Hoogeveens Drugsbeleid noch strenger

Coat_of_arms_of_Hoogeveen.svgDer Bürgermeister und die Städträte in Hoogeveen (Provinz Drenthe) wollen eine härtere Gangart gegen Hard- und Softdrogen. Wer an der illegalen Produktion und dem Handel mit Drogen beteiligt ist, dem können in Zukunft die Eigentumsrechte gesperrt werden.

Normalerweise bekommen Hanfzüchter außer der gerichtlichen Verfolgung eine Warnung der Gemeinde. Die Warnung fällt nun weg: Das Haus in dem Hanf angebaut wurde, wird sofort für ein halbes Jahr gesperrt, auch wenn eine Familie darin wohnt. Diese Familie wird auf die Straße gesetzt. Bei einem weiteren Verstoß wird das Haus dann ein Jahr geschlossen und bei einem weiteren auf unbestimmte Zeit.

Hoogeveen folgt damit dem Beispiel von Emmen, das eine Null-Toleranz-Politik betreibt. Es wird erwartet, dass sich weitere Gemeinden in der Provinz Drenthe dieser Politk anschließen.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli
  • Oehli McFish

    Hmmm… also dann stellen wir doch einfach mal ein oder zwei Pflänzchen ins Rathaus. Oder in eine Feuerwache, eine Kindertagesstätte, ein Kaufhaus, …

    • Ichbins:derRutteRüpel

      Echt !!!!- schön paar Pflanzen und dann wie Paperman durch die Gegend und alle die es brauchen kriegen den Topf an den Kopf und danach Photo und Polizei – Photo ins Netz dürfte wohl reichen … ;-)

  • passopp
  • Jetztreichts!!!!!

    Die Eigentumsrechte werden auch in anderen Städten beschnitten zB. in Kerkrade , zwischen Aachen und Heerlen , gab es den OldIndian und die alte Zollstation .
    Beide Läden direkt an der ehemaligen Zollstation Locht. Dort wurde fleissig, ohne Lizenz , teilweise vor den Augen der deutschen Zöllner / Polizei sowie deren Pendant aus den Niederlanden sämtliche Sorten Dope und Gras verkauft …
    Fragt mal die Leute aus der Gegend …. !!!!

    Eines Tages hing aber ein sehr hässliches Schild an der plötzlich grob vernagelten Tür : -> Der Bürgermeister hat dieses Haus für ein Jahr gesperrt da hier illegaler Handel mit Betäubungsmittel stattfand <— (suche grad noch das Photo im Archiv , post folgt) , ein Bekannter erzählte mir das das Haus jetzt zwangsenteignet wurde …
    und dort ein Etap reinkommen soll ….

    Okay , dies hat er auch nur von Leuten gehört ……

    Allerdings , so glaube ich , gehört Kerkrade zum Regierungsbezirk Heerlen , deren BGM wiederum das Regulierungspapier zum Cannabisprojekt unterzeichnet haben….
    Alles ganz komisch …….

    Wer Infos hat , bitte posten …..

    Allgemein finde ich es asozial , selbst wenn die Immobilie zu kriminellen Handlungen genutzt wurde , sollte der Staat nicht das Recht zur Enteignung haben. Die Immobilie war Tatwerkzeug und im Vergleich dazu hat das Individuum das Recht auf Resozialisierung und somit das Eigentum des Individuums dann wohl auch…..

    Vergleicht dazu mal die europäische Rechtssprechung der sog. "Steuersünder" :
    Jeder Mensch zahlt am Flughafen für jede Zigarette außerhalb der Freimenge , aktuell in Deutschalnd 0,19 € für die nachträgliche Besteuerung PLUS in 99% der Fälle nochmals 0,19€ als Strafe obendrauf , also 100 % Steuer PLUS 100 % Strafe ….
    Zuletzt wurde beim Fall Hoeneß in den Medien das selbe Strafmaß für Steuersünder wie für Einfuhrzollverstöße gefordert …. Da liefen die Systembonzen fast Amok !!!! " das ist ungerecht , finanzieller Ruin , Eklat , ein Schlag gegen die Wohlhabenden , usw. , etc. "
    Allerdings scheint dies europaweit für den Durchschnittsbürger wohl ein zumutbares Strafmaß zu sein : In Dänemark plant die Regierung ein Auto bei Alkoholmißbrauch zu enteignen , In den NL ist die Wohnung ( kwp berichtete) oder das Haus weg , in Deutschland kommen die sog. Datenretter ,beschlagnahmen deinen Computer und du siehst ihn nie wieder ……
    Egal ob du schuldig bist oder nicht ……

    Dann rennste wieder , fast mittellos zu so nem abgefuckten Advokaten der rippt dich auch noch mal fett ab und zum Schluß sitze ich wieder mit totalen Zweifeln zu Hause und könnte kotzen ……

    Ich sehe da jede Menge Ärger und Probleme für alle Beteiligten vorprogrammiert ….

    • Ja stmmt. Old Indian kenne ich auch noch. Mit dem aktuellen Bürgermeister hat das nichts zu tun. Übrigens ist Onno Hoes nicht nur Bürgermeister von Maastricht, sondern auch Polizeichef von Süd-Limburg. Aber auch mit dem hat es ausnahmsweise mal nichts zu tun. Ebenso wurde ja schon vor zig Jahren gegen die einst 60 illegalen Shops in Kerkrade (um einige bekannte zu nennen: Mans (grünes Tor), Anna-Videothek, schwarze Scheibe, den gemauerten Caravan in Haanrade uvm.) vorgegangen (teils mit Abriss der Gebäude). Die Niederländer haben dafür sogar einen eigenen Terminus: „Drugspanden schrappen“. In den 90ern war das hier in Limburg echt noch das Eldorado. Seitdem geht es steil bergab. Die niederländische Anti-Cannabis (und auch Anti Smartshop)-Politik ist kein Phänomen, dass es erst seit dem Wietpas gibt. Der Wietpas war lediglich bisheriger Höhepunkt (oder besser Tiefpunkt) einer Entwicklung, die seit sicher 15 Jahren läuft. Das dürfte auch mit dem Rechtsruck gerade in Limburg und dem Druck aus Deutschland zusammenhängen. Als ich letztens durch die Aachener Innenstadt lief, fuhr übrigens ein niederländischer Polizeiwagen vorbei. Genauso habe ich auch schonmal einen deutschen Polizeiwagen in Maastricht gesehen. Und in Kerkrade gibt es schon länger gemischte Teams – also deutscher Bulle im NL-Auto und umgekehrt. Die arbeiten immer mehr zusammen und ziehen hier echt die Schlinge zu. Folge: Jetzt wird in Aachen mehr gedealt (zumindest mit Gras). Früher fuhren alle grundsätzlich rüber.

  • Ichbins:derRutteRüpel

    Pfff

    Trick17: Enteignet werden kann nur wer Eigentum hat , d.h. juristisch wird Besitz und Eigentum differenziert , dann wird nur noch in Immobilien gegrowt in denen Mietverhältnisse herrschen – bin mal gespannt wie vor Gericht denn einwandfrei geklärt werden könnte ob der Eigentümer in einem Mietverhältnis eine Haftung diesbezüglich hätte …..
    Oder wird den eine neue Sorgfaltspflicht im Mietvertragswesen eingeführt :

    So nach dem Motto: “ Der Eigentümer hat zu prüfen , dass in seiner Immobilie keine gesetzeswidriges Handlungen vollzogen oder gefördert werden “ …….?????

    Hahahahahahaha

    wobei mir langsam das Lachen doch vergeht ……. :-(

  • SirSMOKEtoomuch

    Mein neustes Lieblingsvideo zum Thema Schmuggel – Zoll –
    Besonders geil am Anfang als die Zöllner den Bundespolizisten als komisch aussehend und interressant beschreiben und die Verfolgung aufnehmen ….

    Echt unterhaltsam und lustig

  • SirSMOKEtoomuch
    • Deshalb Fernsehverweigerung, so ein Mist ist 2014 wirklich nicht mehr zumutbar, statt nen Fernseher ein Aquarium oder sowas, oder einfach nur diesen Kasten weg, man wird nur billig zugeschissen, befreit euch von diesem Kasten, kein Gesetz schreibt vor dass man einen Fernseher zu haben brauch.

      • Man kann auch sinnvolle Sachen sehen. Zudem kann ein medienkompetenter Mensch auch einfach reinschauen um zu wissen, was den Leuten so erzählt wird ohne selbst zu verblöden. Eigentlich braucht man auch nicht mehr unbedingt einen TV-Apparat, aber ohne Wlan saugt „schöner fernsehen“ einfach zuviel Datenvolumen. Meine Kiste ist nun seit 3 Monaten kaputt und ehrlich gesagt fehlt mir der TV oft. Zuletzt so richtig bei den Wahlen. Wenn also jemand sich von weedweed bekehren lässt und seinen TV abschafft, nehm ich ihn gerne. Muss auch kein Flatscreen sein, was für den Transport ohne Auto natürlich angenehmer wäre.

        • Dvbt fürs Handy wäre eine Alternative…

        • ebay.de

          Ansonsten kannste bei ebah oder den ebah Kleinanzeigen für Ac mal schauen, bei den Kleinanzeigen wird auch verschenkt. Viel Erfolg, lieber Antonio!
          PS: Die Magine TV App kennst du bestimmt schon, sie ist genial (ARD+ZDF in HD und auch von RTL+ ist alles dabei)…

      • Spitzenwitz;

        MACH DU DAS DOCH, OHNE FERNSEHER AUSZUKOMMEN!

        Nein, schon ok, alles in Ordnung. Internet reicht auch schon fast ian multimedialer Berieselung. Wollte mir nur einen kleinen Spass erlauben… :-)
        :-D

        • So ganz ohne Fernsehen ist es ja nicht, man kann NTV/N24 Livestream schauen und bei schoener fernsehen Sonntags SpiegelTV, wobei ich SpiegelTV nur wegen „Kamera weg“ „Sie duerfen hier nicht filmen“ *Rangelei/Bild wackelt* schaue, man merkt direkt wie versucht wird den Zuschauer in eine Richtung zu lenken, egal welcher Sender. (EU gut/Russe boese)
          Eignet sich also wirklich nur um kurz zu checken ob die Welt noch steht.

          Gibt auch noch Russia Today und AlJazeera, die UK-Version von AlJazeera ist aber auch leicht verseucht,
          da sah man kuerzlich einen westlich orientierten Einspieler mit nem Typ mit Lederjacke wie er sich eine Zigarette anzuendete, hat nur noch Bierflasche gefehlt…
          diese unterschwellige Beeinflussung, wieviel Leute sich eine Schachtel Kippen gekauft haben bestimmt nur wegen dieser Szene, und sowas ausgerechnet bei so einem Sender, hatte vom Orient eigentlich einen qualitativen Eindruck, war aber nur die UK-Version.

          Peter Lustig hatte recht damals mit „abschalten“ man kann das gar nicht oft genug predigen.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen