Gastbeitrag: Terneuzen spricht sich auch gegen den Wietpas aus

Jetzt wird Marcel aber fleissig! Der nächste Text:

Die Mehrheit des Ortes Terneuzen (Zeeland, nahe der Belgischen Grenze) spricht sich ebenfalls gegen den Wietpas aus! Fast alle Mitglieder des Gemeinderates haben ein Manifest gegen den jetzigen Wietpass unterzeichnet. Terneuzen hat etwa 2.000 potenzielle Nutzer in der Gemeinde. Im hiesigen Shop haben sich jedoch nur 260 registriert. Zweifellos gehen die anderen Kunden auf der Strasse kaufen, weil sie sich nicht registrieren lassen wollen. Um dies zu vermeiden soll das Vorzeigen des Ausweises als Legitimation genügen.

Henk Siersema (Vorsitzender CDA) fordert sogar eine Zulassung von 200 flämischen Grenzbewohnern im hiesigen Coffeeshop! Bürgermeister Jan Lonink (PvdA) hält die Ausweispflicht aber gerade in der Grenzregion für unerlässlich und befürchtet bei einer begrenzten Zulassung der Grenzbewohner rechtliche sowie formelle Probleme.

„Es wäre ein neues Element in der bereits monströsen Rechtsvorschrift. Schwer zu kontrollieren!“

Der goldene Panda geht in diesem Fall an Giel van Boom (TOP/GB) da er befürchtet das der Drogentourismus und die Belästigung wieder zurück kehren würde!

 

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Marcel

    Ist schön zu hören das auch mal jemand an die „Buitenländer“ denkt. Allerdings ist das wohl eher eine „Promotion“ Äusserung. Der Bürgermeister erwähnte noch das es in der Hand der europäischen Nachbarn liegt eigene Regelungen zu finden. Das hat ich noch vergessen zu erwähnen.

  • Anonymous

    Wie will man denn ein paar Ausländer aus grenznahen Gebieten zulassen?
    Wie sollte man das überblicken? Letztendlich müsste man sich dann wieder registrieren und das will eben so gut wie niemand. Ich würde mich zumindest niemals in eine Liste eintragen, die dann z.B. mal ganz zufällig bei deutschen Behörden landet. Ich lege keinen Wert darauf, dass mir jemand für meinen Lifestyle mit dem ich niemandem schade das Leben zur Hölle macht.
    Die Nummer mit dem niederländischen Ausweis widerspricht für mich immer noch ganz klar dem 1. Artikel des niederländischen Grundgesetzes:
    “Alle, die sich in den Niederlanden aufhalten, werden in gleichen Fällen gleich behandelt. Niemand darf wegen seiner religiösen, weltanschaulichen oder politischen Anschauungen, seiner Rasse, seines Geschlechtes oder aus anderen Gründen diskriminiert werden.”

    Für mich ist das unmisverständlich, dass niemandem der Zutritt zu einem Laden verboten werden darf, egal warum auch immer.
    Man diskriminiert uns Ausländer weil manche von uns kein Parkticket gezogen haben oder mal laut geworden sind und verkauft das dann als Maßnahme zu Verbrechensbekämpfung.
    So langsam widert mich diese Haltung echt an.

  • Marcel

    Für mich macht das auch alles einen sehr scheinheiligen Eindruck. Wir wollen uns bei der EU bedanken denke ich. Irgendwann müssen die Gesetze ja mal vereinheitlicht werden. Allerdings machen die Niederländer eine Entwicklung mit, die wirklich schon fast beängstigent ist. Das sind Schritte rückwärts aber im Laufmodus

    • Sebastian

      In Deutschland, wird ja nichtmal an einer eiheitlichen geringen Menge gearbeitet, obwohl das Verfassungsgericht dies fordert.

      • Deutschland ist halt ne Baustelle für sich. Da Bedarf es mehr als nur ein Blog um die ganze scheisse zu dokumentieren :-p
        Aber Frankreich scheint da ja noch krasser zu sein

  • Elli
    • Mike

      ich wohne in grenznähe zu Frankreich , viele Leute hier ziehen aus steuerlichen gründen nach Frankreich ( leben ist wesentlich günstiger als hier ) . Dennoch kann ich mir mehr als schlecht vorstellen das cannabis dort jemals legalisiert wird . Ein kolege sagte mal : Frankreich ist ähnlich wie Bayern nur das die Polizisten dort gerne mal den Knüppel verwenden für jede Erdenkliche Kleinigkeit ( die dürfen das auch ohne nennenswerten Grund ) . Das ist auch zu 100% das Problem warum es in Paris etc immer wieder zu Straßenschlachten zwischen Jugendlichen und Polizei kommt .Frankreich — Never , da ist es bei uns besser

      • tom

        genau so ist es obwohl ich bin mir sicher dass dort kein verfahren wegen einer geringen menge eingestellt wird sondern dass man da eher bewährung oder so dafür kiregt

  • Anonymous

    Bei den Ganzen sollten wir, aber auch die Niederländer nicht vergessen, sie haben die Wahl zwischen Pest und Cholera. Holen sie es auf der Strasse ist es eventuell scheisse und überteuert. Registrieren sie sich, kann die Hypothek, Krankenversicherung und Job auf dem Spiel stehen. Also ich möchte in ihre Haut nicht stecken. Sie kennen halt ab in den Shop und alles ist gut, die Umstellung wird für sie schwerer als für mancher Deutscher oder Belgier, die es gewöhnt sich mit dem schwarz Markt zu plagen. Ob sich niemand die Frage stellt ob jetzt die Niederlande erst recht mit Drogis überfüllt sein wird? Ich mein es haben sicher viele die Möglichkeit einfach den Wohnsitz zu verlegen. Wie sieht es eigentlich aus mit Studenten? Meine Freundin studiert in Leiden, könnte sie ein Wietpas beantragen? Zumindest bis ihr Studium 2014 zu Ende ist.

  • YesYo

    Wie ist die Lage eig in Amsterdam ? Meine vor den Wahlen gelesen zu haben das die irgendwas durchgesetzt haben und der Weedpass bis 2015 nicht eingeführt werden kann hat deiner einer ne Info für mich ?

    • Es wurde nach den Wahlen gar nicht beschlossen bisher. Mit Stolz kann ich behaupten: wenns hier nicht steht, stimmt es nicht.

  • YesYo

    Danke ;) dann wollen wir mal hoffen das hier bald steht:
    Der Wietpass wird ab 1.12.2012 abgeschafft ! ;)

  • Anonymous

    Warum immer diese Illusionen und Hoffnungen, die sowieso wie eine scheiss Seifenblase zerplatzen werden?? Die Wichser führen den Wietpas auf jeden Fall im Januar ein. Vielleicht reicht ein niederländischer Ausweis um reinzukommen. Ich bin jedoch Pole, ich komme nicht rein. Mein Bruder ist Pole, lebt aber in Holland. Auch er kommt nicht rein. Meine Kumpels sind alles Deutsche. Auch Sie kommen nicht rein. FICK DICH HOLLAND!!!!

  • Anonymous

    Trotzdem wird mich keiner Aufhalten ( auch nicht der Ivo) weiterhin Gras zu rauchen:-) Also Ivo verpiss Dich mit Deiner hässlichen Bauernfresse:-)

  • Anonymous

    Das Ausländer, welche in Holland leben kein Wietpas bekommen und nicht rauchen dürfen, ist eine Lüge. Sofern sie legal als Anwohner gemeldet sind, kann auch ein Ausländer der nur 1 Tag in Holland lebt eines bekommen. Ausländer dürfen also nachwie vor rein, sie müssen nur legal in den Niederlanden gemeldet sein.

    • Anonymous

      Ja, aber ein wietpas muss beantragt werden….würdest du einen beantragen?:-))))

  • Anonymous

    Ich besitze eines, also ja würde ich.

    • pirat

      Darf ich dich fragen in welcher Stadt du wohnst? Mich würde interessieren ob du noch eine Anmeldebestätigung vorweisen musstest und ob du nur noch in einen Coffeeshop darfst. Auch würde ich gerne wissen ob das registriert wird wie viel du einkaufst?

  • Anonymous

    Er besitzt einen…..:-) Viel Spass

  • Anonymous

    Deine Krankenversicherung wird bald teurer:-)

  • Anonymous

    Es stimmt nicht, dass die Krankenversicherung teuerer wird. Die Kopplung am Banksystem stimmt ebenso wenig, weil nichts weitergeleitet wird. Ja und Nein du gehest zur Gemeinde und beim Antrag für den Wietpas muss du dich ausweisen, so stellen sie fest wo du wohnst. Der Arbeitgeber kann viel leichter wissen ob du Kiffst oder nicht. Drogentest können jeder Zeit von Arbeitgebern angeordnet werden. Grüsse aus der Nähe von Venraij.

    • Marcel

      Bekommt man den Pass zugeschickt oder direkt auf dem Amt? Wäre mal interessant zu wissen ;-)

      • Dem Pass bekommst du im Coffeeshop. Beim Amt holst du dir nur einen Auszug aus dem Melderegister (den du auch für andere Sachen nutzen könntest)

      • Marcel

        Also kann ich mich quasi anmelden – Auszug direkt mitnehmen -> Shop gehen -> Pass holen -> abmelden !?

        • Du musst den HAUPTWohnsitz in den Niederlanden haben. Das heißt, du musst dich auch hier abmelden. Und der Wietpas muss meines Wissens nach jährlich erneuert werden.

  • Anonymous

    Eine Krankenversicherung in den Niederlanden kostet um die 120 Euro im Monat, meinst du eine Erhöhung um 20 Euro tut denen weh? In Deutschland zahlst du je nach deinem Gehalt in Holland nicht.

  • Anonymous

    Der Pass wird dir ausgehändigt nach deine Daten im Chip sind.