Kurznachrichten

Wir Autoren versuchen mit Hochdruck, die relevanten Themen für das Blog zusammenzutragen. Es kommen sehr viele Themen zusammen, aber oft schaffen wir es aus Zeitgründen nicht, uns um alle zu kümmern. (Los, Gastautoren, los!) Daher jetzt mal ein paar Kurzmeldungen, um den Haufen ein wenig abzuarbeiten…

  • Beflügelt durch die Shopöffnungen in Südlimburg (die Polizeirazzien einmal ausgeklammert) wollen sich jetzt auch andere Gemeinden emanzipieren: So will der Coffeeshopverband in Breda, Actieve Bredase Coffeeshops (ABC), neue Gespräche mit dem Bürgermeister Peter van der Velden (PvdA), um das I-Kriterium zu beenden.
  • Einslive veröffentlichte ein Video zum Gemeindeanbau in Heerlen
  • Es gibt eine Petition gegen die Politik von Onno Hoes. Alle fleissig zeichnen!
  • Zum 01.07.2014 soll es in der gesamten niederländisches Gastronomie ein Rauchverbot geben. Es wird mit Sicherheit wieder eine Menge Politiker geben, die das auch für Coffeeshops anwenden wollen. Der Fortbestand von „Kein Wietpas!“ ist somit gesichert…
  • Eine neue Studie des Trimbos Instutut belegt, dass in den Niederlanden nicht nur weniger Einwohner Cannabis konsumieren, sondern dass auch die Menge an gerauchten Cannnabis bei den extremen Konsumenten absolut Geringer ist. So rauchen „Extremkiffer in England durchschnittlich 374g/Jahr während die starken niederländischen Kiffer nur 310g verbrauchten. Der Überwiegende Teil der Niederländer zieht es übrigens vor, in der Gruppe und nicht alleine zu rauchen. Und 9 von 10 Konsumenten mischen Cannabis mit Tabak.
  • Schon im April gab es in Appeldoorn eine (Wieder)Eröffnung eines neuen Coffeeshops. Das „Flower Power“ ist ein NCC, ein „Non Commercial Coffeeshop“. Alle Gewinne fliessen in Soziale Einrichtungen und in die Gemeinde. Ähnliche Projekte gibt es unter anderem in Almelo.
  • die niederländischen Regierungsparteien befinden sich übrigens in einem Umfragetief!
  • Den Haags Bürgermeister Jozias van Aartsen hat nochmals bekräftigt, dass es in „seiner“ Stadt keinen „Wietpas“ geben wird.
  • Die Polizei in Utrecht hat im April nachts ein verdächtiges Fahrzeug kontrolliert. Auf dem Dach befand sich eine seltsame Box. Schnell klärte sich, dass es ein Fahrzeug der Gemeinde war, das Infrarotmessungen vornahm. Angeblich, um den Wärmeverlust der Häuser zu vermessen. Wir alle wissen es wohl besser…

So, jetzt habe ich erstmal einiges abarbeiten können.. Morgen gehts für mich in die Reha! Aber ich konnte mich ja bereits im Krankenhaus um vieles kümmern. Deswegen mache ich mir da weniger Sorgen…

 

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • amnesia

    also was die gemeinde heerlen jetzt machen möchte ihre eigenen plantagen anzulegen und somit die shops der gemeinde zu versorgen find ch persönlich sehr gut es ist besser für die shop besitzer da sie wie schon gesagt nicht mehr mit kriminellen handel treiben müssen aber auch für die besucher des shops ,weil denke ich mal das dope immer kontroliert wird auf gleichbleibende qualität . ich persönlich habe schon von einem bekannten gehört das er zb aus einem shop in heerlen weed hatte die buds waren stein hart und die asche beim rauchen auch also war es mit brix gestreckt geht meiner persönlichen meinung nach gar nicht klar

    • Gerade das wäre meiner Meinung nach ein Hauptargument den Gemeindeanbau zu fördern, es ist ja mehr als logisch dass ein Shop der seine Ware vom Schwarzmarkt beziehen muss, keine richtige kontrolle über seine Ware hatt… bzw ist es auch logisch dass diese Leute welches das Weed an die Shops verkaufen nicht alle „erliche“ Grower sind und deshalb ihr Zeug strecken um mehr Gewinn zu machen. Keiner kontrolliert ja die Qualität ihrer Ware….

      Es ist ja praktisch unmöglich heraus zufinden wenn du zb. 5 kg kaufst ob davon nicht 1-2kg gestreckt sind ohne die nötigen Mittel, instrumente usw..

      • streuner

        @ Mobo Wohin geht es denn in die ReHa?

        @ joexog
        So etwas geht nur über Vertrauen. Wenn du die Leute kennst bei denen du deinen „Nachschub“ kaufst. Ich kenne gestrecktes Gras gar nicht. Noch nie gesehen oder konsumiert. Und erinnere mich an Zeiten, wo CS Leute das Gras in 3 oder 5 Liter Tüten (transparent) von einem zum anderen CS transportiert haben. Man kannte sich und vertraute einander.
        Das ist beim „Gemeindeanbau“ dann in etwa auch wieder so ein Vertrauens Verhältnis wie „damals“.
        streuner

        • Bad Sassendorf. Will man etwas den Altersdurchschnitt senken ;-)

  • Ja klar, allerdings wenn dann der eine oder andere Grower von der Polizei erwischt wird und sie dann doch auf andere Quellen ausweichen müssen ? Ich kenne gestrecktes Gras NUR von der Strasse, hab das von Shops aber auch schon gehört aber noch nie selber gestrecktes aus einem Shop bekommen… und ich war wirklich in viel Städten & Dörfern in Cs von Limburg bis zum Meer, sogar auf den Helder….

    • Anonymous

      wann warst du auf den Helder vor dem wiedpas?weißt du ob da offen für uns ist?welcher shop ist gut?

      • War vor 2 Jahren also vorm Wietpas, ich kennen die Namen der Shops nicht mehr allerdings sind die meisten in einer Strasse wenn man mit der Fähre dort ankommt ist die strasse linkserhand… die shops liegen sich quasi gegenüber…auf jeden fall war ich dort in 2 shops…müssten aber noch andere geben und keine ahnung ob man dort jetzt noch reinkommt.

        • Anonymous

          ok danke!

      • Farbeans Wändle

        Silver haze aus dem tops!

    • SPC

      … Den Helder ist klasse (letzter Besuch vor 2 Monaten) – drei Shops auf der Koningstraat direkt nebeneinander/gegenüber und alle offen für Buitenlanders. Meine Empfehlung: das Tops. Eindeutig der ‚freundlichste‘ Shop – sowohl bei den Budtendern als auch vom Interieur. Viele gute und starke Sorten; man kann also mal vom geliebten Amnesia abweichen. Russian Diesel oder Voodoo Haze waren sehr lecker. Auch nehmen die es mit der 5g-Grenze sehr locker. Beim bereits vollzogenen Einkauf aber dem weiteren studieren der Karte fragte mich der nette Kollege hinter’m Tresen, ob ich noch was haben möchte. Ich sagte ihm (erstaunt), das ich bereits 5g von ihm erworben habe. Seine Antwort: No Problem, man, you can have as much as you want … we are not in the south right here … Danach ergab sich ein längeres Gespräch über die niederländische Coffeeshop-Politik. Ich mag den Laden … Die anderen beiden haben auch ein breites Angebot, sind aber eher was zum shoppen als zum verweilen.

      Falls noch Zeit ist: ich war bis gestern in Alkmaar: Mensch geht’s denen da oben in Nord-Holland gut. Im Anytime (Laat 16) oder dem ZeroZero (Laat32) beste vorgedrehte Joints ! Und besonders die puren Amnesia-Tüten aus dem ZeroZero haben einen enormen Mehrwert !!! Die drehen da 1,4g rein – und das für 9 Euronen. Das lohnt sich, zumal das ’normale‘ Gramm 11€ kostet (Angebot desMonats ???) Verweilen ist nicht nur erlaubt sondern auch herrlich amüsant – habe im Anytime beim genießen einen Kaffee getrunken und die schüchternen Familienväter beobachtet, die sich schnell das ein oder andere Grämmchen kaufen. Bin zwar selber einer und habe mich in meinen jungen Jahren wahrscheinlich nicht immer ober-cool verhalten, aber mit roter Windjacke (Partnerlook – seine Frau stand draußen auf der anderen Straßenseite), blauem Rucksack Fahrradkarte in der Tasche, gesenktem Kopf/Blick und einer Stimme von unter 25db im gebrochenen englisch fragen: Tu ei bikam samsing for Smoking in jur nais Schopp … das ließ die gesamte Theke doch schmunzeln ….

      Viel Spaß in Den Helder … SPC

      • Anonymous

        jo cool danke für die antword freue mich auf den helder!

  • Steve Thunderhead

    Hallo mobo, wie läuft das denn mit einem Gastbeitrag? Habt Ihr da Themen die Ihr bearbeitet haben wollt oder schreibt man einfach wenn man was interessantes und relevantes findet einen Text? Soll man vorher besser mal ne Mail schicken und fragen ob das überhaupt was ist und um zu koordinieren das nicht mehrere Leute an dem gleichen Thema arbeiten?

    • Revil O

      Das wäre auch meine Frage mobo.
      Wenn ich die Zeit finde ,würde ich gerne hier „deinem Team“ ein wenig unter die Arme greifen.
      Denke mein kleiner Vorteil wäre das ich das meiste Niederländisch in großen und ganzen verstehe wenn ich es lese.
      Den Rest übersetze ich mir immer mit Google.

    • Prinzipiell kann jeder einsenden, was er will. Einfach den Text per Mail senden, gegebenfalls mit Fotos, bei denen die Rechte geklärt sind. Bei aktuellen Themen würde ich vielleicht vorher nachfragen, sonst werden die vielleicht doppelt behandelt. Bei Interviews, Reiseberichten, Erfahrungsberichten etc. also alles was exklusiv oder zeitlos ist, braucht ihr natürlich nicht fragen. Im Prinzip ist alles erlaubt, was irgendwie mit der Cannabis/Drogenpolitik der Niederlande zu tun hat. Fähige Übersetzer können wir übrigens gar nicht genug haben ;-)

  • Anonymous

    Mini-Reisebericht aus Maastricht:
    Ich sitze gerade im Easy Going, hier ist es relativ voll und es sind viele Belgier hier.
    Ich war vorher kurz am Kosbor und an den Booten, alle drei Shops sind heute für alle geschlossen. Von einer Polizeikontrolle hat man heute wohl noch nichts gehört. Eine Meinung war, dass heute nicht passiert weil die Stadt zu voll ist. Ich halte das auch für denkbar.
    Im Easy Going ist übrigens gerade nur der Verkauf von 3g erlaubt, falls das noch nicht bekannt war.

    • Revil O

      Wäre jetzt interessant zu erfahren ob sie freiwillig geschlossen haben oder ob sie „behördlich“ geschlossen wurden was ja wegen der Einspruchsfrist eigentlich nicht möglich wäre.

      • Face

        Ich war eben auch in Maastricht und hab den Mann vorm Kosbor gefragt warum geschlossen ist.
        We don’t want to discriminate.
        Klingt für mich nach freiwillig!?!

        • Revil O

          Mhhh….. deute ich jetzt erstmal auch so.
          Danke für deine Info Face.

    • Ich spekuliere jetzt mal einfach ins Blaue, aber so langsam ergeben die täglich wechselnden Sonderregeln aus der Maastrichter Mottenkiste Sinn für mich. Zuerst die Verwirrung um das Buurenkriterium (nur Deutsche und Belgier) das wohl sporadisch und nicht in jedem Shop in den vergangen Tagen galt. Dieses „Kriterium“ war vor dem Wietpas für kurze Zeit von den Shops selbst eingeführt worden, weil sie hofften, so den Wietpas vermeiden zu können. Dann pünktlich am 01.05.2012 wurde in Maastricht zusammen mit dem Wietpas die Grenze pro Kunde und Tag von 5 auf 3 Gramm gesenkt (wohlgemerkt als noch das b-Kriterium galt und man sich für einen „Club“ entscheiden sollte Jetzt höre ich, dass heute im Easy Going nur 3 gr. maximale Menge war (am Sonntag waren es 5g).
      Ich vermute, der VOCM will nun in der momentanen, eigenmächtigen „Testphase“ sämtliche Modelle durchgehen die es schon gab (und evtl. auch neue Ideen ausprobieren?) und die weniger einschneidend sind als der Ausschluss von Ausländern. Damit käme man dem nach, was das Gericht eigentlich von der Stadt fordert: Die Prüfung von weniger harten Alternativen zum I-Kriterium (zumnindest wenn dieses – wie jetzt wieder – als Argument für Shop Schließungen dienen soll).
      Die vermutlich anstehende Klagewelle der Shops die geschlossen wurden, scheint sehr gut vorbereitet. Beim Richter werden die Shop Betreiber so einen vorbildlichen Eindruck machen. Die Stadt Maastricht (Vertreten von Bürgermeister Hoes) würde dagegen als unbelehrbar dastehen. Unter diesen Vorzeichen ist ein juristischer Sieg in eine solche Nähe gerückt, dass Hoes verrückt wäre auf seinem Konfrontationskurs weiterzufahren.
      Ob es dann vor evtl. Verfahren zu einer politischen Einigung kommt oder wirklich noch einmal der Rechtsweg beschritten wird, möchte ich nicht vorhersagen.

      • Anonymous

        „Ich vermute, der VOCM will nun in der momentanen, eigenmächtigen „Testphase“ sämtliche Modelle durchgehen die es schon gab“

        gehört zu dieser „testphase“ auch der einlass und verkauf an minderjährige?

        http://www.l1.nl/nieuws/214389-minderjarige-belg-coffeeshop-smokey#.UYz7mZFl5JV

        glaubst du ernsthaft das solche schlagzeilen den VOCM besser dastehen lassen???

        meine befürchtungen gehen eher in die richtung das sich der VOCM mit der ganzen aktion ein kolossales eigentor geschossen hat was den hinterhalt in der bevölkerung angeht.

        • Anonymous

          auch die applaudierenden „drugsrunners“ sind ein netter kleiner witz der zeigt wie der VOCM arbeitet.
          ich verrate euch NL experten ja bestimmt nichts neues wenn ich euch erzähle das die runner mit den shops gemeinsame sache machen, und nicht vonwegen die würden regulär im shop verkaufen und dann weiter, nöö die beziehen das zum ermässigten preis backdoor und jeder weis was abgeht.
          ich sage nur nijmegen, da ging in der kurzen zeit der geschlossenen shops dasselbe ab, das war von der shops selbst produzierte overlast durch strassenhändler, selbst beobachtet was der mann im rolli da alles so treibt, und mit wem. ;)
          oder das huzur in venlo, lol, ich meine jeder blinde sieht doch was da abgeht.
          die shops sind teilweise so tief mit der OK verstrickt das einem schwindelig wird.
          wer die struktur des maastrichter „clan“ kennt weis was ich meine, will auch nicht zuviel sagen, ausser das sich die führenden köpfe oft verdammt ähneln, bestimmt ein zufall.*hust

          • Und deshalb werden die Shopbetreiber auch mit dem Messer bedroht…
            Die meisten Drugsrunner sind einfach nur halbstarke Kids, die sich mit Tickereien das Taschengeld aufbessern wollen. Alles andere ist Verschwörungstheorie.
            Entweder haben sie größere Quellen (tw die selben wie die Coffeeshops) tw. holen die sich einfach nur im coffeeshop die maximalmenge und verkaufen weiter.

  • atze

    War gerade mit meiner Freundin in Venlo etwas shoppen…oder haben es jedenfalls versucht :D es war die Hölle los…jedenfalls haben wir uns entschieden vor dem cs rastafari zu parken.In deren Fenster hängt ein plakat mit der Aufschrift „stop diskriminierung,One Love“
    Ich glaube da tut sich was in Venlo…
    Wollte zuerst hinein gehen und fragen was das schild zu bedeuten hat aber in diesen Monat kam die Polizei vorbei,da habe ich es lieber sein lassen

  • Jack

    Link Im Beitrag: Am besten steht momentan die PVV, die Partei von Geert Wilders, dar, die laut Umfragen auf 24 Sitze kommt.

    Unfassbar, dass Gerd Wilders rechtspopulistische PVV derzeit die die meisten Stimmen bekommen würde. Ich frage mich was die Niederländer da reitet. Der Mann ist eine Zumutung und wir alle wissen, dass der sofort sämtliche Coffeesbops schließen würde, wenn er an der entsprechenden Position in der Regierung wäre.

    • Revil O

      Habe es auch heute Mittag gelesen und konnte auch nur mit dem Kopf schütteln.
      Was ist in Holland gesellschaftspolitisch im Moment nur los!!??
      Wenn jetzt Neuwahlen mal wieder wären würde es denke ich echt düster für zig Beteiligte aussehen!!

      • White Widows

        @Jack

        Wir dürfen Wilders PVV nicht nur aus unseren Augen sehen. Sicher wäre es ein Supergau für die Coffeeshops, sollte er an die Macht kommen. Daran glaube ich aber nicht. Die Umfrage wurde im Internet mit 2500 Personen durchgeführt und ist sicher nicht repräsentativ für die Niederlande. Wir wissen auch von der letzten Wahl, wie schnell sich die Umfragen ändern.

        Trotzdem hinterlässt eine solche Meldung einen sehr bitteren Beigeschmack. Gerade die Niederländer, die als so weltoffen und tolerant galten geben sich einem Mann hin, der sehr weit rechts angesiedelt ist. Man darf nicht vergessen, wie Islamfeindlich dieser Mann ist. Ich war der Hoffnung die Niederländer haben aus den Rechtsruck der ehemaligen VVD-PVV Minderheitsregierung ihre Lehren gezogen.

        Man kann zum vereinten Europa stehen wie man will, die derzeitige Europa- und Europolitik spielt diesen Parteien immer mehr Wähler zu, nicht nur in den Niederlanden. Diese Entwicklung ist in meinen Augen sehr bedenklich. In meinen Augen ist die gemeinsame Währung Euro gescheitert. Nur Frau Merkel will es nicht wahrhaben ..

        • Elli

          Frau Merkel bzw. die Konservativen ist dafür verantwortlich, wenn der Euro scheitert! Durch die Sparpolitik verarmen ganze Länder. Aber Hauptsache in den eigenen vier Wänden läuft alles. Mit Egoismus wird man keine Gemeinschaft erhalten.

  • Anonymous

    Kleiner Reisebericht aus Roermond
    Wollte mal sehen was da so geht. Es war ziemlich voll in der Stadt und um keine Overlast zu erzeugen habe ich am Outlet Center geparkt und bin zu Fuß weiter

    • Joachim

      Bei 1Live wurde heute Nachmittag von kilometerlangen Staus gesprochen, sollte dann wohl ein Witz sein ;-)

      • Revil O

        1Live
        Deutsche Berichterstattung zum Thema halt.^^

  • YesYo

    Geert Wilders genauso habe ich ihn mir auch optisch vorgestellt ;)
    Die Holländer sind verrückt

    • Anonymous

      Wer von den Übersetzern Google Chrome auf seiner Mühle installieren kann, sollte das tun. Der bietet bei fremdsprachigen Seiten sogar von allein an, die ganze Seite übersetzt anzuzeigen…

      Ganz der Gute, dieser Google Chrome…
      :-D

      • Wer beider Sprachen auch ohne Chrome/google/Babbel einigermaßen mächtig ist wird Dir versichern können:
        Das ist der falsche Weg – weil dabei inhaltliche Fehler der schwersten Art entstehen – obwohl der Textt sich gut anhört.
        „Die Übersetzer“ müssen/sollten für die Texte mind 95% der Vokabeln kennen und den Gesamttext trotz fehlender Vokabeln RICHTIG verstehen können.
        „Das was sich nicht gut anhört“ dann händisch zu übersetzen gibt katasrophale, auch inhaltlich , Fehler.

  • Anonymous

    Danke Hanfgleichstellen für deinen schnellen und interessanten Reply. Ok, die Übersetzer müssen was auf dem Kasten haben, kann ich verstehen. Hab auch schon mal was übersetzen lassen…
    Aber vielleicht helfen die Browserübersetzer dabei, etwas schneller mit dem Übersetzungsjob fertig zu werden, was dann auch schon grossartig wäre. So war es gedacht.

    Denn wer viel tippt, kann gleichzeitig nicht bauen… ^.^
    :-D

    Hältst du (Hanfgleichstellen) eigentlich den Rekord in Sachen „die meisten kwp-Comments“ geschrieben? :-)
    Kann man sowas als Pagebetreiber abfragen?

    @mobo: Gute Fortschritte in deiner Reha und gute Besserung! Achja, es sollte mal ein Redesign der Page geben, vielleicht mit zusätzliche Inhalten/Buttons. Vorschläge sind:
    – „Grenz“-Erfahrungen
    – CS-Geschichten
    – Wietstorys
    – Reiseberichte Nijmegen/Roermond/Kerkrade/Heerlen/Arnhem/Maastricht/Amsterdam
    – Konsum
    – Zubehör (Blättchen, Tabak, Vaporizer…)
    – Allgemeines
    – Gestrecktes Cannabis
    – Samen
    – Cannabis als Medizin
    – Behördliches zum Thema, FS-Entzug, Gerichtsprozesse etc.)
    – Growing (Home/Outgesourced)
    – Linksammlung (Karten mit eingetragenen CS’s, Internet-Shops spezialisiert auf das Thema Wiet, z.B.)

    Vielleicht kann man sich – auf die Anzahl der Hits schielend – zunutze machen, das die kiffertalk-Seite immer noch off ist und hier noch ein kleines aber stetig wachsendes Forum implementieren (sodass sich der Hanfgleichstellen nur noch für Einkäufe von der Tastatur wegbewegt… ;-)
    :-D

    • Elli

      Viele Themen die Du aufzählst sind illegal! Man darf nichts darüber schreiben. Wie stellst Du Dir das vor?

    • Eines noch zu google – translate:
      Für eine Sache ist es wirklich zu gebrauchen : Redewendungen. Da kennt es erstaunlich viele. Meine Frau, klar, kennt eher die flämischen Redewendungen und manch niederländische werden in Flandern wirklich nicht benutzt. DA kann google erstaunlich oft präzise Ergebnisse liefern. Aber selbst bei der Einwort – Übersetzung kann einem z.T. Kotzübel werden.
      Google geht immer den weg über Englisch…
      Für Einzelwörter ist ein guter Langenscheidt o.ä. absolut unerlässlich.
      Da Deutsch und NL recht nah beieinader liegen gehen die goggle Sachen in diesen beiden Sprachen in Gegensatz zum Deutsch Französishen noch gut – Da kommt wirklich nicht selten völlig falscher Sinn bei rum.

      Ja, ich war schon einige Mal Top of the Poster – Aber, das Sytem zeigt glaub ich immer nur den an, der bei den letzten 100 Kommentaren die meisten Kommentare hatte… habe aber auch seit Monaten nicht mehr in die Statistiken gesehen – interessiert mich irgenwie nicht…

      Ich habe dem Team angekündigt mich für 1-2 Wochen etwas dünner zu machen. Ich schaffe es bei polarisierenden Themen oft nicht mein Inneres wirklich rüber zu bringen und bin Zentrum des Beschusses – und schieße zurück. Ein Teil der Leser versteht mich und stärkt mir den Rücken, andere Leser nutzen diese Situationen mich extra zu provozieren, wieder andere schnallen die Situationen garnicht… und neue Leser können in dem ganzen Chaos alles in den falschen Hals bekommen. Darum werde ich die nächste Zeit ganz sicherlich viel mehr Zeit zum Einkaufen haben.
      Am WE werde ich noch versuchen in eine Maastrichter CS-Kontrolle zu kommen in der Hoffnung Beckers kann das ausschlachten wenn ich bereit bin Anzeige zu erstatten… ansonsten wirds erst mal was ruhigerer mit mir / um mich… ;-)
      Im Background werde ich aber mit gleicher Intensität das Geschehen verfolgen – keine Frage – und dem Team unöffentlich natürlich weiter zur Verfügung stehen.

    • „Kein Wietpas!“ soll nicht so extrem ausgedehnt werden. Für die klassischen Kifferthemen gibt’s bereits ne Menge anderer gute Seiten. Ich sehe das Blog eher als eine politische Seite.
      Reiseberichte gibt’s übrigens schon als Kategorie! In der seitenleiste findest du alle Kategorien!

  • Anonymous

    …also halt die keinwietpas.de Seite ‚etwas‘ aufbohren…

  • Anonymous

    Bei den Reiseberichtsstädten kommen natürlich noch Venlo und Haarlem dazu. Und noch zwei weitere Themen:

    – Ticker?
    – Preise und Qualität des Wiets

    • Reisebericht zu Venlo & Haarlem gibt es schon – einfach mal die Suche benutzen^^

  • anonym

    Ich weis nicht in welchen oberthread damit: ist roermond (sky & skunk) noch offen??