Aktuelle Lage an der Grenze Herzogenrath

Startseite Foren Niederlande Die Niederlande – unser Nachbar Aktuelle Lage an der Grenze Herzogenrath

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Streuner streuner vor 3 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #12444

    KlausiMausi

    Ich schreib hier mal ein wenige Tagebuchmäßig auf, ob von den angekündigten Grenzkontrollen, die ja nun begonnen haben sollen, etwas zu merken ist.

    Bisher hab ich rein gar nichts gesehen. Das bleibt so gültig, bis ich was anderes behaupte…

    #12871

    KlausiMausi

    So, heute war ich mal ausserhalb von Zuid-Limburg unterwegs. Zuid-Limburg ist bisher vollkommen unauffällig geblieben. Keine Kontrolle bei Herzogenrath, ein PKW wurde wohl in H’Rrath von der Deutschen Seite kontrolliert, aber das sah mir nicht nach einer großen Aktion aus, sondern wie der alltägliche bzw, gelegentliche Standard.
    Auf der Autobahnfahrt heute gab es zwei Kontrollaktionen: Eine angekündigte Kontrolle der Koninklijke Marechaussee – bei der auf der Autobahn auf 70 runter reguliert war, aber keine Kontrolle sichtbar war. Dummerweise habe ich nicht geschaltet, müsste aber im Bereich Geleen/Sittart gewesen sein. Ein weiterer Kontrollpunkt existierte bei Roermond – A73, Dort stand an weniger einsehbarer location ein D/NL Kontrollposten.
    Ansonsten war nix zu merken.

    #26114

    Jean

    Hallo KlausiMausi,
    ich fahre jetzt seit ziemlich genau einem Jahr ca. 1x pro Woche rüber.
    Es gibt definitiv Zoll-/Polizeiaktivität auf der A4 wie auch in Herzogenrath selber, allerdings sind die wirklich sehr zurückhaltend.

    Der Verkehr an der A4 war noch nie verlangsamt, ab und zu steht ein PKW abfahrtbereit auf dem Parkplatz und zieht Leute raus, vor allem zwischen 18-24Uhr, vermutlich weil da der meiste Betrieb in den Coffeeshops ist.

    In Herzogenrath habe ich letztens eine größere Aktion gesehen, konnte aber nicht genau erkennen was da passiert ist. Das waren ca. fünf Kleinbusse der Bundespolizei und mehrere PKWs die am Grenzübergang am ATU vorbeigefahren sind.

    #30148

    Salamibrötchen

    Fahre auch recht regelmäßig nach Egyelshoven, bisher keine Besonderheiten beim Grenzüberschritt nach D.
    Einmal holländische Polizisten beim Kreisverkehr am Mediamarkt auf holländischer Seite einen deutschen Nobelschlitten kontrollieren gesehen. War überraschend und das Erste mal.
    An der Bushaltestelle beim Lidl schon lange keine Kontrollen mehr gesehen, was jedoch nicht heisst, dass keine dort mehr vorkommen.
    A4 stehen die eigentlich immer und beobachten am Grenzübergang.
    Immer daran denken, Auto immer etwas weiter weg vom Shop parken um Beobachtungen durch deutsche Zivis zu entgehen. Trackbare Gegenstände (Handy, neuer Perso….etc.) immer im Auto lassen. Lieber ein paar Meter zu Fuß gehen.
    Das verstärkte Kontrollen statt finden ist mir bisher nicht aufgefallen, jedoch weiß man nicht, was dort zivil rumkreucht und -fleucht.
    Downunder war ich schon länger nicht mehr. War wohl immer zur falschen Zeit dort. Zwischen 16-17 Uhr. Die stehen dann dort bis auf den Parkplatz schlange, was für mich ein Nogo ist. Auch beim Downunder empfiehlt es sich nicht direkt auf dem Parkplatz zu parken.

    #33138
    Streuner
    streuner

    „Trackbare Gegenstände (Handy, neuer Perso….etc.) immer im Auto lassen. Lieber ein paar Meter zu Fuß gehen.“

    Ohne Perso in einen CS in NL?
    Das war dann wenigstens ein netter Spaziergang :-)

    greetz

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.