Die verrückte Welt des Abstandskriteriums

Wir hatten ja bereits öfter über die Auswirkungen des Abstandskriteriums auf Coffeeshops in Amsterdam berichtet. Die rigorose Handhabung dieser Regelung hat schon zum Sterben vieler alter Shops geführt. Das verflixte daran ist u.a., dass dies auch auf neue Schulen zutreffen würde.

Ehemalige kath. Mädchenschule, Haarlem

Nun hat Maurice Veldman, ja genau der :-), im Auftrag vom Barney’s, Greenhouse und Popeye  den Betreiber einer geplanten neuen Schule aufgefordert, zu erklären, dass diese nach dem Ablauf des unterschriebenen 5 Jahres Vertrages wirklich wieder auszieht.

Jetzt werden wir mit einem Gesetz konfrontiert, dass sich gegen uns wendet

Ansonsten wäre die Existenz mehrerer Shops gefährdet. Gleichzeitig hat der Betreiber einer dieser Shops eine Beschwerde gegen die Einrichtung dieser Schule eingereicht. Ein Sprecher der Stadt sagte, dass Coffeeshops auf diese Weise Schulen nicht verhindern könnten. Es gebe ja auch eine Regelung, nach der die Shops bei neuen Schulen nicht schließen müssten. Allerdings könnten natürlich die Öffnungszeiten der Shops durchaus beschränkt werden. Veldman meinte darauf, stinksauer, dass es ja nicht sein könne, weil das ja den Umsatz dieser Shops wesentlich vermindert. Erst einmal wird nun der Gemeinderat zusammen mit Bürgermeister van der Laan am 4. November über die Situation reden. Die in Rede stehende „Vinse School“ hat somit das zweite Mal das Problem, in der Nachbarschaft von Coffeeshops nicht willkommen zu sein. Im Bezirk Noord wollte diese Einrichtung schon einmal eine alte Schule übernehmen und ist wegen Coffeeshops in der Nähe abgelehnt worden. Die Begründung war eindeutig. So schrieb der zuständige Beamte: „Zu meinem Bedauern kann ich wegen der geringen Entfernung von nur 160 Metern keine Genehmigung für einen schulischen Lernbetrieb erteilen“. „Jetzt werden wir mit einem Gesetz konfrontiert, dass sich gegen uns wendet“, war der einzige Kommentar von Seiten des Schulbetreibers. Mehr wollte man dazu anscheinend noch nicht sagen.

Quelle: Het Parool.nl

Streuner

Streuner

Rentner, Cannabispatient, Löwe, Holland Fan
Streuner

Letzte Artikel von Streuner (Alle anzeigen)

  • KlausiMausi

    Take this! Hahaha….

  • Vhf

    wieder so eine situation, wo ich mir nicht besonders sanft an den kopf fassen muss^^. was für ein wirrwarr! da dachte ich, es geht kaum beknackter, da wird die einrichtung einer schule bzw. der einzug damit abgelehnt, dass sich coffeeshops in der nähe befinden.

    auf welche seite steht die stadt nun:D?

    viele grüße
    *vhf*

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen