Ein kleines Video

Hab ich mal gemacht…


Youtube-Direktlink

Erstellt mit dem großartigen Videomaterial von JDTV

Update: Die neue Version sollte auch in Deutschland funktionieren…

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • kiff

    Leider ist dieses Video,das Musik von UMG beinhaltet,in DE nicht verfügbar.
    Da die GEMA die Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat. Schade !!!

    Andere Frage : wann kann man mit News von Marcs Prozess von heute rechnen ?

    • Habe ne neue Version mit anderer Musik gemacht, die auch in deutschland geht.
      Zur Frage: Es ist nicht der Prozess gegen Marc, sondern der Strafprozess gegen die Maastrichter Shops, die an Ausländer verkauft haben und natürlich sind wir an der Sache dran!

      • Pancake

        Wusste nicht das Marc einen eigenen Prozess bekommt – aber geht es in seinem Fall nicht um dasselbe wie im heutigen Verfahren, also steht die Sache heute nicht auch stellvertretend für ihn?

        • Gegen das Urteil von „Marc´s Prozess“ hat Onno Berufung eingelegt. Das wird heute NICHT verhandelt. Heute sind die Budtender und Eigner der ersten 3 kontrollierten Shops in Maastricht an der Reihe. Ein positives Urteil hätte natürlich Signalwirkung für die anderen 7 Shops die kontrolliert wurden. Ist das Urteil „böse“ könnte man noch 7 seperate Verfahren starten…

          • Dazu kommt, das genügend Leute glaubwürdig bestätigt haben auch NICHT reingekommen zu sein…
            Venlo ist ZU.

          • Pancake

            Verstehe ich das richtig – Bei Marc geht es darum ob das Urteil Ende Mai, wonach man seinen Shop wegen des Verkaufs an Ausländer nicht hätte schliessen dürfen, richtig ist?

          • Richtig! Der Termin ist leider noch nicht bekannt.

      • highlevel420

        Sehr gelungen.Schön das der Humor noch da ist !

    • Prozeß läuft… wir sind „live“ dabei… @STSBCN twittert live aus dem Saal.
      Es wird über ZIEMLICH VIEL gesprochen was ziemlich wenig mit den I-Kriteriums – Übertretungen zu tun hat.
      Ich bin leider nur noch kurz vorm PC und könnte das Ende des Prozesses nicht dokumentieren…

      • kiff

        OK , Video läuft jetzt ist lustig , gut gemacht.

        Danke für die Info zum Prozess , ich war in der Annahme das es heute
        um den Berufungsprozess von Marc Joseman ( Diskriminierung ) geht.
        Aber ist ja trotzdem spannend. Heute Abend weiß man sicher mehr. Danke.

        • Josh

          Ich will nicht der schwarz Maler sein, aber ich denke heute abend wissen wir nur, dass Ausländer in Maastrichter Coffeeshops nicht willkommen sind.

          • kiff

            Ach ein Seher , oder doch nur ein Schwarzmaler.

  • Ivo der alte Kokser :D I LIKE! Echt geil gemacht x’D

  • White Widows

    der Mann muss Drogen nehmen, anders kann ich mir den Schwachsinn, der er permanant verzapft, nicht erklären ;-)

  • Sahnor

    Astreiner Junkieshuffle… vielleicht ist Ivo ja sauer das die Kiffer schön breit sein dürfen, aber er seinen Schnee beim muluck an der Ecke kaufen muss…

  • Bongxter

    Das witzige ist das von den Oberen 10.000/100.000 so viele Leute wirkliche Drogen wie Kokain, Heroin, LSD, Harten Alkohohl gebrannt von einarmigen Kindern in Schottischen Kellern 1957 und teilweise sogar Gummibärchen nehmen ( Ich zähle Cannabis nicht als Droge-subjektiv) aber sich öffentlich nicht dazu bekennen bzw. sogar strikt dagegen aussprechen. Und wenn die Gesellschaft wüsste wer wirklich was nimmt wäre der ‚War on Drugs‘ in unserem Fall ‚War on the Coffeshops‘ schon länst zu Ende. Viele Leute , besonders Spießer und Hardliner, würden sich wundern wie viele von Ihren lieblings Künstlern Drogen nehmen oder Kiffen. Im Weißen Haus wurde auch schon gekifft sah ich letztens in einer Doku. Gesnifft wird da sowieso *lach*.
    Außerdem juckt man sich doch nicht öffentlich so an der Nase, ich kratz mich als Bankkaufmann nicht mal am Ohr wenn ich beobachtet werde das kann man doch unterdrücken, naja hab da wahrscheinlich auch kein Kokain drinnen.
    Ps.: In Roermond kann ich das Silverhaze empfehlen das ist seit Wochen konstant in guter Qualität vorhanden.

  • Lissbett

    @sahnor
    Endlich hab ich eine schlüssige Erklärung bekommen -genau so! ;)
    @mobo
    Hast mir ein lächeln am Morgen bereitet :) (Ob der das zu sehen bekommt? würd dann gerne die Reaktion von den Herren sehen..)

  • Leider ist dieses Video, das Musik von UMG beinhaltet, in Deutschland nicht verfügbar, da die GEMA die Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat.
    Das tut uns leid.
    Die Reaktion „freiheitlicher“ Demokratie in der BRD ?????

    • das neue Video ist nicht mehr sichtbar?

  • Mary

    Mich würde auch mal interessieren ob im niederländischen Parlament ähnlich viele Koksspuren gefunden werden wie (auf den Toiletten) im Deutschen Bundestag. Ivos Nasenproblem scheint ja ein Hinweis darauf zu sein.