Es geht wieder los: Coffeeshop in Amsterdam beschossen

Im letzten Jahr waren beschossene Coffeeshops ein ganz großes Thema auf „Kein Wietpas!“. Nachdem immer mehr Shops beschossen und anschließend geschlossen wurden, kam es dann zu einer neuen Regelung zwischen der Gemeinde und den Coffeeshops, so dass ein Shop nicht mehr automatisch schließen müsse, wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind. Danach wurde es still um das Thema, scheinbar war es nicht mehr interessant genug, einen Shop so in Bedrängnis zu bringen, jedenfalls gab es lange keine Beschüsse mehr.

Keine Schließung, aber Versiegelung

Das hat sich jetzt geändert: Vergangene Nacht gegen 4.00 Uhr wurde auf den Coffeeshop „Yin Yang“ in der Knollendamstraat mehrfach geschossen. Das Muster ist bekannt: Nachts außerhalb der Geschäftszeiten, keine Verletzten, keine Zeugen.

Nun darf man gespannt sein, was passiert: Es wurde noch keine Schließung von der Gemeinde ausgesprochen. Ob der Shop alle Bedingungen der Vereinbarung erfüllt, um eine Schließung zu umgehen, ist nicht bekannt. Aktuell ist das Gebäude von der Polizei im Rahmen der gewöhnlichen Ermittlungen versiegelt, was aber keine Sanktion ist, sondern die Beweismaterialien schützen soll. Nachdem die Ermittlungen abgeschlossen sind, dürfte die Versiegelung wieder aufgehoben werden.

Wir berichten, sobald es Neuigkeiten gibt.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Revil O

    Dann drücke ich dem Besitzer und allen Angestellten mal die Daumen das Bürgermeister Van der Laan Milde und Bedacht walten lässt und solchen Hirniss mit einer Schließung nicht noch ein Bestätigungsschein ausstellt.

    Greetz

    • Vhf

      @revil o
      ja, hoffen wir darauf, dass der stein ins rollen kommt und diese unfairen schließungen sowie die hintertürproblematik vernünftig gelöst werden.
      mal sehen^^
      viele grüße
      *vhf*