„Dalfsen muss einen Coffeeshop kriegen, der sich selbst versorgt“

200px-Dalfsen_wapen.svgEr ist ein echter Junge vom Land, dort geboren und aufgewachsen. Und er ist ein Dalfsener und will einen Coffeeshop in seiner Stadt. Vincent Oosterveens argumentierte gestern im Rat der Stadt Dalfsen für die Abschaffung der eng reglementierten Politik gegenüber Cannabis in seiner Gemeinde Dalfsen .

Oosterveens hat bereits einen Namen:  „The Royal Rebel 0529“ soll der Coffeeshop heißen. Die Dalfsenaar erwarten, dass dadurch keine Overlast durch junge Coffeeshopbesucher aus dem Umland enstehen wird.

„Ich will dieses Experiment zu starten “
“ Ein Coffeeshop schützt die Menschen, die sonst ihr Cannabis bei Leuten ohne offizielle Lizenz kaufen. Außerdem ist es ein Ort, wo man in angenehmer Atmosphäre Cannabis konsumieren kann.“

Oosterveens will zusammen mit der Gemeinde einen Coffeeshop , der sich sein Cannabis selbst erzeugt. „Ich sehe eine jahrelange erfolgreiche Toleranzpolitik , aber es ist ein unvollendetes Experiment . Ich will dieses Experiment beenden. “ Oosterveens erwartet durch den eigenen Anbau, aus dem illegalen Kreis heraus zu kommen.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli
  • paypay

    WO LIEGT DER ORT EIGENTLICH!

    Also wenn die den Anbau selbst in die Hand nehmen gibt es klienet Zeuch.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Orten in NL.

    In Limburg angefangen,

    Welche Stadt + CS kann man da empfehlen???

    Roermond:gehört SKUNK und naja da is es halt nicht clean,und zu teuer.
    SKUNK war früher so um 2007 herum ,doch noch brauchbar,aber jetzt gestreckt ab 10,50 nur Piecen,wenn überhaupt!

    Venlo:Also vor dem Weedpas war eigentlich wenn überhaupt nur Nobdys,zu gebrauchen,manchmal gabs bei Huzur gutet Piecen,Rastafari konnte man eigentlich abratenobwohl es da gutes Weed geben konnte,ganz selten mal,Oase/roots auch wenn nur Piecen.Heute lohnt sich das gar nicht mehr!

    Nobdys wenn nur für ein 5er zum wegsmoken, anstonsten kann man es doch nicht einsehehn für Amnesia 12,5-15 € zu zahlen ???

    Jetzt Gelderland:

    Nijm(w)egen:

    Jeder Laden da hat seine Vor und Nachteile.

    Aber von dem künsje rat ich ab.Kinkel ,Jetset,dreadlock
    ist 50/50 man kann da schon ein paar qualitatsdinge kriegen.

    Jamaica kommt auf die SOrte an

    Dakota is vom ganzen Flavour her jut!

    Der Rest hat wie gesagt seine Vor und Nachteile.

    Arnhe(i)m:

    Wer kommt hier eigentlich immer auf die Idee Arnheim so gut zu reden!
    Ausser Pinguin und Upstairs könnte ich kaum einen weiterempfehle,
    von Allen bei Omigo,Speak Easy und Co.in der Innenstadt bis zu Uncle Sam.
    Lucky uke und Walmlasse ich jetzt Aussen vor.Omigo hat akzeptables Pollom,Lucky piece war uch okay.
    Aber sonst….Kann ja nicht sein das immer Fehlgriffe gemacht werden!

    Next Stop.
    Brabant.leider I-ZONE!
    ABEr in Vergangenhei gabs da schon einiges
    Grass Company, Grasshopper, apotheker ,Pink….

    Dann:
    NorthHoland

    AMSterDAM:

    GreenHouse .ht zwar hier und da ganz gute Sachen,aber lohnt nicht auf DAuer,
    Wenn dann.
    GreyAREA,DAMPkring,Prix d´Ami,GreenPlace,Anyday,

    DIe RedLight Szenen kann ruhig zu machen.

    Das meiste war da nichts besonderes besser DisneyLand,
    wo man mit der Family hingehen kann,als JunkeeBordellerie wo man sich drauf einstellen kann angepöbelt wird!

    Haarlem.

    Besser als Amsterdam
    Kleiner ruhiger aber ReGINA würd ich nicht weiterempfehlen.
    Willie Wortels oder ab nach

    Zandvoort:

    Nur Yanks,die hatten ein Candy,???
    der andere hat abgepackte Pecks:

    Wer hat sonst so seine Erfahrung gemacht!

  • haze haze?

    Weedempfehlung Nimwegen: jamaika:silver haze,s5 haze,amecheesia. Dreadlock/jetset:jack herer,hawaiaan snow. Kronkel:silver haze,amnesia haze. T’kunsje:white widow. Kruidentuin(für haschisch): Nougat,caramello,afgahne. Kommt natürlich immer drauf an aber meistens sind diese sorten qualitativ und geschmacklich am besten

    • berf

      lieber amnesia und silverhaze im jetset/dreadlock…leider wurde er preis um 1€ auf 9 angehoben. im 5er packet dann 42,5€…

  • paypay

    Zu Limburg nochmal.

    Venray war ma gut!
    Beide Läden!Aber die halten sich glaub ich an die I-Critery!
    Sittard:
    Skunk und der andere in de City,
    Früher gings ,jetzt verskunkt glaub ich ,
    würde mich wundern wenn die in Sittard saubere und in Roermond für die Tuhris gestrecktet,verdüngte etc haben!

    zu A´dam,
    Barneys.
    zu teuer aber der stuff geht schon,
    Tangerine Dream halt!Besser als Green House
    (aryan haze sorte ausgenommen),
    aber beide sind zu teuer!

    Bulldog ist auchnicht seinen Fame wert!

    Mellow Yellow konnte man mal tasty chocolope holen.

  • gast

    Hey leute! Alle mal hier für ja Abstimmen lasst uns die 90% knacken,
    teilt den Link an alle die auch der Meinung sind das Cannabis
    legalisiert werden soll!!! http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/sollte-hasch-konsum-in-deutschland-legalisiert-werden-34b52-51ca-19-1715459.html

    • xy_ungeloest

      ja=88,5%

      schätze die wollen mal ausloten auf welche art und weise das thema von denen in zukunft dargestellt wird bzw. in welche richtung die art der berichterstattung gehen soll.

    • Jenz

      „Sollte Hasch-Konsum in Deutschland legalisiert werden?“

      Die sind nicht ganz auf dem laufenden..von der Qualität der Überschrift mal ganz abgesehen (Bei solch seichten Aufmachern wird mir immer übel)…naja RTL halt.
      Der Konsum ist doch schon lange legalisiert. Nur besitzen darf man halt nicht.
      Die Frage sollte lauten:
      „Sollte in Deutschland der Anbau und Verkauf von Hanfprodukten zum rekreativen Gebrauch legalisiert und regelmentiert werden?“
      Aber der Satz ist für den typischen RTL-Schauer wohl zu lang…

      • xy_ungeloest

        in diesem fall halte ich haarspalterei eher für kontraproduktiv.

        • Jenz

          Hast vermutlich recht…Aber das ist doch alles scheinheilig! Auf der selben Seite ein Link zu: „Cannabis gilt als Einstiegsdroge“ mit einer Erklärung das das alles gar nicht harmlos ist und man kann ABHÄNGIG werden. Mit ENTZUGSERSCHEINUNGEN! -Ach was?!-
          Incl. einer Liste woran man Drogensüchtige erkennt…

          • xy_ungeloest

            nun, das thema macht quote. so oder so. nur: es findet zur zeit ein (langsamer) paradigmenwechsel statt. bei rtl ist man sich wohl nur noch nicht ganz im klaren darüber, in welche richtung man tendieren soll. ich hoffe auch inständig, dass diese von dir angesprochenen, absolut dämlichen überschriften deshalb bald weniger werden oder gar ganz der vergangenheit angehören und man sich für die ‚richtige‘ seite entscheidet!

      • kiff

        Du hast sicher recht mit RTL und so.
        Aber es ist mal wieder eine möglichkeit zum Abstimmen und nichts tun bedeutet auch nix tun. Dann wird sich auch nix tun in DE.

  • Anonym

    Wann besticht die Drogenmafia endlich die Bundesregierung wegen einer vollständigen Hanf-Freigabe?
    -Klären

    • Jenz

      Antwort: NIE!
      Die OK hat sicher kein Interesse daran, dass sich ihr Gewinn schmälert. GRADE die Mafia hat doch ein Interesse daran, dass alles bleibt wie es ist. Je stärker der Prohibitionsdruck desto höher der Gewinn. Die bestechen eher in die andere Richtung. Anders läßt sich die aktuelle Drogenpolitik nicht erklären.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen