Ein weiteres spektakuläres Gerichtsurteil

Momentan überschlagen sich die Meldungen. Dies wird dazu führen, dass es heute wohl noch ein paar weitere Blogposts geben wird! Nach dem spektakulären Urteil in Groningen gab es gestern einen weiteren Sieg für die Coffeeshopbranche: Bei dem Coffeeshop „Superfly“ in Hoofddorp (Noord-Holland), der einzige Shop für knapp 165.000 Einwohner wurde kürzlich ein zu großer Handelsvorrat entdeckt: 102kg Cannabis und 5500 vorgedrehte Joints. Bei der Menge an Kunden, die der Shop zur Versorgung hat, eine Menge, die durchaus nötig ist, um einen Geschäftsbetrieb zu ermöglichen. Dies fand auch der Richter am Gerichtshof Amsterdam so und verhängte ebenso keine Strafe! Snoop Dogg kann also aufatmen ;-)

Ein weiteres Urteil also, das zeigt, dass die Gesetzeslage in der heutigen Funktion nicht funktioniert und die Shopbetreiber förmlich dazu gezwungen werden, die Regeln zu brechen. Immer mehr Richter erkennen dies und sprechen ihre Urteile demnach für die Betreiber.

Übrigens sollte ich mal daran erinnern, dass Ivo Opstelten der niederländische Justizminister (sic!) ist. Der scheint seinen Laden ja unter Kontrolle zu haben…

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • „Übrigens sollte ich mal daran erinnern, dass Ivo Opstelten der
    niederländische Justizminister (sic!) ist. Der scheint seinen Laden ja
    unter Kontrolle zu haben…“

    Naja – auch in NL gilt die Gewaltenteilung. Legislative (Opstelten), Judikative (die unabhängigen Richter), Executive (die Polizei). Wäre schlimm wenn Opstelten den RIchtern ihre Urteile diktieren könnte. Wenigstens in dem Punkt funktioniert ein Wesensmerkmal der Demokratie zum Glück noch.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen