BREAKING NEWS: Amsterdam setzt die Schließung von Coffeeshops aus

Amsterdam Coffeeshops Rated

Bild: Amsterdam Coffeeehop Rating, FB

Ist das jetzt eine Reaktion auf M. Veldmans Schreiben oder setzt wirklich Vernunft in der politischen Post- Ivo- Ära ein? Wie Nu.nl heute berichtet, setzt die Stadt Amsterdam die geplante Umsiedlung oder Schließung der in Rede stehenden 26 Coffeeshops vorläufig aus. Das bedeutet, so Bürgermeister Van der Laan, dass er abwarten will, wie sich der Wietpas in Südholland auswirkt und er will  Klarheit beim Abstandskriterium. Seiner Meinung nach sollte der Abstand flexibler gehandhabt werden. Außerdem soll die landesweite Duldungspolitik in eine Entscheidung einfließen. Drei Shops die nach den „Wallenplänen“ zum 1. Januar hätten schließen müssen, können nun geöffnet bleiben.

 

 

Streuner

Streuner

Rentner, Cannabispatient, Löwe, Holland Fan
Streuner

Letzte Artikel von Streuner (Alle anzeigen)

  • Daisy

    Um welche 3 Coffeeshops, welche nun doch nicht schließen müssen, handelt es sich? :)

    • streuner

      Gute Frage. Nur leider kann ich dir das jetzt so nicht sagen. Ich versuche mal das rauszufinden oder setze auf die KW Schwarmintelligenz. ;.)
      greetz

      • headshot

        Hallo

        so sah der Zeitplan aus :

        http://www.hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2013/166_november/s32_1013_aus_fuer_31_amsterdamer_coffeeshops.php

        Ich glaube eher alle Schließungen sind ausgesetzt , d.h. kein Shop macht mehr zu ….
        B. van der Laan checkt erstmal die Lage ….. ;-)

        • Falsch! Der Zeitplan bezieht sich auf die Schließungen bezüglich des Abstandskriteriums. Die werden weiterhin so durchgezogen. Was gestoppt wurde sind die Wallenschliessungen.

          • Vhf

            @KeinWietpas:disqus

            danke für diese info! da habe ich mich wohl zu früh gefreut(de graal!)^^klar, ist es schön, dass die drei im rotlicht nicht schließen müssen(oder jeder shop), aber den de graal finde ich in amsterdam eine der topadressen.

            oder irre ich mich jetzt(hoffentlich)doch?ist ja von 27 und 3 die rede^^

            mal schauen…

            viele grüße
            *vhf*

  • Häää

    „Der Wietpas in Südholland“?

    • streuner

      Van der Laan wacht op een evaluatie over de invoering van de wietpas in het zuiden van Nederland

      Steht da so. Südholland ist ja teils Sperrgebiet für deutsche Kunden. Einwohnerkriterium zB. Ich denke er meint das in dem Zusammenhang.
      greetz

      • Gemeint ist der Süden der Niederlande, nicht Südholland

        • Häää

          Achso…hab mich schon gewundert. Also Limburg, Noord-Brabant & Zeeland, nech?

  • Pirat

    jetzt versteh ich nichts mehr:

    http://www.telegraaf.nl/binnenland/24566538/__Alle_coffeeshops_bij_scholen_dicht__.html?utm_source=facebook.com&utm_medium=referral&utm_campaign=facebook

    Euer Freund Nol schreibt auf Facebook, er habe jeden Respekt von van der Laan verloren

    • streuner

      Die, die in Holland die Drogenpolitik zu verantworten haben, haben den Überblick anscheinend verloren.

      Völliges Chaos.
      Und für mich ist Südholland die Provinz, was Van der Laan damit meint…. keine Ahnung.

  • Marok21

    schade :( ich hätte auch gehofft, dass das für die Shops gilt die wegen dem A Kriterium zum 01.01.2016 schließen müssen. Insbesondere de Graal und Utopia liegen mir sehr am Herzen…

    @VHF
    Ich war übrigens letzte Woche mal wieder im de Graal ;) ich liebe den Shop einfach… da herrscht noch eine ganz andere Atmosphäre als in den „moderen“ Shops ala Dampkring#2, Greenhouse etc.. Das Haschmenü wurde doch recht stark verändert: http://www.coffeeshopmenus.org/de%20Graal/Menus/de%20Graal.html
    Ich wollte eigentlich mal das Lemon Haze Hasch probieren… mir fiel aber auf, dass das Triple Zero jetzt nur noch 16€/g kostet (vorher 20€/g). Der Preis von 20€/g hatte mich immer abgeschreckt aber für 4€ weniger wollte ich es doch mal probieren ;). Vom äußeren her doch recht unspektakuär (blondes Hasch) aber der Geruch verriet mir das es etwas „besonderes“ war… High Quality bedeutet halt nicht immer super öliges fast schwarzes Hasch ;) super lecker und ein interssantes High kann ich empfehlen (trotzdem noch immer zu teuer finde ich^^)… der double Zero ist auch wieder auf dem Menü (11€/g) und sah recht gut aus (dunklerer als das letzte Batch von 05/2015).

    • Vhf

      @marok21

      wo muss ich unterschreiben:D?

      de graal: genau, auch einer meiner absoluten lieblingsläden, auch wenn er gefühlt qualitätsmäßig seit den vergangenen ein- zwei jahren schwächelt(kaufe im prinzip nur piece dort)bzw. jetzt zum ende hin viele preise für die jeweilige qualität zu hoch sind(zum ende hin noch etwas rausholen?). aber – widerspruch hin oder her – es findet sich dennoch immer was feines;)!
      die wiegen da übrigens auch nach bedarf ab und du kannst so verschiedene sorten antesten falls die preise zu horrend sind!

      werde vor der schließung definitiv noch irgendwann vorbeischauen!

      schön, dass du in adam spass hattest!

      viele grüße
      *vhf*

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen