Update für die Android Version der Kein Wietpas! App

Hauptmenü der neuen App Version

Hauptmenü der neuen App Version

Seit heute morgen gibt es ein Update für die Android Version der ‚Kein Wietpas! Mobil‘ App. Wenn euch Google Play noch nicht automatisch drauf aufmerksam gemacht hat oder es schon installiert hat, könnt ihr das Update auch selber installieren, indem ihr auf die Play Store Seite der App geht.

Ein paar Sachen haben sich geändert, so kann man mit der aktuellen Version der App die Blogposts auch lesen, wenn man nicht mit dem Internet verbunden ist. Wenn ihr also nach dem ersten Start noch nichts lesen könnt, dann müsst ihr zuerst die Funktion ‚Synchronisieren‘ ausführen, dies lädt den Inhalt des Blogs auf das Mobiltelefon. Eine weitere Aktualisierung geht dann automatisch. Den Zeitabstand der Aktualisierung könnt ihr in den Einstellungen festlegen. Ebenso könnt ihr einstellen, ob die Daten nur aktualisiert werden sollen wenn ihr euch in einem WLAN eingeloggt habt oder auch über das Mobilfunknetz.

Auch die Darstellung der Blogposts hat sich geändert. So werden sie jetzt nicht mehr mit dem Mobiltheme des Blogs dargestellt, sondern erscheinen in einer eigenen Ansicht, die für die Darstellung auf einem Mobilgerät optimiert wurde.

Als weitere Funktion könnt ihr die Facebookseite von Kein Wietpas! aus der App direkt aufrufen. Ob ihr bei Facebook seid oder nicht ist dabei egal für die Anzeige der Seite. Nur wenn ihr darauf kommentieren, teilen oder sonstwas facebookmässiges tun wollt, müsst ihr einen Facebook Account haben.

Ich hoffe wie immer dass die Version überall läuft. Sollten irgendwo Fehler auftauchen, dann sagt mir bitte Bescheid. Am besten, wie immer mit Angabe der Android Version und des Gerätes.  Ansonsten hoff ich dass euch die neue Version gefällt.

Einen direkten Link zur App im Google Play Store findet ihr oben auf der Seite. Dort gibt es auch einen Link zur Version für Apple IPhone Besitzer, denn auch für die gibs eine App, die ihr unbedingt testen solltet, wenn ihr sie noch nicht auf eurem IPhone habt.

 

 

Steve Thunderhead

Steve Thunderhead

Ich lebe seit mehr als vierzig Jahren an der niederländischen Grenze. Die Entwicklung der niederländischen Cannabispolitik verfolge ich seit den achtziger Jahren, als ich zum ersten Mal einen Coffeeshop besucht habe. Die langsame Veränderung von einer pragmatischen und toleranten Politik zu immer repressiveren Regelungen kenne ich deswegen aus eigener Erfahrung. Ich freue mich als Autor auf Kein Wietpas! mitarbeiten zu dürfen, weil ich nach all den Jahren meinen Anteil zu einem erneuten Wandel dieser Politik beitragen will.
Steve Thunderhead

Letzte Artikel von Steve Thunderhead (Alle anzeigen)

  • Hubertus

    Hallo, nach stundenlanger Recherche hab ich eigentl nur eine frage:
    ist maastricht wieder „Offen“ ; D wenn ihr versteht was ich meine?

    Gruß
    Hubi

    • Nein, ist es nicht. So wie es die Karte sagt.

  • Name

    Cool und danke für die App.

    Kann es sein, das immer noch die gleiche Anzahl der letzten Kommentare angezeigt werden und nicht mehr? Oft gehen leider welche verschütt (d.h. man bekommt sie nicht zu Gesicht), wenn man nicht regelmässig mehrmals pro Tag vorbeischaut. Und die Sync-Funktion hat auch mit den Kommentaren nichts zu tun, oder? Toll wäre es, die letzten 100 Kommentare immer lesen zu können, auch offline…

    • Steve Thunderhead

      Keine schlechte Idee. Ich nehms in die Liste fürs nächste Update auf.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen