In eigener Sache: Grow – Ein Kurzfilm

Normalerweise schreiben wir hier über niederländische Cannabispolitik. Das bedeutet man liest niederländische Polizeitweets, Online Artikel und Gerichtsakten und versucht anschließend einen informativen und gut lesbaren Artikel zu schreiben. Heute will ich davon mal abweichen und hier einen kleinen Film posten, der nur auf den zweiten Blick mit niederländischer Cannabispolitik zu tun hat.
Das liegt daran, dass es in vielen anderen Ländern eine Straftat wäre, diesen Film zu machen. Eigentlich ist es das auch in den Niederlanden, doch unter bestimmten Voraussetzungen wird es dort geduldet. Jawohl, man darf dort eine Hanfpflanze beim Wachsen fotografieren, etwas das hier in Deutschland höchst illegal wäre.
Aber von vorne. Schon länger hatte ich vor eine Hanfpflanze beim Wachsen zu filmen, bzw. zu fotografieren, und daraus einen kleinen Film zu machen. Das Problem dabei ist: Ich darf es nicht.
Selbst wenn ich nur eine Pflanze für meine Aufnahmen anziehen würde, wäre das in Deutschland strafbar. Ein Umstand, der besonders wenn man im Grenzgebiet wohnt, etwas befremdlich erscheint, denn im extremsten Fall ist das, was mir nicht gestattet ist, am Ende der Straße geduldet.
Wohnt sogar ein Familienmitglied oder ein guter Bekannter in den Niederlanden, hat man eine gute Möglichkeit ein solches Projekt durchzuziehen ohne die Gesetze zu verletzen, denn schon der Kauf der Samen wäre in Deutschland nicht legal. In den Niederlanden sind sie nach wie vor erhältlich.
Wie dem auch sei, auf jeden Fall sind tausende Aufnahmen einer Hanfpflanze entstanden. Diese ergeben nun diesen kleinen Film, der das geliebte Kraut mal ganz nah zeigt. Viel Spaß dabei.

Direktlink zum Video

Steve Thunderhead

Steve Thunderhead

Ich lebe seit mehr als vierzig Jahren an der niederländischen Grenze. Die Entwicklung der niederländischen Cannabispolitik verfolge ich seit den achtziger Jahren, als ich zum ersten Mal einen Coffeeshop besucht habe. Die langsame Veränderung von einer pragmatischen und toleranten Politik zu immer repressiveren Regelungen kenne ich deswegen aus eigener Erfahrung. Ich freue mich als Autor auf Kein Wietpas! mitarbeiten zu dürfen, weil ich nach all den Jahren meinen Anteil zu einem erneuten Wandel dieser Politik beitragen will.
Steve Thunderhead

Letzte Artikel von Steve Thunderhead (Alle anzeigen)

  • Das Video ist so geil. Jeder, der auch nur Ansatzweise schon mal ein Timelapse-Video gemacht hat weiß, was für eine Scheiß Arbeit das ist!

  • grow

    Moin Steve! Richtig geiles Video! Sieht sehr sehr Nice aus und war bestimmt ne heiden Arbeit! Respekt dafür! Und Danke! P.s Die Belohnung hast dafür hoffentlich genossen ;) Greetz Grow

    • Steve Thunderhead

      Sagen wir, die gefilmte Pflanze wurde ihrer natürlichen Bestimmung zugeführt ;-)

  • Ich muss gestehen, dass mich da in erster Linie die technische Seite des Projekts interessiert. Magst du ein wenig zu Kamera, Einstellungen und Software erzählen?

    • Steve Thunderhead

      Gerne, die Kamera ist eine Nikon D3100. Als Objektiv kamen das mitgelieferte Nikon Objektiv, sowie ein 25mm und ein 35mm Objektiv mit M42 Zwischenring zum Einsatz. Für die Macroaufnahmen hab ich eine Raynox DCR-250 Vorsatzlinse benutzt. Die Belichtungszeit ist meistens recht lang. Bis zu 0,5s. Alle Einstellungen sind manuell. Das ‚Fotostudio‘ war unter einem Tisch mit Karton gegen Fremdlicht abgeschirmt ;-)
      Gesteuert wurde die Kamara mit dem Linux Programm gphoto. Sämtliche Berechnungen für die Formate, Lichtangleichung und Zoom oder Bewegung wurden mit Bash-Scripten auf der Kommandozeile gemacht. Dazu wurden die Werte berechnet und mit dem Programm ImageMagick in einer Schleife für jedes Bild einer Szene angepasst. Die dabei entstandenen Szenen wurden mit dem OpenShot Video Editor zusammengesetzt und die Überblendungen wurden eingebaut. (Linux rules :-) ) Ach ja, die drehende Pflanze wird von einem Schrittmotor gedreht, der von einem Mikrocontroller gesteuert alle 5 Minuten einen Schritt weiterdrehte.Es ist also alles außer dem Endzusammenschnitt rein auf der Linux Kommandozeile entstanden..

  • Sativa vom Galgenberg

    Geniale Aufnahmen! Eine Heidenarbeit, das so hinzubekommen,wow! Thripse und co. bei der Arbeit beobachten zu können… hat auch was, dieses Jahr bleibt wohl niemand verschont…

    • Steve Thunderhead

      Natur pur. Ich dachte, ein paar Komparsen können nicht schaden ;-)

  • Vhf

    @stevethunderhead:disqus
    ich schließe mich dem bereits gesagtem an, toller film und danke für die realisierung, die wie schon gesagt nicht ohne ist!
    viele grüße
    *vhf*

  • KlausiMausi

    Ausgezeichnet, auch von mir ein großes Lob für Mühe und Ausführung. Nicht nur, dass es viel Arbeit macht – es sieht auch noch großartig aus!

  • Andre Kunze

    Wunderschön!

  • crumpler

    Zufall dass das Video 4:20 min lang ist?

    • Steve Thunderhead

      Nö :-)

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen