Coffeeshops bezahlen Straßendealer

Straßendeal in Maastricht - Bild aus investigativem Videomaterial

Straßendeal in Maastricht – Bild aus investigativem Videomaterial

Maastrichter Coffeeshopbesitzer sollen Leute bezahlen, die dann so tun, als ob sie auf der Straße Drogen handeln, um auf diese Weise Drogenoverlast zu erzeugen.

Das geht aus Quellen der Polizei hervor. Diese falsche Overlast gibt es seit der Einführung des Wietpas, um so zu demonstrieren, dass seine Einführung falsch war.

Ein Insider sagte der Zeitung, dass häufig gefakte Meldungen bei der Polizei eingehen. Oft seien es die gleichen Personen die anrufen, oder ähnliche Geschichten. Einer von ihnen hat sich jetzt geäußert und bezeichnete einen Coffeeshop als seinen Kunden. Polizei und Justiz haben versucht dem Phänomen nachzukommen, meist aber gibt es nicht genug Hinweise um die Sache weiter zu untersuchen.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli
  • Hauke

    Ein schönes Beispiel, wie man sich selbst die Preise versaut. Wer nur ein Mal in Richtung Mississippi oder Smoky unterwegs war, weiß dass es keiner Gängelung bedarf „overlast“ zu erzeugen. Vielleicht ein Grund für die Auflösung des VOCM.?

  • Bei dem Artikel gibt’s harte Dementies seitens der Coffeeshopbetreiber. Antonio ist am Thema!

  • Revil O

    Was wir von Quellen der Polizei zu erwarten haben sollten die meisten hier doch wissen. Stichwort: 80 % des Cannabisanbau’s sind für den Export ne?? Habe so einen Schwachsinn wie dieser Unterstellung das Coffeeshops Leute anheuern sollen Overlast zu erzeugen schon lange nicht mehr gehört. Ob auf niederländischer Seite oder auf deutscher. Auf solche Quellen der Polizei Scheisse ich schon lange drauf weil das meiste eh nur noch erstunken und erlogen ist.

  • Ich halt mich von NL fern, kauf mein Gras im Park.

    • pilli

      gg wp

      • weedweed

        gg wp?
        (will mich nicht extra einloggen^^)

  • KlausiMausi

    Die Bürger bezahlen ja auch Steuern, und erzeugen damit Politikeroverlast….

  • Frank2

    Ich glaube zwar nicht, das es so ist, das Dealer von Shops bezahlt werden, aber grundsätzlich ist die Idee nicht schlecht. Bezahlt die Straatdealer und stellt sie auf die Strasse. Solange die nicht auspacken, lässt sich nichts nachweisen. Ist auch eine Art und Weise Druck zu erzeugen, das I-Kriterium in Maastricht abzuschaffen.

  • Hubertus

    Hallo, ist Maastricht wieder „offen“ ; )

    LG
    Hubi

  • Pingback: Empörung über Zeitungsartikel | Kein Wietpas!()

  • Ich halt mich von NL fern, kauf mein Gras im Park.

  • WhiteTwislaHazeSkunk

    Wer glaubt das eigentlich!

    also es kann sein das es vereinzelte Läden gibt aber,im grosen und ganzen.

    Weiss jemand was wegen der GRASS COMPANY sache,
    war das da auch so hingelegt oder haben die andere Vergehen wie 609 g statt 500 da liegen.
    Der Laden war zwar nich der Bruner aber oke.
    Ware war akzeptabel zu mittleren Preisen.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen