Polizei verhaftet (einen) Coffeeshop-Schützen

Abschnitt aus freigegebenen Überwachungsvideo

Abschnitt aus freigegebenen Überwachungsvideo

Großer Erfolg für die Polizei Amsterdam: Nachdem vor wenigen Tagen noch ein Überwachungsvideo des Coffeeshop-Shootings auf den Coffeeshop DNA („Kein Wietpas!“ berichtete) freigegeben wurde, wurde jetzt verkündet, dass es zu einer Verhaftung kam. Über den mutmaßlichen Täter ist bisher kaum etwas bekannt. Es handelt sich um einen 23 Jahre alten Mann, bei der Verhaftung wurden laut Polizei auch „illegale Drogen“ und Geld beschlagnahmt.

Auch gibt es noch keinerlei Informationen über sein Motiv. Unklar ist ebenso, ob es auch einen Zusammenhang zwischen den anderen Beschüssen gibt, was die Polizei bislang nicht ausgeschlossen hat.

Ich denke in den nächsten Tagen werden mehr Details bekannt, wir bleiben natürlich am Thema.

Dieser Blogpost wurde gesponsert von Linda-Seeds. 5€ des Sponsoring werden gespendet an die ACM

Dieser Blogpost wurde gesponsert von Linda-Seeds. 5€ des Sponsoring werden gespendet an die ACM

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Pingback: Amsterdam: Beschossene Coffeeshops dürfen wieder öffnen – Kein Wietpas!()

  • Sebastian

    The TRUE History of OG Kush – The Adam Dunn Show

    The TRUE History of OG Kush – Part 2 – The Adam Dunn Show

    The TRUE History of OG Kush – Part 3 – The Adam Dunn Show

    • Sportzigarette

      Guten Tag Sebastian, kannst du vielleicht kurz zusammenfassen was in dem Video gesagt wird?

      Habe gerade nicht die Zeit mir die stundenlangen Videos anzuschauen..

      LG, Sportzigarette

      • Sebastian

        OG Kush und Chemdog sind aus Bagseeds entstanden, die aus Underground Bunker Grows stammen.

        Die verschiedenen OG – Typen haben sich vermutlich an neue Bedingungen und Grower auf epigenetischem Wege angepasst.

  • as23

    Naja an alle: wer wirklich, ernsthaft glaubt, dass er den bestimmten Strain den er im Coffeeshop angeboten bekommt, auch wirklich vor sich liegen hat, der sollte mal ne lange Zeit aufhören zu kiffen

    • Marok21

      Das mag auf sehr viele Coffeeshops zutreffen… vor allem in der Nähe der Grenze. Aber es gibt einige Coffeeshops die wirklich Wert darauf legen, dass die angebotene Sorte auch wirklich diese ist.

  • geb das hanf frei

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen