Razzien in Maastricht und wir waren dabei

Gerade hat mich Antonio angerufen.
Er ist gerade noch in Maastricht und wurde Zeuge zweier Polizeirazzien!
Zuerst marschierte die Polizei gegen 17 Uhr ins MAXCY’S ein und eine Stunde später in den Club 69.
Antonio zuhause ist, wird er seine Erfahrungen und Videos auf „Kein Wietpas!“ posten!

Update: Es gab 4 Razzien. In Maastricht gibt es aktuell keinen Coffeeshop mehr, der verkauft!!!!

Ich darf dran erinnern, das morgen Ivo Opstelten in Maastricht ist.
Will der mit nem Panzer kommen?

Zusammengefasst: Heute wurden das MAXCY’S, der Club 69, das Lucky Time und das Missouri geschlossen.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Markz

    Find Ich SUPER

  • Ich habe den Beitrag geupdatet. Alle Shops in Maastricht sind geschlossen….

  • Anonymous

    Aus dem Venlo Wahnsinn ist jetzt der Maastricht Wahnsinn geworden. Na wenigstens waren die Shopinhaber prinzipiell gewarnt. Die bräuchten doch nur für Ausländer vorübergehend wieder zu schliessen und hätten keine Razziasorgen mehr.

    Na die Shopbesitzer in Maastricht soll einer mal verstehen. Bis jetzt gab es keinen offiziellen Erlaß der Stadt, das an Ausländer wieder verkauft werden darf. Bin schon auf deinen Bericht + Videos gespannt Antonio… :-)

  • Anonymous

    Ich weiß leider nicht ob die Situation wirklich so ist, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Razien jetzt so knapp vor „Freitag Abend“ waren, dass etliche Deutsche und Belgier bereits ihren Abend in Maastricht geplant haben und die Nachricht nicht mehr mitbekommen. Dann dürfte es zu extremer Overlast kommen.

    • Ich kann mir vorstellen, dass es was mit dem Besuch Opsteltens morgen zu tun hat…

      • ersguterjunge25

        In wie fern?

      • kiff

        Jetzt sind also alle Shops für alle geschlossen. Jetzt müßen selbst die Einheimischen
        auf der Straße kaufen.. Overlast extrem.
        Dieser zustand braucht mehr Polizei. ;-)

      • Der VOCM hat darum gebeten, die letzten Shops zu kontrollieren, da dort mittlerweile wirklich overlast entstand… (offizielle Aussage von Marc). Der 12.06. … DER ist jetzt DAS Ding…

        • War leider auf dem Weg (Stick vergessen, Notebook dabei ;-) ) von den aktuellen Nachrichten abgeschnitten und auf meine eigene Wahrnehmung und Einschätzung angewiesen. Den Artikel ohne Fotos habe ich dann schnell noch an einem T-Mobile-Hotspot hochgeladen und dann meinen Weg fortgesetzt. Daher lese ich das erst jetzt. Dass der VOCM selbst dahintersteht, scheint auch logischer. Nicht wegen der Overlast (heute gegen 16 Uhr im Lucky Time war es keineswegs überfüllt) sondern wohl eher, um Opstelten morgen die Stadt ohne Coffeeshops vorzuführen. Am 1. und einem Samstag werden die Straßendealer schnell den Verlust der letzten Zeit wieder reingeholt haben…

  • YesYo

    Wie geil ist das denn ? :)

    • ivo

      Da ist man mal nicht da…

  • YesYo

    Kann doch nur gut sein dann wird er eine Menge Overlast sehen
    Wann kommt Peri wieder ?

    • Er ist noch unterwegs. Dauert noch, aber er schreibt bereits am Text. Hat nur noch keine Internetverbindung…

  • blacksand

    die ganze Stadt wird morgen geräumt,der Minister wird nur Jubelperser wahr nehmen..höhö

  • christian Büser

    Armes Holland!!! Hätte ich nie für möglich gehalten das solche Verhältnisse in Holland mal Herrchen werden
    einer der Liberalsten Länder in Europa überhaupt.Hoffen wir mal das so etwas in Europa nicht zum Standard für andere Nationen wird.Von wegen Vereintes Europa.
    Andere Nationen wie Zb Deutschland hätten noch viel von Holland Lernen können,aber unter solchen Voraussetzungen ? Da Frage ich mich doch wo Steuert Holland und die EU hin?

  • Anonymous

    rastafari boni hat wohl noch auf in maastricht

    • Blubberblase

      war ich da am dienstag…..Ware (Amni Haze) 13 Euro ganz sicher NICHT sauber….ohne frage….die qualität ist echt nen witz im vergleich zum rest von NL….und da kommste halt nicht als buitenländer rein…mussten ne niederländische freundin fragen , die bekam was….

  • Nimrod

    Is doch gar nicht mal so übel. Dann kann der Ivo die Drogendealer, und die werden jetzt aus dem Boden sprießen wie Pilze, live in Aktion sehen.

    Aber wahrscheinlich wird er sich mit Onno in ein Kämmerchen einschließen und sich selbst und Onno zu der konsequenten Durchsetzung seines Beleid auf die Schulter klopfen und den ganzen „Spaß“ auf der Straße gar nicht mitkriegen.

    Wahrscheinlich gibt es dann auch Videos und Interviews zu seinem „Erfolg“. Dass ich nicht lache

    • Revil O

      Das darf man sogar annehmen.
      Frei nach Opstelten´s und “ Macke“ seine verschrobene Wahrnehmung:
      Ist die Welt nicht so wie ich das möchte dann male ich sie mir so wie ich sie haben möchte und klopfe mir dabei auf die Schulter.^^

  • Anonymous

    ….man was würde ich mich als Niederländer für mein Land schähmen…auch die Politik kassiert doch auch einen massiven Imageschaden durch solche Aktionen…was hat das noch mit Demokratie und Gleichberechtigung zu tun…wie kann sowas nur möglich sein?!

  • Wir sollten als „Deutsche“ nicht unseren Mund so weit aufreißen, wo doch nachweislich auch „Unsere“ Politiker unter „Direktoren“ von MAFIA-FIRMEN zu finden sind…. vermutlich also letztlich SELBER an „Drogengeldern“ mit verdienen. Eine Legalisoierung würde also „ihren Herren“ oder besser „ihren Familien“ schaden……. Dass nun auch in den NL scheinbar bald „deutsche Verhältnisse“ eintreten könnten…… WEN WUNRT DAS???? Europa wird schon seit langer Zeit durch „multinationale Konzerne“ unter sich aufgeteilt. Politiker werden durch „Anstellungen“ als Aufsichtsräte etc. „gekauft“, abhängig gemacht. Und gerade in der BRD, als EINZIGEM STAAT IN EUROPA, ist „Abgeordnetenbestechung“ NICHT STRAFBAR, das entsprechende Gesetz NICHT ratifiziert. Also sollten wir „Deutsche“ da mal schön die Klappe etwas weniger aufreißen über die Niederländer….

    Klar finde ich die Situation auch traurig, habe viele NL- Freunde, Freunde weltweit. Ich fühle mich als Weltbürger, solidarisch mit allen Demokraten. Schämen sollten sich also nicht die „aktiven“ Niederländer, sondern wohl eher die „inaktiven Europäer“, denen alles am Arsch vorbei geht und „die Anderen“ machen lassen.

  • Einer der in Maastricht wohnt

    Wohne selber als deutscher in Maastricht…Habe mich gerade abend/nachts sicher gefühlt und wurde auch fast nie angelabbert von wegen „Wiet koopen?“…so da gehe ich heute in die Stadt habe von dem gestern nichts mitbekommen, da ich nicht in der Stadt war, nur wunderte ich mich was los ist als ich zum Club69 ging und alles zu….selbe auf der anderen Seite…habe den Besitzer vom Club69 in der Bar um die Ecke getroffen und er hat mir alles erzählt.

    Naja habe mich von ihm verabschiedet wieder richtung Stadt und wurde auf dem weg von ca. 10 runnern angesprochen…Leute sorry aber wenn der 12.Juni das absolute Ende der Coffeshops sein, höre ich auf zu Kiffen! Das Pack auf der Strasse werde ich nicht unterstützen!

    Soll die Stadt aber mal lieber dafür sorgen, dass man abends wieder normal auf die Strasse gehen kann, in Bars feiern etc…letztes Jahr 01.05.2012 alles super…viel Polizei…aber nach ca. 3 Wochen war die Präsenz auch wieder vorbei und es ging wieder los…heute Polizei am abend in der Stadt? Keine Spur!

    Naja Geschichte der Shops hin oder her der Hund muss verschwinden…alle meine Freunde aus Maastricht sagen es auch…im Sportstudio die Leute einfach alle die ich kenne(alles Niederländer) wollen den Typen nicht mehr als Bürgermeister, sagen selber das es krass ist was auf den Strassen abgeht und wie dreist und penetrant die Runner sind. Gerade letzte Woche 2 Runner schlagen nen 75 Jährigen zusammen, weil der nichts kaufen wollte.

    Armes Maastricht mit Nazi „Politiker“ Ich meine in welchem Land (Stadt) gibt es Webseiten, wo man sich öffentlich über ausländsiche Mitbürgern äußern kann wie scheisse die doch sind…ja sogar eine Auswahl kann dort machen…Pole,Tscheche,Deutscher,Marokkaner, Türke etc?

    Armes Maastricht…

    • Revil O

      WIE BITTE!!???
      Wie ekelhaft ist sowas denn??

      • Einer der in Maastricht wohnt

        Ein Hoch auf Dhr. Hoes!