Linktipp: Dutch Masters

Bildschirmfoto 2015-03-31 um 01.29.10Im Ehrwürdigen High Times-(online)-Magazine wurde eine Interview-Reihe mit ein paar der wichtigsten Köpfe der niederländischen Cannabis-Szene veröffentlicht (ohne den Anspruch auf Vollständigkeit erfüllen zu wollen und können). Dies geschah im Rahmen des letzten Cannabis Cups in Amsterdam.

Mit dabei sind Wernard Bruining (Gründer des Coffeeshops Mellow Yellow, des Growshops Positronics und jetziger Betreiber der Mediwiet-Klinik in Haarlem), Ben Dronkers (Gründer von Sensi SeedsHempFlax und dem „Hash, Marihuana & Hemp Museum“), Nol van Schaik (dem Betreiber der Willie Wortel-Coffeeshops in Haarlem, den ich hier wohl niemandem vorstellen muss) und Simon (Breeder von Serious Seeds).

Wem englischen Sprache  Sprache mächtig ist, seien die Interviews sehr ans Herz gelegt. Da sind einige tollen Anekdoten dabei und wohl auch einige Details, die nicht jeder weiß.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Sebastian

    Achtung- Ekel-Gras in Amsterdam

    http://hanfjournal.de/2015/03/31/achtung-ekel-gras-in-amsterdam/#imageclose-7041

    Die Wahrheit über Weedqualität in Holland – Simon in Amsterdam #4

    • streuner

      Nix neues im Westen :-)

      • Sebastian

        The CannaTest, first ever streettest of cannabis.

  • doc77

    Ja ganz Holland Schaufelt sich das canna Grab macht doch einfach alle cs dicht mal sehen was passiert obwohl ich keine Glas Kugel besitze weiß ich jetzt schon was passieren wird die Bombe wird platzen anarchy wird über das so liberale Holland kommen das sich die ganzen Gegner wieder wünschen werden es wieder so haben zu wollen wie vorher haha arme Holländer. Werde definitiv dieses jahr nicht da vorbei fahren. Und wie unverschämt finde ich das bitte vom cs Gramm appel Jack für 17 Euro anzubieten in Gulden, Dmark Zeiten hätte ich dem Besitzer das Gramm für 34 DM Mal da hin geschoben wo kein Licht hin kommt.
    Das perverse an der sache die touris stehen Schlange für so einen überteuerten Dreck.

    • streuner

      37.- Mark :-)

      • doc77

        33,20 ;)

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen