Coffeeshop-Unternehmer solidarisieren sich mit der SP

Das die niederländische SP (Socialistische Partij) auf der Seite der Wietpas-Gegner ist, sollte mittlerweile wohl jeder wissen. Die Forderung der Volkspartei, den Wietpas wieder abzuschaffen und im Gegenzugauch noch die Backdoor-Problematik zu beenden freut nicht nur die Konsumenten, sondern natürlich auch die Coffeeshop-Betreiber. Und so haben sie sich mit der Partei solidarisiert und unterstützen sie im Wahlkampf. In den kommenden Wochen vor der Wahl gibt es eine Menge gemeinsame Aktionen. Vorne mit dabei: Harry van Bommel (SP), Nol van Schaik (Coffeeshopbetreiber und lebende Legende), Marc Josemans (Easy Going) und viele andere Persönlichkeiten aus der Szene.

In diesen Tagen werden viele Coffeeshop-Mitarbeiter während der Arbeit SP-T-Shirts tragen und Werbemittel verteilen, es wird eine Informationskampagne durchgeführt, gestützt durch einen umgebauten amerikanischen Bus, sowie Luftunterstützung durch ein Flugzeug mit Werbebanner.

Deutsche Parteien könnten sich mal ein Beispiel daran nehmen und ihre Berührungsängste mit dem Thema beiseitelegen. Zwar haben einige Parteien eine liberalere Politik in Bezug auf Cannabis im Parteiprogramm stehen, aber damit so offen in den Wahlkampf zu gehen traut sich eigentlich keiner.

Das es aber durchaus erfolgreich sein kann, sehen wir bei unseren Nachbarn nun: Die SP liegt mittlerweile in den Umfragen vorne!

Nol van Schaik und Peter Lunk vor dem SP-Bus

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Big UP!!!!!

  • Samstag, 18 Aug., fangt der tour an in Maastricht, Markt, 11.00 u.

    Dort kommen wir alle zusammen, mit dei linke politiker, und presaentieren wir die fahrzeuge und so….

  • Mike

    Sehr Geil !
    wäre unsere SPD auch so sozial , hätten sie einen neuen Wähler

    • Ohne es genau zu wissen: ich denke die SP ist eher mit den Linken in Deutschlanc zu vergleichen. Und die fordern auch eine Entkriminalisierung. Aber die sind dabei nicht so laut…

  • Jack

    ich hoffe der niederländische Wähler macht am 12.09. sein Kreuzchen bei der SP. Damit Herrn Opstelten sein grandioser Wietpas um die Ohren fliegt.

    ich bín mittlerweile sehr zuversichtlich, bei meinem nächsten Holland Urlaub 2013 weiter zu den gern gesehenden Coffeeshop Gästen zu gehören.

    Peace Freunde :-)

  • Sehr gut, immer weiter so und dann wird das schon alles werden!

  • dop

    oh ja! ich freue mich schon so unglaublich auf diese wahlen! sollten sie gewinnen wird hoffentlich auch alles umgesetzt!

  • Gehören Coffeshops nicht genauso zu Holland wie der Käse ?

  • pirat

    ist dies denn in der Öffentlichkeit überhaupt ein Wahlkampfthema? bzw hängen die i.M. guten Umfragewerte der SP mit dem Thema Weedpass zusammen? Hoffentlich schafft es die SP eine Mehrheit zu organisieren um diesem Gesetz den Todesstoß zu verschaffen!

  • yop

    aber wenn die vvd eine koalition eingeht gewinnen die doch?

    • Anonymous

      Wer die meisten Stimmen bekommt, wird normalerweise mit der Regierungsbildung beauftragt. In Holland wird auf jedenfall eine Koalition die Regierung übernehmen. Drücken wir mal der SP alle Daumen die zur Verfügung stehen :-). Wird schon werden.

  • Mr. X

    nicht das da ein Schuss nach hinten losgeht und die SP sagt: „Nee, wietpass abschaffen? Wann haben wir das denn gesagt?“

  • KifferJan

    Dann fahre ich persönlich in die Niederlande, und haue „Harry van Bommel“ einen vor den Bommel ;-)

  • Anonymous

    „Backrohr-Problematik“ was soll das denn sein?
    wenn dann Backdoor (Hintertür) Problematik!!! Weil eben nicht geregelt ist wie das Cannabis durch die Hintertür in den shop kommt und es genau gesehen verboten ist ;)

    • Danke für den Hinweis. War die automatische Rechtschreibkorretur.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen