Artikel in der „Grow!“

IMG_3362

Deutschlands dienstälteste „Kifferzeitschrift“ ist generell immer lesenswert, doch in der kommenden Ausgabe (19.12) gibt es noch einen weiteren Grund zum Lesen: Meine Wenigkeit hat einen Artikel zum Thema „Wietpas“ beigesteuert!

Zwar dürfte für die aufmerksamen Leser hier nichts Neues drin stehen, jedoch ist mir eine recht gute Zusammenfassung der Ereignisse in Nederland gelungen. Also nächste Woche ab zum Kiosk und die neue „Grow!“ kaufen!

P.S.: Ich habe eine Krawatte getragen, weil ich nach dem Foto zu einem Familiengeburtstag gegangen bin ;-)

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • xy

    glückwunsch!

    wobei ich das hanfblatt damals™ immer besser fand… allein schon wegen den sortenportraits. schade das es das nicht mehr gibt. weiß jemand eigentlich, warum? finanzen? hab das irgendwie gar nicht mitbekommen. hab das hb bis anfang 2003 regelmäßig gelesen. wollte mir dieses jahr mal wieder n heft kaufen, musste dann aber im netz lesen, das es die gar nicht meht gibt?!

    die grow ist imo so’n bissken ‚bravo‘-mäßig. ich finde es aber gut das es wenigstens überhaupt noch ein regelmäßig erscheinendes blatt in deutschland gibt, das sich dem thema hanf widmet.

    • pirat

      Ich lese die „Kifferbravo“ auch schon lange nicht mehr. Es gibt aber noch eine regelmäßig erscheinende Zeitschrift, die „thcene“ die in der Qualität dem Hanfblatt nahe kommt Außerdem gibt es ja noch das kostenlose „Hanfjournal“ das von meinem Parteifreund Emanuel Kotzian (Direktkandidat Landtag Bayern und Bundestag der Piratenpartei) verlegt wird.

  • Elli

    Glückwunsch auch von mir!

    Werde ich mir dann gleich mal durchlesen. Die Zeitung kenne ich nicht, mal schaun ob sie mir gefallen wird :-/

  • Revil O

    Respekt Stefan, coole Sache alles!!! :D
    Tja, man sieht es ja hier die ganze Zeit und die ganze Entwicklung ab wie professionell du den ganzen Blog hier aufrecht erhälst!!
    Hat alles herrlich Wellen geschlagen das alles hier.
    Selbst der DHV und die Jungs vom Hanfjournal genauso das Team um Markus Berger von der DEA beziehen ihre Infos hier von dir, bzw. von euch, das hat was!! :D
    Für mich ist dieser Blog hier schon länger meine tägliche Infoquelle und ich muss auch sagen die feste Community hier ist cool und irgendwie auch ständig aktiv.
    Egal wie sich alles weltweit und nicht nur in NL entwickeln wird, denke hier gibt es sich immer was zu erzählen. :D
    Also auf dahin…. ,)

    • Vielen Dank. Solche Worte motivieren!

      • Dann werd ich mir nach langer Zeit mal wieder die grow! kaufen. Bin schon gespannt den Artikel zu lesen.

  • Anonymous

    und so schön „kuschelig“ hier… :-) Mit den besten Grüßen.
    PS: Meine persönlichen Hanffeiertage enden hier für heute, vlt. sehen wir uns alle in Maastricht im Easy Going nächstes Jahr

    • Pym Yps

      genau! und danach wieder ein paar gepflegte anpöbeleien in der innenstadt und auf dem weg nach hause noch eine tanke überfallen. so wie wir kriminellen drogentouristen aus deutschland nunmal sind.

  • thaerior

    Du hast hier mit Deinem Blog in kürzester Zeit enorm was bewegt, und da schliesse ich ausdrücklich auch Antonio Peri mit ein, dessen geschliffene Argumentation eine enorme Überzeugungskraft gerade auch bei den (noch) indifferenten oder ablehnenden Zeitgenossen entfaltet.
    Die Sache mit NORML Deutschland würde ich nur wenigen zutrauen, aber Euch würde ich gerne ganz vorne mit dabei sehen, Motto „Klotzen statt kleckern“ !!

    Was den DHV angeht, so denke ich dass es auch durchaus Vorteile haben kann, dass dieser nicht als Verein organisiert ist. Es gibt viele Vereine, die sich durch interne Vereinsmeierei, Bürokratie und Abstimmungsorgien selbst blockieren und dadurch ineffizient werden…da nützt dann auch die „gesparte“ Umsatzsteuer nicht mehr viel…

    Unterm Strich glaube ich ist die finanzielle Unterstützung des DHV und des (I)ACM zur Zeit der Beste Weg, um uns in der Öffentlichkeit in 2013 noch mehr Schubkraft zu verleihen.

    Werdet Mitglied !!

    Wir müssen unsere Kräfte bündeln, 2013 wird ein ganz entscheidendes Jahr für die weitere öffentliche Meinungsbildung, der grosse Stimmungsumschwung kann gelingen, wenn wir mit seriösen Argumenten die Mainstream-Medien überzeugen !

  • Anonymous

    KANN MIR MAL WER VERRATEN WARUM HIER AUFEINMAL TOR PROJECT GESPERRT IST?
    von einem tag auf den anderen. leute….hier liest das gesetz sehr intensiv mit !
    nur mal so nebenbei……

    • Wenn das Gesetz in der Lage ist Tor am Zugang zu wordpress.com zu hindern… dann… ja dann ist Tor definitiv VIEL unsicherer als ein normaler Internetzugang… ;-)
      Tor ist ne Proxyzwiebel… viele gute Gründe gibts warum da was klemmen kann (auch zeitweise zu speziellen Domänen) – das Gesetz ist der unwahrscheinlichste Grund.

      • Marcel

        Guten Morgen,

        abgesehen davon gibt es hier nichts verbotenes… von daher können meinetwegen BND, GSG9, FBI & CIS ;-) mitlesen.

      • White Widows

        Das Gesetz liest mit? *schmunzel* Und?

        Jeder darf hier mitlesen, sogar Opstelten höchstpersönlich ;-) Hier findet weder ein Drogenhandel noch sonst etwas illegales oder verbotenes statt, sondern lediglich eine Diskussion über die Cannabispolitik in den Niederlanden und der Rest der Welt.

        Und wenn jemand schreibt, ich baue mir nun mal eine oder ich fahre nach Amsterdam in die Coffeeshops ,, so woat, beides ist nach deutschem Recht nicht nicht strafbar …

        • Doch, einen Bauen ist strafbar. Sogar ich hier in Belgien habe mit meinem Deutschen Pass das Deutsche Gesetzbuch auf dem Rücken. Als Belgier könnte ich zugeben noch ein bischen BubbleGum hier liegen zu haben, weil die Belgier 3gr besitzen dürfen. Als Deutscher in Belgien ist das für die Belgier auch OK, weil sie lt. Verfassung nicht unterscheiden zwischen In- und Ausländer. Aber die Deutschen erlauben es mir trotzdem nicht diese Gesetzeslage hier nutzen zu dürfen.
          Nach Amsterdam dürfen wir aber – nach deutschem Recht darfst Du da aber nur an nem Joint ziehen den Dir wer anderes gegeben hat…

      • Marcel

        Ich hab Antwort von NORML! Mehr zu lesen bei Antonio!

  • Sorry… wir brauchen einen Thread a la: „Von Usern gefunden“… weil es den nicht gibt… muss es Offtopic geschehen…

    http://www.destentor.nl/regio/zwolle/wel-id-geen-wietpas-1.3564535

    Zwolle ist doof… und will das I-Kriterium ab 01.01.2013 durchsetzen..

    • Marcel

      wer fängt denn mal an eine Karte zu machen, wo man darf und wo nicht o.O

    • Sebastian

      Das ist echt blöd mit Zwolle, dann werde ich die Vechte Aa Rad Tour (Darfeld(Rosendahl Kreis Coesfeld)-Zwolle) nächstes Jahr wohl doch zugunsten einer Amsterdam Rad Tour streichen. Nach Zwolle kommen wahrscheinlich nur „echte“ Touristen, so daß die Coffeeshops dort wirtschaftlich nicht auf Coffeeshoptouristen angewiesen sind.
      Die Menue Karte(http://www.coffeeshopmenus.org/0-Zwolle/Binnenhof/Menus/BinnenhofZwolle.htm) gefällt mir allerdings so gut, daß ich überlege, ob ich noch dieses Jahr einen letzten kleinen Abstecher dorthin machen werde.

      • Marcel

        sieht sehr lecker aus – ist aber auch vom August 2011^^

      • Elli

        Bor ey! 24 Euro für ein Gramm! Das muss ja Hammer sein. So was teures habe ich noch nie gesehen, geschweige denn geraucht.

        Die Karte ist wirklich gut, weil es Erklärungen gibt. Leider sind häufig die Karten nur so dahingeklascht, ohne dass man sich daran orientieren kann.

  • Sebastian

    Echt cool, Mobo in der Grow. Ich freue mich.

  • Proxyzwiebel

    ich geb ja zu, es ist ungeschickt formuliert :)
    und vielleicht ist mein zweiter vorname paranoia.:)
    doch ich denke, jeder der hier zuviel details von sich uns seinen aktivitäten rund um holland preisgibt, kann durchaus mit „besuch“ zuhause rechnen.

    • Das glaube ich dann doch mal weniger… denn dann wäre es schon passiert. Ein mobo kann ankündigen das er nach Amsterdam fährt und wann er zurückkommt… und? Was ist passiert? Keiner hat ihn @home empfangen. DAS wäre DIE Möglichkeit gewesen. Mit anderen ist es ähnlich und da wäre die Sympathieprotestwelle viel kleiner als bei mobo, da könnte sich die Polizei noch viel dreister verhalten. Dein zweiter Vorname ist wirklich Paranoia… ;-)
      Ich habe auch sehr viel preis gegeben… und? Arbeitsbedingt quere ich im Dreiländereck ziemlich oft die Grenzen – und? Die können nicht wissen das ich nix dabei habe aber sie wissen das ich die belg. gesetzl. Möglichkeiten ausschöpfe… könnten also versuchen mir den FS abzunehmen… und?
      Jeder mit Internetrecherchen beauftragter Polizist der nur halbwegs bei Trost ist, weis uns hier richtig einzuschätzen und ist uns dankbar, das wir ihnen den Wink mit den NL-Seiten gegeben haben. Da könnte ich mir durchaus vorstellen, das der ein oder andere Router mal auf bestimmte IP-Zugriffe gecheckt wird… das könnte vielleicht Sinn machen…

  • Hallo alle zusammen! Ich finde diesen Block super gemacht, respekt für dich dass du deine Freizeit opferst und soviel motivation hier mit einbringst! Du bist genau das gegenbeispiel zur gesellschaftlichen Meinung, Kiffer wären nur unnütz und faul!
    Ich lebe in Luxemburg, und auch wir sind regelmässig ins (ex-) gelobte Land gefahren. Ich entschuldige mich für meine deutsche grammatik, ich spreche fast nur ausschliesslich Französich!
    Mach weiter so, du hast es drauf :-))))))((

    • Elli

      typisch Franzose

      • ?????
        Typisch Franzose?
        ?????

        Dat ass en Letzebuerger!

      • Mösen Kalle

        Warum typisch franzsose? Ich bin Luxemburger, und ich studiere In Paris Jura, und rechte! Hoffe nur das deine aussage nicht rassistich angehaucht ist, würde mich enttäuschen!

    • Marcel

      ist doch astreine grammatik ;-) Alles gut

      • Mösen Kalle

        Danke sehr :-) ist schwer für mich habe schon seit jahren kein deutsch gesprochen :-)

      • Marcel

        das war sicher nicht rassistisch gemeint…. Normalerweise ist hier ein angenehmes Niveau

      • Schwätzt du well och keng Letzebuergisch?

  • Marcel

    Wie sieht es überhaupt in Luxemburg mit der Gesetzeslage aus!?

    • Mösen Kalle

      Luxemburg ist punkto Cannabis im Mittelalter! Der gesundheitsminister hat vor einigen wochen im interview gesagt dass er cannabis als gefährliche droge sieht und dass es unreperabele schäden hervorruft. Rechtlich gesehen wirst du in luxemburg mit heroinsüchtigen in einen topf geworfen-> als junkie bezeichnet. So wird man auch von der polizei behnadelt! Diese hohlköpfe, in luxemburg sind fast 40% der bevölkerung im rentenalter, dies widerrum spiegelt sich auch in der Meinung bezüglich der cannabispolitik wieder!

      • wilde 13

        Erst mal nen lieben Gruß , auch nach Luxemburg @ Mösen Kalle!
        Ich würde sagen Elli meint den Nickname, und das gepaart mit französisch , da hat sie dann direkt an Pariser gedacht, und das ist dann ein Franze! :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
        Ich fahre auch gerne mal ins Ländle und sorge für Overlast an der Tanke. :-) :-) :-) :-)

      • Mösen Kalle

        Wir in luxemburg haben immer einen Overlast an den tankstellen, ob es nun um zigaretten, alkohol oder kraftstoff geht! Jedoch ist der luxemburger staat sich durchaus bewusst dass dies sich positiv auf die wirtschaft auswirkt! Ganze 10% von den staatseinnahmen kommen von dem overlast.
        Ich verstand auch nie wie holland wenn der wietpass national ganz eingeführt würde, sie dieses loch in der staatskasse auffüllen wollen.( nicht nur einnahmen, sondern die dadurch resultierende arbeitslosigkeit) Ich würde sagen dass dies auch einer der hauptfaktoren war dass der wietpass sich nicht national durchgesetzt hat! Holland staatshaushalts kasse ist alles andere als positiv, was für die ganze eurozone gilt. Wenn man am beispill maastricht sehen kann sind durch die schliessung verschiedener cs, 350-400 leute in die arbeitslosigkeit gerutscht, was sich wiederum negativ auf die staateinnahmen auswirkt.

  • Ja, ja ist in diesem Thread OffTopic… aber den richtigen Thread gibt´s nicht…

    Die Maastrichter CS wollen noch umziehen, aber nur wenn sie wieder Ausländer rein lassen dürfen….

    http://www.limburger.nl/article/20121215/REGIONIEUWS06/121219242/1030

    Wird auch schön deutlich, wie hart sich die ganze Choose auf normale Geschäftsleute auswirkt…

  • Da bin ich Blödmann heute extra zum einzigen Laden wo es die Grow gibt – und dann kommt die neue Ausgabe erst am 19.12. – also das nochmal für alle die ähnlich blöd sind wie ich. Naja früher wusste ich immer wann die neue Ausgabe kommt, aber seitdem ich sie nicht mehr so regelmäßig lese halt nicht mehr.

  • xy

    habe mir letzte woche die grow geholt. für den regelmäßigen blog-besucher gibt es in dem artikel wirklich nichts neues zu erfahren. logisch. aber für jemanden, der sich mit dem thema nur wenig bis gar nicht auseinandergesetzt hat, eine sehr schöne zusammenfassung!

    was mich jedoch traurig stimmt ist der artikel auf seite 54 (‚operation grasgeflüster – justiz nimmt growshops und stecklingsproduzenten ins visir‘). war irgendwie klar, dass das mal passieren würde…

    • Basjoe

      Leider nicht das erste mal, gab in Aachen mal was vergleichbares im Fall Catweazel.

      • xy

        nur in diesem fall geht es um einen fall aus österreich. da ist (war?!) der anbau von nicht blühenden hanfpflanzen zur nicht-suchtmittelgewinnung (sic!) erlaubt. also solange die pflanzen (hier: stecklinge) nicht zur blüte gebracht werden befindet man sich (mal wieder) in einer grauzone.