Coffeeshop „Diamond“ in Doetinchem

DiamondDortinchem

DiamondDoetinchem;Google Street View

Gestern, am Ostersonntag, habe ich einen Ausflug nach Doetinchem gemacht, um mir das Diamond einmal näher anzusehen. Da der Shop in der Woche wegen dieser unsinnigen Abstandsregel zu Schulen ja erst um 18 Uhr öffnen darf, komme ich da sonst nie hin. Samstags und Sonntags haben die dafür von 12 bis 24 Uhr geöffnet. Da ich den Hund mit hatte und ich ja weiss, dass im Diamond keine Hunde erlaubt sind, habe ich direkt gegenüber des Shops auf dem Parkstreifen geparkt. Die Stadt war erfrischend leer, alle Läden zu und somit auch keinerlei „Overlast“ durch Shoppingtouris :-) Es ist zur Zeit ein wenig schwierig durch Doetinchem zu fahren, da die Hauptstraße saniert wird. Dürfte aber schnell gehen, da sogar heute gearbeitet wurde. Ostersonntag, in der Stadt und mit schweren Maschinen – das ist normal in Holland. Das Diamond sieht nach der vor 2 Jahren erfolgten Renovierung optisch sehr gut aus, innen wie aussen. Jedoch fällt mein Blick meist zuerst auf die Menükarte, hier ist sie in Form von LED Displays nicht zu übersehen. Allerdings mager, 5 Sorten Wiet und 5 Sorten Haschisch, einige vorgedrehte Joints. Vier Leute in der Schlange vor dem Tresen, also Zeit, sich umzusehen. Viel Zeit. Ein grosser Raum, gut die Hälfte des Raums teilt eine Glaswand, die Raucherzone. Hell durch die grosse Fensterfront und m1977402_902419273129625_1222143309040129000_nehr eine Bahnhofswartehalle als ein Raum, in dem man sich wohlfühlt beim Geniessen. Die 2 „Wasserpfeifen“ auf dem Tresen waren mehr als siffig, altes Wasser und sicher einige Zeit ungeputzt. Die „Pfeife“ Bedienung  hinter dem Tresen dagegen war uninteressiert, mega langsam und trat fast auf ihr langes Gesicht. Also falls sie sich bewegt hätte :-) Das „Black Widow“ auf der Karte zu unverschämten 12 Euro das Gramm interessierte mich als einziges. WW zu 8,50, S5 zu 13,- , Santa Maria zu 10,50 und „Bubbles“ zu 8,50 waren auf der Karte. An Haschisch 5 Sorten zwischen 8,50 und 13.-Euro, Standardware und Namen. Zweimal wurde ich nach der gewünschten Mengen gefragt und doch hat sie sich vertan und mir statt einem Fuffi 5 Gramm geben wollen. So teilnahmslos bin ich nicht mal in Amsterdam im Smokey bedient worden. Neugierig, was dieses „Bubbles“ wohl sei, habe ich sie gefragt ob das eher Sativa oder Indica lastig sei. Achselzucken, was ich wolle bitte? Naja, ist das eher Sativa oder Indica? Was für Bubbles? Bubble Gum, Bubble Kush oder ein Bubble Berry? Eher körperbetont oder geht es eher in den Kopf? Sie zuckte wieder mit den Achseln „Was ist das, keine Ahnung?“ Es folgten Erklärungsversuche meinerseits, die jedoch an ihr abprallten. Sie rief dann einen der Anwesenden zu Hilfe und der erklärte mir das es sowas wie Indica und Sativa nicht gebe. ^^ Aha. Man lernt eben nie aus :-) Ich habe dann bezahlt und auf den eigentlich geplanten Kaffee und die Probetüte im Glassalon verzichtet. Zusammengefasst: Nicht mein Laden! Das ist kein Diamant, das ist höchstens ein Swarowski Kristall. Es wird wirklich Zeit für einen dritten Coffeeshop in Doetinchem, dann wird sich vielleicht durch die Konkurrenz  auch das Diamond bewegen müssen. Das erworbene Black Widow hat sich später im Test dann als durchaus rauchbar erwiesen, aber vom Gefühl auf der Zunge und einer leicht schmierigen Asche als Abbrand tippe ich auf nicht ausreichend gespült. Jedoch ein nettes High, das in den Kopf geht und dich nicht direkt aufs Sofa klebt.

Streuner

Streuner

Rentner, Cannabispatient, Löwe, Holland Fan
Streuner

Letzte Artikel von Streuner (Alle anzeigen)

  • Revil O

    High Streuner !!
    Danke für diesen/ deinen sehr informativen Bericht.
    Also ich wollte das Diamond auch immer mal gerne nach seinen Umbau besuchen.
    Leider hatte ich es nie gepackt was auch an den ihrer geistreichen Regelung Betreff Schulabstand/ öffnen erst ab 18 Uhr in der Woche schon gelegen hat.
    Ich war auch schonmal in den Schulferien vor Ort musste aber seiner Zeit feststellen das der Diamond trotzdem erst ab 18 öffnete!! ( war an einem Freitag dort )
    Ganz anders wie der Rotterdammertje der in den Schulferien täglich ab 12 Uhr öffnen darf.
    Was du hier ausführlich beschreibst klingt das alles ja eher ganz schön ernüchternd.
    Ich bin mir nicht sicher aber verfügt dieser Coffeeshop nicht über so eine Art Gütesiegel ??
    Sollte dem tatsächlich so sein dann soviel zu einer Aussagekraft zu Gütesiegeln für Coffeeshops.
    (Ich weiß das es schon ein längeres Diskussionsthema ist, auch hier.;-) )

    Zumindest was die Beratung in diesem Laden betrifft scheint das alles doch eher ein schlechter Witz zu sein.
    Ebenso der Faktor Freundlichkeit .
    Es sind halt alles nur Menschen die in einem Coffeeshop arbeiten doch sollte ich beim Verhalten gegenüber einen Kunden ein bisschen dran arbeiten.

    Da wird man im Rotterdammertje auf jeden Fall besser bedient und stellenweise auch wohl besser beraten .

    Ebenso versiffte Bongs , bei einer ich sag mal gewissen Zertifizierung alles ein No- Go.

    Also ich werde mir den Laden gewiss auch nochmal persönlich anschauen .
    Von den ihrer Quali her scheint es ja nach deinem Bericht und Erfahrung her wenigstens zu funzen.
    Auch lese/ höre ich öfter das der Diamond für eine gewisse Grenznähe doch eigentlich noch passable Quali anbieten soll wenn auch für entsprechend gepfefferte Preise.

    Greetz

    • merkelüm

      Bericht gut – shop scheiße ….
      Danke Tschöööö

  • Vhf

    @streuner

    danke für die info! zu nachfragen nach sativa und indica schreibe ich mal nichts, dutzende male selbst erlebt und auf unverständnis gestoßen. aber wie gesagt unterscheide ich da selber nicht so arg(viel marketinggeschwafel und selbstsuggestion, habe selber growkontakt seit ewigkeiten^^), aber das ist wieder eine andere zu oft geführte debatte^^

    moralischer zeigefinger:

    auch wenn für viele „[…]habe ich direkt gegenüber des Shops auf dem Parkstreifen geparkt[…]“ und „[…]und auf den eigentlich geplanten Kaffee und die Probetüte im Glassalon verzichtet[…]“ völlig normal ist und diese unreflektiert den straßenverkehr nicht nüchtern gefährden, ist es dennoch verachtenswert!

    hatte mich detailierter darüber hier schon mal echauffiert, denk(t)mal drüber nach^^entweder oder!:

    http://keinwietpas.de/2015/09/29/neues-von-den-alten-aus-venlo/

    • streuner

      :-)
      Immer wieder nett deine Kommentare zu lesen.
      Ich darf meine Medizin einnehmen und Autofahren, hatten wir das nicht schon geklärt? :-)
      Aber da ich eben nicht die Pause danach bei einem Kaffee machen wollte, habe ich verzichtet.
      Und, ich war nicht alleine unterwegs :-)
      Mir liegen die Sativalastigen Strains eher und im Prinzip ging es ja auch nur darum. Die drücken mich nicht so runter und halten die Motivation aufrecht :-)
      greetz

      • AntiStreuner

        Dass du Cannabispatient bist, glaubt dir hier kein Mensch (Patient aber mit Sicherheit). Und selbst wenn, wäre das noch lange kein Freischein für das straffreie Führen eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von THC. Laberkopf.

        • Sebastian

          Denkst Du echt es geht bei Vhfs Zeigefinger um die Strafbarkeit?

        • streuner

          !AntiStreuner :-) Ich habe einen eigenen Fan, das ist cool.
          Montagmorgen, 11 Uhr, Albert Schweitzer Apo in DbG-Rheinhausen. Lass uns da treffen und wenn ich Patient bin zahlst du mir zwei Dosen Bedrocan?

          Punkt 2 hättest du im Inet recherchieren können (Grotenhermen, KBA, Fahrerlaubnis), auch da irrst du nämlich :-) Als Cannabispatient entscheide nur ich, ob ich in der Lage bin ein Fahrzeug zu führen. Das ist das gleiche wie bei den „normalen Schmerzpatienten“ die „opiathaltige“ Mittel einnehmen..
          Das mag dich ärgern, ist aber so :-)
          Nur so, als Info, von Patient zu Patient XD
          greetz

          • AntiStreuner

            Naja „Fan“ würde ich nicht unbedingt sagen. Als Kind fand ich Grimms Märchen zwar ganz unterhaltsam, aber in dem Fall…werktags um diese Uhrzeit muss ich „leider“ meiner Erwerbstätigkeit nachgehen, sonst würde ich das Angebot eigentlich gerne annehmen. Ist auch nicht so weit aus Wanheimerort :-)

            Punkt 2: https://hanfverband.de/faq/droht-bei-der-verwendung-von-cannabis-aus-der-apotheke-ein-fuehrerscheinverlust

            Wie man hier nachlesen kann ist das natürlicher völliger Blödsinn…DU entscheidest vielleicht ob DU dich dazu in der Lage fühlst, aber das wars dann auch. Dir sollte man den Führerschein und den „Hundeführerschein“ entziehen, wenn du das arme Tier mit Coffeeshops schleppst um dort zu verweilen. Jaja ich weiß….der Rauch zieht nicht nach unten. LOL.

          • Doc77

            Verdammte hacke, Respekt @ streuner Tiere und coffeeshops kannst du schleppen. Du Tier du.

          • streuner

            Geht es etwas weniger „Kryptisch“? ;-)

            greetz

          • Sebastian

            Kannst ja bei der nächsten Gelegenheit fragen, ob es sich um eine Broad Leaf Drug Cultivar lastige, oder eher um eine Narrow Leaf Drug Cultivar lastige Varietät handelt. ;-)

          • streuner

            Egal, ich sehe dich als Fan. Kann ja nicht jeder so Edelfans haben, aber ich bin auch mit wenig zufrieden.
            Uhrzeit und Tag sind mir egal, sag an und ich bin da. Gib mir einen Tag Vorlauf, da ich nicht weiß ob die Apo Medizin auf Vorrat hat. Das müsste ich telefonisch klären, aber so wie ich das sehe hast du eh nur online eine große Klappe :-) Top-die Wette gilt.
            Ein Link zum Hanfverband, das ist arm. Die haben imho genauso viel Ahnung von der Materie wie du, gegen Null.
            Aber diese Diskussion hat der SCM für die Patienten schon geführt und ich bin da schon auf der richtigen Seite =) Cannabis IST Medizin, wieso sollte er dann für Hunde schädlich sein? Vielleicht liest du mein Post erst einmal richtig, bevor du substanzlose Kritik absonderst, im Diamond sind eh keine Hunde erlaubt. Und vielleicht besuchst du einfach mal einen CS, dann wüsstest du was Rauchverbot, Trennung der Räume und Hochleistungs Klimaanlagen bringen :-) Falls du was sinnvolles zum Post beitragen kannst-Gerne, aber ansonsten sehen wir uns in Duisburg oder die Diskussion ist für mich beendet.

          • Vhf

            @antistreuner

            also deine polemik finde ich sehr witzig, voll mein ding:D, aber was ziemlich abtörnt, ist, dass du hier rückgratlos unter so einem nick schreibst! sicher, jeder hat hier von uns einen mehr oder weniger blöden nick, aber wieso schreibst du nicht unter deinem eigenen? ist eine rhetorische frage^^?! werd mal erwachsen!

            @streuner

            erstmal vorweg, ich hab’s hier natürlich nicht auf dich persönlich abgesehen, denke dass du dir darüber im klaren bist, ich bin hier nur im namen der (selbst-)gerechtigkeit unterwegs:D! was auch mein anderer verlinkter post beweist.

            abgesehen davon, wie sebastian schon richtig erkannt hat, möchte ich hier noch mal ausdrücklich darauf hinweisen(wie auch in dem verlinkten post), dass es mir einfach um die etwaige gefährdung anderer geht.
            patient hin oder her, ich möchte auch niemanden, welcher auf opis oder benzos durch die gegend kurvt(obwohl wie auch im anderen post angerissen, es bei dauerkonsum ambivalenterweise sicherer ist als bei gelegenheitskonsumenten). bin ja definitiv für mündigkeit aller, aber bei drogen möchte ich schon klare ansagen bei etwaiger gefährdung anderer.

            was für ein dilemma, aber in meinem utopia hätte sich das mit den patienten insofern erledigt, als das öffentliche generell kostenlos wären oder es eben krankentransporte zur apo gäbe:D

            wegen sativa und indica noch mal: wie gesagt, sind akzente, rauch halt womit du am besten klar kommst, klar;)!

            viele grüße
            *vhf*

          • streuner

            :-)
            Was sagst du denn zu den neueren Statistiken, die Kiffern im Straßenverkehr attestieren, besser und weniger unfallträchtig zu fahren? :-)
            Wenn alle die in D „schwere Schmerzmittel“ (ärztlich verordnet) einnehmen ab morgen nicht mehr Auto fahren (dürfen), sind die Straßen mindestens 1/3 leerer, oder? :-)
            greetz vom seit 1990 unfallfreiem Streuner
            (da hat mich ein Autofahrer vom Motorrad geholt)

          • Vhf

            @streuner

            also das hatte ich doch in dem anderen post angerissen, oder? ja, die sind mir mehr oder weniger bekannt, diverse studien, also im vergleich mit anderen drogen(alkohol, benzos, opis, amphe, koks etc.). im gegensatz zu denen ist es risikomarmer.

            wie gesagt, es passiert schon genug im strassenverkehr durch unachtsamkeit, wieso(!)noch mehr risiko? überspitzt formuliert, „macht grass den führer eines kfz zum besseren führer“?;) und wie auch schon mal erwähnt, was kommt als nächstes „als medizin“(natürlich^^), der strain grass, der besser die angst vor prüfungen nimmt oder jener, welcher fröhlicher arbeiten lässt? oder einer, der kinderbetreuung reibungsloser ablaufen lässt als elternteil^^? wie absurd! grenzwerte sind ja auch eine pauschalisierung wie z.b. 0,5 promille wäre ok usw., aber selbst das ist eine individuelle sache, denn manche kommen erwiesenermaßen damit auch nicht klar. aber das führt letztlich ins unendliche sozusagen, da wir auch sagen könnten, dass viele nüchterne menschen schon nicht in der lage sind ab und an richtig auto zu fahren*g*….blablabla

            und wie gesagt, klar sind „dauerkonsumenten“ oder „patienten“ versierter, auch im anderen post beschrieben, aber was soll das erhöhte risiko. mir sowas von egal, wenn es dann auf deutschen straßen weniger vom deutschen statussymbol schlechthin rumfährt*lol*(was das an umsatzeinbussen für die automobilindustrie bedeuten würde, nicht auszudenken:D. das geht ja gar nicht, da müssten ja leute entlassen werden, jammer, jammer. wir brauchen doch für alle milliarden menschen auf diesem planten mindestens ein auto;)!.)

            grundsätzlich verstehe ich aber auch patienten und so weiter, wie gesagt, in einer besseren welt wäre das alles kostenlos mit den öffenltichen oder den taxis. in so einer leben wir alledings noch lange nicht und bis dahin muss wohl für patienten ein kompromiss gefunden werden, stichwort grenzwerte. bei freizeitkonsumenten sowieso, was abbauprodukte betrifft zumindest, um dieser führerscheinabzocke seit mehr als fünfzehn jahren einhalt zu gebieten. das ist natürlich auch klar.
            dennoch: jemand der nicht „krank“ ist, hat auf sein bierchen, jointje oder was auch immer zu verzichten, wenn er fahren will/muss.

            das wort zum dienstag!

            viele grüße
            *vhf*

          • AntiStreuner

            Alles klar. Samstag 11:30 Uhr bei der von dir vorgeschlagenen Apotheke in Rheinhausen?! Jetzt kommt sicherlich wieder eine billige Ausrede für dein Nicht Erscheinen. Dass ausgerechnet ein mental retardierter Vogel ohne jeden Sachverstand, der sich im Internet fälschlicherweise als „Cannabispatient“ ausgibt den DHV als inkompetent bezeichnet, ist schon einen Schmunzler wert.
            Ich frag mich, was es dir nützt, dir so einen hanebüchenen Quatsch auszudenken!? Beeindrucken tut das niemanden.

          • streuner

            Kein Thema, habe mit der Apo gesprochen, 2 Dosen Bedrocan sind reserviert für Samstag. Bring du die 150 Eu mit =)

            Ich hätte ja das Team bitten können dich über meinen Status aufzuklären aber 2 Dosen Bedrocan geschenkt zu bekommen finde ich besser.
            Ich befürchte nur, das du der Schwätzer sein wirst und nicht auftauchst :-) Ich muss immerhin gut 60 km fahren.
            Wie erkenn4e ich dich? Dein grosses Maul wird ja real nicht sichtbar sein.

          • AntiStreuner

            Da du ja sowieso nicht vorhast dort zu erscheinen, kannst du deine erbärmlichen Lügen natürlich weiter ausschmücken. Dein Zustand ist doch offensichtlich, da muss niemand mehr Aufklärungsarbeit leisten. 60km bis Du-Rhs? Na dann pass mal auf, dass du unterwegs nicht noch Leute vom Motorrad holst, weil du wieder völlig bekifft Auto fährst. Werde als besonderes Erkennungsmerkmal extra ein Black Sabbath Sweatshirt für dich anziehen.

          • streuner

            Das Problem ist nicht nach Duisburg zu kommen, das Problem für mich ist, auf dein Niveau runter zu kommen.
            Normalerweise wäre eine Diskussion in diesem“Flegelton“ für mich schon lange beendet.
            Bis Samstag dann…. =)

          • AntiStreuner

            Du hast doch sowieso nichts besseres zu tun, wie man an der Frequenz deiner Beiträge erkennt. Abgesehen davon war das noch sehr freundlich formuliert, wenn man sich vor Augen führt,was Du hier für ein Schwachsinn verbreitest und dafür auch noch teilweise Lob erhältst. Niveau ist übrigens nichts zum eincremen. Bis Samstag!

          • Leidensgenosse

            Guten Morgen!
            Na, Streuner u. Antistreuner – fand eurr Treffen statt, beide erschienen, Wett-/Ehrenschulden eingelöst, seid ihr jetzt Freunde oder habt ihr euch verhauen? :-D

          • AntiStreuner

            Selbstredend ist der Herr nicht erschienen, nicht dass ich was anderes erwartet hätte… würde mich nicht mal wundern, wenn er es auch noch abstreitet. Timewasting. Für mich ist der „Dialog“ dann auch beendet?

          • ABc

            und das war es jetzt?Streuner kommentiert das ganze nicht einmal…?Vorher Fresse aufreissen und dann einfach wieder im WWW verschwinden,jo gaanz grosses Kino…sind Streuner und Antistreuner gar nicht existent?Oder die selbe Person…

          • AntiStreuner

            Ist da jemand geil auf Blut? Was sollte denn deiner Meinung nach die Folge sein? Soll ich den tierquälenden „Cannabispatienten“ ausfindig machen, zuhause aufsuchen und durchn Fleischwolf drehen? Was ein Schwachmat wie Du sich vorstellt, ist zum Glück für niemanden hier relevant.

          • So, jetzt werde ich ma doch meinen Senf dazu geben, obwohl ich eigentlich nicht auf Trollerei eingehe.
            Streuner ist nicht zum „Treffen“ gegangen, da Deine unflätige Art und Deine Beleidigungen eindeutig nach Troll rochen. Wir haben ihn im Team abgeraten, da hinzufahren, da wir es für überflüssig gehalten hatten. Dass Du – scheinbar – doch da warst spricht zwar für Dich, deine Beleidigungen und nun auch Androhungen von Gewalt relativieren das ganze aber. Da Du scheinbar unser Webangebot nicht magst, möchten wir Dich bitten, einfach nicht mehr vorbei zu schauen, und schon muss es dich nicht mehr belästigen. Ansonsten bist Du, wie jeder hier, recht herzlich dazu eingeladen, Dich konstruktiv an der Diskussion über die Themen hier zu beteiligen.
            Übrigens: Ein Patient mit Ausnahmegenehmigung zu sein macht einen nicht zum besseren Menschen. In sofern hat es Streuner sicher nicht nötig, sich damit zu schmücken. Dass Ausnahmegenehmigungsinhaber aktiv sind ist doch einleuchtend: Sie können sich offen zum Konsum bekennen und darüber schreiben, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Insofern verstehe ich nicht wirklich, warum du dich so konsequent weigerst zu akzeptieren, dass auch unter unseren Autoren hier ein Inhaber einer AG zu finden ist. Oder spricht da nur der Neid?
            Kleiner Tipp: Mit ADHS oder Tourette hat man auch recht gute Chancen, eine Genehmigung zu bekommen….
            Und jetzt iss bitte ein Snickers oder Rauch dir einen und sei bitte wieder friedlich.
            Danke.

          • Sebastian

            …Antrag zur Anbaugenehmigung ist raus…

          • abc

            Hi…na das ist doch mal ne Antwort…war eben neugierig warum Streuner sich nicht auf die Wette eingelassen haben soll aber klar dieser von Anfang an sehr asoziale Unterton des Antistreuner wirken nicht grade sehr einladend und wenn man ehr dran interessiert ist relaxt durchs Leben zu gehen dann vermeidet man natürlich gern den Kontakt zu solch wandelnen Agression und Depressionsfässern wie Antistreuner eins zu sein scheint…sehr interessant auch das er mich hier direkt anpisst und der Welt erzählt was relevant ist und was nicht…wir dürfen auf weitere dumme Kommentare und Beleidigungen gespannt sein…schreib doch mal was über Erdogan…

          • oldman

            So eine AG zu bekommen, erfordert ja zunächst mal eine „anerkannte“ Erkrankung. Wie kann man da neidisch sein? Aber unglücklich ist halt heute der, der weniger als sein Nachbar hat. Dem gönnt man noch nicht mal ne Krankheit. Gibt doch ne super Southparkfolge dazu. Und ich dachte immer, dass wäre bei Cannabiskonsumenten anders.. wohl Altersnostalgie..

          • Vhf

            @oldman

            sehr gut*lol*! aber mit dem neid oder der missgunst sagst du was, das „funktioniert“ schon einen guten teil der menschheitsgeschichte so, leider.

            erinnert mich auch an dieses problematische „ich bin wenigstens gesund, xyz hat krebs“ – als wenn das eine situation besser machen würde(nehemen wir mal an, der ausspruch käme von einem langjährigen arbeitslosen). sicher, ist das ein kleiner trost, aber es wird sich dennoch über den benachteiligteren gedanklich erhoben, zumindest theoretisch^^. fakt ist aber, darauf will ich hinaus, dass sich an der jeweiligen eigenen situation nichts und rein gar nichts durch schicksalsschläge anderer ändert.

            noch mal zum thema: also wie gesagt, wer sich schon rückgratlos „antistreuner“nennt, hat nichts von erwachsenen menschen zu erwarten. hätte es genauso gehandhabt, obwohl ich kein freund von so wetten bin – bezweifle allerdings stark, dass „antistreuner“ überhaupt vor ort war. „interessant“ auch die schaulustigkeit mancher poster hier^^

            viele grüße
            *vhf*

  • Fritz

    Find den Shop gar nicht mal so gut oder schlecht. Zumindest ist das Gras ganz in Ordnung. Bongs sind siffig, ich hab deshalb immer meine eigene dabei. Gras wird auch immer abgewogen und für 5 Euro kann man sich was rauchen und dann weiterziehen. Schlecht ist der Shop nicht, eher Mittelmaß und das ist für Grenznähe gar nicht mal so schlecht.

  • Hans-aus-S-bei-G

    Als regelmässiger Besucher des Diamond kann ich dem Reisebericht nicht ganz zustimmen, und melde mich hier mal nach längerer Abwesenheit wieder.

    Es ist schade das du nicht an einen der kompetenteren Budtender dort
    gekommen bist, der hätte dir auch was zu dem Wiet sagen können, auch
    ohne die sonst allseits bekannten Begriffe Sativa und Indica zu
    benutzen.
    Der Diamond ist von den beiden Shops in Doetinchem die bessere Wahl, auch wenn der Rotterdammertje besser Besucht ist. Grund dafür ist erstmal der Umgang mit dem Wiet, denn im Diamond bekommst du immer ganze Blüten, und die ‚Bäume‘ werden auch aus dem Wiet entfernt. Die Krümel die sich in den Verkaufsschalen ansammeln werden als Gruis für 5 Euro verkauft und sind imho immer Ihr Geld wert. Als kaufbare Sorten würde ich in dem Shop ausser dem Black Widow Haze für 12 Euro
    das S5 Haze für 13 Euro bezeichnen, wer White Widow mag sollte das von dir
    angesprochene Bubbles für Rund 10 Euro mal probieren, und wird überrascht sein.

    Was momentan dagegen im Rotterdammertje als Buddah Haze oder Critical Haze(das Super-Silverhaze sein soll) für 12,50 oder als Amnesia Haze für 11,50 verkauft wird, ist erstens sein Geld nicht wert, und zweitens selbst bei 5 Gramm noch voller Gruis und Holz.

    Die Atmosphäre des Diamond ist gut wiedergegeben, aber der Rotterdammertje ist da leider auch nicht anders ,und die Atmosphäre im aktuell geschlossenen 3. Shop Bazaar war eher mit einer Shishabar zu vergleichen. Und selbst die Shops in Arnheim nahe Bahnhof Velperpoort und St. Maarten sind eher dunkle und enge Spelunken.
    Beide Shops in Doetinchem sind einen längeren Aufenthalt nicht Wert, auch wenn man im Rotterdammertje wenigstens noch Kickern kann. Aber die Sitzgelegenheiten sind in beiden Läden eher unbequem und da es nur Snacks aus dem Automaten gibt, kann auch keine Cafe-Atmosphäre aufkommen. Die meissten Kunden kommen auch nur um was zu kaufen, und gehen direkt wieder.

    Ganz Wichtig für Leute die es eilig haben: Meidet die Zeiten während der Woche zwischen 18 und 20 Uhr. Dann ist Rushhour, und man steht z.B. im Rotterdammertje gut und gerne mal ne halbe Stunde an.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen