4. Cannabis Liberation Day 2012 in Amsterdam

Dass auch in den Niederlanden ein Bestrebungen für eine verbesserte Cannabispolitik notwendig ist, haben bislang nur diejenige verstanden, die sich intensiver mit der Materie beschäftigt haben. Für alle anderen galt unser freundliches Nachbarland immer Paradies für Kiffer. Aber dass nicht alles so rosig ist, sieht man spätestens jetzt, wo der Wietpas eingeführt wurde.

Aus diesem Grund findet am 17. Juni 2012 in Amsterdam der vierte Cannabis Liberation Day statt. Durch die neuen Gesetze ist er wichtiger den je. Und so sollte sich jeder Ambitionierte Hanfaktivist nach Amsterdam begeben und dort mit tausenden gleichgesinnten zu demonstrieren. Aber auch der Spass wird nicht zu kurz kommen, denn es gibt Musik, Filmvorführungen und vieles mehr. Veranstaltungsort ist der Westerpark Amsterdam. Das Ganze beginnt um 14 Uhr.

Veranstalter ist der VOC Nederland (Verband für die Abschaffung der Cannabisprohibition)

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen