Coffeeshop veröffentlicht Video von Raubüberfall

Youtube-Direktlink

Im Januar dieses Jahres wurde der Coffeeshop Dikrayaat in Wolvega (Friesland) von drei unbekannten Männern bei einem bewaffneten Überfall ausgeraubt. Die Täter, mit einer AK-47 bewaffnet, erbeuteten Geld und Ware und gingen mit Personal und Kunden nicht gerade zimperlich um.

Die Polizei ermittelte, konnte bis jetzt aber noch keinen Täter ausfindig machen. Daher hat Shopbetreiber Michael Piña jetzt das Video seiner Überwachsungskameras in Rücksprache mit der Polizei veröffentlicht und erhofft sich so, sachdienliche Hinweise zu erhalten.

Definitiv ein Ereignis, das man nicht im Coffeeshop erleben möchte (woanders aber auch nicht).

Lobend sei übrigens mal die Gemeinde Weststellingwerf und Bürgermeister Gerard van Klaveren (VVD) erwähnt, die nach der Tat den Shop nicht schließen ließen, was in anderen Gemeinden (selbst in Amsterdam) gängige Vorgehensweise wäre.

Dieser Blogpost wurde gesponsert von Linda-Seeds. 5€ des Sponsoring werden gespendet an die ACM

Dieser Blogpost wurde gesponsert von Linda-Seeds. 5€ des Sponsoring werden gespendet an die ACM

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • Sr.Smokealot

    Moin ,
    heftiger Überfall ,- in den Niederlanden scheint es mittlerweile immer häufiger Überfällen mit schweren Waffen zu kommen . So ne AK 47 hat nicht umsonst einen weltweiten Ruf ….
    Und krass ist auch wie schnell die den Finger am Abzug haben ….

    Leider scheint es genauso häufig zu sein dass die Tatorte zwar über Videokameras in allen Ecken und Winkeln verfügen diese aber nur mittelmäßiges Bildmaterial liefern .
    Gibt es nicht auch eine Kamera an der Weedbar ??

    Ich habe mir das Video angeschaut , ich habe nur erkannt das die 3 Täter afrikanischer Abstammung sind und einer klein und schmal und die 2 anderen größer sind ….

    Sicherlich hat die Polizei andere Möglichkeiten die werden es kriminaltechnisch auswerten und z.B an der Höhe des Tresens die Größe der Täter ermitteln …..

    Ich möchte hier nochmal lobend den Bürgermeister hervorheben , es ist schon was besonderes
    dass der Laden nicht geschlossen wurde !!!

    Ich wünsche dem Coffeeshop und den Gästen alles Gute und hoffe das die Täter geschnappt werden… Solche Leute gehören ins Gefängnis.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen