Erste Hochrechnung

Ich mache es kurz: Hier ein Screenshot von NOS TV

Diskussion im Beitrag davor!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Björn Andresen

    Dann wirds wohl eine VVD/PVdA Koalition geben. Hoffentlich reicht die Beteiligung der PVdA damit der Wietpas wieder verschwindet.

  • Anonymous
  • Mr. X

    stem de wietpas weg

  • Björn Andresen

    Hoffentlich zieht die PVdA noch an der VVD vorbei.

    • Befürchte, dass das nicht passieren wird

      • Nonameymouse

        ..und selbst wenn macht es keinen nennenswerten Unterschied.

  • Revil O

    Der Unterschied ist minimal!!!
    Alles ist möglich!!
    Bin nach der ersten Hochrechnung echt viel positiver gestimmt als wie die letzten Tage.
    Heute Nacht werden wohl erst noch die ganzen stimmen der Coffeeshopbefürworter und der Wietpassgegner ausgezählt. ;)
    Muss leider pennen.
    Um 4 Uhr aufstehen wegen Arbeit.
    Bis dahin wird man mehr wissen.

  • nils

    ey grausam diese warterei der wietpas muss verschwinden!!!

  • jol

    wird so bleiben wusste es

  • Anonymous

    Wann stehen die Ergebnisse 100% fest?

    • Ich denke morgen früh.

  • nils

    würde mich auch intressieren???

  • bilo

    der wietpas hat seine letzte hürde überwunden

    • Jack

      Nana, wer ist denn hier so pessimistisch? Noch ist gar nichts überwunden. Der Wietpas wird kippen, so oder so.

  • Anonymous

    Naja, große Koalitionen für große Veränderungen….

  • Jetzt sehen dies Zahlen leider nicht mehr so knapp aus: 41 VVD, 37 pvda, 16 SP
    Werden spannende Wochen…

  • Weiß jemand wo Zahlen von Maastricht stehen?

  • Die Zahlen Schwanken echt stark. Ich werde jetzt einfach bis zum Endergebnis abwarten.

  • pirat

    Selbst wenn das Endergebnis da ist, wissen wir Weedpassgegner leider nicht wie es weiter geht. Die größte Hoffnung besteht noch darin das die PvdA das Justizministerium bekommt und wenigstens dieser Opstelten Geschichte wird. Ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr, das die VVD die bis jetzt eingeführten Regelungen im Grenzgebiet für uns Touristen wieder rüchgängig macht, warum auch, ihr Kurs wurde ja von den Wählern bestätigt und sie sind der große Sieger der Wahl :-( .
    D.h auch für mobo das dieser Blog unbedingt weiter gehen muss. Vielleicht müssen wir ja tatsächlich ein smoke-out in Adam organisieren. Wäre so schade, wenn ich nach zig Jahren Tradition, Silvester das letzte mal mit einem legalen Joint im Coffeeshop feiern kann. Ich mag und trinke keinen Alkohol.
    Dies wäre ein krasser Rückschritt in der weltweiten Re- Legalize Bewegung und würde wohl auch das aus für den High Times Cannabis Cup in Amsterdam bedeuten. Ich will gar nicht darin denken

    • ynw

      na ja , ganz so pessimistisch würde ich nicht in zukunft sehen, der größte vorreiter in sachen war-on-drugs sind die usa und dort hat sich in sachen medical cannabis eine menge getan.sollten die demokraten spich obama weiter an der regeirung bleiben wird die tendenz weiter in richtung liberalisierung gehen und mit den usa als großes vorbild wird in anderen ländern auch ein umdenken statt finden.

  • jaydee

    F**k
    Hat doch die vvd gewonnen.mit 2 punkten…
    Kann man halt nur noch auf ne Koalition mit der pvda hoffen und darauf dass diese noch etwas ändert. Leider unwahrscheinlich das der wietpas weg kommt.

  • bilo

    genau man kann vergessen dass der wietpas wegkommt.Ich denke den meisten holländern wird das eh egal sein

    • Mike

      0,7 prozent vorsprung ist echt ein witz . Ich halte die wahlen für zu beeinflussbar .
      Jemand schrieb hier das jeder wähler der nicht wählen geht seine stimme jemand anderen beliebigen mit vollmacht geben kann . Ich bin mir fast sicher das diverse stimmen gekauft wurden . Naja vlt ändert sich ja noch was . Daumen drücken !!

      • jdg

        wenn man sich die fernsehberichte über drugsrunners in maastricht und venlo anschaut hört sich das aber schon so an als ob es ihnen nicht egal ist, da sie einfach keine lust auf „overlast“ haben

  • Anonymous

    die einzige hoffnung ist das Dam verschont bleibt, an eine rücknahme glaube ich auch nicht mehr. im günstigsten fall bekommt opstelten kein ministeramt mehr und der wietpas wird nicht ausgeweitet dank koalitionsbeteiligung der PvdA. kann immer noch nicht glauben was da bei unseren nachbarn vor sich geht, jahrzehntelange toleranz und weltoffenheit wird da von ein paar rechtspopulisten mit füßen getreten, vielen dank an die herren rutte, opstelten, hoes, wilders und wie die alten säcke alle heissen, und natürlich an die kleingeistigen niederländer die solchen typen ihre stimme geben.

  • ynw

    der wietpas wird, wenn überhaupt, eine untergeordnete rolle in den koaltionsverhandlungen spielen und die pvda wird die verhandlungen bzw. regierungsbeteilung sicherlich nicht am wietpas scheitern lassen.
    der wietpass wird vielleicht etwas aufgeweicht werden, weg von der registrierungspflicht und 2000er obergrenze aber grundsätzlich wird sich an der drogenpolitik, der neuen regierung, wenig bis gar nichts ändern.
    ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass amsterdam ein sonderstatus zugestanden bekommt.

  • jdg

    richtig, die pvda wird es nicht am wietpas scheitern lassen aber das gilt genauso auch umgekehrt,ich glaube nicht, dass die vvd den wietpas mit biegen und brechen in den verhandlungen durchsetzen wird,die pvda will schliesslich legalisieren,d.h. es muss ein kompromiss gefunden werden zwischen legalisierung und wietpas, was imo der status quo(coffeeshops) wäre.
    das einfachste wäre es einfach jeder gemeinde selbst zu überlassen ob sie ihn einführt oder nicht, wie es ja z.b auch schon hoofdorp freiwillig getan hat, so wären vllt beide parteien zufrieden.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen