Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Nach den ganzen guten Nachrichten von gestern gibts jetzt mal was zum Lachen!

Gestern habe ich Krampfhaft versucht ein Video aufzunehmen. Irgendwann habe ich dann frustriert aufgegeben und beschlossen, dass ich doch wohl besser beim Bloggen bleiben sollte…

Da ich aber durchaus über mich selbst lachen kann, möchte ich Euch einen Teil meines Debakels nicht vorenthalten…

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Anonymous

    OMG geiler lachflash Danke LOL

  • Marcel

    Schade das mein Arbeitsserver sowas blockt… :-(

    • Weil er Geschmack hat?

  • Elli

    endlich lernen wir dich mal kennen ;-)

    • könnt ihr wohl kaum abwarten, was?

      • Elli

        tja …

  • Leon

    Als erstes möchte ich nochmal für die tolle Arbeit die du leistest danken !
    ..wenigstens hast du es versucht mit den Videos :D

    Gruß

    P.S.: Geiles Bild an deiner Wand ! :)

    • Das Bild habe ich selbst geschossen und für den Ausdruck etwas der Farbe beraubt.
      Hier ist es im Original, Copyright by me:
      http://keinwietpas.files.wordpress.com/2012/11/img_70381.jpg

      • Anonymous

        Vielleicht solltst Du beim nächsten mal erst vor der Aufnahme des Vidoeos eine rauchen Stefan , dann klappt das auch * lach* ;-)

        • Nicht wirklich…
          Monologe in Kameras/Mikrofone zu sprechen liegt mir nicht sonderlich… bin eher ein Mensch des Dialogs…

  • Anonymous

    Kenn ich allzu gut ^^

  • bester Mann ^^ haha… LIKE

  • Angela M.

    Lass das Video ja nicht einen von unserer schwarz-gelben Regierung sehen. Dann fühlen die sich gleich in ihrer Cannabispolitik bestätigt nach dem Motto: Wir haben immer gewusst, das Kiffen schädlich ist ;-)

    Ansonsten Stefan, mach weiter so und 1000 Dank für Deine tolle Arbeit.“
    Kein Wietpas“ ist meine tägliche Lektüre und es würde mir ohne Deinen Blog mächtig was fehlen.

    Ich hoffe, wir werden uns 2013 alle in den niederländischen Coffeeshops wiedersehen …

  • groooveman85

    Lass dich doch einfach mal von der DEA oder den Hanf-Aktivisten interviewen. Dann hast du mehr Dialog und man kann auch leichter mal über einen Versprecher hinwegsehen.

    Außerdem haben die ja schon recht viele Viewer garantiert. Ich bin mir sicher, wenn du Markus Berger oder Selassikai fragst lässt sich da was machen, zur Not per Skype o.ä.

    • Das Video sollte für DEA sein…

  • groooveman85

    Aber wirklich cool dein Gesicht mal gesehen zu haben. Respekt, und weiter so!

  • Stativ benutzen, den Kopf (bzw. die Augen) nach der 2/3-Regel platzieren, (zumindest für den Einstiegssatz) nen Manuskript stricken… Potenzial ist doch da.

    P.S. Fertige Sätze sind fertig. Einfach weitersprechen wo es gehackt hat und entsprechend schneiden. Dann verzweifelt man auch nicht immer an der gleichen Stelle :)

    • Haha… Stativ ist gut…
      Ich habe mein iPhone mit Klebeband (!) auf meine Wohnzimmerlampe geklebt…

      • Marcel

        und da sag einer Kiffer wären nicht kreativ….

  • Da freu ich mich ja schon auf nachher wenn ich zuhause bin. Sitze gerade im Cafe mit Lappie und Stick und will das den anderen hier doch lieber vorenthalten. Kann daher nichts dazu sagen. Aber ein Interview würde Dir (bzgl. Dialog) sicher entgegenkommen. Wenn man schon SpOn dazu bringt nen kompletten Artikel umzuschreiben und sich zu entschuldigen sollte doch mal bald Beckmann oder Lanz anklopfen ;-) Immerhin sind wir hier mittlerweile scheinbar die kompetentesten Menschen in Deutschland zum Thema.

  • Anonymous

    Ich habe noch nie jemanden sagen hören das Kiffer nicht kreativ sind xD
    Hab schon fast alles gehört was Kiffer „sind“ aber das sie nicht kreativ sein sollen

  • Anonymous

    Super interessanter Blog und super symphatischer Autor. Weiter so! Und evtl. weiter sprechen vor Kamera üben, dann klappt das auch mit dem Vlog. ;-)

  • Belgier

    Sorry, ich wusste nicht wo ich es hin packen sollte… aber Sachen gibt´s…

    Bei 4gr. Gras oder 2 Pflanzen gibt´s in Belgien ohne Ende blöden Ärger – wie in D… – aber bei 4kg Koks…

    http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.aspx?aid=4f78a2d0-c621-47c6-849a-5f77585731d0

    • Das ist mal echt skurril…
      Ich frage mich allerdings, warum du ausgerechnet bei diesem Beitrag über Koks schreibst :-p

      • Belgier

        Der Wietpas, das Backdoor, die gesamte Drogenpolitik ist skurril – in D, in NL, in B – überall die gleichen unbegreifbaren Entscheidungen / Gesetze / Reglungen… Ich fand das war ein schönes Beispiel dafür. Auch wenn wir in Belgien GANZ KOMPLIZIERT legal Cannabis besitzen können so wird doch über der Legalmenge teils ziemlich rüde durchgegriffen (mein Hinweis auf 4gr. und 2 Pflanzen) – und dann kann einer mit 4kg Koks wegen Sprachschwierigkeiten (Belgien kann damit eigentlich umgehen – zumal in Brüssel die höchste Dolmetscherdichte Europas ist) wieder nach Hause fliegen…
        Ach so, diesen Betreig habe ich genommen weil er mir Offtoppic genug schien…

  • dezent verwirrt

    OHA,
    kein wietpas bekommt ein Gesicht, ein gutes Signal,
    weiter so!

  • Ich kann nur sagen: Respekt! Ich hätte mich nicht so schnell gefangen sondern hätte mich wohl nach jedem Versuch erstmal scheckig gelacht ;-)

    • Ich war alleine. Man lacht eher, wenn Leute dabei sind.

      • Das stimmt, wären Leute dabei würde ich nach dem zweiten mal am Boden liegen und nach Luft ringen… Zumindest war das bei meinem bisher einzigen „Multiperson“-Versuch der Fall :) Nix haben wir auf die Kette gekriegt…

        Ist alles gar nicht so einfach wie man vielleicht denken mag. Vor allem mit Hilfstexten aka Psydoteleprompter zu arbeiten finde ich recht schwierig, man sieht den fehlenden Augen.. ähh Kamerakontakt später einfach zu deutlich…

  • Pingback: “Kein Wietpas!” bei der Drug Education Agency « Kein Wietpas!()

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen