Busfahrt fällt aus!

Den bisherigen Teilnehmern habe ich es bereits mitgeteilt, jetzt nochmals kurz für alle: Die Busfahrt fällt leider aus, da sich zu wenig gemeldet haben.. Allen, die sich angemeldet haben, möchte ich meinen Dank für das Vertrauen aussprechen.

Ich werde auf jeden Fall auf dem SmokeOut und dem Festival sein. Ihr könnt Euch dann gerne vorher für ein Kennenlernen melden, nur müsst ihr dann selbst anreisen.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Gianni

    Toll!!

  • Elli

    Schade, woran hat es denn gelegen, dass sich so wenige gemeldet haben?

    Es zeigt sich doch, dass anscheinend die Kiffer nicht so unzufrieden sind mit ihrer Situation, dass sie sich wirklich engagieren wollen. Und daran kann man auch sehen, dass die Streckmittel-Problematik oder die Beschaffungs-Problematik (die angeblich 2 größten Kiffer-Probleme) nicht die Dimensionen haben, wie oftmals dargestellt bzw. vermutet.

    • An den Streckmitteln bin ich ja dran… eigentlich sollte am letzten WE ein Zwischenbericht kommen. Hatte den auch angefangen, da kam noch ne aufgeregte Mail von meinem Testgrower ich sollte noch ne Woche warten. Ich fass das dieses WE zusammen… aber soviel vorab: Strecken mit PK13/14 während dem Wuchs ist definitiv nichts für Laien und selbst erfahrenen Growern kann das das Zeug das Leben anscheinend zur „Hölle“ machen…

      • pirat

        „Strecken mit PK 13/14 während des wuchses“

        DAS TUT WEH Geht dieser Schwachsinn schon wieder los. Man kann mit PK 13/14 nicht strecken. Höre auf so einen Schwachsinn weiter zu verbreiten.

        • Du ARMLEUCHTER! Pisst mich echt langsam an!
          Vergessen, das ich alles teste was angeblich geht um klarzustellen was geht und was nicht geht?
          Scheinbar vergessen! Schade!
          ICH HABE NIE BEHAUPTET DAS MAN MIT PK13/14 STRECKEN KANN!
          ICH HABE MICH BEREIT ERKLÄRT DEN BEHAUPTUNGEN AUF DEN GRUND ZU GEHEN!
          Aber mir vergeht die lust TOTAL!

          • Lass dich doch nicht immer so provozieren. Besonnen reagieren!

          • Ich bin 45 Jahre alt… einfach nicht mehr so viel Zeit da wie bei anderen. Zum glück bin ich gleich wieder weg und kann nicht mitlesen.

          • Für den StreckScheiß habe ich schon über 200€ auf den Tisch gelegt und bin 600km mit dem Auto gefahren. Bekomme hier aber nur auf den Deckel. Bald geht ne Spende ein „KeinWietpas HG-hat die Schnauze voll“ und ich bin weg.

          • pirat

            Du hast doch gerade noch hier 2 Abschnitt weiter oben diesen Satz von dir gelassen:“ Strecken mit PK13/14 während dem Wuchs ist definitiv…“

            Wer und warum sollte den Hanf während des Wuchses schon mit Pk13/14 düngen. Das ist völlig sinnfrei und außer einer Versalzung des Bodens wird nichts passieren, also was soll dieser Blödsinn den für eine Aussage haben? Hanf kann erst während der Blüte was mit zusätzlich PK anfangen……..

            Aber schreib doch was du willst, mich nervt nur weil genau so dumme Gerüchte entstehen wenn hierunwidersprochen irgendwelches Halbwissen verbreitet wird. Ab jetzt werde ich aber sicher diesen Blödsinn nicht mehr kommentieren. Ich unterhalte mich nicht gerne mit Leuten die als erstes mit pers. Beleidigungen antworten! So what!

          • Du hast noch nie was konkretes gesagt. Mit während dem Wuchs meinte ich natürlich, während sie noch lebt und die Blüte wächst! Es gibt 2 Behauptungen.
            1. Es wird gestreckt indem während der Blüte(Pflanze lebt, Blüte wächst) damit gearbeitet wird.
            2. es wird gestreckt indem nach der Blüte(Pflanze tot) gestreckt wird.

            Wuchs und Blütephase wollen wir jetzt einfach mal als „irgendwas wächst an der Pflanze“ zusammenfassen – OK?
            Wenn Du immer lesen würdest hättest Du auch mitbekommen, das die Vergleichspflanze bei erstkontakt mit PK13/14 bereits in Blüte war.
            Das witzige ist, Du weist wahrscheinlich genau was los ist mit PK13/14. Ich mttlerweile auch. Du hast NIE versucht das hier irgendwem zu erklären. Warum eigentlich? Richtig angewendet ist das doch OK – wo liegt das Problem? Soll das etwa nicht jeder wissen?

            Zum richtigen Zeitpunkt (~ 3 Wochen nach einleiten der Blütephase), kann man durch eine kurzfristige wohldosierte erhöhung des PK-Anteils gegenüber dem N-Anteil die Pflanze zu mehr Blütenansätzen „überreden“. Je nach Sorte kann das GUT was ausmachen. Auch die Test-Orange-Bud ist hervorragend darauf angesprungen. Deutlich sichtbar mehr Miniblüten die im weiteren BlüteWuchs hätten prächtig werden können. Die Erhöhung des PK-Anteils gegenüber dem N-Anteil ist aber superriski. Es wurde statt den vom Hersteller empfohlenen 3-6 Tagen, 10 Tage lange die doppelte Konzentration gegeben. Nach 7 Tagen sah das Ergebnis echt SUPER aus! 7 Tage später war die hälfte bereits am Ansatz am schimmeln und jetzt ist die Pflanze zu 50% Müll – Alle Topbuds sind viel zu dicht und produzieren quasi nur Ansätze – bilden diese aber nicht vernünftig aus.
            Diese Erfahrung deckt sich auch weitestgehend mit Berichten aus diversen Growforen, etc.
            Es braucht sich kein Mensch Sorgen zu machen, Blüten zu rauchen, die „von Innen“ durch PK13/14 – überdüngt sind. Nach der „Impulsgabe von PK13/14“ haben die Pflanzen noch mind 3 – 5 Wochen die sie weiter die Blüte wachsen lassen müssen um aus dieser Impulsgabe auch den nötigen Gewinn zu erzielen.
            Überdüngen damit bedeutet zwangsläufig einen schlechteren Ertrag.

          • Das ist ja auch alles gar nicht neu. Schon 2003 (wahrlich noch früher aber da ist es mir über den Weg gelaufen) wird PK 13/14 eingesetzt. Halt als Booster für die Blüte. Problem ist halt wirklich der Schimmel. Ein Zuviel an PK13/14 bringt daher überhaupt nichts. Das Thema richtige Dosierung von PK 13/14 ist ja ein lange und immer wieder diskutiertes in Grower-Foren.

          • Gianni

            Hanf ich kann dich total verstehen mich pisst es auch immer mehr an. Mit solchen Leuten werden wir einfach NICHTS erreichen. Immer nur labern und nichts tun das können die meisten! Mir vergeht immer mehr die Lust! Ich kann ,mit meiner jetzigen Situation sehr gut leben. Und viele sind es einfach nicht Wert, dass man sich für sie einsetzt.

          • Da sagst Du was!
            Ich sitze in Belgien! Ich kann mit 3gr zur Polizei gehen und sie bitten nachzuwiegen. Wenn es nur 3gr. sind bekomme ich das zurück! Alternativ kann ich auch mit ner 100gr. schweren ausgeblühten Pflanze zu Polizei. Die wird noch nicht mal gewogen und ich darf sie wieder mitnehmen.
            Wieso mach ich mich dann eigentlich stark wenn ich so oft auf den Deckel bekomme?
            In D würde fast kein Mensch mehr nen Finger rühren wenn ihr meinen Stand hättet.

          • kjkjjkj555

            nicht ärgern leute die sowas behaupten strecken wahrscheinlich selber oder verdienen daran,ich warte sehsüchtig auf den bericht bin sehr gespannt

    • justin

      es ist einfach lästig zu einer bestimmten zeit an einem ort anzukommen,der abgelegen von dem eigenen weg liegt.

      • Ich selbst habe es 70km bis nach Essen.

  • Gianni

    Genau Elli so sieht es aus! Ich alleine wäre mit zusätzlich noch 5 Leuten gekommen! Aber na ja. Sagt schon viel darüber aus, dass hier wohl einige nur dumm rum schwätzen. Schade denn ich werde jetzt auf keinen Fall da hin fahren, weil keiner Bock hat zu fahren. Verständlich will keiner seinen Führerschein verlieren. Dann sieht man sich halt nicht!
    Es ist ein Spiegel unserer Gesellschaft ! Alle sagen es muss was passieren, doch keiner meint er muss sein teil dazu beitragen. ARMES DEUTSCHLAND!

    • pirat

      Es gibt auch offentliche Verkehrsmittel. Es soll sogar Leute geben die aus Frankfurt mit dem ICE anreisen oder ab Stuttgart bereits Anfang Februar einen Flug nach Adam gebucht haben. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

      • Gianni

        Der Wille war sehr groß !!! Aber selbst wenn ich hinfahre werde ich am Smokeout nicht mehr teilnehmen. Es kann doch nicht sein , dass sich über 100 Leute melden und nichtmal 73 Leute zustande kommen, denn allein ich hab 5 Leute mehr mobilisiert, die mit KW nichts zu tun haben, denen darf ich jetzt auch absagen. Es kotzt mich einfach total an. Ich brauch nicht nach NL, um in Ruhe einen zu rauchen. Da kenn ich genug Leute und muss mir keine Gedanken über Streckmittel machen. Ich dachte wir können hier was bewegen. Aber wie ich schon sagte scheint ein Großteil nur aus Schwätzern zu bestehen, mit denen man sowieso nichts erreichen kann.

        • BowWow

          „Aber selbst wenn ich hinfahre werde ich am Smokeout nicht mehr teilnehmen.“

          was ist denn das für ein satz?? was können denn die smoke out organisatoren dafür das „wir“ den bus nicht voll bekommen? das musst mir mal erklären!

          • Gianni

            Nichts haben die Organisatoren damit zu tun! Aber mir ist es momentan scheiß egal! Bin einfach mega angepisst! Habe wirklich an die Sache HIER geglaubt und mich dementsprechend daran beteiligt. Kann sein das ich morgen wieder anders denke! Aber im Moment bin ich einfach nur sauer!

          • BowWow

            @ gianni

            komm, wenn hier jemand wirklichen grund hätte angepisst/enttäuscht zu sein ist das mobo, ich zumindest wäre es an seiner stelle.
            hätte mir auch nie vorstellen können das dieser bus nicht voll wird, nie im leben, nicht bei dem preis.
            und noch ist zeit was neues zu organisieren, nicht so schnell aufgeben!

          • Gianni

            Ja stimmt schon. An mobos Stelle wäre ich noch angepisster als ich richtig. Doch bin es halt momentan auch und kann es halt nicht ändern. Ich werde mich hier erstmal einige Zeit zurückhalten und dann weiter entscheiden ob ich noch Lust habe mich an dieser Sache zu beteiligen. Momentan sehe ich es nämlich als sinnlos an. Was in ein paar Tagen ist, dass kann ich nicht sagen. Habe mich echt annimiert gefühlt durch die Gruppendynamik, die hier entstanden ist. Nur habe ich diese Dynamik doch ein wenig falsch eingeschätzt bzw. überschätzt. Leider trifft wohl das Klischee des faulen Kiffers auf viele doch zu! Zu hause vor dem Rechner sitzen und schreiben ich will was bewegen können die meisten nur wenn es drauf ankommt tun es die wenigsten. Schade aber man kann es nicht ändern! Klar tut es mir für die wirklich Aktiven wie z.B. Hanfg, Mobo und Antonio leid, weil ich finde sie machen im großen und ganzen nen super Job. Vor allen man darf nicht vergessen sie opfern ihre Freizeit. Nur ist dieses leider nur ein kleiner Teil.

          • Bitte pauschalisiere nicht! Es gab einige, die haben mir gleich am ersten Tag die Anmelde-Mail geschickt. Und es gab viele, die haben mir schnell mitgeteilt, dass sie leider nicht kommen können, weil sie bereits was geplant haben, oder weil sie sowieso kommen wollten, aber selbst /anders anreisen.
            Ich komme auf jeden Fall und vielleicht schliesst du dich ja uns trotzdem an!

          • Ich bin auch dabei – dann eben ohne Bus. Ich hätte es übrigens 130 Km nach Essen gehabt und zudem noch eine komfortable Mitfahrmöglichkeit im Auto direkt von hier nach Adam. Hätte aber trotzdem die Busfahrt durch dortiges Erscheinen und Umweg für mich unterstützt.

          • Gianni

            Ja du hast schon recht. Vielleicht habe ich nicht meinen besten Tag heute. Werde mich ab sofort zurückhalten. Möchte keinen persönlich angreifen. Heute kommt iwie alles zusammen. Die Absage war wohl der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat. Gelobe Besserung ;)

  • Jackie

    Ich kann in dem Fall nur für mich sprechen, aber bei mir ist es so, das ich das Ganze mit einem mehrtägigen Aufenthalt in Amsterdam verbinden und gemeinsam mit einer Freundin per Zug anreisen werde. Daher war die Busfahrt – wenn auch eine Klasse Idee – keine Option für mich.

    • Bei uns das gleiche. Meine Frau ist vorher schon die ganze Woche beruflich in DenHaag und wir haben ab Fr. ein Zimmer bis Sonntag…

    • Halli Hallo, von wo fahrt ihr denn los wenn man fragen darf… Wir fahren mit 4 leuten ab Mönchengladbach… lg

  • Ich wäre dabei gewesen – schade. Zum Smoke Out werde ich wohl trotzdem kommen – und auch das ganze Woe bleiben.

  • BowWow

    achja, jetzt wo einige hier wohl auch die afterparty im sand besuchen werden möcht ich hier nochmal anklopfen, team germany brauch immer noch 2 mitstreiter.

    • hmmm…

      • BowWow

        interesse? :-)

        • Na gut. Ich mache mich gerne mal zum Affen :-)

    • Bin dabei! Kann blind drehen…

      • BowWow

        @ mobo & hanf

        ihr habt ja beide bestimmt facebook, unser teamchef auch! ;)

        https://de-de.facebook.com/doc.shinobi

        schreibt ihn am besten direkt mal an, nicht das wir hier aneinander vorbeiplanen.

        und wenn ich richtig rechne wären wir damit 5.

        hoffe jetzt einfach mal das wir für diesen abend die konfrontaionen die es hier gab und gibt vergessen können und würdig unser team germany vertreten ohne uns an die gurgel zu springen. ;)

        • Du kannst mich ja auch mal adden: facebook.com/mobo7 (Jetzt geht es bestimmt los…) Mit Doc bin ich bereits befreundet.

    • UsualRedAnt

      Welche Qualifikationen braucht es denn für das Team? Wollt ihr gewinnen und braucht echte Kampfkiffer oder geht es eher um den olympischen Gedanken?

      • pirat

        Hallo Steffen, falls du der „Echte“ bist.

        Selbstverständlich hätte es uns geehrt wenn du unser Team verstärkt hättest. Leider sind wir jetzt aber doch schon vollständig. Unser Team Germany sponsored by „keinwietpass“ steht bereits fes und klar wollen wir den Cup nach Deutschland holen und gewinnen ;-)

  • keek

    Ich denke einfach, dass hier viele Leute ne verschiedene Vorstellung davon haben, wozu dieser Blog gemcaht wurde, welche Wirkung er haben soll etc…

    Ich meine der Name ist nunmal „KeinWietpas“ und nicht „LegalisierungInDeutschland“ oder „StreckmittelTester“ o.Ä. Wenn nun also Leute hier texten, denen es in erster Linie darum geht, dass es keinen Wietpas gibt, bzw die Shops für Alle offen bleiben und nicht darum, dass es weltweit legal wird oder das die Backdoorproblematik gelöst wird etc.finde ich das nur sehr normal.

    Wenn sich hier dann Leute finden, die eben genau gegen die tiefergehende Problematik vorgehen wollen, ist das zwar wunderbar, kann aber im Umkehrschluss nicht bedeuten, dass dieser Blog sich dann darum dreht und alle, die sich nicht daran beteiligen wollen hier teilweise böse auf die Mütze bekommen.

    Ich meine, wenn ihr mal oben bei „über mobo“ lest, sehr ihr ja seine Beweggründe für diesen Blog und die sind eben nicht Straßenhandel, Kriminalisierung und Streckmittel, sondern die Berichterstattung über den Wietpas bzw. Dinge die sich damit beschäftigen.

    Das Leute dann hier vom Wietpas eine Verbindung bis hin zu Streckmitteln und anderen Problemen ziehen und erwarten, dass sich gefälligst jeder andere User hier auch dafür interessiert, find ich persönlich en bisschen, naja, keine Ahnung, scheiße?

    Versteht mich nicht falsch, ich bewunder Leute wie HanfG oder Antonio, die sich für das, was sie wollen auch einsetzen, man kann aber nicht erwarten, dass jeder andere da mitzieht und genau den selben Einsatz zeigt.

    • Gianni

      Mir geht es nur um die leichtfertige Abstimmung welche überhaupt Grundlage für das Organisieren der Fahrt am 20.04 nach Amsterdam war. Das kann einfach nicht sein, dass über 100 Leute abstimmen sie kommen mit und dann nicht mal 70 Mann zusammen kommen. Das ist meine Intention gewesen mehr nicht! Darüber hinaus muss ich sagen, dass die Lösung der Backdoorproblematik meiner Meinung nach einen Kausalzusammenhang mit dem Wietpas bzw. I-Kriterium hat. Aber da reicht bei einigen der Horizont wohl nicht aus.

    • Ich habe das auch immer so gesehen und hier auch nur über die Niederlande berichtet. Für alles sonstige habe ich mein eigenes Blog http://antonioperi.wordpress.com/

      Auch habe ich hier schon häufig Leute in Schutz genommen, die sich nur für die Shops in NL interessieren. Auch in kann die Haltung „Lieber den Spatz in der Hand“ verstehen, auch wenn ich sie nicht konsequent zu Ende gedacht sehe. Ich selbst bin ja so zu kein Wietpas gekommen, eben weil „meine“ Stadt in NL immer Maastricht war. Allerdings kamen die Angriffe auf Leute, die sich nicht für die Legalisierung hierzulande interessieren eher nicht von hanfgleichstellen, sondern von anderen sehr engagierten Aktivisten. Ich bin auch kein Freund davon, die Leute so anzugehen – mit erhobenem Zeigefinger erreicht man heute nur wenige.

      Hanfgleichstellen aber nun zu unterstellen, er würde bloss zu Streckmitteln und anderen Problmen schreiben ist unfair. Er ist derjenige, der den Gelderlander abonniert hat und die „Knipselkrantjes“ erfunden hat. Auch sind einige Reportagen vor Ort von ihm. Wenn das kein Engagement zu NL ist, weiß ich es nicht. Und ich kann mich auch an keinen Artikel von ihm auf kein Wietpas erinnern, der sich mit der Legalisierung in Deutschland beschäftigt hätte.

      • keek

        Sorry Antonio, aber das kann ich so nicht stehen lassen, weil ich HanfG nicht unterstelle sich nur abseits des Themas zu engagieren.

        Nochmal, was ich zum Ausdruck bringen möchte: Es ist wunderbar, wenn Leute auch über den Tellerrand gucken und den nötigen Weitblick haben. Andererseits verläuft man sich auch dann schnell in Utopie, mit Gedanken wie, „was können wir jetzt nur alles erreichen“, „wir haben einen riesen Stein in´s Rollen gebracht“.

        Andererseits gibts eben auch die „08/15“ Kiffer. Solang ihr Vorrat nicht verebbt und der Nachschub gesichert ist, bleibt er auf der Couch und du bemerkst ihn nicht. Aber wehe es will jemand an sein Gras… Und eben dieser Kiffer will erstmal „nur“ wieder in NL einkaufen, weil dies wohl die schnellste umzusetzende Änderung ist.

        Und da müsste man doch auch eine gesunde Mitte treffen können, oder? Irgendwas zwischen „wir verändern jetzt die ganze Welt“ und „Hauptsache ich hab noch was für mein nächstes Tütchen“.

        Man wird niemals alle unter einen Hut bekommen, erst recht nicht online. Aber in letzter Zeit wird der Ton hier sehr schnell sehr unangebracht, habe ich das Gefühl. Es wird kaum noch diskutiert, wenn man mal verschiedene Meinungen hat, es wird vielmehr einfach mim Hammer draufgekloppt, bis einer zurückzieht.

        Sagen wir mal, das Niveau hat mit der Zahl der Leser hier nicht unbedingt zugenommen.

        • Das kann ich so völlig unterschreiben. Ich glaube wir denken da ähnlich. Ich selbst suche auch für mein Blog nach einer gesunden Mischung aus Information und Unterstützung von Aktionen. An den Auswüchsen (gerade im Ton) der letzten Zeit arbeiten wir im Hintergrund. Ich bin mir sicher, dass unser Blog hier auch wieder zu einem besseren Umgangston zurückfindet. Das ein Niveau mit mehr Lesern nicht unbedingt steigt und einige Provokateure die Stimmung schnell kippen lassen, habe ich auch schon in einem (heute großen) Forum erlebt. Konsequenz waren dann strengere Regeln.

          • Gianni

            Also darf man jetzt nicht mal mehr seine Meinung sagen oder wie soll ich das jetzt verstehen?

          • Das hat niemand gesagt. Wir sollten uns nur ALLE etwas anstrengen, den richtigen Ton zu finden.

          • Natürlich darfst Du Deine Meinung sagen. Bitte Bitte nicht wieder was in den falschen Hals bekommen. Posts wie „Buuuh“ oder „Schwuli“ braucht aber kein Mensch – davon bist Du aber doch gar nicht betroffen.

          • Gianni

            Ok verstanden ;) Ich kriege heut irgendwie alles in den falschen Hals. Morgen steh ich wieder mit dem anderen Bein auf.Hoffe ich zumindest.

    • kiff

      @ keek
      Besser hätte ich es auch nicht schreiben können. Habe das selbst auch schon mehrmals angedeutet. Bei der Busfahrt hatte ich gleich mit Nein gestimmt ,
      es giebt ja auch Leute die 12 Std. am Tag Arbeiten müßen von Mo-Sa.
      und So. mal froh sind nix tun zu müssen.
      Haben ja nicht alle viel Zeit .

  • kjkjjkj555

    vor alle finde ein streckmitteltest ist doch wichtig wenn es schon um den wietpas geht und alles offen bleibt wäre es ja doof wenn sich die konsumenten nacheinander vergiften!Sowas gehört doch zum thema dazu ich finde die seite top sie wurde immer besser aber eben mit dem schwerpunkt coffeeshops wo findet man sonst so eine seite

  • justin

    es ist doch vorhersehbar,dass nicht 70 leute den rest von dem was sie in a´dam gekauft haben wegwerfen,damit der bus auf dem rückweg sauber ist,und 2. könnt ihr sicher sein bei der rückkehr erwartet zu werden,es sei denn,alle die ein fensterplatz wollen,würden sich als nonne verkleiden.
    ausserdem bin ich an dem termin morgens zu müde,weil ich die nacht vorher nur 3 stunden geschlafen habe,weil ich nix zum kiffen habe.

    • Gianni

      @ Justin es handelte sich um eine Fahrt von erwachsenen Menschen ! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Also fährst du nie nach NL oder wie? Ich bin schon 1000 mal über die Grenze und wurde bis jetzt 2 mal kontrolliert! Jedesmal wenn wir mit mehreren Leuten da waren war nie etwas ! Nur als ich alleine gefahren bin! Also kannst mir nicht erzählen wir wären 100 prozentig kontrolliert worden. Na ja ist ja auch müßig sich darüber zu streiten findet sowieso nicht statt.

  • sire716

    habe zwar schon anfangs gesagt, das ich nicht mitkomme, aber ich muss mich schon wundern @justin, du weisst schon heute das du am 20.4. zuwenig schlaf hast…

    und warum sollte man es nicht schaffen, mal nach anderland zufahren dort zukonsumieren und ausnahmsweise mal nichts mit nachhause nehmen. es geht doch beim smokeout um viel wichtigeres als sich an dem tag die birne dicht zukiffen, das sollte doch wohl nur eine randerscheinung sein.
    naja, schade ists aufjedenfall für alle, die mitfahren wollten.
    wünsche aber allen, die dennoch fahren werden, viel erfolg, spass und ein gute fahrt.

  • stoney

    tach zusammen ich weiss gar nicht mehr was hier noch abgeht?? ein shitstorm jagt den nächsten alles hater!! kommt ihr alle überhaupt noch KLAR? das blog (hört sich schon scheisse an) verliert täglich mehr an attraktivität durch dieses ständige rumgehate.
    @mobo schade um deine ganze arbeit die jetzt für die katz war.ärgere dich nicht so sehr und freu dich lieber auf ein privates smokeout ohne das du den reiseleiter geben musst. habe schon vor der busaktion mein 420 wochenende geplant und gebucht.bin also auch das ganze we in adam. vielleicht mal mailaddys tauschen zwecks treffpunkten

    DAS GRAS WÄCHST NICHT SCHNELLER; WENN MAN DRAN ZIEHT!!!!!

  • Fehner

    Ich verstehe auch nicht wirklich, was die ganzen Nörgler haben…..Wenn 100 Leute dafür abstimmen, dass sie mitfahren, ist es nur logisch, dass die Zahl derer, die definitiv mitkommen, kleiner ist: ERSTENS wird es einige geben, die öfter abstimmen. ZWEITENS unterstützen nicht alle Leser dieses Blogs die Sache. DRITTENS kommt immer bei einigen etwas dazwischen, sodass doch abgesagt werden muss. Das ist immer und bei jeder zu organisierenden Reise so. Wenn es geklappt hätte, wäre es natürlich schön und dass es nicht geklappt hat ist echt schade, vor allem für Mobo, der soviel Arbeit in die Fahrt gesteckt hat.ABER: Was soll denn das rumgenörgle darüber, dass das mit der Fahrt nicht geklappt hat? Warum nicht einfach ins Auto / in den Zug setzen und in Eigeninitiative nach A´dam fahren? Wenn man eh mit mehreren Freunden fahren sollte (wie ein Kommentator hier bemerkte….) sollte es doch erst recht kein Problem sein, dass selbst für sich zu organisieren? Vor allem, da klar ist, dass sowieso viele von diesem Blog dennoch fahren……meine Güte, wir sind doch (hoffentlich!) alle Erwachsen und sollten sowas auch selbst auf die Reihe kriegen können.

    Und zu HanfG: Du machst wie alle anderen Schreiber dieser Seite echt gute und wichtige arbeit……aber warum lässt du dich immer so schnell von irgendwelchen Miesmachern aus der Ruhe bringen und drohst, die ganze Sache hinzuschmeissen? Es gibt immer und überall Idioten, vor allem im anonymen Internet. Das man da auch Gegenwind abbekommt ist klar. Und wenn der Herr Pirat schreibt „DAS TUT WEH Geht dieser Schwachsinn schon wieder los“ und sich dann auch noch beschwert, dass gereizt darauf reagiert wird, zeigt das nur, dass dieser wirklich gar nix verstanden hat und einfach mal nicht ernst genommen werden sollte.

    • Egal wie Du hier was schreibst – wenn Du dem einen nicht auf die Füsse trittst – stehen sofort 5 andere daneben denen Du auf die Füsse trittst. Muss man sich dran gewöhnen – ich für mich auch! Wir sind halt keine „SuperBlogger“ sondern wachsen auch mit der Sache.Ich mach mir da keinen Kopf mehr drum, was andere von mir oder dem was ich mache denken. Wir sind alt genug – und jeder kann für sich selbst schon das beste denken.

  • hyos

    Ja Super!!! =(( Wollte mich (und 3 Kumpels) soeben anmelden und hab gedacht ich wirf noch schnell en Blick auf kein.Wietpas.. und dann muss ich hier so ne scheisse lesen…,
    Jaja im grosse Töne spucken seit ihr gut wens dan aber ums Eingemachte geht zieht man wieder den Schwanz ein ja besten Dank!!!

    • Fehner

      Pfeife……ich wunder mich immer wieder, was hier doch für nette Menschen unterwegs sind. Aufwachen: Du hast dich selbst bis heute nicht angemeldet und damit dazu beigetragen, dass die Fahrt nicht zustande kommt. Selbst schuld ;-)

      • hyos

        Ich weiss ja nicht wie es bei dir ist aber das musste ich vorher mit Arbeitgeber(es soll auch Leute geben die am Wochende arbeiten müssen) und den Kumpels regeln.. Man muss den Leuten schon ein bisschen Zeit lassen..

  • Elli

    Vielleicht ist eine Demonstration in Deutschland wie die Hanfparade besser geeignet um alle Kiffer zu mobilisieren und gegen die Zustände in Deutschland zu demonstrieren!!!

    Wir dürfen uns das nicht gefallen lassen. Man muss für seine Rechte kämpfen, das war schon immer so. Die Mächtigen lassen einem sonst nicht mal mehr die Luft zum Atmen. Darum ist es auch eine Verpflichtung für unsere Kinder darum zu kämpfen, dass sie in einer gerechteren Welt aufwachsen!

  • realist

    also das war klar ,man kann sie nur auf sich verlassen.. aber es gibt auch gute tips ihr
    und möchte mich bedanken besonders für den tipp nl-bahn ticket für 13.99 habe 10 gekauft
    und bin am 20.4 da und noch öfter

  • Anonymous

    Hallo zusammen,
    verstehe echt nicht, warum einige hier so rumstänkern! Zum Zeitpunkt der Abstimmung, standen keinerlei Rahmenbedingungen fest! Meiner Meinung nach, ging es nur um das prinzipielle Intesesse, zusammen dort hinzufahren. Ich z.B. hatte Intersesse, bevor ich allerdings nach Essen reise, um von dort aus mit dem Bus zu fahren, fahre ich lieber direkt von hier aus. Abgesehen davon, wurde nie, selst als Rahmenbedingungen wie Preis, Abfahrtort usw. bekannt waren, davon geredet, dass die Fahrt zwingend zustande kommt

    Fühle mich auch persöhnlich angegriffen, wenn Teilnahme an der Busreise zum smokeout mit Engagement zur Legalisierung im allgemeinen und ganz speziell hier in D gleichgesetzt werden! Inwiefern hilft uns das smokeout in Amsterdam bitte bei der Legalisierung hier zu Lande?
    Hier scheint es mittlerweile von pauschalisierenden, verallgemeinernden Menschen mit relativ geringem Interlekt zu wimmeln! (HILFE, jetzt mach ichs auch schon)
    Echt Schade, fand den Blog und auch die Kommentare immer lesenswert. Habe Nix gegen freie Meinungsäußerung, aber es scheint hier echt User zu geben, die glauben, ihre Aufgabe bestände einzig und allen darin, Kommentare anderer in den Dreck zu ziehen! Möchte nur einen kleinen Denkanstoß geben, hoffe es fühlen sich die richtigen angesprochen.

    In diesem Sinne, lieben Gruß und euch allen noch nen schönen Abend!

    R.

    • Elli

      Das ist die Enttäuschung. Wir haben uns auf die Fahrt gefreut.

  • realist

    Der Dhv kann doch die fahrt doch spend(ieren) oder …wer steffan 100 tage zu leere marktplätze schickt ,der kann das geld auch an uns sinnlos ausgeben…

    p.s
    das tages ticket für 13.99 gib es nicht mehr.

    http://www.kruidvat.nl/domains/default/pages/content.aspx?content=13010000035577_2_10000000001651&contentcode=2013-06-treinkaartjesactie&token=-1

    • BowWow

      sach mal, gehts noch???
      nicht genug das du vom DHV forderst uns einen trip nach amsterdam (!!) zu spendieren, nee, du bezeichnest steffens Cannabiskultour auch noch als sinnlos!
      boah, wie wiederlich!

      • realist

        ja es geht. und ich fordere nichts….verstehst du .
        was hat er denn sinnvolles gemacht…..?
        ich attackiere niemanden an, sage nur meine meinung.
        peace

        • BowWow

          „was hat er denn sinnvolles gemacht…..?“

          lol, du bist ein scherzkeks.
          glaube es gibt in unserem land fast keinen, zumindest mir bekannten, aktivisten der mehr sinnvolles tut als steffen.
          da ist die Cannabiskultour nur ein beispiel.
          mitbegründer des DHV, langjähriger organisator der hanfparade, autor, videoblogger usw.
          muss unheimlich demotivierend wirken für unsere aktivisten solche kommentare wie deines zu lesen.

          was hast du denn bisher „sinnvolles“ für die legalisierung getan wenn du hier schon so grosse töne spuckst??

          • realist

            scherze nein.kekse lecker.
            ich brauche keine legalisierung .
            ich würde nie spucken oder denn ersten stein werfen.

          • BowWow

            „ich brauche keine legalisierung .“

            jaja, hier in DE auf alles scheissen solange in NL die shops offen sind, sich noch schön mit billig NL bahnkarten ausstatten, dann iss die kleingeistige kifferwelt in ordnung! hauptsache der eigene arsch ist im trockenen!

            du bist ja jetzt wahrlich nicht der erste auf keinwietpas der diese haltung vertritt, und je mehr ich solche statements höre desto schneller komme ich zu dem schluss das der wietpas das beste war was der deutschen legalisierungsbewegung passieren konnte.

        • Krautcontrol

          Sinnlos wie ne montagsdemo

          da ist sie ja wieder, die „bringt alles nichts „meinung““:

          verstehe folgendes: der dhv hat die cannabiskultour nicht (spend)iert, die hat der steffen durch spenden sammeln selbst finanziert. der dhv hat garnicht die mittel für sowas, und wenn du dir anschaust wofür der dhv sein begrenztes budget ausgibt, wirst du sehen das sind sachen die selbst dir sinnvoller erscheinen, und ne fahrt zum sorgenfreien kiffen gehört gottseidank nicht dazu.
          ich wette die cannabiskulour war so sinnlos, viele sind garnicht erst dahingekommen?

          Viele sagen „bringt eh nix wenn man was macht“,“ was soll ein einzelner bewegen“ „kleiner unterschied = kein unterschied“, „demonstrieren bringt nichts“. Diese Leute lassen auch am wochenende ihr mobiltelefon für den chef an, und arbeiten monatelang ohne lohn, wenn der chef etwas von auftragslage schwafelt. Leute die sich teilen und beherrschen lassen.
          Leider verstehe ich überhaupt nicht, warum ihr dann nicht zu demonstrationen kommt, wo ihr gemeinsam soviel wie die summe der einzelnen schaffen könnt. Zumindest ist die Kultour sinnvoll zur Vernetzung derer, die etwas machen möchten. Aber diesen Fakt (von den Lehren der Geschichte einmal abgesehen) scheint schwer zu begreifen. Und zumindest war 1 nachmittag lang auf 100 Marktplätzen die Sache das Thema der Woche, falls der Begriff Außenwirkung bekannt ist, ich finde das sehr sinnvoll. da rennen auch Passanten rum, denen Medizinalhanf helfen würde, Bauern die wenig Geld für ihre erlaubten Feldfrüchte bekommen, Menschen die an Haschspitzeneinstiegsdrogenkriminalität glauben, u.s.w. diese Leute muss man aufklären, denn alles was wir brauchen sind 50% Mehrheit in der Volksmeinung. Oder gefällt euch unsere Gesellschaft, fühlt ihr euch in dieser Umgebung wirklich wohl?

          Viele begreifen anscheinend nicht einmal die Vorteile der Legalisierung, und müssen fremden Leuten, welche sich dafür einsetzen, ständig versuchen mit ihrer kleingeistigen „meinung“von ihrer arbeit abzuhalten. Freut euch doch lieber da ihr nicht nur immer irgendein weed habt, die hohen preise bezahlen könnt und die zeit für fahrten ins ausland oder „ruf in 5 stunden an“ dealer habt, und keine strecke drin ist *husthust*, freut euch doch gleichzeitig darüber, das andere dafür sorgen das Qualität, Preise und Verfügbarkeit für alle steigen, ihr eure Führerscheine behalten könnt und nicht mehr in die Klapse oder den Knast gesteckt werden könnt! meint ihr wirklich die aktivisten interessieren eure unreflektieren meinungen? nur wenn ihr selbst nicht wirklich versteht was ihr da faselt gilt das nicht für alle anderen. Also spart euch endlich die sinnlos-komentare. Ihr meint doch nicht das ihr damit jemand überzeugt! „nee, stimmt, ich überlasse der regierung und der polizei von nun an lieber wieder das gebiet der individuellen selbstbestimmung, hör auf zu legalisieren und setz mich mit euch ins kinderzimmer um nichts als anderes mehr zu tun als mal richtig einen durchziehen?? Bringen die Kommentare irgendwen weiter?

          Macht doch einen Verein von Kiffern gegen Legalisierung und spendet das Geld an den nächsten Dealer, engagiert euch nicht und geht nicht wählen, hofft dann auf keine Veränderung. Aber dann ärgert euch nicht über hohe Strafen oder wenn niemand euch hilft wenn ihr abgeführt werdet, macht das alles vor euren nächsten Kommentaren. Vielleicht kommt eure Meinung ja auch mal ins Fernsehen. Aber ich finde das irgendwie unlogisch.

  • realist

    erstens fahre ich mit einer gruppe nach holland ,shops kein interesse.ich lebe nicht in der brd bin nur zu besuch hier 6 monate feier mein b-day am 20.4 daher die bahn karten ich lebe in kenia da haben die leute die gut verdienen 30 euro ,daher würde ich auch nicht für 10 € lampengrass kaufen.

    • War mal in Kenia im Urlaub. Gleich am ersten Tag konnte ich am Strand (war in Diani Beach ca. 30 Meilen von Mombasa) Gras kaufen. War Outdoor und ganz okay. Dass man in Kenia keine Legalisierung braucht glaube ich Dir gern. Den Verkäufern da gönn ich auch, wenn die ihren Schilling verdienen – sind ja genug Leute arm dort. Zumal der, bei dem ich gekauft hab nicht nur vom Grasverkauf lebte, der machte alles was Geld brachte und man an die Touristen verkaufen konnte. Und die Polizei dort ist ja ohnehin korrupt bis ins Mark.

      • realist

        eine zöllnerin wollte bei der ausreisekontrolle 2002, 1000 k-schillings (10€) die sie in meiner tasche gefunden hatte umbedingt haben und nahm ihn in ihre hand so das die kollegen nichts sahen ,darauf nahm sie mein rucksack vom band und gab ihn mir ich hätte alles drinn haben können das man sich vorstellt. bomben ect.
        but am a peacefull man .hakuna mata und asante

        • Habe beim Zoll (bei der Einreise) was ähnliches erlebt. War last Minute geflogen und hatte keinen internationalen Impfausweis (der ja vorgeschrieben ist). Habe statt dem Impfausweis 10 US-Dollar in den Pass gelegt. Kein Problem – Stempel drin, Geld raus. Hatte mich schon vorher über die Bestechungspreise informiert. Mit Geld kommt man in Kenia echt mit allem durch – schade. Ich hätte z.B. ne Epidemie einschleppen können. Schön dass Du hier bist. ;-)

  • groooveman85

    Schade, dass es nicht geklappt hat mit der Busfahrt, aber dadurch sparst du dir auch viel Stress und Arbeitsaufwand. Ich freue mich trotzdem darauf dich und viele andere dort kennenzulernen und gemeinsam 420 zu begehen :)

    Wird auf jeden Fall ein Fest.

    • LesterGrinspoon

      schade… habe mich nicht angemeldet weil ich dachte der bus wär voll….