Offiziell: Opstelten bleibt

Bildquelle: VOC Nederland

Die Personalfragen der neuen Regierung sind geklärt: Ivo Opstelten (VVD) wird nach wie vor der Minister für Sicherheit und Justiz sein. Ebenso bleibt die bisherige Ministerin für Volksgesundheit Edith Schippers (VVD) in ihrem Amt. Von der Zukunft des Wietpas wurde (noch) nichts gesagt, im Raum bleiben lediglich die geleakten Informationen, über die ich hier berichtet habe. Wahrscheinlich sind die Beteiligten sich bewusst, dass diese Regelung juristisch gesehen nicht haltbar ist.

Insgesamt stellt die VVD 7 und die PvdA 6 Minister.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Elli

    Na super. Für wahrscheinlich halte ich jetzt ab 1.1. Wietpas-light überall :-(

  • KifferJan

    Der Wietpas-light ist im Grunde kein Pass mehr, da zum Eintritt dann nur noch der Ausweis vorgezigt werden müsste. Der Status eines privaten Clubs fällt somit !

    Nol van Schaik sagte ja bereits, der Ausschluß von Ausländern wäre dann definitiv eine Diskriminierung und gegen das niederländische Grundrecht. Das wäre juristisch auf keinen Fall zu halten.

    Man darf also gespannt sein, was sich unser lieber Ivo in seinem kranken Hirn nun einfallen lässt. Ich sehe die Entwicklung aber weiter als gut für uns an und wie mobo verwette ich ebenfalls meinen Allerwertesten darauf, dass sich zumindest in Amsterdam ab 01.01.2013 absolut nichts ändern wird. Und in Haarlem sowieso nicht.

    Ich denke, bald werden wir mehr wissen …

  • jgreeen

    Der Wietpas wird in seiner jetzigen Form nicht bleiben, da bin ich mir sicher. Fraglich ist was dann kommt, denn was wir hier Wietpas Light nennen ist ja nicht wirklich umsetzbar. Nur den Ausweiß vorzuzeigen und keinen Clubpass mehr zu haben heißt ja, dass man niemandem mehr den Zutritt verbieten darf. Selbst wenn, dann wäre das ein kaum kontrollierbares Mittel, denn es gibt keine festen Listen mehr.
    Deswegen hört man wohl so wenig, die Wietpasfreunde werden jetzt rotieren und sich überlegen wie man doch noch was zusammenbasteln kann, was den Abschaum fern hält.

  • Anonymous

    Ach mensch, wenn es nicht so traurig wäre, aber der Leak hat sein Ziel erreicht, die Niederländer sind Euphorisch um es Vorsichtig zu nennen. Die verhasste Registrierung ist weg und die Ausländerfrage nehmen sie mehr oder weniger hin, es gibt Wiederstand die meisten haben aber den Leak, aber als Sieg wahrgenommen und das hat gezählt. Schliesslich sind die Ausländer auch nicht Stimmberechtigt und die Wähler wurden bestättigt, beider Seits.