Gastbeitrag: eMailverkehr mit Peter vom Nobody’s Place, Venlo

20130526-143739.jpgUnser treuer Leser Seb hat im Gegensatz zu mir die eMail-Adresse von Peter Schneider, dem Besitzer des beliebten Coffeeshops „Nobody’s Place“ a.k.a. „Nobbes“. Da ja momentan hier wieder eine rege Diskussion zur Situation in Venlo herrscht, hat Seb sich an die Tasten gesetzt und mit Peter gemalt. Die Diskussion hat er bereits in den Kommentaren gepostet, aber da nicht jeder die Kommentare ließt, hier noch mal für alle. Ich denke, die Mails beantworten einige Fragen! Danke Seb für deine Mühen!

Hi Peter :) wie geht es dir? Eine frage verkauft ihr an uns deutschen wieder? Hab gehört das ihr aan uns deutsche wieder verkauft?! aber man sich als Ausländer nicht weiter dann im Shop aufhalten darf? Wie sieht das aus? Kann ich Ebkes reinkommen oder schickst mich ohne nach Hause.

Beste Grüße Seb

Daraufhin die Antwort von Peter:

Hi Seb, wir warten noch eben ab was das Gericht am 12 Juni in Maastricht zagt. Es hat für uns kein Zweck die streit mit Regierung anzufangen weil das schon durch Maastricht und andere platzen in Limburg jetzt passiert. Wir haben 5000 Hollandische Kunden und sind der gröbste coffeeshop am Moment in Limburg, wann auch wir geschlossen werden, kommen viele Leute in Problemen.
Bitte warte noch ein Monat für das Du uns wieder versucht zu besuchen, aber wir vermischen unser feste Kunden noch jeden Tag und das ist nicht für das Geld aber wegen den angenehme Atmosphäre die unser Deutsche Kunden immer in uns Geschäft gebracht haben.

Hoffentlich bis bald,….mfg Peter

Seb dann weiter:

Danke für die schnelle Antwort, dann kaufe ich heute wieder bei den Osmanen in Venlo, schade. Ich kann deine Auffassung der Dinge leider nicht ganz teilen. Ich hätte es gut gefunden wenn Venlo nicht nur dein Shop (alle Shops) sich solidarisieren mit Maastricht und den gleichen Schritt gehen, so werden wie du schon sagtest, deine 5000 niederländische Stamm Kunden gezwungen auf der Straße zu kaufen. Und so würden alle mitbekommen was die Coffeeshops für euer Land bewegen, sie verhindern den Straßenhandel. Echt schade, etwas mehr Mut und eigen Initiative hätte ich von dir erwartet. Du warst derjenige, der damals zu mir sagte: Kauf hier auf der strasse, sodass die Anwohner genervt sind und der wietpass gekippt wird, was hast du bisher dazu beigetragen?

Gruß Seb

Und Peter wieder:

Das habe ich versucht aber die andere Venlose Shops machen nicht mit, so dann werde Noppes geschlossen und unsere Kunden kaufen fröhlich weiter in die zwei andere Shops, was sollen die sich freuen den die haben jetzt nur einige Kunden auf ein Tag. Aber danke für das „vertrauen“ das ich auch für euer Sache streite. Tut mir „wirklich gut“.
Gehe nach Roermond coffeeshop Skunk, die werde Dir nicht wegschicken.

peter

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Weedy

    Um was für eine Gerichtsverhandlung, am 12.Juni, geht es denn genau?

    • Strafverfahren gegen die Shops in Maastricht, die die Razzien hatten.

  • Revil O

    Was sollte uns das für die Zukunft sagen???
    Je nachdem was wird sollte zukünftig jeder Besucher der Stadt Venlo die Coffeeshops klein maar fijn und das Huzur auf jeden Fall meiden und ja keinen einzigen Cent diesen Pennern in ihren Rachen werfen.
    Auch wenn das leider nicht passieren wird wenn das Gericht am 12.6. in unserem Sinne und in dem der Coffeeshops urteilt, wäre es doch ein Schlag in die Fresse dieser feigen und unsolidarischen Arschlöcher!!!
    Alleine der Ruf dieser Sauläden sollte selbst einiges dazu beitragen.^^

    • Ganz ruhig. Man kann seinen Unmut auch mit weniger Kraftausdrücken zum Ausdruck bringen ;-)

      • Revil O

        Sorry habe hier wohl ein wenig zu weit ausgeholt.^^
        Aber mein Ärger ist immer recht groß wenn ich sowas hier höre. :-(

  • Anonymous

    Klein Maar Fijn und Huzur sind die unfreundlichsten und mit Abstand qualitativ die schlechtesten Coffeeshops in Limburg!!!!

    • Revil O

      Diesen Ruf haben diese Läden schon lange.

  • Anonymous

    wo finden man die „top osmanen“ in venlo?

  • Anonymous

    Kurzes Ot: Wo kann man eigentlich diese großen Blättchenhalter/Spender wie in den Coffeeshops bekommen?

    • z.B. bei der Firma in Tilburg, wo vor ein paar Tagen das Militär zur Razzia mit dabei war: http://www.grasscompany.com/flamez-bar-dispenser/ – da gibt´s sowas von allen Marken.

      Ist wahrscheinlich ein Produkt eher für den Großhandel. Google sonst mal Vloei-Dispensor.

      • Anonymous

        cool…thx

  • Kurzes ot: wo kann man eigentlich die blättchenhalter die es in den coffeeshops gibt bekommen?

    • Ich denke mal bei den Herstellern. Futurola oder so.

      • Anonymous

        Ne leider nicht. Wenn jemand noch einen tipp hat…

  • Anonymous

    Kommt aus Venlo nicht der blonde Geert mit den schwarzen Haaren,der Moslems hasst schon seit vielen Jahren?Und das obwohl er aus Indonesien stammte,macht er den Molly in den Niederlande,als POlitiker ist er echt ´ne Schande…

  • ivo

    In Teilen muss ich Peter recht geben. Wenn die anderen beiden nicht mitziehen, ist es sinnfrei für ihn zu schliessen. Und ich kann mir gut vorstellen, dass huzuur und das klein mar fijn kein interesse an de Kunden haben. Die sind so schlecht, da wollte man vorher schon nicht hin. Wären Roots und Oase noch auf sähe das alles ganz anders aus. Selbst wenn nächsten Monat öffnen würde, ohne roots und Oase sehe ich da schwarz. Der nobbes wird total überlaufen sein. Von der alten Atmosphäre wird dann nicht mehr viel da sein. Ich für meine Person muss mir erstmal überlegen ob ich überhaupt da nochmal hin will. Hem ist 1000x besser.

    • Oehli McFish

      Kann ich dir nur zustimmen.

    • Anonymous

      Was ist Hem???

      • Der Name des Coffeeshopbetreibers.

        • Vom De Walm in Arnhem

          • Sahnor

            Der Typ ist klasse, der shop urig. Was der in die Minitütchen packt ist schon stark :D Aber leider schwankt die Qualität doch recht stark. Ich habe das Glück, das ich seit 9 Jahren Stammkunde in einem LimburgerCS bin und dort was bekomme, aber wenn ich mal in Arnhem bin, dann gehe ich ins Lucky Luke und geniese das Amnesia Haze.

          • Jenz

            Oder das Bio-Bubble-Gum aus dem THC..:-)

          • YesYo

            Ich habe immer nur die Oma am Start.
            War da 3 mal jedes mal wars Durchschnitt und das zu den überhöhten Preisen.
            Zero Zero De Pinguin da bekommt man noch was fürs Geld ;)

  • Anonymous

    In Venlo kriegt man Gras hinterhergeschmissen, mir ging es beim letzten Aufenthalt schon auf die Nerven weil man alle paar Meter angelabert wird,aber anderseits ist das auch lustig,weil dadurch so ziemlich jeder Venloer mittlerweile gemerkt haben müsste das diese Politik nicht funktioniert.Was sagt eigentlich Geert Wilders dazu?Von ihm hört man ja gar nichts mehr

    • Anonymous

      okay…Thanx

  • Josh

    Almelo wollte medizinischen Cannabis anbauen, wurde leider abgelehnt.

    http://www.rtvoost.nl/nieuws/default.aspx?nid=164382&cat=1&rubriek=1

  • Anonymous

    Ich denk auch so manche Coffeeshops stecken doch mit den Drogendealern unter einer Decke. Traurig aber wahr!

    • Was ist denn deine Definition von „Drogendealer“???

      • Anonymous

        Ja, die üblichen Drugrunners halt. Grade bei Coffeeshop Besitzern Marrokanischer Herkunft (Das soll jetzt nicht rechtsradikal rüber kommen) habe ich den Eindruck das Sie ihr Gras bewusst und auch in Größeren Mengen zu besseren Kursen an Drugrunners verkaufen. Ein Beispiel: Schon oft wurde ich von Drugrunners angesprochen die so gut wie jeden Tag vor dem ’t Kunsje in NIjmegen stehen und mir ist aufgefallen der Bartender im ’t Kunsje hat eigentlich direkten Blickkontakt zu den Drugrunners und mich wunderts das es ihm nichts ausmacht das da ständig irgendwelche Drugrunners auf Ihren Rollern sitzen und seine Kundschaft belästigen.

        • Anonymous

          (Und was ich zudem noch merkwürdig finde, das sogar nachdem Nijmegen wieder für alle offen ist.)

    • alfahennes

      Ich fände es nicht traurig, ganz im Gegenteil, ich fände dass wäre eine clevere Lösung, die Strassendealer zu unterstützen um der Politik zu zeigen wo ihre Regierungsarbeit hinführen könnte , bzw hingeführt hat…
      Besondere Situationen verlangen nach besonderen Massnahmen…
      Sollte es nicht überall so sein , dass man sich nicht alles von der Regierung gefallen lassen muss, besonders bei willkürlichen Entscheidungen…
      Auch die Franzosen habenRecht damit jetzt auf die Strasse zu gehen…

      Wo ist es denn schon geendet mit der Demokratie heutzutage???

  • Anonymous

    Wo sind denn die ganzen Gastbeiträge die sich gestern angekündigt haben? :(

  • ecout.zeeland

    Ist ja richtig was los hier.

    Nachdem es hier eigentlich fast nur noch über Maastricht ging(zumindest seit dem i. wieder gucke).Auch mal was zu Venlo.

    Ich denke aber Der Chef überteibt damit das er der bekannteste Shop in ganz Limburg ist mit seinen 5000 klanten.

    Kann ihn und die anderen Shops verstehen,das sie ihre Lizens nicht riskieren wollen.

    Ausserdem haben die doch von Anfang an keine Welle gemacht und halt wie der typ zum Chef schreibt die LEute dazu ermutigt „überlastung“ zu machen

    Und was ist an Venlo so Toll,entwer schlechte bis mittle Quali oder zu Teuer.

    Schade ist es um Venray.

    Aber Gerad jetzt wo sogar Roermond und Kerkrade offen sind (nach angaben dieser Seite.)kann sich doch keiner mehr beschweren.

    alle Regionen an der Grenz zu Limburg haben wieder was.

    • Nach neuesten Berichten ist Kerkrade leider nicht mehr offen. Schicken seit Freitag die Deutschen wieder weg. Offizielle Begründung ist Angst vor der Politie, die wohl schonmal da war und die dreimonatige Schließung angedroht hat. Dieses Vorgehen kam gleich einen Tag nachdem die offizielle Meldung rausging wir seien wieder willkommen.

      Heerlen verkauft ebenfalls nur an Einwohner der Niederlande.

      Offen ist: Eygelshoven (Quiam), Roermond (Sky, Skunk), Geleen (Genesis), und sicher noch einige andere kleinere Orte (eher nicht die direkt an der Grneze sondern so ab 15 – 20 km dahinter) in Südlimburg.

      • Anonymous

        WO IST DAS SKY

        • Im Venloseweg – Nummer 21 wenn ich mich recht erinnere.

          • ecout.zeeland

            welchen Anderen Orte gibbet

          • Es gibt z.B. auch noch Orte wie Hoensbroek und Sittard.

            Aber das ständige hier einfach mal in den Kommentaren eines X-beliebigen Artikels zu fragen, wo man gerade am besten hin kann, zeugt davon, dass Leute die das machen hier nicht aufmerksam oder häufig mitlesen. Ich persönlich schreibe auch lieber über die politische Entwicklung als darüber, wo man aktuell am besten oder noch oder wieder hinkann.

            Denn es ist wohl wichtiger, dass ihr auch in den nächsten Jahren noch nach NL könnt und nicht nur ein paar Wochen in diesem Frühjahr.

          • Jenz

            Aber nicht beim Parken da erwischen lassen auch wenn’s noch so verführerisch ist. Wie ich am eigen Leib erfahren durfte kostet das satte 90 Euro! Ich will nicht meckern, bin ja selber schuld gewesen, aber seit gewarnt!

          • anonym

            Trotzdem sind 90 € für Falschparken ne Unverschämtheit (waren mal fast 200 DM) Typische Touristen- Abzocke durch staatlich organisierte Raubritter.

      • Nisi

        Ich kann bestätigen dass das Quiam in Eygelyhoven (Kerkrade) an Deutsche verkauft und uns auch reinlässt.
        Das Anmesia und das White Widdow waren lecker :)

  • ecout.zeeland

    trotzdem ist die grenze zu Limburg verorgt, ega aus welcher Richtung sollen die glücklich sein,ich war auch als Limburg zu hatte nich unzufrieden.

    Provinzen wie Holland ,Flevoland aber auch Gelderland sind eh besser.
    Auch wenn es nich Amsterdam oder Haarlem sein muss.

    war jemand schon mal in Den Helder oder Gouda.

    Rotterdam da muss man nach Guten Shops suchen.
    Meiner Meinung nach is das da oft nicht ideal.
    Wer kennt da gute Shops?

    • Anonymous

      schau mal hier rein..http://www.coffeeshop.freeuk.com/OutOfTimeCS.html…oder ins Greenhouse,gleiche Strasse

      • ecout.zeeland

        kenn ich,ich such was besnderes! colle athmosphäre und preise .

        wie grass cmpany oder so in brabant

        • Würde mich auch mal interessieren. Rotterdam war ich noch nie. Will nicht mal jemand n Reisebericht schreiben?

          • onno

            Also war jetzt von Zeeland, aus, wo ich zum campen war 3 mal in Rotterdam war aber nur in der Innenstadt. shop empfehlungen kann ich nur bedingt geben das reefer war ganz ok von der Atmosphäre her und auch von der quali ist aber leider zur zeit wegen umbau zu. dann war ich noch im coffeeshop trefpunkt quali auch ganz ok aber nicht wirklich zum verweilen haben kurz einen gebaut dabei von einem im shop sitzenden harddrugs angeboten bekommen für mich ein no go. waren noch im coffeeshop centrum ist auch nur so ein shop and go laden und das wir die einzigen kunden waren lag wohl am unfreundlichen budtender den wir wohl beim fehrnsehen störten ausserdem waren die sorten im durchnitt einen euro teurer als in den anderen shops bei gleichwertiger quali.
            zu den sorten :
            amnesia haze 8 euro
            super silver haze 8 euro
            und das waren auch die teuersten sorten auser im shop centrum wie gesagt ein euro mehr.
            in den drei genannten shops kann man laut meiner erfahrung eher keine spezialitäten alla sour diesel erwarten.
            zur Stadt selber : schöne shoppingmeile an der Lijnbaan Aber von der atmosphahre her nicht mit amsterdam zu vergleichen sehr viel moderne Architektur.
            auch von der sicherheit auf der strasse her würde ich Amsterdam bevorzugen hatte in Amsterdam nie Angst aber in rotterdam hab ich mir mein geld sofort in der Innentasche vergraben.
            Sehr viele junks unterwegs dort.
            Dies sind meine persönlichen erfahrungen aber wenn man schon so weit fährt sollte man sich schönere städte aussuchen aber wenn mann in der nähe ist kann sich ein besuch wegen der günstigen preise auch lohnen.
            Man ist dort anscheinend nicht so an Touristen gewöhnt.

          • ecout.zeeland

            zu onno

            Rotterdam ist an sich ganz easy going.
            Würde Amsterdam eher als Junkeetown abstempeln.
            Reefer kennt mn,ist aber wie gesagt zu.
            da gibt’s nocwitte de wit zb. ist da aber hat auch eher mässigen stuff.h mehr.haben the art ZB. gesloten.

          • onno

            Wie gesgt war nur 3 mal zum einkaufen da aber nach meiner ansicht ist amsterdam halt schöner aber geschmäcker sind ja verschieden, hab halt dort mehr asivolk wahrgenommen.

          • Anonymous

            rotterdam kannst vergessen, fahr lieber gleich nach den haag, da sind die besseren shops und die nettere stimmung, rotterdam würde ich fast schon als moffenfeindlich einschätzen nach den erfahrungen die ich da so gemacht habe, nirgends hab ich mich als deutscher jemals unwillkommener gefühlt, keine ahnung warum.

          • WilhelmTellYou

            kann ich gar nicht bestätigen….rotterdam ist mmn. die am meisten unterschätzte stadt in nl….viele guter shops, viele nette plätze zum verweilen

          • streuner

            Dafür ist der Zoo in Rotterdam genial!!!
            http://www.rotterdamzoo.nl/
            Komodowarane :-)
            greetz
            streuner

    • Ich war schon in den Helder, du bekommst dort was in den Shops und es gibt min 3-4 stück meiner Erinnerung nach

  • ecout.zeeland

    Welche kleine orte nah bei der grenze gib es noch mit Cshops!
    Ausser Weert und Venray und den oben genannten gibbet nich viel.

  • Anonymous

    ACHTUNG: SKUNK ROERMOND : Bubble Gum und Silver Haze gestreckt-habe ein Mikroskop (war am 24.05 dort). Die anderen Sorten sahen auch nicht gut aus.
    Werde diesen Laden nicht mehr betreten-kein Vergleich zu früher mehr

    • Anonymous

      ja das kann ich so bestaetigen, quiam kannste auch in die tonne hauen…

      • Anonymous

        fahrt lieber weiter!

  • Anonymous

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/drogen-laender-pruefen-einheitliche-haschisch-freigrenze-a-901612.html Zitat Kommentar Spielgel: „Ihr werdet doch die Teufelsdroge Marihuana nicht legalisieren wollen! Deutschland wird untergehen in einem Sodom und Gomorra. Wir werden alle stöörrben.“ Haha, herrlich :D

  • ecout.zeeland

    bevor hier legal wird kommt die Mauer wird,eher so denk ich.

    Die Konservative ist in De zu stark

  • Ganjaman

    Sie sollten lieber Alkohol und Nikotin verbieten, beide Stoffe machen körperlich abhängig und verkürzen das Leben; Weed schmeckt gut, ist wissentschaftlich gesehen Medizin und macht körperlich nicht abhängig…das ist die Wahrheit….und alt wird man auch noch siehe Lee Perry und Burning Spear ….

  • ecout.zeeland

    das wäre ideal,alles zu verbieten nd die menschen nicht süchtig machen ,richtige prevention.

    • Ganjaman

      besser menschen in ruhe lassen und selbst entscheiden lassen (ab 18 von mir aus)

      • Anonymous

        “..dann fahrt noch Roermond-das Skunk hat offen….“ja danke um schön gestrecktes Weed zu bekommen. ..ich fühle mich nach dieser Skunk Verarsche total verarscht als Tourist!
        Threadvorschlag: Saubere Shops in der Grenzregion…wir werden hier teilweise nach Strich und Faden betrogen

        • 420 venloco

          ich hab vor ins skunk/sky zu fahren und war vorher noch nie da. ist die qualität echt so schlimm???

          • Anonymous

            glaubt nicht alles hier. testet es selber aus

          • Anonymous

            Ich war eben zum ersten Mal im Sky und hab mir Amnesia Haze (13€/g) und White Widow (10,50€/g) geholt. Die Quali geht schon in Ordnung und es scheint auch nicht gestreckt zu sein (hab leider kein Mikroskop), aber ich find die Preise schon etwas hoch. Waren die vor dem Wietpas auch so teuer ?

            Zum Skunk kann ich leider nichts sagen, da war ich schon ein paar Jahre nicht mehr, aber die waren eigentlich noch nie für gutes Dope bekannt … ;)

            Wenn du etwas mehr Zeit hast, dann fahr lieber nach Nijmegen zum Kruidentuin oder Dreadlock/JetSet. Da war ich bisher immer zufrieden.

  • Anonymous

    ja klar 5000 holändische kunden ? im cumputer angemeldete aber nicht stammkunden……
    der shop war mal der beste in venlo bis sie nur noch 5 shops erlaubten und die shops tausende touristen versorgen ist die qualität zweitrangig wichtig ist genug für alle was zu haben.touristenshops halt …und ihr wollt wieder da einkaufen ?wenn nicht werden das andere tun dennen ist egal ob du wieder kommst oder nicht ,ist gibt zu viele die kennen nur
    gestrecktes gras (schade) das zeug muss knallen dich umhauen sagen sie .und wenn sie mal gutes rauchen sagen sie scheiss gras ,teuer und knallt nicht…

    und solange es touriten gibt die das kaufen so lange verkaufen sie es.

    p.s

    mobo u. peri ihr macht das super.

    was ich nicht über ip-gleichstelle sagen kann ist gut das er nicht mehr so oft hier ist und die user betroht…… peace

    • Hanfgleichstellen ist aufbrausend, ja.
      Und das aufbaren mit der IP-Sache war unüberlegt.
      Aber er macht eine hervorragende Arbeit und ist ein ganz feiner Kerl!
      Übers Netz entstehen immer viele Missverständnisse, die in der Realität entkräftet werden!

      • Anonymous

        Die Qualität ist wirklich schlecht im Skunk.Ich würde direkt weiter nach Nijmegen fahren.Gucke dir sonst das Weed wenigstens vorher gut an.
        Das Bubble Gum roch zb nach fast gar nichts und das Silver Haze auch nur ganz leicht nach Haze.Habe mir zum Glück nur ganz wenig geholt.Der Blick zu Hause unterm Mikroskop bestätigte meinen Verdacht.

        Ich kenne mich gut mit Grass aus und bin kein Paranoia Typ oder verstecke mich hinter ner heimlichen IP.Habe zusätzlich beim DVH beim Streckmelder meine Erfahrung gemeldet. Bisher ist mir gestrecktes Shop Weed nur im Skunk und vor guten zwei Jahren im Switch (Venray) und einmal im Huzur (Venlo) vor drei Jahren verkauft worden-ansonsten habe ich immer gute Erfahrungen gemacht bzw. es war zumindest sonst nicht gestreckt.
        In der heutigen Zeit empfiehlt sich echt der Kauf eines Mikroskopes, wichtig dabei ist dass man auch eine Vergrößerung im niedrigeren Bereich hat (so 20facher Vergrößerung, ab 30facher passt das auch noch)
        @Mobo: in Rotterdam kann ich den Sensi Smile Cofeeshop empfehlen. Der verkauft nur Weed von Sensi Sees Strains& trägt auch dessen Logo auf dem Cofeeshop Logo.

        • Anonymous

          Sensi seeds sind der größte Scheiß! Total unhomogen ! Serious seeds oder Royal Queens Seeds das ist was vernünftiges!

      • Kann mich dem nur anschließen. Habe menschlich selten einen feineren Kerl kennengelernt als Hanfgleichstellen. Kommunikation in dieser Form hier, ist nicht so komplett wie Face-to-Face-Kommunikation, wo man alle (auch nonverbalen) Möglichkeiten hat. Sogar ich hatte schon kleinere Reibereien mit Hanfi in den Kommentaren – nie aber persönlich. Das ist übrigens ähnlich, warum sich viele beim Autofahren so aufregen, die eigentlich ruhige Menschen sind. Die Kommunikation (Hupe, Lichthupe) ist sehr eingeschränkt, daraus resultieren oft sehr schnell Agressionen. Hanfgleichstellen hat ganz wichtige Qualitäten und ich bin sehr froh, dass er zum Team gehört.

        Aber vielen Dank für das Kompliment @ Anonym.

    • Anonymous

      find auch der hanfgleichstellen hat oft über die stränge geschlagen was denn umgang hir angeht

      • Keine Sorge! Habe das jetzt ein bischen beobachtet… ich werde im Background bleiben. Mein Abwesenheit wird deutlich weniger vermisst wie begrüßt. Mit Menschen die mich kennen komme ich prächtig klar (die auch mit mir) – mit Anonymen nicht so gut… ;-)… also lassen wir das… ;-)
        Ich denke ein Kernproblem liegt einfach auch im großen Altersunterschied… Bei der Leseraltersumfrage war festzustellen, das meine Kinder älter wie der Leserschnitt hier sind… und so ne komplette Generation Unterschied ist wohl scheinbar ein bischen viel.
        Artikel werde ich noch schreiben… aber im Kommentarbereich werde ich weder helfen noch den Trollos die Stirn bieten.

        • Sebastian

          Hey, ich lese Hanfgleichstellen gerne. Im Problem liegt doch schon die Lösung, wer Seinen Beitrag nicht respektiert, hat sich selbst schon diskretiert. Wir können doch alle viel von Seiner altersbedingten Erfahrung profitieren.
          Die Abwesenheit ist genausowenig deutlich begrüßt sonst hiesse es:
          „…als begrüßt.“, . ;-)

          • Es gibt Gegenden in D (und da bin ich aufgewachsen), da gibt es keinen Bedeutungsunterschied zwischen „wie“ und „als“. Von 25 Kindern in der Schule war es bei 20 völlig Aussichtslos für die Deutschlehrer den Unterschied in den Kopf zu pressen – ich bin einer davon… ;-) Meine Jüngste hats mir schon x-Mal erklärt – pas de chance… es bleibt einfach nicht hängen… ;-)
            Ich bleibe als Kommentator nicht cool genug und lasse mich viel zu leicht auf das Niveau von vermeintlichen Idioten herunterziehen. Auch die IP-Geschichte… Ich lebe von IT… illegale Handlungen begehe ich in dem Bereich nicht – das wäre mein Beruflicher Tod. Ich habe mal nen Job geschmissen weil die Geschäftsführung eine illegale Kontrolle des Mitarbeiterinternettraffics von mir wünschte usw. usf. Wenn dann aber hier ein Kommentator kommt der nur Müll schreibt, unter verschiedenen Namen, auf immer dem gleichen 255er Telekom-Multiplexer (Info aus frei verfügbarer, legaler, Datenbanabfrage) und ich dann den Ort des Müllschreibers auf 350.000 Einwohner genau öffentlich preisgebe bin ich das Riesenarschloch schlechthin… – das war mir zu viel.
            Ich bin dem Blog ja ganz sicher nicht verloren – nur beim kommentieren von Trollen – da muss ich mich im allseitigen Interesse ziemlich zurück nehmen – und weil so mancher erst in der Diskussion mit mir den wahren Troll in sich erweckt fahre ich Kommentare als solche radikal zurück… ;-) Über meine Artikel hat sich ja zum Glück noch keiner beschwert. Das da so wenige Artikel von mir derzeit kommen ist der Arbeit geschuldet. Ich pendel seit 2 Wochen für noch ca. 4-6 Wochen ziemlich viel B D CH … Die Lage in NL habe ich aber noch zu 100% im Blick… wie die Ticker zu den Maastrichter Kontrollen gezeigt haben. Bei allen 7 Shops waren wir auf KW schneller wie/als (echt NULL Ahnung was dahin kommt – hört sich absolut gleichwertig für mich an) Coffeeshop-Niews… ;-)

          • Eines noch… und DAS ist eigentlich das Kernding warum ich die Kommentardiskussion meiden will.
            Ich habe auch einige Leute zu Unrecht „zur Sau gemacht“. Das ist keine Frage. Aber, ich habe mich bei allen die das nicht verdient hatten mindestens öffentlich entschuldigt oder wie im Fall von Antonio z.B. musste ich ihn auf nen Cafe einladen und mich auch persönlich entschuldigen. Das war „lange“ bevor wir Mitautoren bei KW werden durften.
            Ich kann austeilen und einstecken und bin einsichtig. Die dritte Eigenschaft besas noch keiner meiner Kontrahenten (doch Antonio ;-) ) und da kann ich nicht mit umgehen. Das sich so Anonyme dann verpissen statt zu sagen „Ok… irgendwie haste Recht“ (wenn ich Recht habe) – das stecke ich nicht gut weg. Und das ist wahrscheinlich wirklich das Alter. Die Jungspunte können viel unbefangener mit der InformationsWegwerfMentalität des Internets umgehen wie ich. Ich bin „zu“ ernsthaft…

          • Ok… irgendwie haste Recht :-p

          • Naja Einsicht ist nicht jedem und nicht jedem in allen Bereichen möglich. Du hast ja evtl. mitbekommen, wie wirklich heftig ich hier in der letzten Woche von jmd. angegangen worden bin (auf´s übelste und persönlichste). Als ich dann nicht mehr reagierte, was recht schnell der Fall war, ging es dann auch ganz schnell von besagtem User gegen das Blog an sich und dann noch gegen andere User, daran sah man spätestens, dass das nur ein chronischer Miesmacher war – und sonst gar nichts.. Der ist mittlerweile so richtig beliebt hier – und daran sieht man, wie sinnvoll es manchmal ist zu schweigen und Trolls ins Leere laufen zu lassen.

            Wenn Du meinst, mit so etwas nicht umgehen zu können und Dir jeden blöden Kommentar zu Herzen zu nehmen, ist es evtl. besser Du schonst Dich. Ich hätte mir natürlich eher gewünscht, dass Du lernst nicht auf alles eingehen zu müssen – mache ich ganz bewusst auch oft nicht aber noch immer viel zu oft – und nicht, dass Du gar nicht mehr kommentierst. Aber wenn Du meinst, dass es nur ein entweder/oder gibt, halte es wie Du meinst.

          • Sebastian

            Danke, für die Antwort, doch kann ich nicht wiederstehen meine Gedanken zu den beiden Wörten zu teilen.

            Vielleicht liegt es an der Austauschbarkeit beider Wörter als Zeitangabe?
            (So)Wie sie, oder Als sie den Coffeeshop betraten, rochen sie das Haze.

            Bei:“Er arbeitet als (ein) Reporter, und er arbeitet wie ein Reporter“, fällt auf, daß es verschiedene Bedeutungen vermitteln kann.

            Also biete ich mal meine Erklärung an, die ist bestimmt besser Als die des Deutschlehrers, doch nicht so gut Wie die Deiner Kinder:

            Im Vergleich benennt „wie“ eine Übereinstimmung, und „als“ einen Unterschied.
            Also „wie“ ist gleich(-wertig) und „als“ ist ungleich.
            …(so) schnell wie…, …schneller als….

            Bei:“KeinWietpas war schneller wie Coffeeshop-Niews“, verstehe ich daß beide (KW und Coffeeshop-Niews) schneller als die übrigen News waren.

          • Mary

            Ich bin hier auch schon häufiger sehr persönlich angegriffen und beleidigt worden, und es ist tatsächlich richtig, diese Leute häufiger ins Leere laufen zu lassen, denn manche Angriffe sind einfach zu hohl. Da lohnt es sich nicht drauf einzugehen (so wie bei xXx) In manchen Zusammenhängen lohnt es sich aber thematisch diese Leute argumentativ vorzuführen und lächerlich zu machen. Ich mache das immer vom einzelnen Fall abhängig.

          • Ganjaman

            aals ist immer, wenn etwas aanders ist; wie ist immer, wenn ewas gleich ist. Merkel ist genauso bescheuert wie Kohl, Schröder war auch nicht besser als Merkel….:)

        • Anonymous

          Huhu Hanfi,
          so kannste das nicht sehen! Ich hab dich vermisst! Bei der Diskussion zwischen Antonio und xXx bespielsweise, hier fehlte einfach jemand wie du! Du hättest einen der beiden verbal unangespitzt in den Boden gerammt und hättest sowas im Keim erstickt!
          Gibt auch sicher außer mir noch so einige, denen aufgefallen ist das du nicht mehr da warst, aber „Lesern“, die auch lesen (können), haben mitbekommen, dass nach dir in den Kommentaren gefragt wurde, Antwort war: „Du hättest private Dinge zu klären“ (sorry, kopiere nix, bin mit i-pad unterwegs, wortlaut ist nicht 1:1)
          Für mich erübrigen sich somit nachfragen…
          Und sich jetzt hier zurückhalten, weil son Vogel dich nicht mag?! Altersunterschied?! Wie alt bist du und wie alt sind deine Kinder, wenn ich fragen darf? Ich bin 25, damit bin ich doch sicher auch unterm Durchschnitt, oder?
          Bin der Meinung gerade von den „alten Knochen“ können wir noch was lernen :P
          LG

          • Einen der beiden? Hast Du die Diskussion echt verfolgt? Lies nochmal nach.

          • Anonymous

            Hey Antonio,
            wollte ja keinem meine bzw. unsere Meinung Meinung aufzwingen ;)
            LG

  • Anonymous

    ist es „legal“ moeglich so eine art coffee shop bewertungssystem auf ner homepage zu basteln? also quasi als konsument da nach quali/service/raeumlichkeiten von 1-10 bewerten und wenn der shop zuviele schlechte bewertungen hat diesen shop als nicht zu empfelen abstempeln? wenn sich das rumspricht und genug mitmachen ueberlegen die shops es sich zweimal ob sie uns ueber den tisch ziehen. weil schlechte bewertung schlechter umsatz? so sind shops gezwungen sich an die regeln zu halten und wir muessen uns nicht weiter abzocken lassen, ich habe ein kleines heft voll mit bewertungen fuer mich selber aufgeschrieben ueber sorten quali preise etc… jmd interesse das umzusetzen?

    • Es schwebt mir schon länger vor, sowas umzusetzen. Versuche es mal, nach meiner Reha anzugehen

      • Anonymous

        ich bin gerne bereit , gewertete shops zu kontrollieren und die angaben auf richtigkeit zu ueberpruefen… selbstverstaendlich auf meine kosten , da ich nie lange bei einen shop bleibe und immer auf der suche nach was neuem bin… (der anonyme bewertungen sammler)

    • matze

      Das ist eine sehr gute idee!!!!

      • Ich hatte bereits ein Wiki aufgesetzt, aber festgestellt, dass das nicht das richtige für sowas ist. Habe aber auf jeden fall im Hinterkopf.

        • Anonymous

          ich hab mir das so vorgestellt, nach ort gelistete shops evtl mit foto ? oder landkarte und ein sytem wie bei amazon wo angemeldete user bewerten duerfen und als ueberkategorie dann seiten mods die diese bewertungen pruefen und als richtig oder „geprueft“ markieren bzw eigene postings verfassen

  • Anonymous

    natürlich mit chat ,wie bei

    http://www.coffeeshopmenus.org/CoffeeshopMenus.htm

    bewertung: z.b

    datum ,28.05.2013
    Ort :venlo
    Shop :Huzur
    Sorte : white widow
    Preis :10 €
    geruch :penetrant,moderich,schimmlich
    aussehen : (mit photo oder mikroscope) tip : man kann ein handmickroscope z.b an eine digicam dran halten und photo machen oder videos.
    wirkung :übelkeit,kopfschmerzen schwindel

    comments : :

    Chat :

    das ist nuch ein beispiel …ok

    @mobo kann man hier kein chat einrichten

    • Anonymous

      mit chat und so wuerde die bewertungsseite ziemlich schnell sehr unuebersichtlich ich denke das sollte ne seite sein die man „schnell mal aufrufen“ kann und dann sofort alle noetigen infos hat ohne sich durch den ganzen chat zu quaelen

    • Soweit ich weiß, kann man auf einem WP-Blog keinen Chat einbinden. Irgendwie ließe sich evtl. eine technische Lösung dafür finden, aber das Problem mit dem Chat (wir hatten das intern schon vor einem halben Jahr mal diskutiert) sehe ich nicht in der technischen Umsetzung, sondern in rechtlichen Aspekten.

      Wir hier manche wissen, war ich ja viele Jahre lang Teammitglied des Land der Träume – des größten, deutschsprachigen Drogenforums. Dort gibt es einen Chat. Aber so ein Chat muss – damit er nicht zum Handelsplatz und Connectionbörse wird (was für den Betreiber – hier mobo, ein Problem wäre wenn auf seiner Plattform strafrechtlich relevante Handlungen passieren) ständig moderiert sein. Im LdT gibt es daher ein Heer von Chat-Mods, deren Aufgabe es allein ist, den Chat sauber zu halten. Dazu gibt es noch ein Chatlog das eine bestimmte Zeitspanne umfasst.

      Das ist mit dem „Personal“ hier überhaupt gar nicht zu realisieren – und wir sind noch immer ein Blog und kein Forum – auch wenn wir immer weiter wachsen. Evtl. realisiert mobo ja noch weitere Projekte, wo ihr Euch engagieren könnt. Wenn sich genug Leute finden, die bereit sind Kraft und Arbeit zu investieren, kann man vieles auf die Beine stellen. In einem kleinen Team muss man aber sehen, dass man sich nicht verzettelt.

  • Anonymous

    die qualli vom nobbes hat aber nachgelassen. 420 girls geholt, is net wie früher

    • Das mit der Qualität habe ich erschreckenderweise auch in Maastricht festgestellt. Mein Stamm-Shop Kosbor, der seit über 4 Jahren eine immer gleichbleidende Qualität seines 1st Place Cupwinners 2008 / Kategorie Coffeeshop Bio-Haze: Amnesia für 13,50 € hatte – und ich hatte noch Anfang April die Möglichkeit die Qualität zu beurteilen als Nol van Schaik mir dort nochmal 2 g kaufte, als noch für Ausländer geschlossen war (siehe dieses Video ab Minute 30):

      Die Qualität vom Amnesia aus dem Kosbor war noch Anfang Aril 2013 so gut wie immer. Am 05.05. – einen Monat später – am Befreiungstag, war aber plötzlich das Cupwinner-Amnesia verschwunden. Fair allerdings, dass sie dann auch nicht mehr Cupwinner dahintergeschrieben haben und es auch keine 13,50 sondern nur noch 11 € kostete. Was ist los in Limburg? Haben die Shops nun andere Quellen? Geht das gute nun in den Norden?

      • Marok21

        @Antonio Peri einen Tag später hatte der Kosbor aber AMG (Amnesia X G13) für 13€/g auf der Karte und von der Qualität her war es einfach nur spitze… wirklich wie früher (hatten das ja auch damals schon ein paar mal auf der Karte). Auch die anderen Sorten waren wie früher Widow Jack, NLX usw..
        Der Besitzer sagte mir, dass sie dachten sie werden direkt am Sonntag dicht gemacht… wahrscheinlich hatten sie deswegen am Sonntag „anderes“ Weed gehabt.

        Wenn es um die Qualität geht, gibts in Limburg für mich eigentlich nur Kosbor ;)
        Klar man kriegt auch wo anders gutes Weed aber das ist fast schon nen Glücksspiel. Ohne vorher mal an der Ware zu riechen und mir die Buds genauer anzuschauen kaufe ich in der Regel eh nix.

        Meist haben auch die Budtender kaum Ahnung vom Weed. Im Heaven 69 z.B. kennen sie noch nicht mal Sativa und Indica… für die ist Cheese ein Haze… ;)

        Naja wenn das Gericht am 12.06 positiv urteilen sollte ist der Kosbor ja wieder geöffnet ;) evtl. kommen wir dann auch mal wieder in den Genuss von deren Ice
        O Lator Hasch.

        • Oha- ein Mann der den gleichen Shop bevorzugt wie ich. Wenn es wieder auf hat – also je nachdem was der 12.06. ergibt, kann man sich da ja mal treffen. Ich muss mich ja nicht mehr beschreiben. Mich kann ja jeder erkennen, der die Videos kennt. Also wenn Du mich mal im Kosbor oder sonstwo siehst, einfach anquatschen.

          • Christian D.

            So muss hier jetzt mal fachsimpeln ;-)..
            Redet Ihr von Amnesia oder Amnesia Haze?, denn das sind zwei unterschiedliche Strains und die Shops vermischen die Namen schonmal gerne hauptsache Amnesia steht auf der Karte. AMNESIA ist angeblich ein Super Silver Haze Phäno (Core Cut) und Original nur als Stecki erhältlich (wo ?) Die Samenform von z.b. hy-pro ist nen nachbau. AMNESIA HAZE ist von Soma und ne ganz andere Genetik. Wer kann noch Infos beisteuern?

            Ps: Achtet mal in Limburg auf die Buds in den shops…kann es sein das da sehr oft trichome fehlen und es deshalb nur so lala knallt? Ein Schelm wer böses denkt..aber irgendwoher muss das Material ja herkommen für Nederhasch.

          • Ich mein Amnesia Haze von Soma.

          • Revil O

            @Christian D
            Ist aber nicht nur in Limburg ein wohl weit verbreitetes Phänomen sondern in Gelderland und in Overijssel stellenweise auch.
            Wie schon gesagt, irgendwo muss das ganze Ice-O Lator ja herkommen.^^

        • Christian D.

          Hmm Amnesia x G13….Leckere Sache.
          Erst kommt der Amnesia Sativa Turn im hirn an und dann hämmert Growroom 13 dich wieder auf den Boden (COUCH ;-) Der Realität zurück. Man beachte bei dieser sorte wenn sie ECHT ist die schönen Foxtail Buds.

          • Marok21

            @Christian D. also wir reden von „Amnesia Haze“. Mit den Sortennamen ist das eh immer so ne Sache in den Shops (vor allem im Grenzgebiet). Fast jeder Shop hat „Amnesia“ auf der Karte…

            Soweit ich weiß gibt es auch Amnesia Skunk welches vom Geschmack her eher fruchig ist und mehr in Richtung Indica geht. Aber auch von Amnesia Haze gibt es wohl verschiedene Phenos.

            Im Kosbor hatten sie zeitweise (über langen Zeitraum) ein sehr sehr haziges Exemplar im Angebot. Zu der Zeit haben die auch den Highlife Cannabiscup Haze Bio gewonnen (2008). Der Geschmack ging ins zitronige, aber auch fruchtig (schwer zu beschreiben).

            Ich persönlich mag das Amnesia Haze (wenn es so ist wie damals) mehr als AMG da der Turn doch mehr Sativa ist… aber das ist ein Vergleich auf hohem Niveau.

            Man sollte sich aber auch nicht auf die Sorten so versteifen… gutes weed ist wenn es mit Liebe und Können gegrowt wurde. Also z.B. ein sehr gut gegrowtes White Widow ist besser sein als Amnesia was nicht so gut gegrowt ist…

            Ähnlich ist es ja hier auch einigen am 4/20 ergangen. Wer einmal richtiges Bio organisches Weed gerraucht hat wie bei Nol in Haarlem, der will kein „normales“ Weed aus dem Grenzgebiet rauchen… es gibt zwar auch solch ein Weed in Grenzshops aber man muss wissen wo (und wann^^).

  • Chris

    Hey zusammen, komme gerade aus Venray hab auch noch was bekommen, aber mit der großen bitte die nächsten 3Wochen nicht mehr vorbei zu kommen,da die kontrollen immer härter und öfters in Venray stattfindet so der Besitzer vom Harle……!? Ab morgen stellt er denn verkauf an „Ausländer“ wieder ein dw es einfach keinen Sinn macht wenn ständig die Bullen vor der Tür stehen…

    Sonnigen Tag euch noch ;-)

  • Anonymous

    Fair Trade Haschisch

    http://sensiseeds.com/de/blog/fair-trade-haschisch/

    ein super beitrag umbedingt lesen

    • anonym

      Zweifellos ne gute Idee (so ähnlich hat man das mit anderen Landwirtschaftlichen Produkten aus 3.Welt Ländern auch oft gemacht). Die die meiste Arbeit haben, kriegen das Wenigste.

      Ich hab nur seit langem den üblen Verdacht, das Mafia und Camorra, die ja weltweit organisiert sind, bei weitem nicht nur in Italien die Regierung infiltrieren und dort eine rationale bzw. Ideologiefreie Drogenpolitik verhindern. Am mächtigsten ist sie in den USA – „zufälligerweise“ auch da, wo neben Mexico die hysterischste Anti-Drogen Politik betrieben wurde :-) .

      Eine Legalisierung würde denen giganitsche Absatzmärkte kosten und das wissen die zu verhindern. Im Kleinen sieht mans ja an den Niederlanden, die Kriminellen jubeln da ja schon ganz offen und ungeniert über die neue Niederländische Politik. Und je besser die sich politisch organisieren, umso wirksamer werden gerade solche Elemente jegliche Legalisierung verhindern.

  • Anonymous

    bist bedient worden? was ist 420 girls?

    • Anonymous

      ich habs mir mitbringen lassen von jemanden der noch einen alte meldebescheinigung aus venlo hatte. hab seit wietpass zeiten kein noppes zeug geraucht, war daher eher enttäuscht da die haze sorten immer die besten waren die ich kannte, ich teste demnächst mal dad mexican haze, hoffe das ist noch wie damals

  • Anonymous

    Was ist Skunk

    http://sensiseeds.com/de/blog/was-ist-skunk/

    noch ein super beitrag besonders der teil mit der potenz

  • kkdjkfjdk

    aber das mit der quali ist ja schon paar jahre so sieht ma ja auch streckmittelmelder etc.Wenn man gute quali haben will muss man schon bei ausgewählten shops suchen und man kann leider nicht mehr blind kaufen,fürher war das anders,da konnte man ohne probleme in jedem shop kaufen,vllt war es dann nicht die beste quali immer aber niemals gestreckt oder überdüngt oder sowas.Ich kann in adam den coffeeshop siberie empfehlen,der hat auch laborergebnisse von dem zeug,dass da verkauft wird/wurde,es gibt zb polm mit 14% für nur 5,20.Das Gras hatte locker 20 bis 25%.Casablanca hasch mit 24% für nur 8,80.Aber nur vorsichtig hingehen nicht dass der auch am ende ein kommerzieller touri shop wird,der ist immer gut gefüllt aber so gut wie nie touristen da.

    • Anonymous

      Eine super Idee Mobo.So hätten wir als Coffeeshopbesucher zumindest etwas mehr Macht.Wer mit Sicherheit das bekommen will was auf der Karte steht und das in einer guten Quali ist mittlerweile in Limburg falsch.Viele erkennen leider den Unterschied vom normalem zum gestreckten nicht da sie normales kaum noch bekommen.Der Schwarzmarkt ist da mittlerweile eiskalt…habe es vor ner Zeit noch für eine Verschwörungstheorie gehalten das 70/80% des Weeds gestreckt sind-Soma hat das in dem Interview (befindet sich irgendwo auf diesem Block) auch gesagt.Auf dem deutschen Schwarzmarkt ist es mittlerweile definitiv so.Gerade die jungen Leute kennen das normale ja kaum noch.Das Hinzufügen von synthetischen Cannobioden ist auch nicht mehr das Problem, sprich selbst gestrecktes Weed kann knallen.Ich kann nur jedem wirklich DRINGEND raten sich zu informieren-die Streckungsthematik wird bisher vollkommen unterschätz.Im Innenland von Holland ist man etwas geschützter in den Shops vor der Streckproblematik.1.Gibt es dort weniger Touristen , die das gute Weed nicht so gewohnt sind, 2.die Konkurrenz unter den Shops ist einfach höher 3.einen Holländer zu verarschen der mal eben schnell wieder kommen kann ist natürlich risikoreicher-und im Innenland hat man ja meistens mehr Holländer in den Shops.
      Passt echt auf euch auf. @Mobo: richte unbedingt eine Shopbewertungsseite ein

    • Der Siberie war der erste Shop, in den ich am Freitag vor dem Smokeout gegangen bin, als ich vormittags in Amsterdam war. Im Shop waren gegen 11 Uhr vormittags gerade mal 3 oder 4 Gäste, die alle offensichtlich keine Touristen waren. Der Siberie hat eine Besonderheit – im hinteren Teil des Shops (rund um die Theke) darf man nur pur rauchen. Das wusste ich nicht, der Budtender hat gerochen, dass ich Tabak in meinen Joint gedreht hatte und mich dann in den vorderen Bereich gebeten (aber total freundlich) – wenn man Joints mit Tabak raucht muss man vorn rauchen – pur darf man hinten rauchen.

      Die Analysezertifikate sind mir auch gleich aufgefallen und waren mir ein Foto wert. Ist vom 19.04:

      Analysezertifikat im Coffeeshop Siberie Amsterdam

    • YesYo

      Also ich fand Siberie immer nur durchschnittlich.
      Das Casablanca hatte ich auch schon. Durchschnitt.

      Mir ist der Shop zu low selbst die Topsorten.
      Die Preise sind zwar gut aber wenn man schonmal in Adam ist sollte man auch reinhauen.

      Voyagers , Utopia, Dampkring, Greenplace , Blue Bird.
      Check die mal ab da sieht Siberie aber schlecht aus ;)

  • Anonymous

    1988 hatte Ketama für 5gulden 4%thc, Ketama Gold für 7gulden 6%,Fatima für 9gulden 9%,Nepal für 12gulden 10% und ZZZ für 15gulden 14%…Laborergebnisse..und das Beste war ,dass alle Sorten,außer den beiden erstgenannten,einwandfrei turnten,besonders das Fatima war der Knüller damals..und heute?…ist der Effekt eher schwach..sagen auch andere,die genauso lang dabei sind..der Gewöhnungseffekt kann es nicht sein,da ich immer mal mehrwöchige Pausen einlege..

    • Anonymous

      So lange der Anbau nicht staatlich reguliert wird werden wir immer mehr verarscht.Kiffen ist halt kommerzielle geworden.Wirkliche leidenschaftliche Händler die auch mit dem Herzen dabei sind gibt es leider immer weniger

    • YesYo

      Fatimas Hand ausm Kadinsky rauchen.
      Kostet zwar aber fetzt

    • Revil O

      Die Qualität von marrokanischen Haschisch war Ende der 80 Anfang der 90er um Längen besser als heute.
      Gwöhnungseffekt???
      Wohl weniger.
      Wenn man heute nen marrokanischen Stein bröselt ist es ebenfalls kein Vergleich zu damals.

  • Anonymous

    hat jemand schon im down under angerufen wie’s heute aussieht? hab kein guthaben mehr und down under ist näher als die bank zum aufladen o.O, aber ohne guten grund will ich nicht über die grenze jetten

  • YesYo

    Mobo was geht eig in dem Amsterdamdingens.
    Hast meine Doppelposts ja immer noch nicht gelöscht

  • Anonymous

    Meine Topläden in A´dam sind:1,) Anyday,2.) Katsu,3.) Dampkring(Handbogstraat);4.) Barneys,5.Greenhouse(Tolstraat)…sind jahrzehntelange Erfahrungswerte und natürlich subjektiv..

  • Anonymous

    was ist eigentlich mit hanfgleichstellen los…der lässt ja gar nichts mehr von sich hören ;)

  • Tonio

    Anstatt zu schwadronieren wie und wo man als (Deutscher) Ausländer in den Niederlanden Cannabis kaufen kann,sollte man lieber mal im eigenen Land Druck machen,damit hier sich etwas ändert.Passend dazu ein guter Artikel von Nol van Schaik von heute: http://www.nolvanschaik.nl/duitsland/cannabis-toerisme-bij-grens-coffeeshops-ontstaat-door-gedoogbeleid-buurlanden/#more-370

    zitat:
    „De escalerende puinhoop in Maastricht is volledig de schuld van de regeringen van Duitsland en België, zij sturen zoveel kiffers en smoorders naar onze coffeeshops dat dit als overlast wordt beschouwd door de burgers en de gemeentes.“

    Meine Meinung ist nämlich auch: Was haben die Niederländer mit deutschen Kiffern am Hut?Muss sich nicht in Deutschland,Frankreich,etc. etwas ändern?Solange Cannabis nicht vollständig legal ist,kann ich die Meinung in Venlo auch verstehen.
    Warum soll die Niederlande deutsche Kiffer mit einer illegalen Ware versorgen?Und da es nur geduldet ist,können die Behörden meiner Meinung auch die Kriterien festlegen.Insofern ist Keinwietpas eine tolle Seite, aber leider werden die Ressourcen vollständig unnötig vergeudet.Viel wichtiger wäre es den deutschen Behörden mal mit Aktionen ähnlich wie Maastricht auf die Füsse zu treten.

    • Elli

      So hat es Nol van Schaik aber nicht ausgedrückt. Er sagt die Regierungen sind Schuld daran, nicht die Deutschen oder die Belgier.

      Meine Meinung: Mit den CS (nicht alle) hat die Legalisierungsbewegung legale Quellen sich zu finanzieren und auch zu organisieren. Ich glaub in den letzten Jahren ist da viel verschlafen worden. Im zusammenwachsenden Europa entsteht da wohl grade ein Bewußtsein für die gegenseitige Abhägigkeit.

      • Gianni

        Also das sehe ich ganz anders!! Die CS sind bis auf ein paar Ausnahmen gegen eine Legalisierung, weil Sie ganz einfach Angst davor haben was dann passiert. Wenn dann nämlich staatliche Abgabestellen eingerichtet werden ist es vorbei mit den CS und die Besitzer dürfen nicht mehr verkaufen. Das selbe Phänomen war vor einiger Zeit in Kalifornien zu bestaunen. Dort wurde lange bevor Colorado und Washington legalisiert hat abgestimmt und es wurde verloren. Und da haben die jetzigen Abgabestellen(Apotheken), die med. Cannabis produzieren und verkaufen einen sehr großen Anteil daran.

  • S. Henkes

    Kann mir jemand sagen wie der 2te Shop in Roermond heisst? Skunk war heute leider zu um 13 Uhr. Den anderen Shop kenne ich nicht bisher und wüsste nicht wo er ist :( Danke!

    • atze

      Sky…venloseweg ist der..wenn Du an Kreuzung am outlet stehst 2 mal links

      • S. Henkes

        Also bin ich quasi vorbei gefahren :) Wie dumm…. Danke dir!

        • atze

          Wie gesagt an der Kreuzung links..nach 100m nochmal links und nach 150m auf der rechten Seiten ist der Shop..kein ding ;)

  • Tonio

    Natürlich sind die Regierungen Schuld,durch eine veraltete und halsstarrige Drogenpolitik wird es erst möglich gemacht das so viele tausende Cannabisliebhaber in die Niederlande „einfallen“ und sich dort entspannt mit Cannabis versorgen.
    Die Frage ist aber und hier kommen wir zum Zentralen Punkt:
    Sollen die Niederlande durch das Scheitern in anderen Ländern die ausländischen Kiffer mit durchziehen?Wie geschrieben reden wir hier über ein Produkt das auch in den Niederlanden ganz und gar nicht legal ist und zumindest zur Zeit die Duldung auf wackeligen Füssen steht (Rechtsparteien mehrheitlich dagegen).Viele Niederländer fragen sich zurecht warum sie ausländische Besucher Cannabis zugänglich machen sollen.Die Mehrheit fragt sich auch warum sie unter den ausländischen Besuchern leiden müssen und dank denen strengere Restriktionen erdulden sollen .
    Eben weil das eklatante Versagen insbesondere in den Nachbarländern so groß ist,steht nun das erfolgreiche Modell in den Niederlanden auf der Kippe.
    Da nutzt es auch nicht das ein Antonio Peri (ich heisse übrigens auch Antonio,nur mal am Rande erwähnt^^ ) in die Niederlande fährt und für einen Diskriminierungsfreien Besuch in den Coffeeshops kämpft, wenn sich in Deutschland nichts ändert.Welche Aktionen gab es den in Deutschland in den letzten 10 Jahren?
    Das Ziel muss lauten: Cannabis primär in Deutschland in einem Coffeeshop ähnlichem Modell zu beziehen.
    Da gibt es keine Aktionen;Global Marihuana March in Deutschland? Lächerlich egal in welcher Stadt nur ein paar Männekes unterwegs.
    Sonstige Aktionen von zivilen Ungehorsam (gerade wie uns die Coffeeshopbesitzer in Maastricht,bzw. Limburg vorgemacht haben)?
    Fehlanzeige!
    Statt dessen wird geweint wenn Coffeeshop XY in NL diese Quali nicht mehr hat,oder in Stadt XY niemand mehr in die Shops reinkommt.Sorry da kann ich verstehen wenn viele Kiffer und Nichtkiffer in den Niederlanden ein wenig befremdlich auf die Situationen im Ausland reagieren.Natürlich werden Coffeeshopinhaber immer die Arme ausbreiten und jeden Willkommen heissen der Geld bringt,aber die normalen Cannabiskonsumenten denken in den Niederlanden so wie ich es beschrieben habe: „Was haben wir mit den ausländischen Kiffern zu tun,die sollen sich ihr Zeug in ihrem eigenen Land holen“ und Recht haben sie.Es liegt an uns etwas zu tun damit sich bei uns etwas ändert!

    • Anonymous

      +1

    • Jgreeen

      Das Thema wurde hier auch schon oft angesprochen und ist wohl auch den meisten Lesern und Autoren wichtig. Trotzdem ist der Schwerpunkt hier eben die niederländische Cannbispolitik und auch Kultur. Denn die war schon viel weiter und macht momentan eher Rückschritte. Es ist heute meiner Meinung auch normal, dass man sich mit der Politik andere Länder beschäftigt. Zu Europa gehört eine freie und länderübegreifende Lebensweise. Für mich ist es heute normal, dass ich ohne großen Stress in ein anderes Land gehen darf und dies auch anderen Ausländern ermögliche. Natürlich gehört ein gewisse Anstand dazu aber speziell das Thema Verhalten im Ausland wird hier ebenfalls nicht ungebachtet gelassen. Die Niederländer kommen im Moment zu uns und decken sich mit Sprit und Alkoho (auch eine Droge) ein weil diese Waren bei ihnen sehr teuer geworden sind. Es ist nomal, dass man bei einer gewissen Bewegungsfreiheit da hin geht wo das Angebot gut ist. Die Umstände die für die Unterschiede beim Handel mit nur geduldeten und legalen Waren sorgen, werden durch die Prohibition verursacht. Wie sinnvoll die ist wissen wir wohl alle.
      Außerdem gibt es viel Leute die auch einfach so gerne in die Niederlande fahren und sich da nicht nur versorgen. Für die ist es wichtig was in diesem Land los ist. Das ist der Sinn dieses Blogs. Das hier und da Diskussionen über die Qualität stattfinden ist normal und ok so lange das objektv bleibt.

      • Anonymous

        Sprit war und ist in NL schon immer wesentlich teurer als bei uns,außer Diesel und Autogas,die sind billiger..

        • Anonymous

          Toll, hast die Preisentwicklung ja vorbildlich verfolgt!
          Hat irgendwer das Gegenteil behauptet, oder warum lässt du uns hier an diesen Erkenntnissen teilhaben? Hast du dich verlaufen? Wenn es um Benzin/Diesel o.ä. geht, musst du bei clever-tanken.de gucken!

          • Anonymous

            oh,sorry,hatte vergessen,dass hier meistens nur höchstens 30 km ins Nachbarland reingefahren wird..und wenn ich mich verlaufen hätte,würde ich dich nicht nach´m Weg fragen…

    • Anonymous

      am10.August findet in Berlin die Hanfparade statt,da könnte man einen Bus ab Aachen mieten,mit Zustieg in Köln und anderen Städten,welche auf der Route liegen,Ich persönlich würde in Köln zusteigen,mit mehreren Leuten.Ist nur ein Vorschlag und jetzt ist noch für alle genügend Zeit sich diesen Termin freizuhalten.Am Geld dürfte es auch nicht scheitern,einfach statt in ein Piece mal in eine Busfahrt investieren.Hier der link zur Website mit nützlichen Infos..http://www.hanfparade.de/kontakt-mitmachen/busreise.html

  • Anonymous

    Mit dem gestreckten Grass im Skunk Roermond kann ich auch bestätigen…bin auch vom Glauben abgefallen.

    • 420 venloco

      ist im skunk/sky wirklich jede sorte gestreckt??? weil ich würde da nur hin fahren wenn das gras da in ordnung ist, ansonsten fahr ich woanders hin. hat jemand tipps in welchen shops ich gute qualität bekomme, die aber trotzdem nicht so weit weg sind von roermond oder venlo???

      • Anonymous

        Bei mir war das Silver Haze und das Bubble Gum gestreckt.Das White Widdow und White Pearl sahen total läpsch aus-das waren nie im Leben die zwei Sorten. Das kann heute theoretisch aber schon wieder anders sein, je nach der Lieferung-fakt ist aber der Laden ist mal gar nicht sauber-würde dem Risiko aus dem Weg gehen, denn du must es rauchen und/oder besser noch unter ein Mikroskop legen-wie soll das vor Ort hinhauen?! Nur durch Riechen&Angucken ist man nicht auf der sicheren Seite.Fahre lieber echt nach Nijmegen oder Arnheim…so was kann man doch nicht unterstützten meiner Meinung nacg

        • 420 venloco

          hmm… da haste recht unterstützen sollte man das echt nicht! danke für den tipp! ich fahr dann denke ich nach nijmegen ins kronkel, da sollte die qualität auf jeden besser sein als in roermond.

          • Anonymous

            Kronkel ist die gleiche Touri Abzocke wie das Nobbes wie ich finde, die Qualtiät mag ja noch ganz ok sein aber die Preise viel zu überzogen. Lauf ein bisschen weiter ins ’t Wonder oder Jamaica da gibts gleiche Qualität wesentlich günstiger und die Cola für 1.50 ;)

        • 420 venloco

          ooh okay dann geh ich ins ´t wonder :) danke für den tipp ;)

      • Anonymous

        ja in arn(hem)

        • Anonymous

          Von dem Silver Haze (9€!!!) aus dem Lucky Luke sowie das AK47 aus dem Jetset & Dreadlock kann ich jedoch auch nur abraten…das Silver Haze ist sehr fluffig klebrig aber riecht überhaupt nicht nach Haze und zeigt auch neben dem schlechten Geschmack auch nur wenig Wirkung und beim AK47 ist ganz das Gegenteil der Fall, riecht sehr ‚‘hazig'‘ aber das schon recht unnatürlich und klebt wie Patex. Den Geschmack würd ich mit chemisch, unnatürlich und kratzig beschreiben. Die Wirkung ist sehr stark, aber wie ich finde auch nicht ‚‘normal'‘.

          Will hier keinen Shop schlecht machen oder so, aber bei dem AK47 bin ich mir zu 99% sicher und das habe ich auch schon von mehreren gehört bzw. im Streckmittelmelder vom DHV über das AK47 aus dem Jetset&Dreadlock in Nijmegen gelesen. Ich muss dazu sagen das ich das Jack Herrer aus dem Jetset&Dreadlock von Preis/Leistungsverhältnis für 8€/g am besten finde in ganz Nijmegen und ich immer sauberes bekommen habe. Das die Qualität schon in einem Shop so gravierend unterschiedlich sein kann finde ich erschreckend.

          • Mary

            Für Doperaucher würde ich das Kruidentuin in Nijmegen empfehlen. Dort gibt es hervorragendes Dope schon ab 5-6 Euro. Und der CS ist echt schön. Mein Gras kaufe ich jetzt immer im t‘wonder. Auch ein schöner Laden mit guter Atmosphäre und fast ausschließlich niederländischen Besuchern. Die Vlaamsegas ist nicht der Hit und auch den CS Kronkel finde ich hier überbewertet.

          • Anonymous

            Das Kruidentuin schwangt auch immer seeehr stark, vorallem bei Weed, letztes mal wolter der Herr in der Theke anschauen lassen, obwohl ich wie immer sehr freundlich war. Das einzige was ich da empfehlen kann ist das Nougat…. kostet aber auch 12,50

          • Josh

            Wenn es nicht nach Haze richt ist es schlecht und wirktbei dir nicht, wenn es nach Haze ist ist es zu stark und findest es nicht normal?

            Der DHV hat es sicher gut gemeint mit seine Warnungen, dass sie so eine Massenpsychose auslösen hätten sie wohl auch nicht gedacht, vielleicht sollte mal davor gewarnt werden.

            Es gibt schwarze Schafe, aber nach euren Urteil gibt es kein gutes Grass, jeder Shop hat gestrecktes Zeug.

            Leute hört lieber auf ;)

          • Was zum Silver Haze aus dem Lucky Luke gesagt wurde, kann ich aber bestätigen. Haargenau so habe ich das auch empfunden. Ist halt ein durchschnittliches Gras und kein SSH bzw. SH. Der typische Geschmack hat mir auch gleich gefehlt. Im Jetset/Kronkel habe ich nie selbst gekauft.

            In Nijmegen ist der Kruidentuin der beste Shop für Haschisch und das beste Haze gab es im De Wedren.

          • Anonymous

            Bei dem Silver Haze bin ich mir nicht sicher, ich geh mal davon aus das es einfach nur von schlechter Qualität was oder irgendeine andere nicht so potente Sorte wie Silver Haze die einfach nur so benannt wurde, war auch ziemlich krautig das Zeug, kannte ich so gar nicht von Silver Haze. Und das AK47 war ganz klar mit Brix gestreckt, deshalb auch die starke Wirkung, chemischer Geschmack usw…

          • Anonymous

            oha,jetzt wirkt mit Brix verseuchtes Weed auch noch stark,das ist eine gute Nachricht für die Produzenten solcher Handelsware..lol

          • Anonymous

            Ich meine damit nicht ein typisches high sonder eher der starke Effeckt der Nebenwirkungen durch das flüssige Plastik, Zucker und Hormonen. Wie oft schon vorher in den Kommentaren erwähnt, viele haben einfach scheinbar noch nie richtig gutes Zeug geraucht und denken das wär alles normal so.

          • Anonymous

            hast du es denn wenigstens in die Tonne gekloppt?..der Gesundheit zuliebe..kann nur immer wieder den Weg in die Hauptstadt oder nach Haarlem empfehlen..dort ist die Ware sauber,hatte bisher noch keine schlechten Erfahrungen diesbezüglich..seit mehr als 30 Jahren

  • YesYo

    Kronkel teurer als Jamaica ?
    Ist ja auch eig total egal weil Qualität schon seinen Preis hat.
    Was ist dir denn Topweed wert ? Nen 10er ?

    Aber es ist schlichtweg falsch das Jamaica günstiger ist.
    Sind auf selben Preisniveau. Auswahl im Jamaica ist aber größer und die Qualität besser.
    Im T Kusje gibts Hyrdo Haze

    Fahrt 10min weiter nach Arnhem kanns nur immer wieder sagen.
    Zero Zero De Pinguin sind auf sehr guten Niveau.

  • YesYo

    Jet Set und Dreadlock war schon immer Abzocke.
    Die schrecken vor nichts zurück.
    Da waren nicht umsonst 0 Leute drin als die nicht an Ausländer verkaufen durften.

  • Anonymous

    KEIN SCHERZ!!! NOPPES HAT WIEDER AUF!!! SAGT CHEF PERSÖNLICH

    • 420 venloco

      im ernst??? 100% sicher?????

  • Anonymous

    ohne scheiss, hab von nem kumpel gehört dass der chef vom noppes gesagt hat dass wieder alle kommen dürfen, versuche noch mehr zuerfahren, kanns kaum glauben

  • Anonymous

    chef sagt er weiss nich wie lange offen bleibt. die gemeinde hats wohl erlaubt aber die polizei ist dagegen.

    • Anonymous

      Jo echt hammer

  • Revil O

    Die Gemeinde hats erlaubt und die Polizei ist dagegen??
    Wer macht denn in Venlo die Gesetze??
    Bestimmt nicht die Polizei!!!
    Verstehe ich jetzt nicht. :-p

  • Anonymous

    Ich hatte ja vor kurzem schon geschrieben das ich in Venlo im Nobbes bedient worden bin. Finde es schon sehr merkwürdig das Peter hier ‚‘offiziell'‘ schreibt man würde bei ihm nichts kriegen und er will noch bis zum Prozess abwarten, wenn man aber zu nem günstigen Moment wo nicht viel los ist im Shop (keine lange Schlange) vorbeikommt will Peter anscheinend doch schnell Geld machen. Aber das die Gemeinde das jetzt erlaubt hätte ist mir neu. Hat da jemand nähere Infos zu?

    • grenzwaldbub

      Ich kann mir zwar gut vorstellen, dass peter das ganze inoffiziell lässt, um overlast zu vermeiden, allerdings finde ich es schon komisch, dass immer nur „noppes ist offen“-posts von anonymen nutzern kommen..

      • Mikael

        Nix ist Noppes offen. Die anonymen Beiträge hier stammen von irgendwelchen Vollidioten. Wahrscheinlich sitzen die in Ihrem Bauerndorf in Bayern rum und haben sowieso keinen Plan von nix….

        • Anonymous

          haha, ihr glaubt auch alles.
          wenn langeweile kann man die honks an der grenze mit nem nobbes offen post ausm haus holen, kommt ihr auch mal an die luft und unter menschen.

          • shiva

            Von uns ist keiner hingefahren um zu gucken. Oder denkst du wir glauben so einem vogel wie dir? Geh schlafen kleiner:-)

          • Hash Hans

            Tja……. der Vorteil ist halt, dass wir an der Grenze wohnen.
            HA HA HA HA HA!
            Sorry wegen der Schadenfreude. XD

          • 420 venloco

            wie kann man denn bitte so eine langeweile haben damit man solche beiträge schreibt? wenn du den quatsch gepostet hast weiß ich zwar nicht welche „anonymen“ behinderungen du hast aber um es auf den punkt zu bringen, hör auf so ne scheiße zu schreiben und fick deine mutter du arschgefickter hurensohn!
            @mobo sorry für die wortwahl aber ich glaube solche lügen zu posten ist noch unnötiger als meine beleidigungen…

          • Bitte beim nächsten Mal etwas kreativer beleidigen…

          • 420 venloco

            ach jaa wenn du mal an der grenze bist herr anonym, meld dich doch mal dann komm ich gerne an die frische luft… viele grüße der honk

  • sire716

    @hanfg-punkt ;-) : mien jung,bleib so wie du bist, denn auch wenn manch diskurs etwas heftiger wurde zwischen uns ( erinnere da an die mir vorgeschlagene 3g regelung und deine 30g forderung), so warst und bist du immer sachlich geblieben, ich hoffe den gleichen eindruck gemacht zu haben.
    aus kontroversen auseinandersetzungen mit dennoch gleichem ziel ergeben sich m.M.n. die besten ergebnisse, solange man sachlich und ohne persönliches angreifen/beleidigen oder herabstufen die diskussion führt.
    LG sire716

    • Hey sire716,

      Danke!

      Mit Dir lässt sich hervorragend konstruktiv streiten – da brennt nichts an – und so ausgeführt führt die Diskussion sicher zu den besseren Ergebnissen.

  • Anonymous

    ich dachte ich tu den leuten einen gefallen wenn ich meine informationen teile… ich habs ja auch nur gehört mit dem noppes, ich kanns auch selbst noch nich glauben aber da mein freund gestern abend dort war (so wie fast jeden tag, er hat ne meldebescheinigung aus venlo) weiss er das neuste aus erster hand. ich fahr bestimmt heut abend hin und wenn ich wirklich bedient werde lach ich die aus die sich hier so aufspielen. ich werd trotzdem erzählen obs geklappt hat.

    • 420 venloco

      ich finde es echt klasse von dir wenn du hier deine information den anderen mitteilst, wenn es auch wirklich stimmt, nur wenn manche hier solche dinge erfinden und eine reine lüge hier verbreiten ist das erstens für die jenigen scheiße die umsonst hin fahren, aber auch für die coffeeshops weil die ein riesen problem haben, wenn die polizei da auftaucht und auf grund einer lüge den laden versucht dicht zu machen… deswegen ich fahre gleich auch selber nach venlo und gucke mal ob auf ist oder nicht und werde es dann später hier schreiben.

      • Anonymous

        wie siehts auf?

        • 420 venloco

          also als erstes möchte ich mal klar stellen dass die drugrunners in venlo am dreistesten sind, kaum hatte ich in der nähe vom nobody´s place geparkt, schon kam ein ca. 17 jähriger nordafrikanischer junge und stieg einfach zu mir ins auto! er zeigte sofort sein cannabissortiment und ließ nicht locker. nachdem ich bestimmt 2 minuten erklärte, dass ich nichts kaufen möchte fragte er ob ich denn interesse an kokain oder anderem hätte. als ich wieder dankend ablehnte stieg er aus und verschwand in einem anderen auto, dass 10 meter vor mir in zweiter reihe stand, welches sich auch direkt aus dem staub machte. nachdem ich dann ausstieg pfiff mir ein dunkelhäutiger mann auf einem fahrrad hinterher und rief: „hey, gras kope?“ auch ihm dankte ich für seine hilfsbereitschaft und verschwand endlich im nobbes… der budtender war zwar sehr freundlich, aber sagte, dass er mir nichts verkaufen kann, und ich solle doch bis zum 12. Juni warten. allerdings versicherte er mir, dass ich ab dem 12. juni wieder ganz normal kaufen dürfe und mich auch so lange wie ich lustig bin im shop aufhalten darf…

          • Elli

            Warum fährst Du dahin wenn Du weißt dass zu ist? Das Geld kann man sinnvoller einsetzen!

          • Warst letztens doch selbst da ;-)

          • Elli

            stimmt… *peinlich*

  • ducouter

    also selbst in adam oder haarlem hat dass weed 1-2 tage später schon viel weniger gerochen.Das ist schon komisch mein freund hat auch gesagt als wären es aromatisierte baggies.Auch der geschmack lässt zu wünschen übrig,beim rauchen kein weed geschmack,nur weed geruch beim verbrennen,einfach ein neutraler rauchiger geschmack wie bei ner kippe.Beim hasch hingegen immer intensiver geschmack egal ob 5 euro oder 12 euro hasch.Auch in den shops nur tabak geruch nur von weitem weed geruch also vor der tür im shop garnicht.Weiss jemand woher das sein kann?Schlecht getrocknet,nicht gespült,überdüngt?

  • Anonymous

    also ich war noch nich gucken wegen nobbes, aber mir wurd es gestern nochmal von jemanden bestätigt dass offen ist.

  • Lissbett

    Offen haben die, jo, und was sagt das darüber aus, ob Du etwas bekommst ,- oder nicht?
    -kopfschüttel & besser :X -

  • matze

    Ich würde es wirklich sehr zu schätzen wissen wenn wir deutsche euch bald wieder besuchen zu könnenvden nobbes ist und bleibt wegen seinem

  • Anonymous

    Hi!

    Weiß zufällig jemand ob Skunk in Roermond tatsächlich für jedermann geöffnet ist? Gibts da gesicherte Infos?

  • guten tag zusammen,

    so leute ob ihr glaubt oder nicht!!! ich wohne an der grenze zu tegeln bei venlo.
    als ich gestern mit nem kollegen in venlo shoppen war, haben wir einen mitarbeiter vom noppes getroffen, und haben natürlich gefragt wie es jtzt mit dem 12.06 aussieht. und er meinte. WIR KÖNNEN KAUFEN KOMMEN; ABER LEIDER NOCH NICHT IM SHOP BLEIBEN DAS ERST AB DEM 12.06!!!!! das gleich auch bei huzur!!!!!!!!! ach wegen noppes: wir sollten jetzt nicht jeden tag kommen!!!!

    LG Onkel Albert

  • Norbert Olnev

    Stimmt nicht ganz, noppes hielft nur Leute die laufend von Bahnhof kommen, wir wollen nicht die auto’s im Wohn umgebung, das gibt zu viel druck auf wohnverkehr.

  • michel

    Hey liebe noppes kru lieve hertzliche grússe aus viersen wir vermissen euch auch ich will entlich von euch hõren welcomm to home