Enschede steht für Tolerenz

Seit gestern haben sich eine Menge News angehäuft. Aus Zeitgründen werde ich es heute wohl nicht schaffen, alles zu verbloggen, aber eine Nachricht möchte ich als Enschede-Fan doch noch schnell loswerden:

Bürgermeister Peter den Oudsten (PvdA), der sich auch hier im Blog schon des öfteren als ein toleranter und mitdenkender Bürgermeister der Stadt Enschede profiliert hat, hat erneut klar gemacht, dass er ein absoluter Gegner des Residenzkriteriums ist und fordert, dass es aus dem Gesetz gestrichen wird. Aus Gesprächen mit dem Coffeeshoppersonal in diversen Shops weiss ich, dass er sich stets um einen harmonischen Dialog mit dem Shops bemüht.

Enschede hat seinen Angaben nach pro Jahr ca. 300.000 Touristen, die in den Shops verkehren. Er weiß, dass viele davon auf den Strassenhandel ausweichen würden und er weiss mit Sicherheit auch, dass diese ihr Geld auch woanders lassen (ich spreche da aus eigener Erfahrung…)

Die Frage ist nur, ob er sich ach gegen das Gesetz durchsetzen kann. Ich hoffe es!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Sarah

    Das will ich doch hoffen ;) Enschede wir Vertrauen in dir…

  • Ich fahre auch gerne nach Enschede. Wenn ich dort bin kaufe ich mir auch gerne mal was zu essen und zu trinken, tanke, oder gönne mir sonst was. Das war auch immer in Maastricht der Fall, aber seit Ausländer zu den Coffeshops keinen Zutritt mehr haben fahre ich gar nicht erst bis in die Innenstadt. Muss ich auch nicht, Dealer gibts da jetzt an jeder Straßenecke. Ich hoffe Enschede bleibt von diesem Schicksal verschont.

    • Ich liebe die Niederlande und Enschede ja sehr, aber um dort zu Tanken muss noch Einiges geschehen. ;-)

      • joe

        Allerdings alder…….lol

      • Sebastian

        Ich kann mich erinnern, daß Tanken in NL mal billiger als in D war, ist wohl schon eine Weile her.

      • vielleicht hat er ja nen Diesel – oder gar LPG ;-)

  • dampfzeit

    Oder Kaffeepads, oder Schuhe oder ne Frikande, oder Weihnachtsgeschenke. In Enschede gibts irgendwie coolere Schuhe als wo anderst. Außerdem ist da Samstags Markt, echt ne wunderschöne Stadt. Wäre da nie gelandet, wenn der Süden nicht dicht gemacht worden wäre. Klasse Atmosphäre, klasse Bürgermeister. Aber ganz schön weit weg von zu Hause.

  • xy

    ich geh immer noch in DEN supermarkt zum einkaufen (früher edah, jetzt dirk).
    da wo (ganz) früher der marley und die ganzen anderen shops waren…
    die ham so perverse süßigkeiten in holland, die sind auch harddrug imo. und vla, na klar!
    und der gamestore inner innenstadt – oben die retro-abteilung, yeah! und der seedshop… und… und… und…

    hmm, cannabis wird mit 50% in nl besteuert. das lohnt sich bestimmt für’s gemeindesäckel!

  • Anonymous

    Dass der Bürgermeister hinter alle Touristen steht ist klar, aber wie gross ist die Chance, dass hinter den Vorschlägen von Adam und Enschede stehen?

  • Anonymous

    eine Mehrheit sollte noch zwischen Enschede und stehen aber ich war zu schnell, sorry

  • Revil O

    Jo dann wollen wir mal hoffen das Enschede für uns“scheiss Ausländer“ auch weiterhin aufbleiben darf.
    Bin hin und wieder echt gerne in den ihrer geilen Stadt.
    Gehe dann auch immer gerne ins Cafe-Mix oder auch ins De Molen.
    Falls das alles aber doch anders kommen sollte dann wird auch in Enschede bald ein riesiger Parallelmarkt die ehrenwerte Kundschaft aus dem Ausland bedienen, ebenso die meisten Einheimischen Konsumenten wenn diese sich z.B. alle drei Monate einen Kostenflichtigen GBA-Auszug holen müssen!!
    Oder aber auch nur noch Gras mit weniger als 15% THC im Coffeeshop für z.B 10€ kaufen dürfen was der Parallelmarkt in der weitesgehend selben Qualität für 6-oder 7€ vertickt.

  • Anonymous

    wieviel ist eingentlich in den sorten so drin, die haze sorten werden wohl alle drunter fallen und austerben. aber der rest? nicht dass nacher sämtliche grass-sorten verboten sind.

  • Anonymous

    Soweit ich weiss, sind aber sogut wie alle Sorten über 15% das macht mir echt sorgen.

    • Gianni

      Herstellerangaben sind mit Vorsicht zu genießen. Ich behaupte mal die wenigsten Sorten haben mehr als 15% .auchz.b. white widdow mit 18-20% geführt wird, glaube ich nicht das tatsächlich soviel drin ist. Für haze wirds natürlich eng

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen