Knipselkrantjes…

Bei meinen Recherchen zu den Artikeln der letzten Woche ist mir viel begegnet was eigentlich einen eigenen Artikel Wert gewesen wäre. Andere Informationen sind hier verlinkt und besprochen worden – die eigentlich wichtige Information fiel aber unter den Tisch. Gestern sandte ich mobo dann eine kleine Liste mit all diesen Ereignissen um abzusprechen wie wir damit verfahren wollen – „fass das zusammen“. Das erinnerte mich an eine Coffeeshopzeitung aus den 80er/90er Jahren welche sich „Knipselkrantjes“ nannte. In dieser wurden landesweite Zeitungsmeldungen zur Coffeeshop-, Grow-, Schmuggler- und Konsumentenszene zusammengetragen. Diese Zeitung war sehr ähnlich gemacht wie heutzutage Blogs. Dieser Zeitung möchte ich diesen Artikel widmen, indem ich in „Kürze“ die unter den Tisch gefallenen Knipselkrantjes der letzten Woche zusammentrage.

Mini-Coffeeshop betreiben
Viele von uns haben sich sicherlich schon einmal gewünscht/vorgestellt einen Coffeeshop zu betreiben. Wer ganz klein anfangen möchte sollte diesem Angebot dringend die nötige Aufmerksamkeit widmen!
CoffeeshopAutomat

Apeldoorn – Bunkertje darf kein Gras mehr verkaufen
Das Bunkertje am Apeldoorner Bahnhof darf nur noch Getränke verkaufen und der Besitzer ist stinksauer. Voriges Jahr wurden beim Inhaber (nicht im Shop) 20kg Gras und Hasch gefunden… dazu 4.500 vorgedrehte Joints. Ihm wurde die CS-Lizenz entzogen. Der Inhaber klagt dagegen – noch ist nichts endgültig rechtskräftig.

Helmond – Erneuter „Anschlag“ auf ehem. CarpeDiem
Kurz nach eröffnen des Shops 2010 wurde auf den Laden ein Anschlag mit 2 Handgranaten ausgeübt. Ein HellsAngel-Mitglied wurde in dem Zusammenhang damals verhaftet. 2011 wurde der Shop wieder geschlossen – seit Dez. 2012 ist das endgültig rechtskräftig. Zwischenzeitlich (Jun. 2012) konnte dem Besitzer Geldwäsche NICHT nachgewiesen werden. Mittlerweile sind die Räumlichkeiten ein türkische Esscafe und Ziel eines weiteren „Anschlags“ geworden – mit einem Gullideckel wurde eine Frontscheibe eingeworfen.

Farmsum – New Generation wieder offen.
Nachdem in der Wohnung des Besitzers 2kg „Drogen“ gefunden wurden musste der Shop für 3 Monate schließen. Jetzt ist er wieder offen. Ob Touristen Zutritt haben konnte ich nicht ermitteln – vermute es aber stark. Der Kampf um den aktuellen Standort des Shops könnte ein Buch füllen. Bürgermeister Emme Groot v. Delfzijl ist in Teilen seiner eigenen Gemeinde nicht mehr erwünscht

Ulft/Scorpio – Erster wiedereröffneter Shop
Das ist eigentlich die wichtigste und interessanteste Meldung der vergangenen Woche gewesen – aufgrund der „Nijmegen-Finte“ aber völlig untergegangen. Zum 01.01.2013 musste das Scorpio das Ingezetenencriterium durchsetzen und hat das auch gemacht – was zwangsläufig zu echter Overlast führte. Auf drängen der Anwohner (die den Shop eigentlich überhaupt nicht wollen ;-) ) hat der Bürgermeister nach 8 Tagen die Initiative ergriffen und das I-Kriterium wieder ausgesetzt. Ulft ist somit DER ERSTE Ort, an dem das I-Kriterium eingeführt und wieder verworfen wurde. Nijmegen wäre doch eigentlich ein perfekter Kandidat diesen Weg auch zu gehen! Kann ja, ganz offensichtlich, sehr schnell gehen wenn der Bürgermeister will.

hanfgleichstellen

Ich kann es nicht mehr sehen/lesen/hören mit welcher Ignoranz unsere Politik die guten Gründe für einen konsequenten Wandel in der Drogen- und Genussmittelpräventionspolitik ignoriert.
Ebenso wenig konnte ich noch weiter mit ansehen, das solche Menschen wie ich nicht in die Öffentlichkeit gehen und den Finger in die Wunde legen - auch wenn, oder gerade weil, das mit negativen Folgen belegt sein kann.
Macht mit! Werdet wenigstens Sponsor im DHV o.ä.!
  • marcel

    Schade um das Bunkertje…. war ein netter kleiner Laden in Apeldoorn.

    • Was ich an dem Bunkertje am krassesten finde sind die 4.500 joints…
      20kg Gras nagut – Schulterzucken – irgendwo muss das Zeug ja liegen… aber 4.500 fertige Joints… sind ja auch noch mal gute 2,5 kg Gras – Schade das es von den Tüten kein Photo gibt … ;-)

      • Anonymous

        Das Scorpio scheint ja der einzige Shop in Ulft zu sein. Da ich bis jetzt noch nie davon gehört habe bin ich mir nicht sicher inwiefern das jetzt zu 100% stimmt, dass es dort wieder was für Ausländer gibt. Ist das eine sichere Sache mit dem I-Kriterium in Ulft?

      • marcel

        Das krasse ist:

        Wenn Du die 20kg Gras in das Bunkertje gestellt hättest wäre der Laden wahrscheinlich geplatzt (zuviel Gras für zuwenig Laden). Tüten gab es da nur im Automaten, und nicht an der Theke. Aber 4.500 Tüten, wer hat die denn alle gedreht!?!?

      • BowWow

        „Scorpio ist OFFEN für Touristen – definitiv!“

        offen und verseucht mit gestrecktem, kann nicht glauben das hier noch quasi werbung für diesen laden gemacht wird obwohl die uns ungestraft den letzten scheiss verkaufen dürfen.
        kann nur jedem raten NICHT ins scorpio zu fahren, ihr werdet es bereuen.
        hoffe der drecksladen geht den bach runter.

        • Das kann ich nicht beurteilen – ich halte mich an Fakten. Das mehr an Information muss von Euch kommen. Ist ein Drecksladen? OK! Dann soll das auch bekannt werden – wir löschen eure Warnungen ja nicht. Ich kann aber auch nicht überall vorbei fahren, das kontrollieren, um es dann in einem offiziellen Bericht zu erwähnen.
          Für mich ist das drumherum auch viel interessanter. Habe auch noch ein wenig danach gegoogelt. Bürgermeister haben bezüglich des lokalen coffeeshopsbeleid eine unglaubliche Macht. Ohne jeglichen Rückhalt durch den Stadtrat oder notwendige Abstimmungen können die von einer Sekunde auf die andere, mit sofortiger Wirkung – Auf und Zu machen – nach gut dünken.
          Der Ulfter Bürgermeister hat, auf Druck der Bevölkerung, diese Macht genutzt und Zugang ermöglicht statt Zugang zu verwähren. Das ist erwähnenswert – SEHR!

    • marcel

      laut Presseartikel JA

    • ano

      @hanfgleichstellen
      Woher weißt du denn zu 100% das der Shop auf ist? Warst du persönlich schon da???? Oder beziehst du dich da auf andere Kommentare und Webseiten??
      Wenn nicht kannst du es ebenso wenig wie die Streckproblemtaik beurteilen. Nicht jeder ließt sich erst alle Kommentare durch um das selbst zu merken. Dürfte doch mittlerweile ganz klar sein das es so ist! Du bist dort in der Beziehung leicht ignorant würd ich sagen. Will garnicht wissen wieviele da jetzt schon hingefahren sind und sich das Gift reinziehen. Die freuen sich das die mit ihrer Tour durchkommen und soviel Kohle scheffeln.
      Ich geb hier erst auf wenns nur einmal mit im Bericht erwähnt wurde. Nen kleiner Satz wie „durch unsere Erfahrenen User ist es aber sehr warscheinlich das dort nur mit gefählichen Sachen gestrecktes Gras verkauft wird“ oder in der Art wär doch schonmal was.

      • @no
        Gastbeiträge sind hier MEGAERWÜNSCHT! Bitte schreib einen. Ein paar Photos mit den verseuchten Proben und wir machen da ein DICKES DING draus – VERSPROCHEN!

        2ter Vorschlag
        Du bezahlst mir obigen Job.

        3ter Vorschlag
        Ich fahre hin, mache den Bericht, die Photo´s usw. – Wir treffen uns da und Du bezahlst nur die Proben.

        Ich habe gestern schon im Scorpio angerufen – hatte mich also rückversichert ob das ganze ne Ente wie Nijmegen ist oder ob das real ist.

        NEIN, nicht jeder liest sich alle Kommentare durch. Aber so Kommentatoren wie Du halten das Thema doch wach und bekommen nicht den Mund verboten – so werden neue Leser direkt darauf Aufmerksam gemacht, das jener Shop faul sein könnte.

        Ich schreibe mit meinem Namen aber nur was ich in Händen gehalten habe – Sorry! Lad mich ein und alles ist kein Thema!

      • Anonymous

        Es gibt einen Test wo man gestrecktes Gras erkennt .
        Ich würde doch hier vorschlagen den Shop zu überprüfen .
        Schnelltest gibt’s ja ganz einfach .
        Beim DHV sind Berichte zu lesen wo an der Grenze ulft/dinxperlo schon brixx gefunden wurde.Was den Verdacht verhärtet das die anderen Kommentare zum scorpio wohl stimmen .
        Bringen wird den Shop gemeinsam zur Vernunft !
        Jeder der dort hinfährt sollte den Bartender einfach offen drauf ansprechen mal schauen wie lange sie brauchen um zu merken das es nicht nur stinken und qualmen muss .

        • Ja bitte! Bereitet uns was vor! Ihr könnt nicht von uns verlangen das wir mehrere 1000 km (die ersten 1000 habe ich locker voll) für die Dokumentation von vermutlich verbrixtes Gras zurücklegen… und auch noch Geld dafür ausgeben! Wäre es nicht Ulft sondern Geleen, Herleen, etc. wäre ich lange da gewesen und hätte nen fetten Bericht mit Mikroskopphotos etc. gemacht. Einfache Strecke Ulft sind für mich aber 210km…

      • ano

        Ok, das mit in deinem Namen schreiben, da hab ich Verständnis für.
        Ich werd aber nicht mehr nur einen meiner hart verdienten Euros als Student in diesem Shop lassen. Vielleicht wäre es mir das wert, aber nur wenn ich dadurch andere warnen kann.
        Fotos bringen dort übrigens garnichts, man sieht es einfach nicht. Wirklich nicht! Ist nicht mehr wie bei Brix das es dort äußerliche Anzeichen gibt. Man merkt es erst beim verbrennen, wenn man denn Erfahrung hat, drauf achtet, und von vornherein schon darüber bescheid weiß.

        @stefan oder alle anderen die im Scorpio waren
        habt ihr nicht noch was von eurem Super Silver Haze oder anderen Sorten von dort, wenn ihr es noch nicht weggeschmissen habt???
        Könnt ihr mal nen Foto machen, damit man sieht, das man nix sieht?

      • Sebastian

        Da die Stoffe schon zu Beginn der Blütephase aufgetragen werden und dann über- oder ein-wachsen, ist oft nichts zu sehen, das erzählte mir ein ehemaliger Coffeeshoptourist, der sich zum Schutz seines Führerscheines lieber im Heimatland eindeckt.

  • chester

    in adam hab ich mal an nem shopfenster gelesen das aushilfskraefte fuers rollen gesucht werden, ist zwar krass mit den 4500 joints da werd ich richtig neidisch :-D

    • marcel

      das Nobbes hatte auch Tütenroller (Akkordarbeit – das willste nicht machen^^)

  • penisnase

    der kiffer der was auf sich hällt baut selbst. ich finde das mit dem automaten gut. ich hab mal davon gelesen das die den einfach mal in so nem neuseländischen jugendzentrum aufgehängt haben. irgendwann ham die bullen den dann abgeholt. sie konnten aber niemanden dafür verantwortlich machen weil ofiziell keiner wusste wer das ding befüllt hat.

    • Sebastian

      New Zeeland:

      • Was würden wir hier nur ohne Dich machen? Schöner Song!

  • Anonymous

    Hallo
    Ich hatte schon einmal gefragt, ob das „Friendly Place“ in Ulft noch immer geschlossen ist.
    Vom Scorpio kann ich nur abraten, da war ich einmal und nie wieder! Unfreundlich, Voll Kommerz und mindere Qualität.
    Und Tüten aus dem Stopf Automat geht gar nicht! In diesen Maschinen wird nicht gleichmässig portioniert.
    Mein CS Betreiber (übrigens nicht kriminell) hat nur handgedrehte Tüten und die sind wirklich grandios.
    lg
    streuner

    • marcel

      auch Dein CS Betreiber ist kriminell!! Spätestens wenn er für den Shop einkauft, macht er sich strafbar! Sollte er dabei erwischt werden, gibt´s richtig haue^^

      • Streuner

        Hallo
        Kriminell Ja, wie ich ja auch hier:
        http://keinwietpas.de/2013/01/14/gastbeitrag-wer-ist-nun-wirklich-schuld-eu-vs-coffeeshopbetreiber/
        schrieb.
        „Das die CS sowieso, im Sinne des NL Rechts, kriminell sind, ist eine Auszeichnung, kein Kritikpunkt.“

        Denn Kriminell ist lediglich die Definition von kriminellem Handeln, die der Zwangsherr (Staat) oktroyiert!
        Nach meinem Verständnis ist also ein CS Betreiber eben NICHT kriminell, sondern er handelt lediglich den Interessen des Staates zuwider.
        Das der Staat krimineller ist als alle CS Betreiber zusammen, sollte Konsens sein, oder?
        lg
        Streuner

      • Anonymous

        @Hanf
        Ich würde mich bereit erklären die Probe zu bezahlen
        1g von jeder Sorte und wir wissen.
        Nicht nur aufregen handeln .
        Ich würde mir auch den spass machen und das an die Behörden weiter Leiten . Anders hätte es ja keinen Sinn .
        Wie kommen wir zusammen irgendwo deine e-Mail addy hier zu lesen ?

        • OK, dann fahre ich dahin und wir machen ne Story daraus.
          Schreib ne Mail an mobo – der bringt uns zusammen…

      • Anonymous

        Wo finde ich die? ;)

      • Anonymous

        wenn hanf echt nach ulft fährt würde es sich dringend anbieten auch die beiden shops in doetinchem und winterswijk mitzutesten die die beide auch unter dringendem streckverdacht stehen und ja auch quasi um die ecke sind.
        sollte sich doch bestimmt auch für diese shops ein „sponsor“ finden der hanf die proben spendiert wette ich.

        • Ich „fahre“ zum nächstgelegenen Bahnhof… Da will ich aufgesammelt und wieder abgeliefert werden. Tests versuche ich zu bekommen – Mikroskop bringe ich mit.

      • marcel

        Ihr seit ja witzig… Geht´s hier um Coffeeshoppolitik oder um Streckmittel?

        • Gestreckte ware aus Cs IST Coffeeshoppolitik – hängt GANZ ENG an den gründen des backdoors…

      • Anonymous

        Doetichem is leider zu !
        Und wie vorhin schon geschrieben es gibt Tests für jeden.nicht zu teuer und man brauch ja auch nur 0,1 g ca. so zum testen.
        Gibts auch schöne Videos bei Youtube. Kann also auch jeder zuhaus machen um sicher zu sein .
        Wobei mit dem Mikroskop doch bestimmt mehr zu sehen ist;)

      • Anonymous

        @ marcel

        ich finde schon das es eine daseinsberechtigung hier gibt für das thema streckmittel.
        grade in den grenzregionen ist das die letzten jahren ein immer heisseres eisen geworden.
        ich wohne zb in stadtlohn und weigere mich seit mittlerweile 6 jahren einen von den besagten shops zu besuchen.
        wir fahren freiwillig nach amsterdam weil auch in arnhem oder enschede sortenvielfalt und quali nicht top sind, und selbst in adam leg ich nur für 3 shops meine hand ins feuer. (dampkring, grey area, voyagers).
        straft die strecker mit boykott, die gewinne müssen ausbleiben und die hersteller müssen auf ihrem brix mist sitzenbleiben, dann lernts evtl auch der letzte neo-kapitalist.

      • marcel

        Wie bereits geschrieben, in Arnhem hab ich alle Shops „durchgetestet“. Mobo hat mir vorher den CleanU Strecktester empfohlen. Den hab ich benutzt und ich kann ganz sicher sagen in KEINEM Shop etwas gestrecktes erhalten zu haben. Natürlich gibt es immer wieder schwarze Schafe. Wenn Du die von Dir genannten Shops beim DHV eingibst erhälst Du selbst für diese Streckmeldungen. Somit halte ich die Meldungen für sehr zweifelhaft. Dort gibt es Meldungen über schlechtes Gras im Nobbes – an Tagen erworben wo ich definitiv da war. Sogar die selben Sorten. Aber irgendwie habe ich dann wohl anderen Material erhalten – oder ich kann nach 20 Jahren kiffen noch immer kein gestrecktes Gras erkennen!?!?! Hier in Köln erkenne ich es jedenfalls sofort.

      • Streuner

        Danke für die Antwort.

  • alteeiche

    Die meisten streckmittel warnungen sind von paranoiden menschen die einfach keinen dunst haben… Man muss nur stark genug daran glauben und lange genug untersuchen…da wird dann kraeftig im kopf gebrixxt ;) ausnahmen solls geben, mir ist noch keine im cs erworbene selbst untergekommen (12 jahre)… mag glueck gewesen sein, aber es kann nicht ein zehntel so verseucht sein wie es von den kiddies behauptet wird

    • marcel

      unterschreibe ich zu 100%

    • @alteeiche
      Alte Leier für alle die hier länger dabei sind…
      Obwohl ich ja nun wirklich das Gegenteil eines Kiddie´s bin… gibt es mittlerweile sehr viele Sorten in CS mit denen Du mich zum Feierabend jagen kannst… muss nur 70% oder mehr Sativa drin sein – dann macht das kiffen mir keinen Spaß mehr.
      Ist vielleicht was für Frühstückskiffer – aber nichts für Leute die Freitag Abends aufm Sofa ihr gefühltes Gewicht verdoppeln wollen… ;-)
      Wem alles Haze gestreckt erscheint… der sollte mal in die Indica-Kiste greifen oder Hasch probieren. ACHTUNG! Um von nem hohen Sativa-Level wieder vernünftig auf Indica anzusprechen kann es ein paar Gramm dauern… das Indica/Hasch ist dann also nicht zwangsläufig schlecht oder gestreckt – es braucht einfach ein bischen…

      • marcel

        kann ich nur bestätigen. Wenn ich meinen Ice-O-Later Vorrat verbraten hab – kann ich rauchen was ich will – hilft alles nix. Man braucht einfach 1 bis 2 Tage um von dem Level wieder „runter“ zu kommen. Genauso verhält es sich mit deutschem und niederländischem Gras. Wenn ich eine Zeit lang nur „Köln-Gras“ geraucht hab, und zieh dann an nem White Widdow Jointje aus good old NL – haut mich das in die Ecke^^

    • Ja ich halte das auch für gut möglich, garantiert verbrixtes Material habe ich nur einmal in Deutschland gesehen.
      Die Nitratkonzentration ist vermutlich oft sehr hoch, wegen ungenügendem Wässern. Und Pestizidbelastungen könnten auch sehr hoch sein.
      Trotzdem würde ich gerne mal einer Testrunde in genau diesen Shops beiwohnen und dann auch einen entsprechenden Artikel dazu machen… Je nach Ergebniss haben wir auch die Macht das in gewissen NL-Kreisen zu puschen. Meine Kritik an den CS war da auch nicht völlig unbemerkt geblieben…

    • Anonymous

      Wenn ich schon kiddis les…
      Ich Teile natürlich auch die Meinung das es weniger vorkommt als manche hier bahaupten .
      Aber im Fall scorpio ,grenznahe Shops
      Oder gar Von privaten die an Shops verkaufen wäre ich vorsichtig .
      Und eins noch überdüngung und diverse chemekalien in der Herstellung darf man auch nicht vergessen.
      Aber sind ja nur kiddis die solche Information hervorbringen und glauben.
      Ich persönlich denke das es ohne Test viel zu schwierig ist was zu behaupten .
      Wenigstens kann der marco das mit seinem Tests begründen.
      12 Jahre Erfahrung is nur ein Spruch wie
      „das machen wir immer so „

      • marcel

        ^^

        Wer ist Marco???

      • Sebastian

        Ich habe gestern auch gedacht Marcel schreibt Sonntags, dann viel mir auch das es Marco war. :-)

      • Anonymous

        Ups ;)
        Marcel sollte es heißen

  • Anonymous

    Also mit den Test hab ich mir auch schon Gedanken gemacht und meiner Meinung nach wird nicht mehr mit Brix gestreckt. Jedenfalls nicht im Scorpio im Rotterdammertje oder im Sensi. Die Anzeichen die auf Brix hinweisen sollten sind dort nicht mehr aktuell.
    Mein Edelweiß ausm Rotterdammertje (übrigens Indica) hatte keine typischen Brixanzeichen und es war trotzdem absolut nicht rauchbar. Habs trotzdem geraucht und den absoluten Schleier beim sehen gehabt und hab mich extrem unwohl gefühlt (stark betäubt als breit)
    Das Gras war nicht wie immer beschrieben sehr feucht oder hatte nen Wunderkerzeneffekt. Im Gegenteil, es war staubtrocken. Es hat einfach extrem wiederlich gestunken beim abbrennen und als ich trotzdem drei Köpfe geraucht hab war ich extrem betäubt und hatte den besagten schlimmen Schleier beim sehen (total verschwommen).
    Ich habe über Jahre eigentlich nur Sativa, also Haze geraucht und verglichen mit dem Haze vor 8 Jahren ist das heutige Haze nur noch nen billiger Abklatsch von dem was es mal war.
    Also weiß ich das mich Sativa eigentlich sehr gut breit macht.

    Ich bin mal sehr, sehr, gespannt wie es euch im Scorpio ergeht wenn ihr den testet!!!!

    Würde mich übrigens gerne beim Test des Shops anschließen, dann können wir uns die Kosten fürs Zeuch gerne teilen!!
    Und mit den Brixestern bin ich mir echt nicht sicher, was wenn es kein Brix sondern PK13/14 oder was auch immer ist. Ist es dann sauber nur weil der Test negativ ist?

    • jdg

      richtig, brix wird nicht mehr verwendet, da dies selbst dem letzten bauer auffällt, pk 13/14 wird inzwischen hauptsächlich verwendet. Das problem daran ist, dass es sehr schwer zu erkennen ist, da es durchaus noch riecht und soar ein bisschen schmeckt und die asche luftig-weiß ist wie bei ungestrecktem. Wenn es damit übertrieben wurde kann man es noch erkennen, da das „harz“ dann schon so “ salzig“ aussieht wie es auch ist, bei geringeren streckmengen kann es schon schwerer werden. wenn es aber einfach viel weniger schmeckt als es harzig aussieht und die asche ZU luftig ist kann man von pk ausgehen.

      • Anonymous

        Da hat ja noch einer Ahnung und ist nicht so blöd wie alle die meinen wir wären kiddies die keine Ahnung haben.
        Liebe Leute, ihr seit die kiddies denen ihre Gesundheit wohl scheiß egal ist!
        Hier noch nen Link.
        Mal bis zu PK 13/14 runtergehen und auf den Link zur Hashimoto-Thyreoditis klicken. Es geht nämlich stark auf die Schilddrüse, was nämlich auch die Sehstörungen die dort beschrieben sind und bei vielen nachm rauchen aufgetaucht sind erklären!!

        http://hanfverband.de/index.php/themen/konsumentenhilfe/1050-streckmittel-in-marihuana-wie-man-sie-erkennt-und-welche-risiken-von-ihnen-ausgehen

        • luu

          also die hasimoto geschichte ist bei mir auch ausgebrochen- ob das am weed lag, kann ich nicht sagen. aber wenn ich homegrown rauche, sind die symtome nicht so stark wie beim harten holland-but. hm… vielleicht sollten wir echt mal aufhören alles mögliche zu rauchen sondern es auf ökoböden selber anbaun.so richtiges kraut am besten, nich son hochgezüchtetes cadmiumweed das danach noch in kaliumphosphor getaucht wurde.

      • pirat

        selten so ein Unsinn gelesen(auch was da beim DHV und auch mal in der Grow stand),das einzige was man mit zu viel PK13/14 erreichen kann ist eine kräfitge Überdüngung die u.U sogar die Ernte verschimmeln lässt wenn es der Grower damit übertreibt.
        PK13/14 ist nichts anderes als ein flüssiger Mineraldünger der zum richtigen Zeitpunkt angewendet mithilft die Buds anschwellen zu lassen wer es übertreibt wird nur schimmelige Buds ernten und kann alles auf den Kompost schmeißen. Leider gibt es aber kommerzielle Grower die ihr Medium nicht rechtzeitig flushen und man dann diese Düngerrückstände beim rauchen schmecken kann! Sehen kann man sie niemals!!!! Das ist dann eben ein schlechtes Produkt, dies hat allerdings 0,0 mit strecken zu tun sondern ist eine Überdüngung die man ebenso mit jedem anderen Mineraldünger erreichen kann wenn man nicht weiß was man tut(growt).

      • marcel

        Lieber Pirat, auch Du passt anscheinend nicht richtig auf. Mit P13 wird wie folgt gestreckt:

        Man nehme den fertigen getrockneten Bud – lege ihn in eine Schale mit besagtem Dünger und lässt ihn vollsaugen. Danach wieder raus aus der Schale und trocknen lassen. Durch die Mineralien wird der Bud schwerer (aus 1g kanst locker 2.5g machen). Der Gewichtsgewinn beruht auf den Mineralien mit denen sich der Bud vollsaugt und die nach dem trocknen „hängen“ bleiben….

      • pirat

        Lieber Marcel, auch das hat nichts mit PK13/14 zu tun, sondern sollte tatsächlich jemand auf diese Idee der Streckung kommen die du beschreibst,kann man das genau so mit jedem Mineraldünger machen, da diese alle wenn sie trocknen Salzkristalle bilden! Glaubt mal jemand was der seit 27 Jahren diese Pflanzen züchtet!!!

    • marcel

      Es kommen Leute tatsächlich auf die Idee, und PK13/14 scheint dafür am besten geeignet. Google mal danach und les in diversen Foren darüber. Genauso wird damit gestreckt…

      • pirat

        ich bin in div Foren unterwegs und glaub mir da brauch ich nicht zu googeln. Das ist Blödsinn und kommt von Gerüchten von Kiddies die wirklich keine Ahnung haben. Aber glaub auch du was du willst. Oder Wieg mal das Gewicht von getrocknetem Mineraldüngerrückstände(PK13/14) und du wirst sehen das du so niemals das Trockengewicht von Cannabis signifikant steigern kannst(evtl kannst du es zum klitzern durch die getrockneten Salzkristalle bringen), zumindest auch so das es sich lohnt. Aus 1gr Blüten 2.5 gr zu machen geht nur mit Blei. Selbst mit Brix kann man das Gewicht nur um ca 1/3 erhöhen.

        • Naja, mit Quarzsand kannst du auch eine Menge erreichen, aber das ist natürlich wesentlich leichter zu entdecken. Ich habe in Amsterdam eine Probe davon im Cannabis College in Händen gehalten. Unglaublich schwer gewesen!

        • Weitestgehend kann und will ich der Argumentation vom Piraten glauben schenken – insbesondere das sich mit PK 13/14 Behandlung eher Optik wie gewicht erzielen lässt.
          Aber was ist dann das, was kein brix ist und unterm Mikroskop aussieht wie das was PK 13/14 getauchtes Material sein soll?

      • Anonymous

        @pirat
        wenn du seit 27 Jahren Pflanzen züchtest, dann freu dich das du das Zeug nicht gestreckt im Coffeeshop kaufen musst. Wenn du das nämlich tun würdest wüsstest du schnell das das weed nichts mehr mit dem zu tun hat, was bei deinen Züchtungen raus kommt.
        Niemand hat hier geschrieben das mit PK 13/14 ne Gewichtszunahme von mehr als dem doppelten bei raus kommt. Wie du schon sagst sind es die besagten 30%, die ebenso wie bei Brix erreicht werden.
        Natürlich kann man mit jedem Minearaldünger dasselbe erreichen, und dies wird ja auch gemacht. Ob es jetzt PK 13/14 , PN 12/18, IH 13/54 ;-) oder was auch immer ist spielt garkeine Rolle, es ist einfach alles Gift und das ist das wichtige und schlimme an der Sache. Verspitz dich nicht so aufs PK 13/14, darum gehts nicht, es geht ums Strecken an sich und das es Gift ist.

  • Anonymous

    Wann steht der Shopbesuch bzw Shoptest eigentlich an, oder wann kann man mit nem Ergebnis hier rechnen??

    • Wann das stattfindet?
      Keine Ahnung. Ich habe ne Mail bekommen… die habe ich beantwortet… was folgt weis ich noch nicht.
      Wenn aber viele Leute das machen bzw. unterstützen wollen:

      hanf gleich stellen (at) ymail (dot) com

      nur Leerzeichen entfernen usw…

  • stefan

    Hallo.Zum Thema ulft.Ist definitiv auf.War Samstag da und habe mit dem Tender auf Englisch über die Situation gesprochen.Er darf vorerst an nicht Niederländer verkaufen,weiß aber nicht wie lange.Wenn du höflich bist,Englisch mit ihnen sprichst und ein bißchen locker bist,sind sie auch sehr freundlich zu dir.Mein Eindruck.Weiß nicht ob er mich kennt,denn ich fahre dort seit 15 Jahren hin.Damals noch Scorpio1.Der Friendly Place bleibt geschlossen.Gründe kenne ich nicht,schätze zuviel gelagert oder die beiden Shops haben sich gegenseitig solange angeschissen bis einer den kürzeren gezogen hat. ABER.Hab gebrixtes Silver Haze vom feinsten bekommen.Es zu erkennen war mir nur möglich,da auch ich kurz nach Silverster dort war und nichts mehr bekommen hab.Daraufhin im Internet gegoogelt und auf der Seite des DHV gelandet.Und dann:Schock.Das erste mal von Brix gehört und mir wurde klar was an dem Gras aus Ulft manchmal nicht stimmte.BRIX.Um es deutlich zu sagen:WER ES NICHT KENNT,ERKENNT ES NICHT.Dazu noch.Es war hundertpro NICHT immer verbrixt. Ich mache dem Shop keinen Vorwurf,da ich nicht glaube das sie sich ihr Gras aussuchen können. @Hanfgleichstellen. würdest du die Untersuchung in Ulft machen würde ich mich dort mit dir treffen und dich mit 50 Euro Aufwandsentschädigung unterstützen.Mehr ist leider nicht möglich und das auch erst im Februar(nach dem 15) Hab TÜV diesen Monat und brauch die Kohle. NATÜRLICH OHNE WISSEN DES SHOPS.sprich als Kumpels rein,was holen,Dann prüfen.Aber wie gesagt.NICHT immer gebrixt.Danach konnte ich mit dir zum Sensi in Winterswijk fahren.Jeder der mitmachen will soll sich melden.Ach so. muss ein Samstag sein wegen meiner Arbeit,denn nach 20.00h oder Sonntags halte ich für sehr riskant(cops)

    • jdg

      sorry, aber wer brix nicht bemerkt hat sich schon jegliche geschmacks und sonstige nerven und sinne weggeraucht.brix schmeckt nach nichts-scheiße, funkt, asche ist schwarz und ölig, brennt nicht ab. was gibt es daran nicht zu erkennen?

      • stefan

        @jdg.Du hast recht mit dem was du über das bemerken von Streckmitteln sagst.Man merkt es schon.Nur hält es nicht jeder direkt für Gefährlich (mal ne schlechte Charge erwischt öä).Mit dem Brix + im Scorpio bin ich nicht mehr 100% sicher das es wirklich Brix war.Gestreckt ist es in jedem Fall.Nur womit??(Kaum Geruch,Beim Anzünden eines Buds merkwürdiger Geruch (Chemisch) Schwarze harte Asche, Harz an dem Stängeln (und das satt). nach Verbrennung kein Weedgeruch im Raum.Fast neutral,Unrauchbar).Und nach dem was ich an Infos bis jetzt sammeln konnte bin ich extrem verunsichert.Da läuft ne riesen Scheisse ab.Was mich extrem Interessiert ist wie die Niederländer damit umgehen??Ik sprek niet nederlands.Die müssen doch was davon wissen.Haben doch bestimmt auch keinen Bock ihr Gesundheitssystem zu ruinieren???Jemand Infos??? Dank u well :-)

      • an

        Das mit den Niederländern frage ich mich auch schon länger. Hab immer gedacht das die Niederländer das gute bekommen und das schlechte ist für die Ausländer.
        Aber als ich im Rotterdammertje war kam mir nen Niederländer den ich etwas kannte, weil er Stammkunde ist, mit seinem Joint sehr nahe und da kam mir schon die Kotze hoch weil sein Joint genauso gestunken hat wie meins beim abbrennen.
        Dann hab ich mal mit nem Niederländer an einem Tisch gesessen und mit ihm englisch gesprochen. Hab ihn gefragt was er sich geholt hat und es mir angeschaut, war derselbe Mist wie meins. Auf meine Frage nach Brix oder das Strecken in Shops hat er nur komisch geguckt und wusste nicht was ich meine. Er hatte vom Wort Brix noch nichtmal was gehört und kannte das nicht. Vielleicht heißt es auf holländisch ja anders, was ich aber bezweifle ;-)

      • stefan

        @an.Das will mir auch nicht in den Kopf.Hoffe mobo oder Hanfgleichstellen posten mal was darüber

  • stefan

    ui da hab ich mir die Finger wundgetippt und gar nicht gemerkt das viele Hanfgleichstellen schon unterstützen.Schön zu hören(lesen)

  • stefan

    Egal wer wo wie mit wem was macht in Ulft.Muss zurückrudern.Empfehle einen Freitag,denn dann ist im Nachbarort Dinxperlo Wochenmarkt!!!! lecker Kibbeling uä.Wer will sich das schon entgehen lassen.Bzgl meiner äusserung wegen cops.Meinte das NICHT wegen Schmuggel sondern wegen Bluttest/Urintest/Wischtest auf der Ausreise >Führerscheinentzug.Muss nicht sein aber no Risk.

  • stefan

    @Hanfgleichstellen.Hab versucht dir ne email zu schicken.Weiss nicht obs geklappt hat denn,alle mal lachen, war meine erste.Bin erst mal off und studier die Anleitung meines Smartphones wie es richtig geht(schäm)

    • @Stefan
      Hat funktioniert… hört sich gut an. mailde mich morgen… hab zahnschmerzen…

      • ganz_nicht

        willkommen im club =(

  • stefan

    ne raff nix.Liegt an mir oder dem Phone.Andere Möglichkeiten??? und gererell gefragt:@Hanfgleichstellen.Hast du Interesse an meiner Unterstützung???Sonst spar ich mir den letzten Evolutionsschritt,Emails schreiben zu können.An alle.Der Kibbeling ist übrigends in Dinxperlo nicht gebrixt :-)

    • Schick einfach ne Mail. Gewisse Sachen bespricht man besser persönlich.

      • stefan

        is klar.Habs ja versucht,aber mein Smartphone gibt beim abschicken ne fehlermeldung raus.Werd mal morgen abwarten ob geklappt hat,wie hanfgleichstellen schreibt.Der arme.Zahnpinne sind sch**ße.Aber er weiß ja was hilft :-)

  • stefan

    danke mobo für Info.(nicht ironisch gemeint,sondern Ernst)

  • Krautcontrol

    Das Thema kontaminiertes Cannabis wurde richtig populär als der Mist begann, ölig aus den Tüten zu tropfen. Und Asche die zerieben zu Öl wird. Da war wohl jedem klar das etwas nicht stimmen kann. Wodurch die Phänomene entstehen kann keiner sagen. Manche der Streckmittelmeldungen scheinen in der Tat von kiddies zu stammen (von der ware fiel pulver das sich zu einer braunen masse kneten lässt [achwas du brain!]!) andere erscheinen anhand der detalliert beschriebenen Merkmale aber durchaus plausibel.
    Fakt ist das die Ware durch unzählige Hände laufen kann, bevor sie beim Konsumenten ankommt, und i.d.R. Züchter und Zwischenhändler profitorientiert arbeiten, da liegt es anscheinend nahe das irgendwer auf die idee kommt das gewicht zu maximieren. brix erreichte seinen bekanntheitsgrad weil es das erste komerzielle kräuterstreckmittel war das als solches auch beworben wurde. das hält niemand davon ab durch besprühung, berieselung oder untertauchen jede der menschheit bekannte substanz hinzuzufügen, daher kann ein einzelner test niemals gewissheit versprechen. mal ganz abgesehen von den ganzen legalen und illegalen pestiziden, wer erkennt denn ob die Ware mit Neemöl, DDT oder garnichts behandelt wurde, weiß wie sich das bemerkbar macht?
    sollte man eine probe mit einger sicherheit testen wollen muss man mehrere tests verwenden, glucosetest auf zuckerwasser, kratztest gegen mineralische verunreinigungen, man könnte mit einer zungenprobe klären ob salzwasser verwendet wird, oder saure geschmäcke auftreten, eine probe in ein wasserglas werfen und betrachten ob und welche ablagerungen sich am glasboden und auf der wasseroberfläche ablegen. äußerlich aufgetragene verunreinigungen können mit taschenmikroskop (100x) gesehen werden, müssen aber nicht. Abrenntest (ohne inhalierung) zeigt schnell am geruch ob plastik enthalten ist (z.b. flüssigplastik wie in brix), dabei sollte man auf ungewöhnliches abbrennverhalten wie z.b. extremes funkeln und extremes knistern achten.
    Zugang zu Gaschromatographen (wie sie z.b. an unis rumstehen..) könnte helfen bei genauerer schadstoffbestimmung.
    Ich weiß nicht ob das noch aktuell ist aber bei den Rheinischen Kliniken Viersen konnte man vor einigen Jahren „unbestimmtes Pflanzenmaterial“ zu Analysen senden, auch anonym

  • Anonymous

    Genau das ist es. Deshalb war der Brixtest bei denen die mal getestet haben auch negativ.

    http://www.hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2010/05mai/s21_0510_dhv.php

  • Anonymous

    will hier keine shops in den dreck ziehen aber nach gespraechen mit diverse shopbetreibern wurde mir (von denen die ueberhaubt ueber das thema reden wollten)gesagt das in dem system jeder seine kohle machen will man sich muehe gaebe ein gutes produkt zu gutem preis anbieten zu koennen aber versichern das ihr weed brixfrei ist wollte mir kaum einer,der einzige shop in unserer gegend dem ich in dieser hinsicht vertraut hab war der ueberteuerte nobodys…und viele kiffer nehmen das so hin als sei brix nichts weiter als ein duenge oder pflanzenschutzmittel ueber deren sinn ja man zumindest noch ansatzweise diskutieren koennte(bio vs.konventionell)und haben dazu so ne meinung wie:ach glaubst du wenn man drogen nimmt das kann gesund sein…fuer viele hat das kraut halt so n schmuddel drogenimage d,oft hoer ich auch argumente wie:ach ich rauch ja nur mal auf party,is doch heut alles gespritzt…und kaufen weiter bei ihrem haarspraybrixtypen…juhu auch wenn ich nur 3mal im jahr wein trinke will ich doch keine gepanschte scheisse…und auch wenn ich fast kein fleisch esse will ich wenn keine kostenlose antibiotikadosis haben,samt hormonbehandlung…der brixkack ist verdammt verbreitet auch wenn viele anderer meinung sind…

    • jdg

      du sprichst mir aus der seele! *thumpsup* dafür, genau diese sogenannten cannabiskonsumenten die du da ansprichst gehn mir sowas aufn wecker, immer dieses „is doch eh ne droge und ungesund, das brix kann ja nicht viel schlimmer sein“, wie oft ich das schon so oder so ähnlich hören musste, schade, dass so viele leute cannabis einfach nur als “ droge“ zu sehen scheinen die sie vernebelt…

      • stefan

        Versuche seit 7Jahren irgendwo Infos zu finder die mir sagen:Du stirbst wenn du Cannabis konsumierst.Und ganz im ernst.Je mehr ich drüber lese desto weniger Bedenken hab ich.Zumal ich nicht extrem kiffe (gekifft habe)Wenn ich so manchen Beitrag hier lese,dass sich Leute 3 Gramm am Tag reinpfeifen muss ich sagen Hut ab.So viel Überstunden Könnte ich gar nicht kloppen,das dafür die Kohle reicht!!! mit 5 Gramm komm ich locker nen Monat hin.Und jetzt kommt die Streckmittelmafia (ja ich weiß die war schon immer da,ausser in meinem Hirn) und macht alles kaputt.DA LESE ICH BEIM DHV DASS UNSERE POLIZEI STRECKMITTEL ALS PRäVENTIONSMASSNAHME DURCHAUS SCHäTZT,DENN WER ANGST HAT KAUFT NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! OHNE WORTE!!!!!!!!!! GANZ OHNE WORTE

      • ana

        IHR SEIT ALLE BLÖD, HOHL UND IGNORANT und der gute Grund das überhaupt gestreckt wird.
        Man seit ihr alle vernebelt die meinen es würde nicht gestreckt. Ich würde hier gerne rumschreien und alle wach rütteln.
        Ich hatte so schlimme rückenschmerzen seit dem das mit dem strecken losging.
        Dadurch das ich im Gegensatz zu den meisten anderen hier, mir mein Hirn noch nicht verballert hab, hab ich aber gemerkt das gestreckt wird und aus Angst und Vernunft aufgehört. UND SIEHE DA, MEINE RÜCKENSCHMERZEN SIND VON TAG ZU TAG BESSER GEWORDEN UND JETZT KOMPLETT WEG!!!!!!
        wer immer noch denkt es würde in holland kein gestrecktes gras geben, raucht es, raucht es, raucht es und merkt es selber irgendwann, wenn ihr schleim imHals habt, Nierenschmerzen, Hautausschlag und und und!!!!!!!
        Jeder der sagt wir schieben Paranoia der soll es sich reinhauen bis er dran verreckt!!!

        Dieser Beitrag wird bestimmt eh gelöscht, weil der Besitzer auch merkt das die ganze Thematik hier keine Rolle spielt wenn man eh nur Gift bekommt (Amsterdam, Nijmegen, Arnhem, Venlo, überall) überall wird gestrecktes verkauft, auch im de Walm in Arnheim.
        Lasst es Leute, es wird euch zu Grunde richten wenn ich täglich konsumiert. wenn nicht merkt ihr es erst viel später.

    • fkdjkfjdk

      endlich einer der es merkt,dass coffeeshopsystem wäre gut und es würde sich 100 prozent lohnen dafür zu kämpfen wenn man wenigstens zum grossteil sauberes kriegen würde.Aber so will man halt dass alles so bleibt wie es ist aber auf der anderen seite schädigt man seine gesundheit mit jeden gramm.

  • stefan

    @ana.Sei doch nicht so böse mit uns.Wir futtern alle verseuchte Lebensmittel(Antibiotika/Dioxin und wer weiß was noch)Baut jetzt aber auch keiner selber Kartoffeln und Salat an.Ist halt so ist die Meinung der meisten.Und bei Cannabis noch schlimmer,da illegal.Keine Medien berichten über gestrecktes Cannabis.Es fehlt Aufklärung.

    • an

      lächerlich, deine Argumentation mit den Lebensmitteln. Wenn wir merken würden, das wir starke Gesundheitliche Probleme vom Eieressen bekommen würden, dann würd jeder Vernünftige Mensch damit aufhören und nicht sagen wie hier der Fall, „es ist garkein Gift in den Eiern“!!!!

      • stefan

        Würdest du merken das es die Eier waren???Oder der Salat???Oder das Duschgel??Oder Stoffen denen du ohne Wissen auf der Arbeit ausgesetzt bist???Meine Biochemischen Kenntnisse reichen nicht für derartige AufschlüsselungenSorry

      • an

        Nein, hast recht. Aber ich weiß das meine Probleme vom gestreckten Gras kamen und viele andere die probleme bekommen haben natürlich auch.
        War kein guter Kommentar von mir, nehm ihn zurück!

      • Ich rauche nun seit 15 Jahren durchgängig Coffeeshopweed, und das täglich. Ausser die „normalen“ Verwirrtheitszustände habe ich keine gesundheitlichen Beschwerden zu beklagen!

        Doch – Raucherhusten – aber der kommt vom Tabak

      • Elli

        Völliger Schwachsinn was da von @ana kommt. Das Coffeeshopssystem muss man kritisch sehen klar, aber über diese hohle Argumentation kann ich nur den Kopf schütteln.

      • stefan

        @elli.ana hat sich doch entschuldigt :-) Sie war doch nur sauer über den Beschiss,so wie wir alle

      • Anonymous

        das in NL CS gestreckt wird möcht ich nicht bezweifeln, grade in grenznähe zu DE, aber das ist nicht die regel, und schon gar nicht übertragbar auf ganz NL.
        hab ja auch schon verschiedenste nebenwirkungen gehört, aber rückenschmerzen???
        bin jetzt kein arzt aber das erscheint mir paranoider bullshit.

      • Elli

        das rechtferigt aber keine Lügen!

      • stefan

        @ anonym 9.15h. das mit den „Rückenschmerzen“ bzw Gelenkschmerzen hatte ich aber auch schon.Ein paar mal am Folgetag,nachdem ich aus besagtem Shop konsumiert hab.Waren nicht direkt Schmerzen,sondern eher eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit.Man konnte noch alles machen,aber es kostete Überwindung.Nach ner Zeit wars weg.

      • stefan

        Das mit den Lügen stimmt ja.Sind halt alle Menschen.Und so lang sie nicht wahrheitsresitent wie manche meiner Kollegen sind stört michs nicht.lg

      • ana

        Die Rückenschmerzen kamen meiner Meinung nach ganz klar von der Niere, die Schmerzen kamen aus dem rechten Nierenbereich. Wenn man extreme Rückenschmerzen hat nachdem man lange gestrecktes raucht und die dann einfach täglich besser werden wenn man aufhört wird das wohl sicher keine orthopädischen Gründe haben, die hätt ich sonst immernoch. Ich habe auch erst hauptsächlich von Gelderland gesprochen, weil es hier extrem ist meiner meinung nach. Und wer erstmal verstanden hat worauf man achten muss und wie es riecht wenn es nicht sauber ist, der wird selbst in Amsterdam in den Shops für die ich auch meine Hand ins Feuer gelegt hätte, wie Dampkring, Grey Area, Barney’s keinen Spaß mehr haben und sich sorgen um seine Gesundheit machen. Wenn wir mit 6 Personen in Amsterdam sind und nur 4 Leute davon rauchen und ausgerechnet die 4 haben am nächsten und am selben Tag totale Grippesymptome der kann wohl eins und eins zusammen zählen!!

  • stefan

    Mobo löscht hier nichts,ausser illegal vielleicht.Hab selbst fast nur negative Posts gemacht.Alle noch da.Hier geniesst du tatsächlich Meinungsfreiheit.Thx for that

  • an

    doch, einer meiner Kommentare ist nicht mehr da. Weil warscheinlich zuviel Vermutungen drin waren. Aber was soll ich machen. Zum Doc gehen, ihm sagen das ich kontaminiertes Marijhuana geraucht hab und starke schmerzen hab von denen ich glaube das sie daher stammen und er mal gucken soll ob es wirklich vom gras kommt??

    • Anonymous

      warum nicht zum doc? und am besten gleich mal zum Nervendoc….

      Ich streite garantiert nicht ab das gestreckt wird (schönen Gruß ans Huzur in Venlo…), aber einfach mal zu behaupten das überall gestreckt wird hat schon was von Realitätsverlust und totaler Paranoia.

    • fkdjkfjdk

      ich hatte mal aus dem resin in adam ww was gefunkt hat und typisch wie gestrecktes gerochen hat aber intensiv,cheese war stark und eig.gut aber ist sehr viel pulver abgefallen bei geringem klopfen,will ja nichts behaupten nur erfahrung teilen,aus barneys eine sorte schon komisch nach nicht viel gerochen,nicht pflanzlich,geschmack bisschen nach plastik,popeye lemon haze war i.o.,ein paar monate später eine andere sorte aus barneys genauso gerochen wie die vorherige obwohl andere sorte,gleiche eigenschaften,popeye mix gefunkt aber übelst ak 47 auch,ww 1e hulp eig. i.o. aber kaum geschmack,buddha cheese total feucht,etwas chemich,bleubird super skunk auch nicht wirklich in ordnung,thai und jamaica war bisher immer i.o. und das hasch auch.Oft merkt man auch wenn man zb auf camping plätzen ist husten alle leute aber übelst und haben schnupfen aber nur die die sowas rauchen

  • an

    sorry, das ich so wütend werde. aber ich hab die schnauze so dermaßen voll!!!!!

    • stefan

      Versteh dich schon.Wir müssen Informieren.Hab meinen gesamten Bekanntenkreis alamiert.Überall Unwissen.

  • an

    und genau das fehlt mir hier. Null Information darüber, außer in den Kommentaren, welche sich kaum jemand durchlesen wird wenn er nur wissen will wo man noch was bekommt.

    • stefan

      mobo und hanfgleichstellen haben schon gesagt das sie versucht haben über Streckmittel zu berichten>Fast unmöglich>backdoor>Mafia>Betonschuhe.Zum Aufklären ist der DHV da.Wird seitens der Betreiber immer drauf verwiesen.Die Jungs tun viel,aber wie ich selbst bei meinem Bekanntenkreis festgestellt hab wollen manche es nicht wahrhaben.Warum???Keine Ahnung

      • Ich habe „CleanU“ angeschrieben und nach einem „Sponsoring“ gefragt. Bislang noch keine Antwort. Ist in Arbeit!

  • an

    ok sorry leute, dann komm ich jetzt auch mal wieder runter. ich denk jetzt an mich und freu mich das ich es gerafft habe! wenn auch viel zu spät, obwohl mir voher schon immer etwas spanisch vorkam beim rauchen und danach.

    • stefan

      bist halt eine der intelligenten :-)

  • stefan

    Danke @mobo für dein Engagement.

    • mobo könnte ja auch mal seine Kontakte zu Coffeeshopnews etc. nutzen um mehr über das Thema zu erfahren….!?

      • stefan

        hat er schon.Nichts zu machen.Keiner weiss angeblich was.Keiner will was wissen (mal in kurzform gesagt). Und mal was Offtopic.Zwangsurlaub wegen Schnee ist geil!!! juhu :-)

      • Na Zwangsurlaub wegen Schnee kann man auch anders verstehen^^

  • stefan

    @marcel. Jetzt hab ich vor lachen meinen Kaffee ausgespuckt.LOL. geil.Danke für den Lacher.Denke ihr wisst wie es gemeint ist.(witterung) still lol :-)

  • Jenz
  • stefan

    Hey gestern kam mir beim Stöbern im Kiffertalk ein Gedanke zum Thema Streckmittel in Grenznahen Shops auf: Da der Gewichtszuwachs bei Brix oder was immer die nehmen ja nur relativ gering ist,aber der typische Mariuana Geruch kaum festzustellen ist könnte es doch sein das es hauptsächlich als Schmuggelhilfe gedacht ist(foliar Spray).Man liest ja,das vieles aus DE kommt,da die Niederländer ja rigoros die ehrlichen Grower hochgenommen haben?Klar Hunde riechens trotzdem,aber die typische duftende „Wolke“ bleibt aus>kein Anfangsverdacht>Kein Hund notwendig? Meinungen??

    • Hast schonmal in den News was von „20kg Cannabis bei der Einfuhr in die Niederlande erwischt“ gelesen??? Ich nicht… Immer nur Ausfuhr. Obwohl ich selbst weiß das die Versorgungskette „DE->NL->DE“ läuft. Schon merkwürdig und lässt wieder Platz für Verschwörungstheorien.

      Gestern habe ich auf dem hiesigen Schwarzmarkt einkaufen müssen, und etwas erstanden was aussieht wie Cheese, riecht wie Cheese und vernünftig abbrennt. Selbst mein CleanU Tester sagt: „Alles klar!“. Nun hab ich heute morgen meinen „Aufwachkopf“ geraucht – und was soll ich sagen. Brummmt nicht….. ist das nun reine Kopfsache??? Die Vermutung habe ich nämlich so langsam. Seit dem 30.12.12 habe ich durchgängig CS Gras geraucht und konnt mich nicht beklagen. Manchmal glaub ich ja, das noch künstlich THC (wie im Spice) hinzugefügt wird um den Suchtfaktor zu stärken!?!?

      • Das M

        „Manchmal glaub ich ja, das noch künstlich THC (wie im Spice) hinzugefügt wird um den Suchtfaktor zu stärken!?!?“

        Das könnte durchaus sein, denn diese ganzen synthetischen Cannabinoide kann man bekanntlich nicht nur als dubiose Räuchermischung problemlos im Internet erwerben, sondern auch gleich als Reinsubstanz selbst.

        Theoretisch bräuchte man das synth. Cannabinoid nur in einem Lösungsmittel wie Aceton etc. lösen und könnte danach seine Cannabis-Blüten damit besprühen – So könnte man z.B. schwaches Weed als starkes verkaufen und wahrscheinlich würde der Gelegenheitskonsument es sowieso nicht merken, da es einfach nur für besonders gutes Gras gehalten wird..

        Es ist einfach nur eine riesige Schweinerei, vohin das Cannabis-Verbot mitterweile führt! Es wird Zeit das sich etwas in den Köpfen der Bürger ändert!

  • Rumburak

    Weiss jemand ob das Sensi in Winterwijk aktuell noch an Touristen verkauft?
    Mit dem Scorpio in Ulft wäre ich generell immer vorsichtig, Ich wohne nur 20 Minuten mit dem Auto entfernt und kenne den Laden seit vielen Jahren. Die Qualität schwankt sehr stark und oft verkaufen die einfach nur teuren Dreck. Das Sensi ist nicht wirklich gut, aber immerhin etwas besser. Richtig gutes Dope kann man entlang der NL-Grenze schon ewig nicht mehr kaufen. Da ist selbst die Duisburger Strassenware zig mal besser.

    • Anonymous

      Sensi ist definitiv auf für Ausländer! Zu dem Laden sag ich aber mal jetzt nichts…

  • anonym2

    Weiss einer, ob in Doetinchem (CS Rotterdamertje) für Ausländer geöffnet ist?….bevorzuge es vor Scorpio Ulft….

    • Ist zu… und weil schon 100€ gespendet wurden gibt es heute noch die Gelderlander Knipselkrantjes – 3. Da steht dann einiges zu Doetinchem drin…

  • sire716

    gehört hier, wie so oft wenn ich was poste, vielleicht nicht ganz hier her, aber wenn ihr mich einwenig mit kommentaren unterstützen würdet, wärs ganz hilfreich.
    ein leser und kommentator, ein bekennender drogenfreier mensch in der rheinzeitung, diskutiert mit mir zu vielleicht bekannten artikel:
    http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/deutschland-und-welt_artikel,-Drogenbeauftragte-gegen-Legalisierung-von-Cannabis-_arid,370590.html

    • Sebastian

      Weiß noch nicht ob ich mich dort anmelde.
      Zu dem Freidenker: Tabak hat erst seit der Endeckung Amerikas Einzug in unsere Kultur genommen. Die Reduzierung des Tabakkonsums von der er spricht wurde nicht durch ein Verbot der Tabakpflanze erreicht, noch durch Verfolgung ihrer Konsumenten und Händler (englisch: Dealer)
      Auf das Rauchen kann man aus medizinischer Sicht eben nicht problemlos verzichten,
      man darf aber eine Menge Kohle mit Tabak verdienen.

  • anonym2

    Ich halte das wie Christian Rätsch, dem mittlerweile recht bekannten Ethnopharmakologen;wir haben keine Finanzkrise, sondern Kulturkrise…Hanf ist und bleibt Medizin…..Danke für die Doetinchem Auskunft…wieder ein Weg gespart…:)

  • anonym2

    Tabak ist Nikotin, ein Pflanzengift was sofort abhängig macht; Hanf dagegen ist seit mind. 6000 Jahren in unserer Kultur beheimatet, und wird nicht durch engstirnige Zeitgenossen ausgelöscht; da bin ich guter Dinge, wenn die Spießer den Schwarzmarkt anheizen wollen…ok….dann ist es wieder so wie in den siebzigern, anschellen an dunklen Haustüren und hoffen, dass man nicht übers Ohr gehauen wird…

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen