Haarlem führt Keurmerk endgültig sein

Keurmerk Coffeeshops Print (verschoben)Schon oft haben wir über die „Keurmerk“ geschrieben, also das Gütesiegel für Coffeeshops als Gegenmodell zum Wietpas/I-Kriterium. Dieses Siegel sollen Shops erhalten, die bestimmte zusätzliche Bedingungen erfüllen, gleichzeitig verringert es aber Bestrafungen bei Verstöße gegen die Coffeeshopkriterien. Eine Win-Win-Situation.

Nun haben die ersten acht Coffeeshops das Gütesiegel bekommen. Dazu mussten die Mitarbeiter an verschiedenen Schulungen teilnehmen: Anti-Aggresions-Training, Verhalten im Falle eines Überfalls, Schulung zur Erkennung der verschiedenen Ausweise zum Altersnachweis, ein erste Hilfe und Arbeitssicherheitsseminar und ein Seminar zur Qualitätserkennung bei Wernard Bruining himself! (ich kann mir schlimmeres vorstellen…)

Im Gegenzug wird bei einem Verstoß gegen die AHOJG-Kriterien erstmal nur das Siegel entzogen (und kann später wieder zurück erlangt werden) Erst bei weiteren Verstößen kommt es zu Sanktionen. Alle Beteiligten sind vollkommen zufrieden mit der Regelung: Sowohl Mitarbeiter, als auch Betreiber, sowie die Gemeinde mit dem Bürgermeister. So liebe Leute funktioniert eine vernünftige Drogenpolitik. Und nicht anders!

Die anderen Coffeeshops der Gemeinde werden im folgenden Jahr für das Siegel vorbereitet.

Ich möchte hiermit der Gemeinde und den Shops für diese hervorragende Lösung gratulieren. Man kann nur hoffen, dass das Beispiel Schule macht und auch viele andere Gemeinden die Idee aufgreifen!

Das komplette Konzept findet ihr hier.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • keek

    Yeah, endlich wieder Nieuws van Haarlem :)

    sorry, ist noch früh, bin ich zu doof oder steht nirgendwo, welche 8 Shops das Siegel erhalten haben?

    • Die Liste wird am 09.10 veröffentlicht!

  • atak

    Haarlem hatte ich als eher seltener Coffeeshopbesucher nie auf dem Schirm. Zu weit weg für einen Abstecher, zu groß die Sogwirkung von Amsterdam, für einen längeren Aufenthalt. Nach nun mehreren positiven Kommentaren und dieser Nachricht ist mir dieses kleine schmucke Städchen wirklich sympatisch geworden. Sicher mein nächstes Reiseziel!

    • Haarlem lohnt sich nicht nur aufgrund der vielen guten Coffeeshops und der vernünftigen Coffeeshoppolitik. Die Stadt bietet auch viele Sehenswürdigkeiten und viele tolle Gassen zum schlendern, flanieren und fotografieren. Ebenso vorhanden: Wunderschöne Grachten.
      Haarlem ist Amsterdam nicht unähnlich, nur die Touristen sind kaum vorhanden, was diese Stadt viel viel stressfreier macht! Eine Reise lohnt sich in jedem Fall!

      • atak

        Ja, hab jetzt seit meinem letzen Amsterdam Besuch erstmal genug von Touri Massen und exzessivem Shop hopping, auch wenn es für mich weiterhin eine coole Stadt bleibt. War bisher für gemütliche Holland Trips nur in Zeeland. Kurzum, freu mich auf ein abwechslung in Haarlem

      • high society

        Dem kann ich nur beipflichten. Haarlem ist eine großartige Stadt. Ich war vorher auch immer „nur“ in Adam (oder halt kurz hinter der Grenze ;-) ) und war sehr überrascht von dem kleinen Städtchen als ich diesen Sommer da war. Ist einfach super zum Shoppen aller Art, näher am Meer und Adam ist ja auch nur einen Katzensprung entfernt für einen Tagesausflug. Ein kleines Rotlichtviertel gibt es ebenfalls (estaunlicherweise direkt neben einer Kirche) und dass die Keurmerk jetzt tatsächlich umgesetzt wird, macht die Stadt noch viel großartiger.

        P.S.: Die Artikeldichte hat sich ja wieder merklich erhöht hier. Viele interessante Sachen, die da grad wieder abgehen. Danke für die tolle Arbeit!!!

        • Die Artikeldichte hängt natürlich auch von der tatsächlichen Nachrichtenlage (und dem Terminplaner der Autoren) ab. Wenn gerade nicht viel passiert heisst es aber nicht, dass wir hinter den Kulissen nicht viel tun. Wir knüpfen Kontakte, wir gehen auf Demos, wir planen Projekte. Generell kannst du dir sicher sein, dass wir ständig irgendwas für „Kein Wietpas!“ und andere Projekte tun, auch wenn gerade mal nicht so viel Output ist.

  • Revil O

    Congrats nach Haarlem!!!
    Somit wird man vielen anderen Gemeinden und auch vielen anderen Ländern (wieder) beweisen das eine vernünftige Drogenpolitik doch möglich und machbar ist.

  • greenman

    Gute Sache aber eine Qualitätskontrolle vom Weed beinhaltet das Siegel nicht, was sehr wichtig wäre. Haarlem ist ne tolle, gemütliche Stadt aber das Bubble Gum ausm WW Indica z.B. war mal alles andere als sauber- dann doch lieber direkt nach Amsterdam weiter fahren

    • ilf

      selbe erfahrung aber im ww sativa bubble gum schwarze asche,schlechter geschmack und sehr sehr komisch.

      • greenman

        WW Inica und WW Sativa gehören zusammen von daher bestätigt es meine bzw. unsere Feststellung.Solange keine Qualitätskontrolle statt finden nehme ich kein Siegel ernst.

        • high society

          Ähm vllt peil ich da jetzt irgendwas nicht. Als ich im August in Haarlem war gabs in den WW-Shops Bubble Gum HASCH (Einzelpreis 9 €). Gibts da weed, das auch so heißt oder wie? Habe ich ehrlichgesagt nicht so drauf geachtet. Der Shit war (ist) auf jeden Fall 1A…

          • Greenman

            Ja Bubble Gum gabs im August dort auch als Weed .Das Bubble Gum Hash wiederum fand ich auch sehr gut im Gegensatz zum echt miesen, komisch aussehenden & turnenden Bubble Gum Weed.

  • Dr.Dampf

    Haarlem führt Keurmerk endgültig sein…………….sein?????

    Kleiner Fehler ;-)

  • Pingback: Nol van Schaik: Bürgermeister im Gespräch mit Coffeeshopbesitzern | Kein Wietpas!()

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen