Maastrichter CoffeeshopBoote werden kontrolliert.

Um kurz nach 21:00 rückten mindestens 12 Polizeibusse aus um zumindest in den Coffeeshopbooten die Einhaltung des Einwohnerkriterium zu kontrollieren.

Die Kontrolle ist noch aktiv am laufen. Ob auch die anderen Shops kontrolliert werden weis niemand.

Wir haben 20 Minuten mit der Meldung gewartet… es kommt noch nicht mehr handfestes.

Ich bin aber sicher, das die zwei Tage ausreichend waren um die Maastrichter den Aufstand gegen Onno proben und gewinnen werden. Das war sein politisches Todesurteil.

00:00 Update:

Es wurde doch nur das Missisippi kontrolliert. Die beiden Eigner und ein Mitarbeiter wurden in Gewahrsam genommen. Der gesamte Handelsvorrat wurde beschlagnahmt. 15 Belgier waren anwesend. Ihre Personalien wurden aufgenommen und ihre Ware wurde beschlagnahmt. Der gesamte Handelsvorrat des Shops wurde ebenfalls beschlagnahmt.
Maastricht dichtbij hat einen sehr ausführlichen Bericht geschrieben, indem sehr detalliert beschrieben wird, wie während der Aktion, in Ruf- und Sichtweite der Polizei, Marrokanische Straßendealer feierten, Beifall klatschten und den abgewisenen Kunden Lauthals Gras, Koks und Heroin anboten. Desweiteren darf der KFC-Eigner mit SEHR lobenden Worten FÜR die Wiedereröffnung zu Worte kommen und versichert das VIELE seiner Kollegen mit ihm eins ist da es gut ist wenn die CS wieder offen sind.

Die Presse ist mittlerweile, quasi vollends, auf Seiten von Marc Josemanns.
07:00 Update:

Während und nach der Aktion ist ein Trupp Drugsrunner grölend und jubelnd von einem Coffeeshop zum nächsten gezogen und haben vor den Shops den „Mäckes“ gemacht und der Polizei ihren Dank ausgesprochen. – Gesicherte Info von mehreren Zeitungen.

hanfgleichstellen

Ich kann es nicht mehr sehen/lesen/hören mit welcher Ignoranz unsere Politik die guten Gründe für einen konsequenten Wandel in der Drogen- und Genussmittelpräventionspolitik ignoriert.
Ebenso wenig konnte ich noch weiter mit ansehen, das solche Menschen wie ich nicht in die Öffentlichkeit gehen und den Finger in die Wunde legen - auch wenn, oder gerade weil, das mit negativen Folgen belegt sein kann.
Macht mit! Werdet wenigstens Sponsor im DHV o.ä.!
  • micha

    Ich denke auch dass das das ende von onno bedeuten sollte….

    • Definitiv – da bin ich wieder bereit drauf zu wetten! Das war es! Damit das Ivo zeitgleich verkündet hat, das er vollstes Vertrauen hat, das die Gemeinden am besten wissen wie man mit den Coffeeshops umgeht hat er sich der Verpflichtung dem Thema gegenüber endgültig entzogen. Einzig und allein einen Bürgermeister gibt es der zu 100% hinter der Diskriminierung steht – und das ist Onno. Und hinter Onno steht jetzt niemand mehr – noch nicht mal Ivo… ;-)
      Beste Nachricht des Tages! Ich hätte gedacht Onno lässt das im Sand verlaufen… aber der Typ ist ganz klipp und klar zu tiefst selbstzerstörerisch.

      • Pancake

        Moment, Einer steht doch immer hinter Onno und hält ihm die Stange *hihi*

        • 420 venloco

          HAHAHA :D

        • Anonymous

          Ach wie lustig – nicht. Kann solch eine homophobe Gülle hier zukünftig unterlassen werden? Es ist widerlich!

          • Pancake

            Was ist denn an der Aussage bitte homophob?

      • micha

        Er hat einfach übertrieben

        • Was ich leider nie verstehen werde… obwohl ich wirklich versucht habe ALLES zu Onno zu erfahren ist… wie er als Schwuler und Jude, also als Mitglied zweier lange verfolgter Minderheiten, selber eine Hetzjagd betreibt. Ich finde den Punkt in seinem Leben nicht wo es den Knacks gegeben hat.
          Die Wahrscheinlichkeit doofe schwule Juden zu finden liegt wahrscheinlich irgendwo im Promillebereich – ausgerechnet er muss dann Macht bekommen. 999 seiner Zusammenstellung wären ein Segen in der Politik aber ausgerechnet das eine schwarze Schaaf darf BM werden.

          • micha

            Das ist echt zu krass. Ich verstehe es auch nicht….ausgerechnet er

          • Pancake

            Gibt wahrscheinlich viele Leser auf diesem wunderbarem Blog hier, die nicht verstehen können wie jemand der selbst (ehemals) diskriminierten Minderheiten angehört so ein Verhalten an den Tag legen kann

          • JS

            „wie er als Schwuler und Jude, also als Mitglied zweier lange verfolgter Minderheiten, selber eine Hetzjagd betreibt.“
            ähem..^^ also das du von einer Person die 2 Minderheiten angehört gewisse Erwartungen hegst (das er sensibilisiert ist mit dem Thema der Minderheitenverfolgung), könnte man als Positiven Rassismus werten^^ (nicht übel nehmen, ich meins net bös^^). Auch wenn er 2 Minderheiten angehört hat er genau so viel (oder so wenige..) Rechte, andere Minderheiten zu diskriminieren, wie jeder andere auch.
            und mal an die ganzen diskriminierungs-phoboben Leute hier.. (sry, aber manchmal kommts mir hier so vor.. jeder joke wird seine Einzelteile zerlegt, siehe mein eigener scherzhafter Versuch hier)
            an dieser Stelle möchte ich ein ganz großen Denker unserer Zeit zitieren^^:

            „Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminirung“ (verbal) *Serdar Somuncu

      • ACH JA! Fast vergessen.
        Zusätzlich zu Ivo kam heute noch eine Meldung aus dem Innenministerium:
        Das Innenministerium, und damit die Nationale polizei, greift einzig in Strafrechtlich relevanten Dingen ein. Strafrecht betrifft die 5gr / 500gr Regeln aber nicht das I-Kriterium. Das I-Kriterium ist Ordnungsrecht und liegt bei CS mit Ivo´s heutiger Aussage zweifelsfrei wieder in Gänze beim BM.

      • White Widows

        Wie jetzt: Ivo auf den Stelzen, DER Antreiber des Wietpas, zieht nun seinen Schwanz ein und überlässt die Entscheidungen kpl. den Städten und Gemeinden?

        Eines muss man ihm lassen. Er weiß scheinbar, wie das Gerichtsurteil zu deuten ist. Richtig punkten würde er wenn er nun vor die Presse gehen und das I-Kriterium mit sofortiger Wirkung abschaffen würde. Aber soviel Scheid hat er dann doch nicht.

        Wie hanfgleichstellen schon sagt, das war es mit der absurden Idee die Ausländer aus den Coffeeshops zu verbannen. Auch Onno Hoes wird das noch begreifen (müssen) , spätestens wenn er sein geliebtes Pöstchen verloren hat.

        Freunde des Weed, wir können glaube ich die Champagnerkorken knallen lassen, zumindest was die Diskriminierung betrifft. Wie es sich weiter entwickelt, Stichwort Gemeinde anbau und Legalisierung, wird sich als nächstes zeigen.

        • Ich habe mir die Verlautbarungen die gestern ausm Innenministerium kamen noch mal gründlich durchgelesen.
          Aus Den Haager Sicht gibt es KEINE Pflicht mehr das I-Kriterium durchzusetzen. Die Anwendung des I-Kriteriums liegt jetzt ganz offiziell zu 100% bei der GEMEINDE und NICHT beim Wethouder der Politie. Das heist: Onno kann NICHT mehr einen Einsatz wegen des I-Kriteriums in einer anderen Limburger Stadt anordnen – das zusammenlegen der Limburger Polizei hat keine Auswirkung mehr auf Dinge des Ordnungsrechts.
          Für die zögerlichen Bürgermeister heist das: Es gibt KEINE Pflicht mehr das I-Kriterium umzusetzen. Man kann sich nicht mehr damit rausreden, das man es lt. Gesetz eigentlich müsse.

          • Danke für diese klare Analyse, hanfgleichstellen!

            Damit ist Onno allein und wird sich – wenn er so weiter macht – politisch nicht mehr lange halten können…

            Bye, bye, Onno! Wir werden Dich sicher nicht vermissen!

  • micha

    Der typ hat sie echt nich mehr alle……ist im urlaub und laesst die shops schliessen,trotz gerichtsurteil. Langsam denke ich dass der ein kokser ist…

  • Easy Going bislang scheinbar nicht kontrolliert. Laut Mitarbeiterin. Sie rechnet aber bald damit.

  • BeNeLux

    Omg grad von der Arbeit gekommen und dann sowas-.- Der hat wohl nix zu tun im Urlaub..

  • 420 venloco

    ironie des schicksals, das ist wohl die rache für unsere deutsche vergangenheit…
    ein schwuler jude der uns das leben schwer macht :D

    • BeNeLux

      Haha like:)

    • Pancake

      mein +1 haste :-)

    • Ja GEIL!

    • Anonymous

      Du dummes Kind, benehme dich hier oder verschwinde. Sowas wie dich brauchen wir hier nicht!

      • Normalerweise reagiere ICH absolut allergisch auf Nazischeiße. 90% meiner Väterlichen Vorfahren sind von den Nazis umgebracht worden.
        Sein Kommentar kommt als Joke auf eine Aussage von mir in der ich sage:
        Auf 999 gute schwule Juden, die ich gerne in der Politik sehen würde, kommt 1 doofer schwuler Jude. Auf 1000 Gute Deutsche kommen mindestens 100 doofe. Tja was nun machen? Mit mir Deutschenhasser… weil ich denke das normale Deutsche 100x dümmer wie schwule Juden sind…

        • wilde 13

          Ein jüdischer, schwuler, fetter, rothaariger, blinder Türke mit Sprachfehler kann trotzdem in einen Coffeeshop , wenn Er zb. in Maastricht wohnt.

          Und, Hanf, warum bist Du so giftig? Immer stänkern,
          falls was nicht Deiner persönlichen Einstellung entspricht.

          Rassismus, gegen die von Dir,als nicht sympathischen, dummen,
          vor verurteilten Deutschen ist ebenso falsch !

          Du kennst nur die FALSCHEN, einen netten, deutschen, schwulen Juden kennst Du nicht?
          Genau aus dem Grund, weil DU noch kein Jude bist , aber Deutsch?, hundertmal so dumm( wie ein homosexueller, dem jüdischen Glauben an gehörender Mensch. )?
          ( als normaler Deutscher, oder ist man dann schon einer von den von Dir gut befundenen Deutschen?) mit dem schwul, kommt bei so einer Perle wie Deiner, für Dich ja nicht in Frage…. Dann können wir nur traurig sein, dass sie Dich nicht fragen, wo diese 999Leute, wo in der Politik, noch arbeiten sollen?

          Schwule Kompetenz, die letzte Konsequenz!

          ABER

          Homosexualität schützt vor Torheit nicht!

          Heterosexualität aber noch weniger!

          Anti- Nazi ist was anderes wie Anti- Deutsch ! Ich fühle mich diskriminiert,
          bin SCHULDLOS als Deutsche geboren, und habe nichts mit Nazis zu tun!

          • WAS HAST DENN DU JETZT FÜR EIN PROBLEM?
            DU HAST NIX VERSTANDEN VON DEM WIE ICH ES GEMEINT HABE – Noch nicht mal wie ich es geschrieben habe hast Du versucht zu verstehen.
            Und ja das die Frau die ich wegen ihrem Inneren geheiratet habe auch außen toll ist, ist fein – hat mich aber nicht davor beschützt auch zu wissen wie es mit nem Schwulen abgeht. DER Vorteil eines Mannes – wir kriegen auch völlig problemlos die netten Schwulen ins Bett ;-)
            Wenn Du ein Problem damit hast, das ich glaube, das unter den normalen deutschen prozentual mehr Spinner sind wie unter den schwulen Juden – OK. Dann fühl Dich diskriminiert. Wenn Du Bildnisse morgens um 2:00 nicht richtig verstehst – Schau sie Dir Mittags noch mal an.

            Da du Häme, Ernst und Bildniss bei meinen Aussagen nicht gut auseinander gehalten bekommst noch mal ganz einfach:

            Ich kenne Schwule. Belgische und Deutsche.
            Als schwulen Juden kenne ich nur Onno – und das noch nicht mal persönlich – so gesehen darf ich zu schwulen Juden eigentlich kein Wort verlieren.
            Ich schätze den Anteil der „Doofen“ bei den Schwulen geringer ein als den Anteil der „Doofen“ bei den „Deutschen“.
            Wenn mir was nicht passt – bin ich direkt und stänker rum. Logo! Wenn ich die Klappe halten würde wenn mir was nicht passt bräuchte ich mich hier ja nun wirklich nicht betätigen.
            Ich habe schon viele Körbe verteilt – mit Genuß – und damit immer mind. zwei Personen vor Unglück bewahrt. Entweder mich selber und die Korbträgerin – oder den Freund der Korbträgerin – im Regelfall aber alle drei.

        • Anon

          Alter, Alter !

          Du sagst Deutsche wären dümmer als Juden.
          Schon der Vergleich zwischen einer Nationalität und einer Religion ist Blödsinn. Zwei Nationalitäten zu vergleichen ist rassistisch.

          Du diskriminierst dadurch Deutsche und zeigst eine rassistische Einstellung.

          Nur weil ich klug bin liegt liegt die Wahrscheinlichkeit schwul zu werden und zum jüdischen Glauben zu konvertieren nicht bei >99% ; weiterhin wäre ich immer noch Deutscher ; muss ich dann auswandern um nicht zu verblöden ? ;)

          Im allgemeinen zeigen deine früheren Kommentare, dass du nicht dumm bist, also denk mal drüber nach.

          Wir sind alle Menschen. Hier sollte es nur um POLITISCHE Interessen gehen.

          Peace

          • Auch nicht verstanden… macht aber nix ;-)
            Wäre schön, wenn ihr euch die Mühe gemacht hättet den ganzen Verlauf des Gesprächs zu verstehen…
            Ich habe gesagt:
            Unter den Deutschen gibt es prozentual mehr dumme menschen – als unter den schwulen Juden.
            Das Deutsche kannst Du durch JEDE andere beliebeige Nation ersetzen. Das der prozentsatz guter Menschen unter schwulen Juden höher ist als unter normalen Menschen steht für mich außer Zweifel! Wenn das diskriminierend ist… OK! Dann gehöre auch ich zu den Diskriminierern. Schwule haben vom Gemüt her einfach bessere Chancen ein guter Mensch zu sein wie der 0815 ChipsBierSpießer – obs euch passt oder nicht!

          • Ersetze doch mal in dem Satz: „Unter den Deutschen gibt es prozentual mehr dumme Menschen.“ das Wort „Deutschen“, durch das Wort „Türken“ oder „Arabern“.

            Wehe das hätte hier jemand geschrieben… nicht wahr? Rassismus bleibt Rassismus auch wenn man ihn, in masochistischer Weise, gegen sich selbst kehrt. Aber es gibt auch mehr als genug zu der Situation in NL zu sagen.

          • Ich würde doch mal sagen, dass eine Selbstkritik (die Deutschen) ne ganz andere Nummer ist, als die Kritik anderer. Und da Hanfgleichstellen ein Deutscher ist, hat er nicht andere, sondern sich selbst kritisiert. Ich finde, das geht klar.
            Und aus meinen persönlichen Erfahrungen kann auch ich sagen: Schwule sind die besseren Menschen! Weitaus fähiger zur Selbstkritik und Selbstreflektion. Und Manieren haben sie in der Regel auch. Verstehe jetzt wirklich nicht, warum ihr Hanfgleichstellen jetzt so angreift.

          • Hanfgleichstellen gibt nie auf… „DEM“ mal ne richtige Scheiße ans Bein binden können wäre für viele halt ein echter Spaß/Erfolg. Obwohl Hetero hat er ein schwules Gemüt, (worauf er Stolz ist) – (mit den Worten hat meine Frau mich mal „zu ihrem Besten“ erklärt) – dieses Gemüt gibt ihm die nötige Ausdauer aber auch Resignationsfähigkeit ein beliebtes Angriffsziel zu sein… ;-)

          • ALLES LESEN! Auch Du!
            Ich habe geschrieben, das man „Deutsch“ durch jede andere beliebige Nationalität ersetzen kann… Gääääähn – es wird echt langsam langweilig…

          • egal

            @hanf …
            Zitat: „Unter den Deutschen gibt es prozentual mehr dumme menschen – als unter den schwulen Juden.“

            Deine Aussagen sind beleidigend, diskriminierend, intolerant und rassistisch. Menschen und Ansichten wie du sie vertrittst, sind für mich zB der Grund, warum ich mich nicht aktiv für eine Legalisierung o.ä. einsetzen werde. Menschen die solches Gedankengut hegen, für die eine andere Nationalität (Hauptsache nicht Deutsch), Gesinnung oder sexuelle Ausrichtung eines Menschen, diesen Menschen gleich zu einem besseren Menschen machen, und ihre Einstellung als der Weisheit letzter Schluss vertreten und verbreiten, sind keinen Deut besser als irgendwelche Nazis, sondern beweisen und propagieren die gleiche Intoleranz, nur mit linksfaschistoider Färbung.
            Mit solchen Menschen, die jede Gelegenheit nutzen, um ihre politische Gesinnung und ihre Abneigung gegenüber Andersdenkenden/-und lebenden zu verkünden, möchte ich nicht an einer Seite für eine Sache kämpfen und in einen Topf geworfen werden.

          • Noch einer der nicht alles lesen kann… ;-)
            Du darfst Deutsch gerne durch jede beliebe Nation erstezen – WIE OFT muss ich das noch betonen?
            Und ich bleibe dabei: Schwule (ob Jude oder nicht) habe vom Grundgemüt eine bessere Ausgangssituation gute Menschen zu sein wie heterosexuelle ChipsBierSpießer.
            ChipsBierSpießer gibts viel mehr wie Schwule – also ist der Prozentsatz an guten Menschen under Schwulen höher wie in der Restbevölkerung. Wer damit nicht eins ist… der kann nciht viele Schwule oder nicht viele Normalos kennen.

          • JS

            OMG.. das wird ja hier immer schlimmer. Ich würde hier noch mal alle bitten mein Post von gestern Nacht hier zu lesen. Diese Diskriminierungsphobie hier ist ja echt ein horror…
            „Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“ *Serdar Somuncu, guckt euch das Video mal an, das ich oben gepostet hab. Ist ganz lustig & amüsant, dazu regt es zum nachdenken an. Und vllt hilft es ja dem einen oder anderen zu Verstehen das verbale Diskriminierung auch ein Recht sein kann. Ich z.B. benutze schwul als Schimpfwort und das sogar im bei sein von 2 Kumpels, einer schwul der andere bi. Ich kann akzeptieren was sie sind & tolerieren, das heißt aber noch lange nicht das ich so was gut finden muss oder da gut drüber sprechen muss. Meine Freunde wissen sogar von meiner Haltung wenn das Argument Natürlich kommt: „ja schwule Tiere kommen auch in der Natur vor, Mutatonen & Missgeburten auch. Da schwule Paare ohne ärztliche Hilfe nicht dem biologischen Sinn des Lebens erfüllen können, ist es halt für mich nicht „normal“ schwul oder bi zu sein. Das ist meine Meinung und ich bin heil froh das meine schwulen & bi Freunde/Bekannte das sogar irgendwie an mir schätzen. Denn ich bin ehrlich in dem was ich denke & sage. Meine Einstellung aber schränkt mich nicht im geringsten im Umgang mit solchen Leuten ein. Wie gesagt, die meisten sind sogar erfreut mal keine Pseudo schwule/bi sind toll/Ok Maske serviert zu bekommen.
            Aber vllt bin ich da auch allein (mit Serdar Somuncu^^) mit der Ansicht, das man eine Meinung vertreten kann ohne jemanden direkt es was zu wollen.
            Gerade wenn jemand als Scherz meint (auch wenn er vllt makaber ist, unter der Gürtellinie usw) kann man zwar sagen, das man darüber nicht lachen kann, aber jemanden dafür zu Sau zu machen ist auch nicht feine englische Art..

          • Sebastian

            Wenn Du meinst, daß der biologische Sinn des Menschen auf Kinder zeugen berschrängt ist. Ich sehe es als eine sehr begrenzte Sicht der Dinge in Bezug auf ein Herdentier ohne natürliche „Feinde“.

          • Anon

            @mobo & @hanf…

            Schon die Klassifizierung von Menschen in Deutsche, Juden, u.s.w. und diese subjektiv zu beurteilen ist Schubladendenken und per Definition RASSISMUS.

            Schaut doch mal §1Abs.1 der Menschenrechte an.

            Ich finde eure Arbeit bis jetzt ganz gut aber solche Dinge solltet ihr besser für euch behalten. Aus solchen Aussagen könnten bestimmte Leute euch einen Strick drehen, es erweckt den Anschein dass es euch nur ums Kiffen geht, nicht um Diskriminierung.

            Peace

          • Willst du das nicht checken? Fahr mal mit nem Pass der nicht aus D und B ist nach Masstricht und geh in einen CS. Da wirst Du sehen, das die Klasifizierung in Länderherkunft gang und gebe ist. Mir daraus Diskriminierung oder Rasissmus vorzuwerfen ist völlig daneben! Das Schwule besser wie ChipsBierSpießer sind ist keine subjektive Aussage – die ist objektiv… ;-)
            Ich bin selbst nicht schwul und meine Bi-Phase ist verdammt lang her. Dazu bin ich ein in Belgien lebender Deutscher und so alt das ich bald Opa werde. Ich weis ein wenig wovon ich rede! Ich weis auch, das der großteil der Schwulen liebenswerter ist wie ich. Das steht für mich außer Frage. Ist mir denn mein eigenrassismus noch gestattet? Danke!

          • Die Klassifizierung ist aber nicht von mir gemacht worden, sondern von der Gesellschaft. Ich greife sie lediglich auf. Wer mich kennt, weiß, dass ich für eine Aufhebung ALLER Grenzen bin, für ein Ende des Staatensystems und erst Recht für eine Gleichstellung ALLER „Queers“. Aber solange es noch diese Unterscheidungen gibt, müssen wir leider damit Leben.

          • Der Mensch ist nunmal ein Tier – das einzige was uns „unterscheidet“ ist das kognitive Denken. Aber mir ist auch schon aufgefallen, das gerade die Menschen die „Toleranz“ und „Gemeinschaft“ predigen – meist sehr intolerant gegen „Andersdenkende“ sind. Leben und Leben lassen! Ich bin mit dem Gemeinschaftsgesülze und der „linken“ Einstellung auch nicht einverstanden. Kann diese aber akzeptieren.

          • JS

            @Sebastian „Wenn Du meinst, daß der biologische Sinn des Menschen auf Kinder zeugen berschrängt ist.“
            versteh mich nicht falsch, ich beschränke mich nicht darauf. aber das ist in „diesem“ Fall „meine“ Entscheidungsgrundlage warum ich das als „nicht normal“ sehe. Und da „normal“ von der eigenen subjektiven Sichtweise abhängt, ist das auch gut so. Ich verfolge niemanden und versuche auch keinem das Leben schwer zu machen. Aber Toleranz hört da nun mal auf. Ich muss Sachen die ich toleriere nicht schön reden oder bekräftigen. Ich toleriere auch den Kapitalismus (sprich ich geh keine Steine schmeißen und versuche auch kein Aufstand an zu zellten oder ähnliches), aber das heißt noch lange nicht das ich ein Blatt vor den Mund nehme um ne pseudo politisch korrekte Maske auf zu setzten..
            Toleranz heißt nicht, das man alles mit Beifall beklatschen muss. Es heißt man toleriert es und erkennt das Existenz Recht an. Ich toleriere auch Nazis (zur info: hab nen türkischen pass, fühle mich als Mensch, also kein nationalgefühl oder so) und muss sie trotzdem nicht gut finden. (einige meiner Freunde/Bekannte hatten früher damit was am Hut, die hätten mir gefehlt wenn ich sie nicht toleriert hätte^^)
            Manche Leute verwechseln manchmal die Bedeutung des Wortes Toleranz.

            Fazit: mMn ist verbale Diskriminierung (sprich seine Meinung zu präsentieren) ein Bestandteil der Freien Meinungsäußerung und muss akzeptiert und „toleriert“(!) werden. Hingen die Diskriminierung auf Rechtlicher Ebene ,die diejenige Person einschränken, wie es anscheinend Sonntag in Maastricht den Belgiern und Luxemburgern ergangen ist, ist keines Falls hinnehmbar. Es ist eine Sache seine Meinung zu sagen (egal wie blöd sie auch für andere sein mag), aber eine andere Sache wenn man die Rechte Anderer einschränkt und sie zu Menschen 2.Klasse diskriminiert…

          • So Leute – jetzt bin ich mal wieder Krass – wieviel Spaß und wieviel Ernst dahinter steckt da dürft ihr euch die Köppe drum einschlagen… ;-) – Auch den meinigen!
            Da kommt hier ein Türke her (zumindest lt.Pass) und schnallt den ganzen Toleranz- und Diskriminierungskram viel besser wie die Deutschen hier (ich bin auch einer) – darunter sind Deutsche die meine Haltung seit Monaten kennen, darunter sind Deutsche die mich persönlich kennen… aber einzig ein dahergelaufener (nein, J.S. ist oft hier – weis ich ;-) ) Türke zeigt den Deutschen mal wie das geht – PEINLICH! SEHR PEINLICH!

            Viele Grüße vom Schwule lieb habenden exBi der gute Juden und gute Moslems mag… aber keine Sesselfurzenden Chipsfressenden Bierschluckenden Deutsche… denn die sind genau so Scheiße wie ihre ebenso Sesselfurzenden, Sakuskifressenden, Trapistsaufenden Wallonen… Sind noch mehr Landesbeispiele gefällig/nötig?

          • Ich verstehe Dich. :-)
            Übrigens: Ich kenne einen türkischstämmigen, gläubigen (Muslimisch), schwulen Türken, der deutsch auf Lehramt studiert.
            Alleine die Vorstellung dürfte so manchen hier auf den Boden zuckend flachlegen ;-)

          • Zudem der genannte wohl mit den meisten Türken größere Probleme hätte als mit Deutschen. Das Ansehen von Homosexuellen in muslimischen Ländern ist ja furchtbar.

            Ich finde Deinen Kommentar @ J.S. übrigens auch sehr richtig.

          • egal

            @hanf…
            Wer eine andere Bevölkerungsgruppe, egal welcher ethnischen oder sozialen Herkunft, über eine andere Gruppe erhebt, diese als besser und höherwertiger betrachtet, handelt rassistisch.
            Rassismus stellt die Gleichrangigkeit in Frage. Und genau dies tust du hier ganz bewusst und wiederholt!

            Es gibt kein „das bisschen“ Diskriminierung, sondern nur DIE Diskriminierung, mit den immer gleichen Symptomen und Folgen.
            Sich auf der einen Seite über die Diskriminierung von Ausländern im Ausland zu echauffieren, aber auf der anderen Seite eine Bevölkerungsgruppe als die besseren Menschen zu betrachten, widerspricht dem Gleichstellungsgrundsatz den man einfordert, und macht einen selbst keine Deut besser.

            Soviel zum Thema „Gleichstellung“ vorgeblich toleranter (Gut)Menschen… am Ende doch nur ein Kiffer, der seinen Konsum – unter dem Deckmäntelchen der Gleichstellung – gesichert haben möchte, während er im Hinterkopf seine eigenen Vorurteile gegen gewisse Bevölkerungsgruppen hegt und pflegt…!

          • Übrigens: Rassismus und Diskriminierung sind zwei verschiedene Sachen…

          • Du bist echt süß ;-)

            SesselFurzenderChipsBierFressenderSpießer sind ALLE GLEICH – GLEICH welcher Nation auch immer – pass aber scheinbar in Deinen Kopf immer noch nicht rein! Habe es zwar heute schon mind. 6x wiederholt… eigentlich haben die meisten es nach dem 3. Mal begriffen… ich hoffe du schnallst es dann beim 7ten Mal:
            JA! Ich „diskrimiere“! Aber ich spezifiziere – und das sogar sehr präzise. Wenn Du Dich aber durch SesselfurzenderChipsBierFressenderSpießer angesprochen fühlst: JA! Dann bist auch Du auf meiner „Diskriminierungsliste“.

            NICHT SesselfurzendeChipsBierFressendeSpießer diskriminiere ich ganz sicher nicht und habe das auch noch nicht gemacht. Da könnt ihr mir in den Mund schieben was ihr wollt… passt nicht rein.

            Da erdreisten sich hier immer wieder etliche den Frankophonen in Maastricht den bösen Schuh anzuziehen und viele klatschen… dann komme ich daher und sage das doofe Deutsche genau so doof sind wie andere Doofe und schon wird die Deutsche Ehre angekratz. WIESO hat sich eigentlich KEIN EINZIGER unserer Nichtdeutschen Leser über meine Aussagen aufgeregt? Oooops… sind Nichtdeutsche etwa fähiger sich die Sachen Inhaltlich auch wirklich zu Gemüte zu führen? Statt wie die meckernden Deutschen nur einzelne Zeilen raus zu picken?
            Scheiße… schon wieder habe ich meine eigene Nation diskriminiert – was ein schlimmer Mensch ich doch bin… ;-)
            Nein habe ich nicht! Denn ich habe spezifiziert: „meckernden Deutschen“ und NICHT “ die Deutschen“. Die Ausländer werden es verstehen – Du auch?

            Kommt bestimmt gleich wieder einer und erzählt seine Franzosengeschichte aus Maastricht.
            Dann am besten so wie der letzte: „Ich kann zwar kein Wort Franze – aber es waren Franzosen…“ Meine liebe Güte: Jeder Frankophone pisst sich bei sowas vor lachen in die Hose und packt zu Recht den Sale Bosch aus ;-)! Nen Franzosen und frankophonen Belgier erkennst du nach spätestens 10 Wörten – EINEINDEUTIG! Manchmal verwechseln die Franzosen die Deutschsprachigen Belgier wenn sie französisch sprechen mit Schweizern… ist aber selten.

          • Übrigens die Bevölkerungsgruppe der Nazis, Kinderficker, Frauenschläger, Vergewaltiger, OmaHandtaschenräuber, usw. usf.
            Alles RIESENGROSSE WIXER! Und ICH bin besser wie die – Du vermutlich auch.
            Jetzt komm mir bitte keiner mit: „Das sind ja auch alles Straftäter“ Du auch! Ich auch! Wir kiffen nämlich! Gibt genügend pädophile die von der Unrechtmäßigkeit des Kinderfickverbotes ebenso überzeugt sind wie Du und ich das das Kiffverbot falsch ist. Trotzdem erdreiste ich mich über diese Bevölkerungsgruppen zu erheben – schlage denen auch mit Genuß die Fresse zu Brei.
            JA! Ich bin nicht nur Rassist und Diskriminierer per Deiner Definition – ich bin sogar bereit ab einem gewissen Punkt Gewalt auszüben.

          • Anon

            @hanf… Genau diese Einstellung hat meiner Meinung nach vor ca. 70 Jahren zur Katastrophe in Deutschland geführt.
            Dummheit gepaart mit Intoleranz und Gewaltbereitschaft.

          • Vor 70 Jahren gabs Scheisse, weil die SesselFurzendenChipsBierFressendenSpießer in der Mehrheit waren und ihr Maul gehalten haben. Und so Leute wie Du nicht begriffen haben wo die Prioritäten zu setzen sind!
            Leute wie mich gab es zu wenig – die bereit gewesen wären ihr Leben für ihre Überzeugung zu geben.
            Mein Opa ist der einzige der den Krieg Väterlichseits überlebt hat. Kurz nach Kriegsende ist er den Verletzungen des letzten Gestapoverhörs erlegen. Seine Schwestern haben Juden versteckt und sind mit ihnen ins Gas.
            Du nennst mich dumm… – cool – nicht mal ne Sackhaaresbreite besser bist Du wie ich – gemessen an Deinen Kriterien.

          • JS

            @ Antonio Peri: „Das Ansehen von Homosexuellen in muslimischen Ländern ist ja furchtbar.“
            Jain, stimmt zumindest nicht so zu 100%. Beispiel Türkei, guckt mal bei wikipedia (D)
            Zeki Müren (Schwul/Frauenkleider) Karrierebeginn Anfang 50er & Bülent Ersoy (Geschlechtsumwandlung während der Karriere, mehrere Jahre Exil, aber heute immer noch eine der bekanntesten/erfolgreichsten Sänger/innen in der TR) nach. Klar gibts überall Idioten an denen man Aneckt, und diese beiden hatten bestimmt auch nicht alle einfach, aber ich wollte darauf verweisen, das es drüben nicht nur konservative moslems gibt, sondern auch offene.
            In vielen Muslimischen Ländern wird halt nicht „darüber“ gesprochen. Und wenn halt meist nicht positiv. Wirkliche Verfolgung ist aber nicht wirklich überall mehr als hier & sonst wo auch mMn . Das Problem ist, wir meinen die Welt zu kennen, weil wir Bücher & Zeitungen lesen, Nachrichten & tolle Dokus gucken, aber was davon stimmt, aktuell ist und inwiefern sich die Masse über einen Kamm scheren lässt ist die andere Frage.

          • egal

            @hanf …
            schön zu sehen, wie du separierst zwischen (in deinen Augen) guten und schlechten Menschen. Für mich sind das alles Menschen von gleicher Wertigkeit…! Gleichheitsgrundatz … verstehst du vielleicht?!
            Wir hatten das vor Jahrzehnten schon mal, dass manche Menschen meinten, dass man Menschen in Klassen separieren kann, sich als höherwertiger fühlten und meinten, ihre vermeintliche Überlegenheit mit Gewalt demonstrieren und durchsetzen zu müssen.
            Schön, dass deine scheinheilige Maske nun endlich gefallen ist…!

            @mobo
            wie du vielleicht siehst, bestehen Absätze zwischen Rassismus und Diskriminierung…?! Und da das Eine das Andere nicht ausschließt, geht es Hand in Hand!

          • Jetzt Mensch hat es verdient mit den gleichen Maßstäben behandelt zu werden wie jeder andere, z.B. auch vor Gericht. Aber du willst jetzt nicht wirklich abstreiten, dass es gute und schlechte Menschen gibt, oder?

          • Vielleicht sollte diese ganze schwachsinnige Unterhaltung einfach mal gelöscht werden^^

          • JS

            „Aber du willst jetzt nicht wirklich abstreiten, dass es gute und schlechte Menschen gibt, oder?“
            Ich bin manchmal gewillt es zu tun. Klar ich rege mich auch über alles mögliche auf, und wünsche innerlich zich Säcken den Tod wenn man wieder aktuelle Bilder von menschlichem Elend sieht.. Aber im Grunde genommen gibt es keine schlechte Menchen. Ich hab mal den Satz auf geschnappt: „Es gibt keine schlechte Menschen, nur Menschen denen Schlimme Dinge passiert sind.“ Viele Probleme unserer Gesellschaft wird durch ihre Rahmenbedingungen haben. Das kann man besonders Toll an den verschiedenen Staaten und ihren Problemchen erkennen. Siehe USA und ihre Amokläufe (klar hatten wir hier auch schon, aber USA sind halt ganz andere Maßstäbe). Haben die USA einfach nur Pech das die so viele irre Amokläufer da haben? Oder ist es viel mehr das Betriebsklima im Staate USA das so etwas fördert? Darauf kann jeder Versuchen sich selbst eine Antwort zu geben. Psychologen streiten sich aktuell gern um so was^^
            Wie viel ist mangelnde / falsche Erziehung (soziales Ferhalten, Freunde finden/pflegen, gute Kinderstube halt). Haben alle eine gute Erziehung genossen? Wissen Eltern noch heute wie man Kinder erzieht (damit sind auch alle gescheiterten Existenzen gemeint, nicht nur die „Gutbürger“, die gut bezahlte Arbeit haben und ein Bilderbuch führen gemeint)?
            Ich denke es fehlt an qualitativ flächendeckender Erziehung/Aufklärung & gerechter Ressourcenverteilung um nähere Aussagen darüber machen zu können, ob oder ob es keine schlechten Menschen gibt. Es ist ein leichtes ein Kind dumm und ungebildet zu halten, voller Aberglauben um ihn dann als ungebildetes erwachsenes Arschloch in die Welt zu entlassen.. Eine ganz andere Sache ist es ein Kind zu einem mündigen Erwachsenen Menschen zu erziehen. Der die natürlichen Kreisläufe (Nahrung, Luft usw) und menschliche Sozialverhaltensregeln kennt und respektiert.

            PS: Sry das ich hier noch mal einen drauf setzen musste. Ich bin so tipp geil die Tage. Hänge noch nebenbei in nem Spiele Forum und komme momentan so richtig in Fahrt xD Also ich hoffe ich hab nu Ivo’s Nerven nicht überstrapaziert^^

  • Anonymous

    Kann man den rassistischen Scheiß bitte unterlassen!

    • 420 venloco

      wieso rassistisch? dass er schwul ist und jude ist keine beleidigung, sondern tatsache!
      ich hab weder ein problem mit juden, noch mit schwulen, deswegen weiß ich nicht was daran rassistisch sein soll…

      • Pancake

        Du, ich glaub dass wir zwei einer Meinung sind wenn es darum geht das Homosexualität und jüdisch sein heutzutage genauso Tatsachen sind wie Heterosexualität und chrsitlich sein, sprich vollkommen normal und wertungsfrei, aber anscheindend gibt es hier die Meinung des ein oder anderen der meint man müsse das in besonderer Weise werten oder es sei ein Tabuthema über das man bloss nicht sprechen darf !?

        • 420 venloco

          ja da hast du recht… einige kennen die worte schwul und jude anscheinend nur als beleidigung!

          • Pancake

            Erinnert mich irgendwie an den Umgang mit der NS-Zeit in den 50er und 60er Jahren, „wir wissen nicht wie wir damit umgehen sollen, also lasse es uns tabuisieren und bloß nicht drüber reden“

    • Anonymous

      Troll woanders.

  • Anonymous

    ROERMOND BESTÄTIGT! In Roermond kann man als Duitser weiterhin lekker wiet gaan kopen!

    • micha

      Cool. Ist der skunk noch in der zwartbroetstraat?

      • Anonymous

        Ja, sie wissen aber nicht wie lange der Zustand anhalten wird. Die Polizei könnte jeden Moment kommen, aber das Skunk wird bis zum bitteren Ende an Ausländer verkaufen.

  • Donkey

    Wofür benötigen die eigentlich 12 Polizeibusse? Rechnen die da mit bewaffnetem Widerstand?

    • 420 venloco

      haha :D

    • Das frage ich mich auch. Ich dachte zuerst für jeden Shop einen Bus… Sieht aber bisher danach aus als ob nur das Missisippi dran glauben muss. Der Eigner wurde bereits aufs Revier gebracht.

    • 15 Touristen waren anwesend.

  • 420 venloco

    hätten die mal 3 busse mehr geschickt, dann hätte jeder tourist einen eigenen fahrdienst nach hause bekommen können und der ganze einsatz hätte doch einen sinn gehabt!

    • Pancake

      Moment, zwölf Busse auf fünfzehn Touristen – da haben doch welche Fahrgemeinschaften gebildet :-))

  • White Widows

    Was soll die Polite denn machen? Die haben sicher von Onno selber die Anweisung bekommen und führen nur Befehle aus. Sicher ist denen das selber peinlich. Verbuchen wir es mal als letzte Zuckungen eines Unbelehrbaren …

  • 420 venloco

    :D haha… ich stell mir gerade vor wie 12 niederländische polizeibusse auf der autobahn richtung deutschland unterwegs sind um total bekiffte deutsche nach hause zu bringen! :D
    das wäre mal eine idee! die richtige entschuldigung für den wietpas
    das ist mein traum, voll zu gequalmt von einem holländischen polizisten ins bettchen gebracht werden ;D

  • FRANKFURT 069

    Ach sollen die Bullen doch kontrollieren und anzeigen , Die kommen eh nicht damit durch. Onno ist einfach nur ein Hampelmann der auf dicke Hose macht hahahaha. Man kann doch das kiffen nicht jemanden verbieten nur weil er aus Deutschland oder Belgien kommt.

    • Pancake

      Doch, aber dann verbieten wir den Niederländern auch das Motorradfahren in der Eifel :-)

  • 420 venloco

    und nächstes jahr karneval drehen wir den zapfhahn einfach zu… :)

    • Pancake

      Gute Idee, immer diese Sprittouristen, mir haben sie mal 2€ pro Liter an der Autobahn drüber abgeknöpft und auch sonst ist das Benzin in den Niederlanden teurer wenn ich mich recht erinnere

  • 420 venloco

    ja alsooo… da haben wir´s eine hand wäscht die andere ;)
    kein wiet für deutsche, kein benzin für niederländer :D

    • BeNeLux

      In Luxemburg beschwert sich auch keiner für Tabak und Benzin käufer vom Ausland:p 1,30€ morgen super 95 und der 98 wird 1,36 ;)
      Dann sollten auch nur noch die Nachbarländer kaufen sonst gibt es overlast :D

  • Pancake

    Aber mal wieder im Ernst (ja Herr Anonym, wir hören ja schon auf damit irgendwen wegen irgendwas zu randgruppieren und rassistieren und diskriminieren und was dir sonst noch so einfällt), wäre doch schön wenn die niederländische Politik es verstanden hat, das die Coffeeshoppolitik ein heisses Eisen ist an dem man sich die Finger verbrennt wenn man über die Köpfe der normalen Bürger und Coffeeshopbetreiber hinweg entscheidet und zukünftig versucht im Einklang mit diesen einen sinnvollen, fairen Weg zu finden der aller Interessen gerecht wird und verbleibenden Probleme im System wie Backdoor und anscheinende Ausgrenzung von z.B. Luxemburgern und Spaniern ausmerzt (Ausmerzen – diskriminiere ich gerade Nerze? Sag mal Herr Anonym :-) )

  • Die Polizei hat jetzt ihre offizielle Mitteilung raus gebracht.
    Die beiden Besitzer und ein Mitarbeiter wurden in Gewahrsam genommen.
    Der Handelsvorrat wurde beschlagnahmt.
    Rein gegangen ist man wegen des Verdachts das dort an Ausländer verkauft würde was nach geltendem Recht verboten sei.

    • BeNeLux

      Also an nicht Deutsch/Belgiesche?

      • An nicht-Niederländer…

  • Aachener

    Um 20:50 war keine polizei anwesend, hab ich ja noch mal glück gehabt ;-)

  • Anonymous

    Bin morgen in Maastricht und hoffe, dass man noch überall reinkommt..

  • Anonymous

    dito bin auch morgen bzw heute nach einem Jahr Alternativ Nijmegen und Arnheim Tours wieder mal inMaastricht :-)

  • BeNeLux

    “ während der Aktion, in Ruf- und Sichtweite der Polizei, Marrokanische Straßendealer feierten, Beifall klatschten und den abgewisenen Kunden Lauthals Gras, Koks und Heroin anboten“

    Unfassbar.. Hoffentlich gibt es morgen bessere Nachrichten ansonsten fahr ich am Mittwoch nach adem:)

  • Sunzi

    Unverschämtheit ! Diskriminierender geht´s nicht mehr !

    Die betroffenen Ausländer sollten Onno persönlich wegen Diskriminierung verklagen und die Niederlande vor den internationalen Gerichtshof in den Haag ziehen. Onno regiert in Maastricht wie ein Despot. Glaubt der etwa er wäre Gott ?

    @Mobo, wie wäre folgende Sonntagsumfrage:
    Wer ist der schlimmste Rassist:
    (1) Kim Jong-un (Nordkorea)
    (2) Baschar al-Assad (Syrien)
    (3) Aiman az-Zawahiri (al-Quaida)
    (4) Beate Zschäpe (NSU)
    (5) Onno Hoes (Gott von Maastricht)

    Ich nominiere hiermit Onno zum schlimmsten noch lebenden Rassisten !!!

    Sunzi

    • Leo2

      I like +++

      Wir können mit der entsprechenden PR einen Schitstorm bei Facebook starten.

      http://www.facebook.com/onno.hoes

      • mh – ob ich ihm mal ne Freundschaftsanfrage schicke^^

        • Anon

          Das sollte JEDER machen.

          Seine Feinde sollte man sich immer nahe halten.

          (Sinzu)

  • Jack

    Wenn wirklich die 15 Ausländer Grund der überzogenen Aktion waren wird sich König Onno der 1. mächtig Ärger an Land gezogen haben. Das Gerichtsurteil ist eindeutig. Die Schließung eines CS, nur weil Ausländer bedient wurden, ist nichts rechtens. Oder war die Aktion gegen nur einen CS eine reine Einschüchterungsaktion?

    Onno, ich wüsche dir noch einen entspannten Urlaub. Genieße ihn, denn das ist die Ruhe vor dem Sturm, der dich erwartet ….

  • Klausimausi

    normalerweise sage ich ja „nichts auf dieser Welt passiert, wenn es dabei nicht um Geld und Macht geht“.
    Ich stell mir nun die Frage, was dieser Onno eigentlich wirklich vor hat. Warum er das genau so durchzieht, wissentlich den Rechtsspruch des Gerichts zu missachten, diese polizeiliche Eingreiftruppe anzufordern (Wie funktioniert das eigentlich? Ruft man da aus dem Urlaub einfach an, und sagt, das man 12 Busse für angemessen hält? War das überhaupt die nationale Polizei, oder doch die Limburger?) Wieviele Polizisten kamen denn zum Einsatz?

    Ich muss zugeben, dass ich nicht weiss, was mit politisch toten Personen in Holland passiert. Aber der versucht doch ganz klar, sich abzuschießen.

    • Von beiden Truppen waren Agenten vor Ort. Die nationale Polizei kontrolliert aber nur die strafrechtlich relevanten Dinge (5gr. & 500gr.) Die lokale Polizei kontrolliert die Ordnungsrechtlichen Dinge. Erst gestern hat Ivo geklärt wer für was zuständig ist.

  • Elli

    Meine Güte! Das ist ja wie in einem schlechten Film. Nachts rückt die Staatsmacht aus, um im Schutze der Dunkelheit die Leute zu terrorisieren.

  • Onno’s Stangenhalter

    Doaf ma jetzt or net ?

    • Hinfahren kannste – reingehen & bedient werden auch. AAAABER es kann jederzeit die Politie da stehen und alles schliessen!

  • Onno’s Stangenhalter

    Werd mal nach Venray fahren, da wird’s was ruhiger zugehen denke ich.
    Danke Dir Ivo

  • Guten Morgen zusammen! Ich muss da jetzt auch mal meinen Senf zugeben:

    Ich denke es wird nun täglich ein Shop kontrolliert und geschlossen. Das Onno das nicht am medienwirksamen Sonntag machte, war mir persönlich klar. Nun wird versucht still und heimlich aufzuräumen. Langsam ohne viel Aufsehen einen nach dem anderen dicht machen. Nach dem die gestrige Schliessung soviel Aufsehen erregte, wird nun ein paar Tage Ruhe herrschen. Dann gehts weiter. Marc als „Anführer“ wird recht spät hopps genommen. Damit hat sich die ganze Sache auch noch nicht erledigt. Onno hat ja schon „Berufung“ eingelegt – solange wird in NL (genauso wie in DE) auch Status Q gehalten. Somit sind die Shops auf der rechtlich falschen Seite. Dieser „Versuch“ könnte auch ein letztes Aufbäumen der Shops sein – daran schon mal gedacht!? Wenn die Umsätze nicht mehr da sind, wie sie waren – lohnen sich die Shops in dieser Anzahl sicher nicht mehr. Da könnte man sich die Taschen ja nochmal voll machen. Ich sehe auch nicht, dass das Onno´s politischer Tod ist. Dafür sind die NLer zu verworren. Die Belgischen BM´s der Grenzstädte haben die Maastrichter „Obrigkeit“ auch schon aufgefordert das I-Kriterium aufrecht zu erhalten, meldete Dichtbij. Der Druck von „Aussen“ wächst also auch wieder stetig. Onno wird BM bleiben…

    • Elli

      „Somit sind die Shops auf der rechtlich falschen Seite.“

      Ich schätze mal, Marc Josemans hat sich mit seinem Anwalt abgesprochen, von daher ist das soooo eindeutig wohl nicht…

    • Er kann aber nicht alle Shops schließen. Denn dann wird der Straßenhandel erst mal so richtig seine Fratze zeigen.

      • Ich traue diesem Mann ALLES zu

      • Mary

        Eben. Und darauf sollten die CS-Besitzer es anlegen. Wenn er alle Shops schließen „muss“,
        weil keiner sich an seine Vorgaben hält, wird der Straßenhandel alles übernehmen und Süd-Limburg wird von einer Welle der Straßendealerei- und kriminalität erfasst. Das wäre das Ende von Hoes.

      • Vor allem das die Straßendealer bei der Razzia dabeistanden und gejubelt haben – und vor allem das dies durch die niederländische Presse ging, zeigt überdeutlich, das wir und auch der VOCM natürlich mit unserer Argumentation Recht haben. Die Polizei als Gehilfe der Drugsrunner – verkehrte Welt!

    • Aus Belgien gibt es aber auch ganz andere Meinungen – musst Du nur in die Wallonie schauen. Da bemängelt man das die Straßenkriminalität in B seit dem Wietpas stark zugenommen hätte…

    • Powerplant

      Dieser meinung bin ich auch so einfach ist es nicht

  • Onno’s Stangenhalter

    Ohhhhhh
    Ein Taktiker ;-)

  • Mary

    Da über einzelne Shops herzufallen in staatsterroristischer Manier und dann dabei noch von Strassendealern Beifall zu bekommen ist schon extrem daneben. Das wird Onno sicher Kopf und Kragen kosten..Zumindest in der öffentlichen Meinung.

    • Anon

      Onno & Co. können machen was sie wollen. Für die zählen nur Wählerstimmen, welche leider massiv durch die Presse beeinflusst werden. Durch die wirtschaftlichen Verknüpfungen ist die Presse leider auf der Seite der Herrschenden.

      Solange Onno nicht straffällig wird kann nur von innen gestürzt werden, d.h. er muss unzumutbar für seine Parteikollegen werden.

      Das einzige was die Politiker fürchten ist Arbeit. Also sollten wir die niederländischen Behörden mit Klagen, Anträgen, u.s.w. zumüllen. Falls es Onno nichts ausmacht, so sind zumindest einige Kollegen von Ihm stinksauer und werden innerpolitischen Druck aufbauen.

      Mir fallen da ein paar schöne Dinge ein, z.B. Handgeschriebene Anfragen per Brief,… alles was denen richtig Arbeit macht.

      Wir müssen nur am Ball bleiben, dann können wir gewinnen.

      Wir sind Legion. Wir vergessen nie. Erwartet uns.

      Peace

      • Ich finde, es wird schon lange Zeit für einen Parteitag der VVD. Die Partei soll einmal darüber abstimmen, ob es noch eine innerparteiliche Mehrheit für die Politik von Opstelten und Hoes gibt, oder ob die Partei nicht mittlerweile andere Ideen (z.B. Gemeindeanbau) favorisiert und dieser Politik eine Mehrheit verschafft.

  • DownUnder

    Was droht mir eigentlich wenn ich zufällig in einem Shop sitze, während die Polizei da reinkommt und die dann meine Personalien aufnehmen, kommt da was hinterher?

    • Es geht um die Shops, nicht um Dich.

    • Laut bisher unbestätigten Aussagen, gibt es eine Geldbuße von 170 EUR – ob weiter nach DE gemeldet wird ist mir unbekannt

      • natürlich vorrausgesetzt Du hast etwas dabei!

      • Anoni

        Ich musste vor 20 Jahren schon mal in NL 500,-Gulden Strafe zahlen. War aber eine geringe Menge bis 500g, also über den Eigenbedarf.

      • FALSCH! Erst wenn du mehr wie 5gr hast oder die 5gr. nicht im CS erworben hast.

        • Das würde ich so nicht unterschreiben! Der Coffeeshopbeleid in Limburg gilt noch – danach ist es Ausländern verboten Gras in der Tasche zu haben (egal welche Menge). Ich meine das mir mal eine CS Bekanntschaft erzählt hat, das sie mit 2g angehalten wurde und diese Strafe zahlen musste. Aber das liegt irgendwo in ner dunklen Ecke meines Hirns :-D

          • Im Januar in Nijmegen wurde das genau so gehandhabt. Weis ich aus 2 konkreten Fällen. Kleiner 5gr. durften behalten werden. Größer 5gr. wurden abgenommen und kosteten zusätzlich 176€…
            Die 15 Belgier gestern haben auch keine Strafe zahlen müssen. Das ist Landesrecht – wenn anders verfahren wird kann man vor Gericht ziehen und wird immer Recht bekommen – die 5gr die aus einem CS gekauft wurden sind eigentlich untouchable. Das man den Belgiern gestern das Dope weggenommen hat ist eigentlich auch nicht Rechtens. Hätte ich im Boot gesessen wäre ich jetzt in allen Medien und meine Halbanonymität wäre Vergangenheit… – und Onno hätte den nächsten Prozess am Arsch ;-)

          • Schade das Du nicht da warst – The holy Hulk Hanfgleichstellen

  • Mr.Weed

    Also liebe EU denn darum geht es ja schliesslich. Werdet Euch schnell einig das gute weed im EU raum frei zugaenglich zu machen z.B. wie es in den Niederlanden schon laenger war und eigentlich siehe Arnhem und umgebung immer noch so ist. Ich vermisse seit einem jahr nobodys place.
    Moegen die Cannabiode mit Euch sein.

  • Gianni

    Ich wünsche übrigens alles Gute zum 1 Jährigen Geburtstag. Echt klasse was hier über ein Jahr gewachsen ist. Dafür meinen Respekt insbesondere an Mobo und natürlich auch die Mitautoren.
    Macht weiter so.

  • Mr.Weed

    Auf jeden super sache nur wie bei den meisten demos oder sonstiger vereinigungen gehen zu wenig leute mit. Schade. Da waren die 70ger vorbildlicher.Fahr ich jetzt nach venray oder nijmegen . Jeder ist sich meistens selbst der naechste. Ich mag revolution, und in sachen cannabis muss sich was aendern in sachen fuer jederman und frau frei zugaenglich zu machen, steuereinnahmen , mehr arbeit fuer sehr viele leute anbauer shops etc.
    Hoffe die Bewegung setzt sich weiter und groesser fort.

  • Das Mississippi wurde also polizeilich (vorrübergehend) geschlossen. Sollte den Betreibern aber nichts strafrechtlich relevantes nachgewiesen werden können, dann müsste doch der Coffeeshop weiterbetrieben werden können, falls die Stadt nicht die Lizenz suspendiert.

    Die „Bedienung von Ausländern“ ist anscheinend ja eine Art „Ordnungswidrigkeit“, deren Durchsetzung ganz im Verantwortungsbereich der Gemeinde liegt, wie Ivo ja offiziell verlautbart hat. Sollte also die Stadt Maastricht das Mississippi schließen, weil dort Ausländer bedient wurden, dann könnte dieser Fall wieder vor Gericht landen, wo dann erneut verhandelt wird, ob eine sofortige Schließung wegen Verstoß gegen das I-Kriterium rechtens ist.

    Der Ivo hat sich schon distanziert und die gesetzliche Lage klargestellt: Das I-Kriterium ist 100% Gemeinde-Sache! Somit stehen die Chancen in einem neuen Verfahren für Onno NOCH schlechter, weil er nachweisen muss, dass das I-Kriterium und die daraus erfolgende Diskriminierung, unabdingbar ist und KEINE Alternativen zur Verfügung stünden. Der Konflikt mit den „europäischen Menschenrechtskonventionen“ ist einfach zu groß. Der schlaue Ivo hat das wohl erkannt, hat gerade noch rechtzeitig „zurückgerudert“ und den „Schwarzen Peter“ den Gemeinden zugeschustert… (Ein klasse „move“, Ivo! Repekt!)

    Onno wird den nächsten Gerichtsprozess auch nicht gewinnen, von daher ist es aus meiner Sicht wahrscheinlich, dass der gute Onno bald seinen Hut nehmen wird…

    • Heute wird gemeldet, dass das „Boot“ drei Monate geschlossen bleiben soll

      • Sebastian

        Zu geil wenn Hoes dann Schadesersatzvorderungen bekommt, weil diese Schließung auch nicht Rechtens war und er der alleinige Verantwortliche ist. Ob er sich dann noch auf des Ivo- Ministeriums „kann“ Bestimmungen berufen kann.

        • [img]http://up.picr.de/14379652jr.jpg[/img]

          Schadenersatz glaub ich nicht

          • ^^das mit den Bildern üben wir dann nochmal^^

  • Gerade kommt die Meldung, dass das Missisippi für 3 Monate geschlossen werden soll: http://www.l1.nl/112/214217-maastricht-wil-drugsboot-mogelijk-drie-maanden-sluiten#.UYjO18qnD40

    Wenn sie das nun nach und nach mit allen Shops machen wollen, wird es wohl zu keinem Umzug an den Köbbesweg kommen.

    • Ich gebe dem NULL Chance auf Erfolg – NULL.
      Geschäftsleute, Bevölkerung und die Mehrheit des Rates stehen hinter Marc – dazu die extrem gute Presse…
      Es wird noch gerangelt – aber die Unterstützung aus Den Haag ist weg – alle anderen BM in Limburg sind eh kritisch…

  • Sebastian

    Ist das jetzt gut oder schlecht das die Dealer vor Ort den Macker markieren?

  • Revil O

    Diese Aktion der Politie war der letzte symbolische Beweis, wie hirnverbrannt die Durchsetzung des I-Kriteriums ist.
    Herrlich das schnell die Presse vor Ort war und alles fest gehalten hat.
    Jeder sollte letzendlich begriffen haben das die Behörden mit solchen Aktionen kriminellen in die Hände spielen.
    Mich würde es wundern wenn die Beamten sich bei der ganzen Aktion nicht mächtig bescheuert vorgekommen sind.
    Der Ball ist nun gespielt und nun darf geklagt werden.
    Denke mal auch das BM-Amt von Onno Hoes ist jetzt wohl auch nur noch mehr Symbolik wie alles andere.
    Dieser Mensch ist politisch nicht mehr länger haltbar!!!!

  • YesYo

    Mich haben mal holländische Cops angehalten als ich aus Adam kam.
    Bei mir wurden ca 20 gefunden.
    Konsequenz war einfach nur Einzug der Ware. (ja gut ich bin auch nen netter Typ ;))
    Habe sogar noch gefragt ob ich nicht 5 behalten darf

    Da meinte er:
    Entweder nehme ich das oder dich mit ;)

  • Reblogged this on THC News.