Es rumort in Venlo…

Coat_of_arms_of_Venlo.svgBereits im Februar habe ich über eine Stadratssitzung in Venlo berichtet, die „irgendwann“ im April stattfinden solle. Überraschung: Wir haben April. Und jetzt gibts ein paar News dazu!

So hat die PvdA Venlo die Bürger der Gemeinde zu einem Infoabend über einen neuen „Drugsbeleid“ eingeladen. Dieser findet am 18.April statt. Eingeleitet wird der Abend von Erik Manders, dem Initiator der Venloer „Overlast-Hotline“ und Gründer der Petition „Stop de Wietpas“. Danach wird PvdA-Stadtratsmitglied Hay Janssen zu Wort kommen. Ausserdem sind Vertreter der Polizei und Sozialarbeiter eingeladen. Im Anschluss der Reden werden die Bürger die Möglichkeit haben, sich an einer Fragerunde zu beteiligen.

Und am 24. April wird es dann die Ratssitzung geben, in der Bürgermeister Antoin Scholten (VVD) „seinen“ neuen lokalen „Drugsbeleid“ vorstellen, den er zusammen mit Ivo Opstelten hinter verschlossenen Türen ausgehandelt hat.

Spannend! Jetzt hören bestimmt für 2 Stunden die „Was ist mit Venlo“-Fragen auf. :-P

 

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Anonymous

    Und am 24. April wird es dann die Ratssitzung geben, in der Bürgermeister Antoin Scholten (VVD) “seinen” neuen lokalen “Drugsbeleid” vorstellen, den er zusammen mit Ivo Opstelten hinter verschlossenen Türen ausgehandelt hat.DAS MACHT MIR ANGST!

    • Ich sehe das eher als ein positives Signal

      • Anonymous

        um genau zunehmen macht mir das angst:den er zusammen mit Ivo Opstelten hinter verschlossenen Türen ausgehandelt hat.der will doch lieber alls zumachen der ivo,bevor wir reinkommen!polizei wird mehr!warten wir es ab!

    • Frank

      Na eins ist wohl sicher: Buitenlanders werden in Venlo’s Coffeeshops nicht mehr zugelassen.Alles andere waere ja ne Riesen Ueberraschung!

  • Micha

    Mir macht dieser Satz auch Angst

  • sep

    Was ist mit Venlo?

    • Fick Dich! :-p

      • Anonymous

        Mach das doch selber

        • War nur Spaß. Genauso wie die Frage auch Spass war. So hab ich es zumindest interpretiert.

  • Nummer14

    Ich weiss auch nicht wie ich das werten soll. Meine Vermutung ist das wieder 2 oder mehr Shops am Stadtrandt öffnen wie Miami und Oase. So hiessen die glaube ich. war nie in Venlo. Dort dürfen Ausänder rein in die anderen nicht. Mal abwarten. Geht trotz allem in eine sehr positive Richtung im Moment.

    • Roots und Oase. Miami kenne ich nur in Enschede.

      • Revil O

        Jo oder der Miami in Terneuzen.^^

  • Nummer14

    Ah korrekt. Danke dir. War eigentlich immer in Nord Holland oder ganz selten in Scheveveningen in Süd Holland. Als Stadtziel zum einkaufen und so liegt bei uns eher Enschede höher im Kurs. Woltte immer mal nen Ausflug zum shoppen nach Mastricht machen aber die Entwicklung nach dem ersten Mai letzten Jahres hielt mich davon ab. Wobei in Venlo bin ich immer gerne bei den zwei Brüdern gewesen. Aber ich hoffe ich kann mir mal bald wieder ein aktuelleres Bild machen.

    • Frank

      Soweit ich weiss reist die Mechthild Dyckmans diesen Monat nach Holland.Sie wird die sofortige Schliessung aller Coffeeshops fordern.Und wenn die das nicht erreicht, dann zumindest die Ausgrenzung aller Deutschen.(I-Kriterium)Also leider: Roots-Oase wirds nie wieder geben.Bin ich auch nicht boes drum.Haben nur schlechte Qualitaet verkauft.Da kannste auch gleich Heu rauchen.

  • Elli

    Die Shops bleiben zu, da bin ich mir sicher. Wenn man sich die letzten Meldungen über Opstelten anguckt, sieht man dass er weiter hart bleibt. Die Koalition (VVD und PvdA) ist wohl völlig zerstritten über die Drogenpolitik. Leider hat aber die VVD die Mehrheit. Zudem setzt Opstelten außerdem ein Verbot von Growshops gegen die Stimmen der PvdA durch.

    http://www.volkskrant.nl/vk/nl/2686/Binnenland/article/detail/3416294/2013/03/27/Coalitie-verdeeld-over-wijziging-Opiumwet.dhtml

  • JS

    also alles wie gehabt, meine Vermutung einer internen Jahresfrist für den Süden (sprich das die nicht mal eben wie im Norden Nijmegen, mal von heut auf morgen alles kippen dürfen, auch wenn sie es offiziell ja eigentlich auch dürfen müssten). Wobei ich im Falle von Venlo immer noch darauf verweise, das es ohne einem neuen MC Dope der max 100m von der neuen Ausfahrt (wenn man von der A61 kommt) nicht gehen wird. Venlo war früher vom (Auto) Overlast sehr betroffen und der Verkehr war einfach nur ein Horror. Daher hat man damals direkt 2 Shops an die Grenze gelegt. Da aber nun es eine neue Ausfahrt aus Deutschland gibt, müssen diese auch umgesetzt werden. Und kommt mir nicht mit “ das ist doch nicht weit“ & so, die wollen den extra Verkehr nicht durch Wohnviertel & auf Schulwegen (viele Fahrrad fahrende Kinder) haben. Und daher wird Venlo nur dann kippen wenn zumindest kurzfristige Pläne für neues Roots/Oase gibt mMn.
    Mal schaun ob sich meine Vermutungen beweisen oder ob ich einfach einen zu viel geraucht hab xD

  • YesYo

    Ei ei ei das wird ne Schlange beim Nobodys.
    Nicht nur bis auf Straße sondern min 750m unter der Woche;)

    • JS

      Ich würd mal sagen einmal um den ganzen Block^^
      ..muss grad an den letzten Tag im nobodys denken.. *schnief*
      naja, die Hoffnung stirbt zuletzt, also abwarten & Tee trinken

      • Ivo

        Schlange bis zum Bahnhof würd ich eher sagen….. Könnt man ja Amsterdam verlängern und direkt zum Nobbes fahren :-D

  • Big Smoke

    man was habt ihr denn schon für Vorstellungen…
    Hoffnung stirbt zuletzt
    das ist auch richtig
    ich glaube nein ich hoffe
    dass die Shops roots Oase auch bald wieder für alle offen sind
    und
    nicht nur das nobodys…
    naja zu weit gedacht
    fakt ist venlo ist dicht
    ivo steht voll dahinter
    und will ganz holland abdichten
    dannoch das GRÖßTE PROBLEM die 15% thc regel…

    ich sehe rot für die zukunft
    die shops werden alle nach und nach dicht gemacht
    cannabis ist für die politiker OUT
    merkel bzw das ausland
    setzt sich auch für die pläne des ivos ein!

  • keek

    es gibt mich noch :)

    und ich versuche jetzt mal big smoke´s post zu kontern…

    Richtig ist mit Sicherheit, dass Ivo hinter der Ausgrenzung der Ausländer steht. Ebenso, dass Politiker wie Merkel oder Cameron niemals aus Eigeninitiative auch nur annähernd was unternehmen würden, was Richtung Legalisierung geht.

    Aber… Es gibt eben nicht nur Ivo, Angela und David. Was ist mit Rajoy, Hollande? Wer weiß wie die Wahl dieses Jahr in Deutschland ausgeht. Zugegeben im Moment siehts nicht nahc einer grünen Regierung aus, aber gerade die letzte Zeit hat uns politisch einige Überraschungen besorgt.

    Dann die Entwicklung in NL selbst. Wie oft haben wir hier schon gesagt, das wars jetzt für uns. Und doch kommen wir Wochenende für Wochenende wieder mit den Sprüchen: Ich war in XY, alles kein Problem, Deutsche werden gern gesehen. Ja sogar in Nijmegen kann man sich als nicht Niederländer wieder „frei bewegen“. Wer hätte das am 2. Januar gedacht?

    Die 15% Regel? Naja. Sie mag das Ganze vielleicht komplizieren, aber ich denke, immer noch besser, als ein grundsätzliches Cannabisverbot. Vergleicht das doch mal mit Alkohol… Ne gewisse Grenze fände ich da ´z.B. auch nicht schlecht. Über die Umsetzung und Finanzierung einer solchen Regelung muss dann aber auch vernünftig mit allen Beteiligten diskutiert werden. Das fehlt hier leider. Noch…

    Alles in Allem sehe ich die Entwicklung der letzten Monate immer noch positiv. Klar sind Städte wie Venlo und Maastricht immer noch tabu für uns. Aber nochmal, Städte wie Arnhem, NIjmegen sind immer noch offen und wirklich grenznahe Städte.

    • Anonymous

      Aber nochmal, Städte wie Arnhem, NIjmegen sind immer noch offen und wirklich grenznahe Städte.das stimmt aber bringt mir nix venlo ist 70 km weg und die offen städte von mir 160-180 km!und das ist nur der hin weg!

  • Micha

    Es wird auf jeden Fall spannend. Eigentlich kann ich mir auch nicht richtig vorstellen dass ein Ivo Opstelten mit einem VVD Bürgermeister aus Venlo etwas positives für uns ausgehandelt hat. Andererseits, welche Optionen haben Sie? Mehr Polizei? Das würde nichts bringen. Und wenn dann müssten Sie richtig viel mehr Polizei einsetzen, dass würde dazu führen dass Venray, Roermond und Maastricht auch mehr Polizei wollen? Woher wollen Sie die ganze Polizei herholen? Ich denke dass es auf folgende Lösung hinauslaufen könnte, das hat hier schon jemand angedeutet. Es werden wieder Shops an der Grenze eröffnet, in die Ausländer Zugang haben. Die Shops in der City werden dann weiterhin nur Einheimische bedienen dürfen. Wie Venray und Roermond weitermachen werden ist genauso spannend. Es wird Zeit für eine Sonntagsumfrage:-)

  • Micha

    Sollte Venlo wieder öffnen, schlage ich vor dass wir uns dort alle treffen um uns kennenzulernen, ansonsten in Nijmegen. Was meint Ihr?

  • Big Smoke

    was für ein Irrglaube
    sry aber
    jetzt nimjegen als Argument zu bringen
    ist wohl lächerlich
    wie ja schon gesagt wurde
    ist nimjegen eine grenznahe Stadt
    deshalb unter anderem sind die Shops in der stadt wieder offen
    damit nicht alle ins Landesinnere fahren wie bspl. amsterdam
    wie wir alle lesen
    macht ivo jetzt druck auf den kern
    nämlich amsterdam
    schließungen bzw ausgrenzungen gehen ja auch nicht
    von heute auf morgen
    wie ivo bzw die politik es ja gerne hätte
    mittlerweile ist es jedem bekannt
    das dieser akt auch zeit braucht um anzulaufen
    es wird also erstmal beobachtet
    wie die lage beispielsweise in venlo sich entwickelt
    und dafür werden lösungen gesucht
    fakt ist
    die leute weichen größtenteils erstmal zu anderen städten aus
    deshalb wird venlo weiterhin dicht bleiben
    das gegenteil ist nämlich geplant
    härtere strafen
    mehr polizei etc…

    spannend ist das ganze auch nicht mehr
    sondern eher provokativ
    mit der hoffung es wird wieder alles zum alten
    das könnt ihr vergessen
    denkt schonmal an einem vernünftigen eigenanbau nach…

    so zu der 15% thc regel
    möchte ich sagen
    das es bei raucher
    die bspl. in ferien öfters rauchen
    sogut wie garkeine wirkung mehr haben wird
    und bspl. 30% haut ja jeden vom hocker
    der viel gerade zu beginn raucht
    deshalb sollte jeder wissen
    wieviel er raucht und wieviel nicht
    so gesehen sein limit kennen
    und deshalb ist diese regel totaler schwachsinn

    • Haze X

      was hast du nicht verstanden? nijmegen als treffpunkt falls venlo nicht aufmachen sollte. naja, bei mir in der familie gibt es einen polizisten. der arbeitet mit seinen kollegen aus venlo zusammen. ich weiss in welche richtung es ab mai gehen wird:-)
      @big smoke: du wirst dich noch wundern:-)))))

      • Anonymous

        wenn du es do weißt dann lass uns doch mit wissen!oder schreinb dem mobo was dazu!

  • ckdkd

    aber bei der thc regel,wenn ich mir überlege dass viele sorten nicht viel mehr geknallt haben als strassengras das max 5% hatte,sind diese angeblichen messungen übertrieben.Wenn man sich überlegt dass in de unter 1% des grases 18 und mehr hat kommen einen die messungen in den shops schon übertrieben vor zumal ja ungefähr gleich angebaut wird,also indoor und die gleichen samen

  • YesYo

    Big Smoke haste schonmal was von CBD u CBN gehört ?
    Außerdem kommt die Regel eh nicht. Immer diese Pessimisten ;)

  • YesYo

    Ckdkd wie kommst du auf die Werte?
    Das Standardweed wird so von 8-14 liegen.
    Haze 14-20.

    Glaube auch nicht das in Deutschland so wenig gutes Weed im Umlauf ist unter 1% ja nee ist klar ;) was denkst du denn was die Leute alle rauchen ? lol
    Gibt zahlreiche Grower die haben viel besseres als 18% wenn sie es können
    Die meisten Shops werden doch schon aus Deutschland beliefert.

    Schon mies wenn man so Kack Quellen hat da kannste aber nicht auf die Allgemeinheit schließen. Sowas. Ich bin empört ;)

    Was hat das Medical Weed eig für CBN u CBD Werte Mobo weißte das ?

    • Einmal Bedrocan:
      http://keinwietpas.files.wordpress.com/2013/03/img_3597.jpg
      Einmal Bedica:
      http://keinwietpas.files.wordpress.com/2013/04/img_3770.jpg

      Die anderen beiden habe ich momentan nicht als Foto. Kann ich bei gelegenheit mal organisieren.

    • Anonymous

      Ein paar Zahlen zum Thema THC Gehalt, aus dem 2012er „THC Rapport“ der Niederländer:

      The average THC-content of all the marihuana samples together was 14,9% and that of the hash-samples 19,2%. The average THC-content of nederwiet (15,5%) was significantly higher than that of the imported marihuana (5,7%). The average THC-percentage of the marihuana samples that were bought as most potent (16,9%) did not differ from that of the most popular varieties of nederwiet (15,5%). Hash derived from Dutch marihuana contained more THC (35,0%) than hash originating from foreign cannabis (16,1%). The average THC-percentage of nederwiet was lower in 2012 than in 2011 (15,5 vs. 16,5%), but this difference was not statistically significant. The THC-percentage in imported hash was significantly higher than the year before (16,1% in 2012 versus 14,3% in 2011)

  • Purple

    wer von euch denkt dass venlo weiter dicht bleibt und warum?

  • jkgjfgkjfk

    http://www.cannabislegal.de/cannabisinfo/wirkstoffgehalt.htm
    ist von 2000 da sieht man aber sogar dass fast ein viertel der gras proben sogar unter 2% hatte.Nur 8% hatte über 14%.Wie nol schonmal sagte ein weed dass 9% in belgien hatte wurde in den niederlanden mit über 15 gemessen.

  • Anonymous

    liegt aber auch an unterschiedlichen und unbestimmten Methoden zur Ermittlung des THC-Wertes, denn es gibt bisher(glaub ich zumindest) keine einheitliche Richtline wie der THC-Wert bestimmt werden soll.

  • Pingback: Geteilte Meinungen in Venlo | Kein Wietpas!()

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen