Maastrichter Coffeeshops halten sich an die Regeln

Am letzten Freitag wurde in den Coffeeshops in Maastricht groß angelegte Kontrollen durchgeführt. Dies geschah in Zusammenarbeit der Gemeinde und der Polizei, genauer gesagt die im Mai gegründete Spezialeinheit „Doen“, die speziell für die Overlastbekämpfung im Mai gegründet wurde. Bei der Überprüfung gab es keinen Grund zur Beanstandung: Die zulässigen Lagermengen wurden nicht überschritten und es befanden sich keine Minderjährigen und Ausländer im Shop.

Währenddessen konnten die allgegenwärtigen Strassendealer weiterhin beruhigt an alle Minderjährigen und Ausländer (und minderjährigen Ausländer) jede gewünschte Menge an mit PK 13/14 und Brix-gestrecktem Cannabis und wahrscheinlich auch Harddrugs verkaufen….

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Anonymous

    Wie lange dauert eigentlich die Amtszeit von Onno?

    • Onno ist seit 2010 Bürgermeister. Wie lange eine Amtszeit dauert, kannst Du hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Bürgermeister#Niederlande
      Aber er kann natürlich auch vorher „gegangen werden“

      • Sebastian

        Er kann jederzeit zurücktreten, jederzeit.
        Vielleicht noch wahrscheinlicher als eine Kursänderung mit Ihm am Ruder.

        • Anonymous

          Diese Spezialeinheit ist doch ein zahnloser Tiger war vor ein paar Wochen in Maastricht und mir wurde mehrfach aufdringlich Ware Angeboten. Aber das ist ja anscheinend keine Overlast.

  • Elli

    …“die Spezialeinheit “Doen”, die speziell für die Overlastbekämpfung im Mai gegründet wurde“.

    OMG wie grausam!

  • Anonymous

    Gestreckt mit Brie? Achso, Du meinst Cheese Haze …

    • Ahhh… mal wieder meine Rechtschreibkorrektur..

      • Anonymous

        Gut daß Du das noch schnell korrigiert hast, bevor hanfgleichstellens grüner Tee in gesättigte Camembert-Lösung getaucht wird.

    • ROFL – schon wieder so´n ranziger Brie an mein Weed geschmiert…

      • Was jetzt wirklich gesundheitlich schädlicher ist… Brix oder Brie… kann ich für den trinkbaren Tee ganz klar beantworten… beim zu rauchenden Wiet mögen bitte andere den Test machen ;-)

  • Hans

    turboscheiße diese überprüfung… seitdem verlangt mein angestammter coffeeshop des vertrauens auch ne GBA. jetzt darf ich morgen zur stadt und mir sowas holen, und dafür auch nochmal geld zahlen!
    gibt es nicht mehr nen unterschied zwischen privaten club (kein gba) und coffeeshop (gba)? so hatte mir das zumindest eine mitarbeiterin bei einem anderen coffeshop anfang des jahres erklärt…

    • Das B-Kriterium (besloten Club) wurde durch das I-Kriterium ersetzt.

  • Hans

    Sprich es gibt jetzt gar keine geschlossenen Clubs mehr? Wenn ich mich jetzt hier anmelde, werde ich dann in irgendeine Datenbank (ausser der des Clubs) aufgenommen?
    Wo kann ich das genau nachlesen mit B- und I-Kriterium?

    Danke für deine Antwort!