Gastbeitrag: Keine Kontrollen in Groningen

Peter Rehwinkel, Bild unter CC-Lizenz, Urheber: Niels Kim
Peter Rehwinkel, Bild unter CC-Lizenz, Urheber: Niels Kim

Unser Leser „jdg“ hat mir vorhin einen kurzen Gastbeitrag zugesendet. Vielen Dank dafür!

Bürgermeister Peter Rehwinkel (PvdA) aus Groningen hat offiziell verlauten lassen, dass das I-Kriterium nicht aktiv kontrolliert wird. Interessant ist, dass es aber trotzdem ins lokale Beleid geschrieben wird und aber nur zur Anwendung kommen soll falls es tatsächlich Overlast geben sollte und das das ganze auch nun erst die 2. Stadt ist, die das mit Ivo wie Amsterdam abgesprochen hat. Das wäre doch auch eine gute Richtlinie für die anderen Gemeinden, wenn die das auch so machen könnten, da es die Overlast ja eigentlich nur in Maastricht gab.

Quelllink

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Mr Longpaper

    Ich wohne in der nähe und werde es überprüfen ….

  • OldenburgerJung

    Das wurde mir im letzten Jahr in Groningen auch von einem CS-Besitzer so gesagt. Zudem haben die in Groningen wirklich keinen Overlast, da sind mehr Niederländer als Ausländer im CS, außer vielleicht am samstag.

  • anon

    mich wuerde interessieren was bei grenz nahen doerfern passiert wenn die oeffentlich melden ihre kontrollen nicht durch zu fuehren

    • Jenz

      Das selbe wie in Venray…Die werden überrannt werden; was unweigerlich zu Overlast und damit zur Durchsetzung des I-Kriteriums führen würde.

  • HHHascher

    Moin Moin aus Groningen, ich bin seit gestern in der wunderschönen Stadt und genieße die Liberalität in Sachen coffeeshops und buitlanders. Alles entspannt und für uns ist es noch wie immer – war gestern in 3 Läden. Im Metamorphose hing sogar ein aktueller Bericht aus der Groningen Tageszeitung, dass wir noch reindürfen. Gestern Abend war ich auf einem musik Award und der Bürgermeister war auch anwesend, leider konnte ich ihm nicht persönlich danken ;-) Overlast habe ich nicht gesehen, obwohl aktuell 5.000 Musiker und delegierte das eurosonic Festival hier besuchen und die Stadt also voll ist mit potentiellen Kiffern aus ganz Europa. Das Jack herrer im Metamorphose ist sehr lecker und riecht wie das klassische skunk von vor 20 Jahren. Ich werde für euch versuchen mitzurauchen und bitte benehmt euch, wenn ihr jetzt alle nach Groningen fahren wollt, ich komm nächstes Jahr wieder und will dann auch noch blowen. In diesem Sinne – schönen Tag

  • Mary

    Total cool von diesem Rehwinkel. So kann man es auch machen.Das ist wieder so eine Duldungsgeschichte. Aber für die Touris besser, als nichts mehr zu bekommen. Aber er ist eben auch kein rechts-konservativer, sondern von der PvdA (Sozialdemokraten). Und die haben ja auch vor dem 1. Mai eine Unterschriftenkampgne gegen den Wietpas in Limburg initiiert. Habe ich in Venlo unterschrieben.

  • TRUE

    Bitte benehmt euch in den Niederlanden, sonst ist bald alles dicht.

  • Buggy

    Hallo
    kann mir jemand sagen wie die Situation in Apeldoorn aussieht.

  • Anonymous

    Sehr gute Nachrichten :-)
    Welche CS sind denn, insbesondere für Touris, empfehlenswert? Hat da wer einen Überblick?

  • Gerd50

    Nordfriesland ist im Verhältnis zum Rest der Niederlande eine arme Region.
    Ich denke, die können es sich dort gar nicht leisten, Touristen jeglicher Couleur
    zu vergraulen. Hanftouristen aus Friesland Ost nehmen auch bei Tagesbesuchen
    mehr mit als nur Hanf. Das wird dem Herrn Rehwinkel und anderen bewusst sein.
    Ich hoffe, es wird Ivo mitgeteilt werden, sollte der auch für den Norden zum
    finalen Marsch blasen.

  • Anonymous

    erfreuliche nachricht nächsen monat bin ich da:-)hat das glory und the happy eigendlich wieder auf?weiß das jemand?

  • Anonymous

    Hallo,
    das „de Glory“ war kurz vor Sylvester noch zu und es sah nicht so aus, ob es so schnell wieder aufmachen wird. Die Quali dort war aber meiner Meinung auch nur mittelmässig und seit der Einführung dieser Rauchräume war es auch nicht mehr so gemütlich). Zum „The happy“ kann ich nichts sagen, da ich da noch nie war und deshalb auch nicht darauf geachtet habe). Ich empfehle die „Taverne Oasis“ von der Quali (etwas ausserhalb/nur bis 19 Uhr geöffnet/nicht Sonntags/Fr und Sa Wochenendangebot 3×5€ nur 12,50) und das „Dees“(Quali auch gut; sehr viel Platz und lange geöffnet; großer Fehrnseher im Raucherraum)

  • Anonymous

    Chillig ,Dankeschön :D den kannte ich noch garnicht bei menem letzten aufenthalt war ich im „The Clown“ aufjedenfall zu empfelen und reykjavik auch gute quali aber wenig auswahl vom „De vliegende hollander“war ich von der quali nicht sehr erfreut aber das „Taverne Oasis“ werd ich aufjedenfall beim nächsten besuch testen!:D

  • Reblogged this on Butzblogg.