Kompakt: Gewalttat & Bürgermeister muss aussagen

Mann nach Drogenstreit an der Universität Tilburg niedergestochen

Ein 44-jähriger Tilburger (Provinz Nordbrabant ) ist in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem Messer am Bahnhof der Universität Tilburg niedergestochen worden. Die Stichwunde war nicht lebensbedrohlich.

Kurz nach 02:00 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass in der Nähe des Bahnhofs jemand niedergestochen wurde. Nach dem Eintreffen fanden die Polizisten den Tilburger blutend am Boden vor. Der Mann war bei Bewußtsein und ansprechbar. Nach Angaben des Mannes, ging es bei der Gewalttat um einen Streit im Zusammenhang mit Drogen.

Bürgermeister von Delfzijl muss in einer Strafsache aussagen

Bürgermeister Emme Groot (PvdA) von Delfzijl (Provinz Groningen) muss vor dem Gericht in Groningen als Zeuge in einem Strafverfahren um eine Cannabisplantage aussagen.

Zwei Einwohner von Bierum (Provinz Groningen) werden verdächtigt illegal Cannabis angebaut zu haben. Ihr Anwalt sagt jedoch, dass der Anbau der beiden Verdächtigen im Toleranzbereich liegt. „Wenn der Verkauf von Cannabis geduldet wird, dann muss auch akzeptiert werden, dass Hanf angebaut wird und an die Coffeeshops geliefert wird“, sagt Anwalt Sidney Smeets.

Bürgermeister Groot unterstützt das Bündnis zum legalen Cannabisanbau.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli
  • Anonym

    Bunt schillernde Argumentation des Anwalts, der Anbau der beiden Angeklagten würde im Toleranzbereich liegen. Sehr interessant: Wieviel Anbau wird denn toleriert?

    • In den Niederlanden 5 Pflanzen pro Person und das ohne Kunstlicht und ohne Dünger.

      • Anonym

        Gibt es über das Tolerieren der 5 Pflanzen etwas Offizielles, das man sich im Internet mal anschauen könnte?
        PS: Man sollte in NL-CS preislich wirklich immer die Mitte favorisieren, der Rest ist Schrott oder Abzocke
        VG

        • Ich bin gerade leider nur per Smartphone online. Da ist recherchieren und verlinken etwas mühsam. Kann das Gesetz aber mal irgendwann raussuchen. Inoffiziell ist das mit den 5 Pflanzen jedoch nicht. Aber die Überlegungen, die hier dazu angestellt werden, treffen die Situation nicht wirklich. Der niederländische Gesetzgeber meint das so: Jeder Erwachsene kann sich im Frühjahr 5 Pflanzen auf den Balkon stellen oder im Garten anpflanzen. Jegliche professionellen Grow-Utensilien sind aber illegal. Also mit Kunstlicht, Spezialdüngern etc. gilt die Regel nicht mehr. Also auch nichts mit regelmäßiger Ernte. Letztlich bedeutet es: 5 Bio-Pflanzen pro Person und Jahr. In Belgien ist es ähnlich – da aber nur mit einer Pflanze.

      • Anonym

        Die 5 Pflanzen-Toleranz ist wahrscheinlich nur inoffiziell – wenn überhaupt, auf die man sich nicht berufen kann. Mit 2x 5 Pflanzen kommt man für eine CS-Belieferung eh nicht sehr weit.

        • Frank2

          Wenn täglich 5 Pflanzen neu geerntet werden, kann man damit schon einen Shop beliefern. Das ist schon jede Menge.

          • O.G. Fränzster

            dann rechne mal tgl. 5 blumen mal 30 tage im monat plus die blümchen für den nächsten monat und schon stehste im knast und trotzdem muss es dann ein sehr winziger shop sein…vielleicht sowas wie die dinger in venlo die dann ein g für 15 raushauen…

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen