Diverse Nachrichten 6

Ich war für ein paar Tage in Amsterdam und konnte mich so nicht um das Blog kümmern. In der Zwischenzeit sind einige News reingekommen, die ich hier mal kurz anschneiden will:

  • Zwei weitere Coffeeshops in Maastricht geben auf: Die beiden Shops „Mississippi“ und „Missouri“ werden ab dem 01.Oktober ihre Pforten schliessen. Inhaber Stephan Korsten hat diesen Zeitpunkt mit seinen Mitarbeitern ausgehandelt, um ihnen einen leichteren Berufswechsel zu ermöglichen. Hoffnung sieht er noch in einem Politikwechsel im September. Ansonsten bleibt es bei der Schliessung.
  • Coffeeshop „Miami“ in Rotterdam für 3 Monate geschlossen. Weil bei einem Gast eine kleine Menge harter Drogen gefunden wurde, hat der Stellvertretende Bürgermeisterin Jantine Kriegs (PvdA) gemäß den Regeln den Shop dicht gemacht.
  • Die Bürgermeister Groningens sind gegen den Wietpas. Dies teilte der Bürgermeister der Stadt Groningen, Peter Rehwinkel (PvdA) auch im Namen vieler anderer Bürgermeister der nördlichen Provinz mit. Er forderte das Justizministerium dazu auf, die weitere Umsetzung des Wietpas zu stoppen. Aber es gibt auch andere Meinungen in Groningen: Arno Drok, Bürgermeister der Stadt Dordrecht und Mitglied der VVD, hat ja den Wietpas als Einziger in Groningen bereits vorzeitig am 01.07 eingeführt.
  • Coffeeshop-Betreiber unterstützen die SP: Die Socialistische Partie erlebt momentan in den Wahlumfragen einen merkbaren Aufwind. Grund ist auch die Unterstützung durch viele Coffeeshops, denn die Partei hat die Abschaffung des Wietpas und eine vernünftigere Drogenpolitik zu einem ihrer Wahlkampfziele erhoben. Und mal ganz ehrlich: Harry van Bommel hat nicht nur einen niedlichen Namen, er sieht auch irgendwie echt sympathisch aus ;-)

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen