Mal hier, mal da

20130526-143739.jpgDas massive Verschwenden von Steuergeldern Aufgebot an Polizeipräsenz in Maastricht fruchtet langsam. Mittlerweile scheint es wohl so zu, dass man auf den Straßen mehr Polizisten als Strassendealer sieht – ein zweifelhafter Erfolg für Bürgermeister Onno Hoes. Das heisst aber nicht unbedingt, dass es weniger Strassendealer gibt – nein, sie ziehen einfach weiter. Und momentan scheinen sie sich auf Venlo als Umschlagsplatz zu konzentrieren. Prinzipiell eine gute Idee aus Sicht der Händler, denn überall wurde die Polizei in Limburg ausgedünnt, damit Onno seine Ego-Show durchziehen kann. Und so können die fliegenden Händler ihren Geschäften in der Stadt von Hoes Parteigenosse Antoin Scholten nachgehen.

Dieser bemerkte bereits in einer Ratssitzung, dass sich der Strassenhandel in seine Stadt verlagere. Genau wie in Maastricht dürfen die Coffeeshop dort auch nichts an Ausländer verkaufen, allerdings läge die Priorität nicht so sehr auf der Kontrolle der Einhaltung. Das dürfte wohl auch der Grund gewesen sein, warum bei so manchem Kunden eine Auge zugedrückt worden ist. Damit ist jetzt aber Schluss, denn es gab, wie schon vor kurzem gemutmaßt, eine Polizeikontrolle im Nobodys Place, bei der ein deutscher Kunde mit 5g in der Tasche erwischt wurde, worauf der Betreiber seinen Laden erst einmal freiwillig schloss. Er rechnet fest mit Sanktionen.

Es ist mal wieder vollkommen unverständlich, warum die Politik einfach immer die falschen Rückschlüsse zieht. Klar verbessert eine massive Polizeipräsenz erst einmal das Problem. Aber halt nur lokal begrenzt, es verlagert sich einfach auf die anderen Gemeinden, bis auch dort aufgestockt wird. Aber mehr Polizei ist für niemanden schön: Nicht für den Steuerzahler, nicht für die Anwohner, die sich nichts weiter als Normalität wünschen. Und schon gar nicht für den gewöhnlichen Touristen, der ja eher die idyllische Einkaufsstadt wünscht als eine Frontlinie.

Herrn Scholten traue ich noch eher eine Vernunftsbasierte Entscheidung zu (während bei Hoes Hanf Hopfen und Malz verloren zu sein scheint). Es wird Zeit, für Entscheidungen. Und zwar im Sinne des Volkes und nicht im Sinne des Justizministers!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • dr.genscher

    Die Drugrunners sollten doch einfach die Grenze hinter sich lassen und gleich nach Deutschland gehen. Gerade in München würde an die Jungs echt gebrauchen…

    • Pancake

      Die Frage ist echt interessant. Vermutlich stammt doch ein gewisser Anteil ihrer Ware aus deutschem Anbau, warum dann nicht das Schmuggeln in die Niederlande und den anschliessenden „Re-Import“ durch die Käufer einsparen und gleich hier verkaufen?

      • kiff

        Vieleicht wird das ja wenn die Gemeinden in NL selbst Anbauen !?

      • zghost

        Der größte teil des verkauften hanf’s stammt nicht aus Holland bzw.der Niederlande.
        Bedenke was bekommst du hier für eine strafe und wie ist es in Holland, sag nur Enteignung des Hauses, da würde ich als Hanfbauer auch in Deutschland anbauen.
        Als erst Täter kommst du hier in Deutschland mit einer „geringen Geldstrafe“ und der beschlagnahmung der Ware und des equipments davon.

        • kfjdjkfj

          sicherlich nicht ab 7,5 g thc gibt es freiheitsstrafe mind 1 jahr oft noch auf bewährung aber das sind 40 g 15% zeug plus noch die blätter und so ergeben schon 7,5 gramm also manchmal schon 1 pflanze,dann ist es in holland sicherlich noch besser und hier verleirt man auch unter umständen die wohnung ausserdem gibt es hier oft schon wegen geringsten mengen hds also ist das erwischt werden in de deutlich höher.

    • Die Drugsrunner nutzen lediglich die Verfehlungen der Politik aus.

  • zghost

    Fahrt (fliegt) einfach ein Wochenende nach Prag, super schöne Stadt man heißt euch herzlichst willkommen, 15g sind geduldet und die Preise und Qualität sind deutlich besser als bei unseren Nachbarn, allgemein ist dort auch die Drogenpolitik viel liberaler.
    Aber denkt dran auch dort ist es nur geduldet und NICHT legal.

  • Leider waren wir am vergangenen Freitag nicht in Maastricht oder Venlo. EIne Limburg Recherche-Tour böte sich an. Ich war seit dem Tag der letzten Razzia auch nicht mehr in Maastricht.

    Allerdings möchte ich das erst mit eigenen Augen sehen, bevor ich es glaube. Die Strassendealer in Maastricht sollen plötzlich verschwunden sein? Wegen ein paar Polizisten mehr? Das wage ich doch eher zu bezweifeln. Woher stammt diese Meldung – evtl. aus dem eher Konservativen Blatt De Limburger? Hört sich doch sehr nach Realität nach Opsteltens und Hoes Wünschen an.

    Und die Dealer in Venlo gab es auch schon seit dem 01.05.2012 – die müssen nicht erst von Maastricht nach Venlo umziehen.

    Letzlich hat sich seitdem (bis auf das Zwischenspiel im Mai in Maastricht) in den großen Städten Limburgs nichts geändert. Es läuft wie die VVD will – seit dem „Pilotprojekt“ Wietpas am 01.05.2012 sind die Südprovinzen für uns zu – immer noch.

    Nur die kleinen Orte sind der momentane Lichtblick. War übrigens eben nochmal im Genesis in Geleen:

    Öffnungszeiten:

    MO – SA: 12 – 24 Uhr

    Sonntag Ruhetag!

    Menu heute:

    Hasj (Haschisch)

    kann mich nur noch an
    Ketama für 5€ und
    Tbisla für 12 € erinnern – es gab aber noch 3 Sorten mehr

    Buitenwiet (Outdoor-Gras)

    Hasjplant – 7 Euro (haben es uns zeigen lassen – sah aus und roch wie Import Thaigras das es so bis 2006 für 2,50€ im Maxcy´s gab)

    Binnenwiet (Indoor-Gras)

    Orange Bud – 10 €
    Snowball – 10 €
    Amnesia – 12 €

  • Revil O

    Tja genauso wie ich es doch erwartet hatte.
    Man klaut anderen Bürgermeistern ihre Polente in Limburg und entsendet diese nach Maastricht damit „Macke“ in seiner Stadt weiterhin den Hampelmann spielen kann.
    Das in anderen Städten nun die Polizei fehlt ist ja mehr als klar.
    Soll der gute Herr Scholten das Noppes mal ruhig zwangsschliessen, die Straatdealer wird das sehr freuen vielleicht jubeln die dann auch in Venlos Strassen.
    Es zeigt sich in über einen Jahr Diskriminierung das sich viele Bürgermeister mit Ivos Politik mächtig ins Knie gefickt haben.

  • IchBins

    Off Topic: war jmd. im Yanks oder La Paz in Zaandvort vor kurzem und kann Auskunft über Quali und Preise machen?

    • zaa

      La Paz sehr chillig und nicht so nen Touriladen wie Yanks…

      • Ich mag beide. Jeden auf seine Art.

    • BowWow

      das yanks ist ein schöner shop, aber der chef ist mit vorsicht zu geniessen, wie der teilweise mit seinen kunden und mitarbeitern umspringt, unterste schublade. hab das yanks deshalb auch bei meinen letzten beiden zandvoort trips gemieden, kann daher nix über quali berichten.

      • Ichbinsnochma

        Bin auch gerade auf diesen Artikel gestoßen…

        http://hanfverband.de/streckmittel/streckmittelmeldung_4231.html

        Wenn es so geht, werde ich wohl nen Bogen um das Yanks machen und eher das La Paz aufsuchen

        • BowWow

          am besten beraten bist du wahrscheinlich ohnehin wen du zum kaufen die paar kilometer nach haarlem (ideal mit dem fahhrrad) fährst, da gibts genügend gute shops.
          rauchen kannst ja dann immer noch im yanks. ;)

          • Off Topic: @BowWow, melde dich mal bitte bei mir!

    • skraezy

      Also ich war noch vor 2 wochen im Yanks,habe mir Amnesia Haze (11,50€/gr) und White Whidow (9,50€/gr) geholt. Das White Whidow war ganz ok,das Amnesia war top,es war das beste Amnesia was ich bis jetzt geraucht habe! Lag vielleicht auch nur daran dass ich in der woche und kurz nach öffnung dort war,keine ahnung… Wenn du ein paar tage in Zandvoort bist empfehl ich dir sowieso mit dem Zug ein Tag nach Amsterdam zu fahren,bist maximal 30 minuten unterwegs und das ticket,hin und zurück, kostet 16€ wenn ich mich nicht irre! Oder wie schon gesagt nach Haarlem

  • White Widows

    Mal was anderes:

    http://www.mopo.de/nachrichten/der-kiffer-supermarkt-vom-kiez-hier-gibt-s-hanfsamen-fuer-zu-hause,5067140,23562134.html

    Verkauf nur zum Anbau für medizinische Zwecke und mit Genehmigung? Klar, und das wird auf dem Kiez auch kontrolliert. Zudem muss der Käufer es noch nicht einmal nachweisen.

    Und dieser Verkauf von Hanfsamen soll rechtens sein? Nun ja, bin mal gespannt wann die deutschen Behörden einschreiten …

    • White Widows

      was noch verwunderlich ist:
      Wenn bisher nur 147 Leute in Deutschland die Genehmigung von der Bundesopiumstelle (was für ein schreckliches Wort) zum Eigenanbau haben, wie kann denn so ein Laden existieren? ;-)

    • Delta

      Coole Geschichte! Weiter unten lesen: Der rief doch tatsaechlich die Polizei, weil seine Hanfplanzen geklaut wurden! lol :)

      • White Widows

        Und man kann an den Automaten NUR mit EC Karte zahlen :-)

        Ist doch klasse, da braucht die Polizei nur die Daten der Käufer bei den Banken zu erfragen und kann dann nach 8-12 Wochen mal zuhause anklingeln und nachschauen, was der Käufer mit dem Hanfsamen genacht hat.

        Ich bin heute nach Feierabend mal an dem Laden vorbei geradelt.

        Nun ja, außer einem Mann war niemand zu sehen. Ich bin sicher der Laden wird keine vier Wochen überleben, wenn die Behörden ihn nicht schon früher schließen. Trotzdem sehr mutig, dass jemand die joristische Grauzone nutzt um die Disskusion über Cannabis mal wieder anzufeuern. Und der Ort für den Laden ist bestens gewählt. Cannabis gibt es auf der Reeperbahn doch schon jetzt fast an jeder Ecke. Wenn in Deutschland mal ein Coffeeshop öffnen darf dann der erste sicher hier :-)

  • Brian

    Also langsam wird es echt peinlich. Die Politiker drehen sich die Worte so wie Sie sie gerne hätten. Mal ist Overlast mal keine. Was geht da ab bitteschön?
    Von der Diskriminierung uns nicht Niederländern gegenüber mal ganz abgesehen. Finde langsam dem sollte mal ein Riegel vorgeschoben werden. Ich kann es zwar nicht unbedingt beurteilen aber ich denke mir die Bevölkerung sieht das vielleicht garnicht so eng wie die Politik uns weismachen möchten. Wenn man das so hört bzw. ließt könnte man meinen wir wären um 100 Jahre zurückversetzt worden. Und das in einem Europa das eins sein soll ? Wo bleibt die Liberalität, die Toleranz anderen gegenüber? Wenn ich an unser Nachbarland denke kann ich echt nur noch fassungslos mit dem Kopf schütteln. Ich appelliere an die Politiker der Niederlande einfach mal richtig darüber nachzudenken und das I Kriterium wieder abzuschaffen. Ich verabschiede mich mit den Worten
    Man sollte sich die Geduld eines Stuhles zulegen. Der muß schließlich auch mit jedem Arsch zurechtkommen.

    • KlausiMausi

      Es sind nicht die Länder oder die Bürger, die die Politik machen, sondern die Politiker. Diese haben, so wie in anderen „Unternehmen“ hauptsächlich ein Ziel: Ihre Karriere. Für die ist es nicht förderlich, wenn man von dem Politiker nichts hört, sondern er muss von sich Reden machen, besonders (wenn es gut geht) wenn er unpopuläre Entscheidungen durchzieht, und seinem Volk das als Vorteil verkauft.

      Liberalität und Toleranz allerdings sind das, was die Bürger eines Landes herüberbringen. Das ist das, was Du spürst, wenn Du jemanden nach dem Weg fragst, oder wie freundlich und ehrlich man mit Dir in einem Geschäft, oder Kneipe oder Coffeeshop umgeht.

      • Brian

        Trotzdem finde ich das durch die Entscheidungen der Politiker das Ansehen eines ganzen Landes sinken kann. Liberalität und Toleranz dagegen erhoffe ich eher im Rahmen der Diskriminierung. Ich fühle mich ernsthaft persönlich angegriffen wenn jemand einfach alle „Ausländer“ ausschließt. Wohin sowas führen kann wissen wir ja zur Genüge. Man kann doch nicht einfach alle über einen Kamm scheren. Ich finde sowas einfach nur befremdlich. Wie kann ein Politiker sich so gegenüber einem Volk verhalten. ? Ich erinnere daran wie er in meinen Augen abfällig über die Deutschen gesprochen hat und soweit ich weiß kam bis zum heutigen Tag kein Zeichen von Bedauerung geschweige denn eine Entschuldigung. Ich denke mal auch wenn es ein wenig überspitzt gesagt ist das es Dir sicherlich auch nicht gefallen würde wenn Dich einfach jemand in eine Schublade steckt. Es gibt weltweit gute und schlechte Menschen. Vielleicht sollte Onno einfach auch mal überlegen was er so von sich gibt.

      • claptrap

        Die Bürger sind selbst schuld, wenn sie sich von ihren Politikern belügen & betrügen lassen, wir leben in einer Demokratie und sind selber für unsere Regierung verantwortlich !
        Sieht man doch in Deutschland, die CDU gibt wahlversprechen die NICHT haltbar sind, bezieht keine klare Stellung zur Spionage von der USA und GB und dennoch liegen sie trotz forsa Umfragen weit vorne.
        Herzlichen Glückwunsch dummdeutsches Volk !

        Genauso sind die Niederländer für ihre Politik verantwortlich, wenn Unzufriedenheit mit der Politik des Landes besteht, wieso herrschen keine Zustände wie in Ägypten, Türkei, Brasilien, etc. ?
        Ganz einfach, weil der Großteil des Volkes damit einverstanden ist wie es läuft & alles andere & jede andere Meinung im Keim ersticken lässt !

        • xxx

          mal wieder ein ganz schlauer. :facepalm: schon mal überlegt dass es keine vernünftigen alternativen gibt? und komm jetzt nicht mit piratenpartei etc., die alle kein richtiges politisches konzept vorlegen können. aber solche schaumschläger wie du sind ja im internet keine seltenheit. ;) ahnung von nichts aber klappe aufreißen bis zum gehtnichtmehr. dann mach mal einen vernünftigen vorschlag zur alternative? was?…kannst du nicht? lol

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen