Radiobeitrag zum Thema ‚Cannabis als Wirtschaftsfaktor‘

Heute abend um 19.00 Uhr wird im Deutschlandradio Kultur eine Sendung mit dem Titel ‚Legalisierung von Cannabis kann Wirtschaftsboom auslösen‘ ausgestrahlt. Bei den Recherchen für diese Sendung bin ich ein bisschen beteiligt gewesen, indem ich wie hier beschrieben, mit dem Journalisten, der die Sendung gemacht hat, durch Maastricht gelaufen bin und dort die Folgen der jetzigen Drogenpolitik besichtigt habe. Ich hoffe also, wir kommen in dem Beitrag vor. :-) In jedem Fall ists ein interessantes Thema und ich freue mich darauf das Ergebnis zu hören. Wer also noch nichts vor hat, der kann ja reinhören.

Link zum Podcast bei Deutschlandradio Kultur 

Steve Thunderhead

Steve Thunderhead

Ich lebe seit mehr als vierzig Jahren an der niederländischen Grenze. Die Entwicklung der niederländischen Cannabispolitik verfolge ich seit den achtziger Jahren, als ich zum ersten Mal einen Coffeeshop besucht habe. Die langsame Veränderung von einer pragmatischen und toleranten Politik zu immer repressiveren Regelungen kenne ich deswegen aus eigener Erfahrung. Ich freue mich als Autor auf Kein Wietpas! mitarbeiten zu dürfen, weil ich nach all den Jahren meinen Anteil zu einem erneuten Wandel dieser Politik beitragen will.
Steve Thunderhead

Letzte Artikel von Steve Thunderhead (Alle anzeigen)

  • Revil O

    Ahhhh ja der 9.9.!! Habe da garnicht mehr dran gedacht. Danke Steve das du uns hier drauf hinweist. ;-) Bin mal gespannt drauf.

  • 192.168.0.0.1

    Cool!

  • xy_ungeloest

    big up, jungs!

  • Kushdee

    Gebe mir seit zwei Minuten den Live Stream und wünsche mir jetzt schon erschossen zu werden. Vielleicht wird es ja noch besser aber weiß nicht wie lange ich noch durch halte !!

  • Name

    19.30 Uhr geht´s los..

    • Kushdee

      Ich hab`s gemerkt, meine Bitte wurde dann doch noch erhört.

  • Kushdee

    Bis jetzt sehr wahre Worte vom Georg. Trotzdem hätte man das um 09:00 Uhr morgens senden müssen, mit die Rentner die beim Frühstück sitzen das auch alle mitbekommen.

    • Revil O

      Ja auf jeden Fall.
      Es war interessant sich das anzuhören , kein Müll aus Halbwahrheiten halt.
      Schade nur das bei dem Beitrag über Maastricht kein Wietpas nicht vor kam wie Steve sich das gewünscht hat.
      Alles in allen aber ein sehr informativer Bericht welcher sich gelohnt hat sich ihn anzuhören.

      • Steve Thunderhead

        Ja, ich hätte mir gewünscht dass wir irgendwie vorkommen. Aber egal, wenigstens ist es eine gute Sendung geworden. Im Zweifel ist mir wichtiger dass der Beitrag vernünftig ist. Und bei den Maastrichter O-Tönen hat er gut ausgewählt. Mir hats gefallen.

        • Sebastian

          Statt der Erwähnung gab´s wenigstens geballte Aufklärung.
          Maximilian kam auch oft zu Wort und hat gut reingepowert.

          • Kushdee

            Die beiden haben das alles sehr gut verstanden. So langsam kommt das ganze in Fahrt. Fand sehr gut, dass Georg auch mal die Unterschiede zwischen einem Cannabis Unternehmer und einem Dealer aufgezeigt hat.

          • Revil O

            Aufklärung gab es in der Sendung so einiges.
            Alleine diese Tatsache hat mich sehr gefreut.
            Und die Statements von Georg und Max ließen sich auch wieder sehr schön anhören.
            Mag es immer Maximillian Plenert zuzuhören.
            Alleine seine Rede auf der diesjährigen Hanfparade ging stellenweise runter Öl. :-)

          • xy_ungeloest

            na los, hau‘ ma‘ nen link zur aufzeichnung raus! ;-)

          • Steve Thunderhead

            Ist oben unter dem Blogpost

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen