Tödliche Messerstecherei in Hoorn

In Hoorn (Noordholland) gab es am Montag einen Zwischenfall mit tödlichem Ausgang. Aus bislang ungeklärten Gründen attackierte ein Mann zwei Männer auf offener Strasse mit einem Messer. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert, einer von ihnen erlag seinen Verletzungen. Die Meldung hätte hier nichts zu suchen, wenn nicht alle Beteiligten vorher im Coffeeshop „Zuiderzee“ gewesen wären und die Messerstecherei direkt vor dem Coffeeshop stattgefunden hätte. Das war natürlich ein gefundenes Fressen für Medien und in konservativen Kreisen, in denen die Coffeeshops sowieso nicht gerne gesehen sind wurde das Ganze heiß diskutiert.

Jetzt bekräftigte Bürgermeister Onno van Veldhuizen (D66) jedoch, dass es keinerlei Verbindung zwischen dem Coffeeshop und der Stecherei gäbe. Mein Beileid an die Hinterbliebenen des Verstorbenen.

 

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen