40 Jahre Duldungspolitik die Zweite UPDATE

Youtube-Direktlink

Diesmal besingt unser guter Freund  Nol  van Schaik ohrwurmfähig40 Jahre einzigartige Drogenpolitik, die nicht frei von Problemen ist, aber dennoch wegweisend war.

Touché, Nol!

Update:

Auch dieser Song wird Live auf dem Cannabis Bevrijdingsdag perfomed. (genau wie dieser). Nol lädt dazu ein:

Hallo, liebe Cannabis-Enthusiasten,

Nach 40 Jahren Coffee-Shops Duldung, bin ich fertig damit, und lasse Ich Sie meinen Protest Song hören, gehe ich Live am 12. Juni auf dem Cannabis Befreiungs Festival in Amsterdam singen.

Bitte schauen Sie auf unsere herrlichen Clip. der Übersetzung beteiligt? Jeder Klick zählt wir wollen mit diesem Lied im Fernsehen
!

Dank …

Dazu liefert er die deutsche Übersetzung:

40 Jahre dulden.

Land der tausend Coffeeshops
ja nimm doch noch mal einen Zug
in dem Land von Hasch und Nederwiet
wirst Du breit wie eine Garnele

Land mit dem Duldungsgesetzes
um Haschisch zu verkaufen
in einen geduldeten Coffeeshop
kann man einfach reingehen

Aber…

Land voll mit Bevormundung
kein Grower ist noch sicher
mit dieser heuchlerischen Regierung
diese Feiglinge sind wirklich scheinheilig

40 Jahre dulden
auf diesem kleinen Stückchen Erde
in tolerierten Coffeeshops
mit ihren Normen und Werten

40 Jahre dulden
von einem Pflänzchen in einem Töpfchen Erde
für die es immer noch keine Gesetze gibt
das muss man akzeptieren

Land voll Geschwätz und Klagen
und Kritik über die Regierung
aber wo niemand richtig protestiert
es bleibt beim „Fuck“ und “Scheisse”

Land voll mit Verträglichkeit
außer für die Nachbarn
denn ein Coffeeshop in Breda
muss ein Belgier der Tür verweisen

Land welches immer vorgibt
das wir alle gleich sind
aber öffentlich diskriminiert
an seiner südlichen Grenze

40 Jahre dulden
da hätte man doch von lernen müssen
das verbieten nicht funktioniert hat
und das man Gras regulieren muss

40 Jahre dulden
und den Haufen nur kriminalisieren
damit macht man es nicht besser
nur die Richter protestieren

40 jahre dulden
ohne Nederwiet kaufen zu dürfen
das ist doch lang genug gewesen
brecht die „Hintertür“ einmal auf

Geehrte Bundestags mitglieder
nach 40 Jahren ausprobieren
ist Cannabis hier integriert
gehen wir nun legalisieren?

Und dazu nochmal das niederländische Original zum Mitsingen vor Ort:

Land van duizend coffeeshops
ja, neem nog maar een haal
in het land van hash en nederwiet
word je zo stoned als een garnaal

Land met het gedoogbeleid
om hashish te verkopen
in een gedoogde coffeeshop
kan je zo naar binnen lopen

maar….

Land vol van betutteling
geen wietkweker is veilig
met deze hypocriete overheid
die lui zijn echt schijnheilig

40 jaar gedogen
op dat hele kleine stukje aarde
in getolereerde coffeeshops
met hun normen en hun waarden

40 jaar gedogen
van een plantje in een potje aarde
er zijn nog steeds geen wetten voor
dat moet je maar aanvaarden

INSTRUMENTAL

Land vol praatjes en geklaag
en kritiek op de regering
maar niemand die echt protesteert (demonstreert??)
het blijft bij ‚fuck‘ en ‚tering!‘

Land vol van verdraagzaamheid
behalve voor de buren
want een coffeeshopje in Breda
moet een Belg de deur uit sturen

Land dat altijd pretendeert
dat we allemaal gelijk zijn
maar openlijk discrimineert
aan de zuidelijke grenslijn

40 jaar gedogen
daar had men toch van moeten leren
dat verbieden niet gewerkt heeft
en dat je wiet moet reguleren

INSTRUMENTAL

40 jaar gedogen
en de boel maar criminaliseren
daar maak je het niet beter mee
alleen de rechters protesteren

40 jaar gedogen
zonder nederwiet te mogen kopen
dat is toch lang genoeg geweest
gooi die achterdeur eens open….

beste kamerleden
na veertig jaren uitproberen
is cannabis geintegreerd
dus gaan we nu legaliseren?

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • AngiausBerlinsuchtFreunde

    jo guter Bericht , da kann die Regierung der BRD mal noch was lernen …..

  • Revil O

    SERVUS!!
    Allen hier ein happy 4/20 ihr Freaks!! ;-)

    Greetz

    • Sebastian

      Happy fourtwenty!

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen