Rührende Aktion vom Bulldog

Bild vom Bulldog-Facebookprofil

Ich will mal wieder etwas Schönes posten… Und zwar eine unglaublich rührende Geschichte aus dem Bulldog Coffeeshop. Dieser hat seit über 31 Jahren einen treuen Stammgast: Ome Jan. Der freundliche Herr ist bereits 85 Jahre alt. Früher war er beinahe täglich im Bulldog mit seinem 3 Hunden zu Gast. Doch der Mann leidet ab Krebs im Endstadium, muss mit Morphin behandelt werden, um die Schmerzen zu ertragen.

Die Crew des Bulldogs hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Mit dem berühmtes Bulldogtransporter haben sie den Mann von zuhause abgeholt um wahrscheinlich ein letztes Mal zusammen mit ihm zu feiern.

Ich will daraus jetzt kein Politikum machen, aber wer weiss, ob es ab nächstes Jahr solche Geschichten noch geben wird.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Anonymous

    auch wenn die „bulldogs“ zu den shops zählen die ich in a’dam immer meide muss ich sagen, nette aktion. :)

  • Anonymous

    Darf ich fragen warum die gemieden werden ?

    • Unicorn

      Bulldog ist zwar ne sehr bekannte Coffeeshopkette, aber gilt zugleich als „Touristennepp“ wegen ihren überzogenen Preise.Eher was für Touris die sich die Scene mal angucken wollen oder was für Anfänger die in Sachen Coffeshops etwas ungeübt sind.Die Freaks weichen da eher auf andere Läden in ADAM aus.

    • Anonymous

      zu den hohen preisen kommt noch das unchillige publikum, würd sagen die athmo stimmt einfach nicht. Derschlimmste ist der grosse am Leidseplein. Hat in meinen augen nicht mehr viel von nem coffeeshop.
      „Mc Dope“ halt.

  • Unicorn

    Ganz vergessen was zum Artikel zu schreiben :)

    Trotz alledem, ist das ne äusserste coole Sache vom Bulldog-Team dem alten Herrn auf seine letzten Tage solch eine Freude zu bereiten.Der Mann gehört anscheind schon zu Inventar,hehe…..Daumen hoch, klasse Aktion!

  • Marcel

    Für Stammkunden macht man so einiges…. Ich hab in der OASE (obwohl es so ein verufener Laden war!) mal erlebt wie ein Querschnittsgelähmter (vom Hals an) einen Beutel „for Free“ bekommen hat. Der Mensch kam irgendwo aus dem Ruhrpott und hatte seine Krankenpflegerin mit dabei. Als der Bartender den gesehen hat kam er zu uns an den Tisch und hat ihm einen 5g Beutel in die Hand gedrückt. „Auf´s Haus!“ Fand ich auch ne klasse Sache.

  • Anonymous

    Auf welche Shops würden die „Freaks“ in Adam denn gehen kann man Favelas empfehlen bin nähmlich nächste Woche zum zweiten mal da :)

    • Marcel

      Club Media, Barney´s, Grasshouse, Prix de Ami, Grey Area, Dolphins….. nur um einige zu nennen – Bulldog ist definitv Touri-Falle. Auch wenn sie so nett sind…

      • Definitiv Barney’s, auch wenn’s teuer ist. Die Milchshakes sollen da gut sein, hab ich aber erst NACH meinem letzten Besuch erfahren. Auf jeden Fall den Volcano testen.

        Abraxas fand ich auch gemütlich.

        Greenplace hat auch hervorragendes Gras.

        Auch ein Tipp: im Green House den Minztee trinken! Wird mit frischer Minze zubereitet.

    • Anonymous

      Barney’s find ich krass überbewertet, ebenso das Greenhouse. Empfehlen würde ich den Club Media, Katsu, Basjoe, Voyagers und das Green Place.
      Viel spass in Amsterdam.

  • Anonymous

    Super ! Vielen vielen dank

  • KifferJan

    Passt zwar nicht zum Thema, aber diese Nachricht will ich euch nicht vorenthalten.
    Da kifft einer von der FDP ungeniert und öffentlich im Fernsehen. Kann man ja durchaus verstehen, dass diese Partei nur noch bekifft zu ertragen ist ;-)

    Was dazu wohl die Drogenbeauftragte Mechthild Dyckmans von der FDP sagen wird?
    Wird sie sicher nicht begeistern :-O

    Quelle

    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/FDP-Politiker-kifft-in-TV-Show-Saugut-id22479191.html

  • Sebastian

    Er hatte die Chance legal zu inhalieren und hats verpasst, naja wahrscheinlich Sorge um möglich Streckmittel.

  • Belgier

    WARUM wurde dieser Kommentar gelöscht?

    *******************************************************
    Sehr sehr geile Aktion vom Bulldog!
    Wenn ich so alt werden darf – dann BITTE auch nen letzten Stickie ganz kurz vor dem Ende! Wenn ich den in Gegenwart meiner Kinder knastern darf – war alles i.O. – selbst wenn es Morgen wäre!
    Danke für diese Geschichte!
    *******************************************************

    • Ich habe ihn gelesen, so wie ich jeden Beitrag lese, um sicher zu gehen, dass alles mit rechten Dingen zugeht.
      Warum er jetzt nicht mehr da ist, kann ich nicht sahen. Vielleicht bin ich versehentlich auf „löschen“ gekommen. War jedenfalls nicht absichtlich. Sorry!

  • pirat

    @bulldog RESPEKT

    @anonym Kann dir auch das Greenhouse Effekt im Redlight District empfehlen. Sehr gute Quali und bei 5 gr Kauf sehr gute Kurse. Auch das Mellow Yellow war zumindest vor ca 6 Wochen sehr zu empfehlen

  • Anonymous

    und bleib von den Grasshopper Shops weg. gegen die sind die bulldogs schon wieder sterne am nachthimmel… ;)

  • YesYo

    Finde Barneys auch überbewertet nach langer Erfahrung mit sehr vielen Shops würden ich sagen
    1. The Doors
    2. Greenplace
    3. Katsu

    • Anonymous

      im the doors ist mir letzte mal der extrem nette budtender aufgefallen. kam immer wieder mal auf ein schwätzchen an den tisch, hat mir feuerzeug, volle packung papers und zum abschluss sogar noch meiner freundin und mir je einen o-saft aufs haus gegeben.
      achja, rauchwaren waren auch nicht von schlechten eltern.

    • Anonymous

      gute auswahl, würde nur das basjoe anstelle des green place platzieren. klar gibts im green place super rauchwaren, aber ich mag die fensterlosen raucherräume mit aircondition nicht.
      da sitz ich lieber im freundlich hellen basjoe, schau aus dem fenster, trink meinen choco-mocco und spiel nebenbei stundenlang brettspiele.
      der laden schreit einfach danach dazubleiben.

  • Anonymous

    Wenn wir schon grade dabei sind, hier mal meine Top 10, normal würde an vorderster stelle der Rokerij an der Singel stehen, hab die schliessung immer noch nicht ganz verkraftet.
    Der laden war der erste und der letzte stop bei jedem Amsterdam trip. Traurig.
    1. The Doors
    2. Mellow Yellow
    3. Katsu
    4. Basjoe
    5. Club Media
    6. Green Place
    7. Voyagers
    8. Tweedys
    9. Bluebird
    10. Amnesia
    Werd die Liste im Dezember nochmal „abarbeiten“ und hoffen das es 2013 noch eintritt gibt. :)

  • Sebastian

    25th Cannabis Cup 18- 22 November
    Montag den 18. hält dort Nol van Schaik einen Vortrag über den umstrittenen Wietpas und den zukünftigen Cannabistourismus.
    Wenn noch unerhoffter Geldsegen eintrifft bin ich auch da : )

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen