Arnhem

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 346 Antworten und 28 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  David vor 1 Woche, 5 Tagen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 301 bis 315 (von insgesamt 347)
  • Autor
    Beiträge
  • #101071

    keek

    @kauftausend:

    Jein. Ich persönlich denke, auch wenn das einige wohl anders sehen, dass das Zeug aus Nijmegen vollkommen in Ordnung ist. Ich will damit nicht behaupten, dass es dort überall zu 100% sauberes Gras und Hasch gibt, aber im Großen und Ganzen ist Nijmegen für mich immer noch empfehlenswert.

    Wenn du aber eh auf der Autobahn bist oder aus Kleve->Landstraße kommst, sind es 15-20 Minuten mehr, bis du in einem Arnhemer Shop bist. Wenn du also mal neugierig bist, wie es dort so ist, nimm dir die Zeit und probier es aus. Enttäuscht wirst du sicher nicht, aber ein großer Qualitätsunterschied ist mir bisher nicht aufgefallen. In Arnhem stehen die Chancen aber besser auch mal was zu finden, was nicht überall auf der Karte steht. Und du siehst ne neue Stadt ;)

    #101073

    kauftausend

    @keek
    Danke für die rasche Antwort, werde es demnächst mal einrichten der Stadt mal einen Besuch abzustatten. Werde dann auch versuchen unter der Woche ins de walm zu kommen um hemzel auch mal kennen zu lernen :)

    #101098

    maolo

    Also ich war dieses Jahr einige male in Amsterdam.Habe gelesen das hier einige vom Stud schwärmen.Ich war letzte Woche noch da und bin mit dem Laden total unzufrieden.Bei 4 von 6 Besuchen dieses Jahr war das Weed und Hash absoluter Mist,entweder gestreckt oder verschimmelt.Ich weiss einige werden jetzt schreien,dass ich keine Ahnung hätte aber ich kiffe seit 15 Jahren und kenne mich sehr gut aus.

    Gruß

    maolo

    #101099

    Pfeifenklatscher2500

    15 Jahre Konsumerfahrung sagen allerdings rein gar nichts aus…du hast ganz offensichtlich absolut keine Ahnung….oder du lügst einfach just 4 fun. Ich war insgesamt erst dreimal im The Stud, aber die Qualität war jedesmal mehr als zufriedenstellend. Neben dem 1e Hulp (wo das Preisniveau leider deutlich höher ist) ist das die beste Adresse in der Hauptstadt.

    #101101

    Marok21

    Ich habe aber des öfteren schon nicht so gute Kommentare über den „The Stud“ Coffeeshop gelesen… und das von Leuten die definitiv Ahnung haben… von wegen sehr viele Samen in den angebotenen Kush Sorten und evtl. behandeltes WW. In einem Kommentar heißt es sogar, dass der Dealer gesagt hat das WW wäre mit extra THC besprüht (synth. canabinoide?).

    Link ACD Forum:
    http://www.acdforum.site/viewtopic.php?f=5&t=16411&start=30

    Ich selber war nur einmal da und zufrieden. Hab das G13 probiert… zwar nicht ideal gespült aber ´für Coffeeshops OK auch die
    Wirkung war gut :) Vom Gefühl her würde ich sagen, dass im Stud relativ gut Haze kaufen kann. Von den Kush Sorten habe ich wie gesagt noch nichts gutes gehört…

    #101103
    Kushdee
    Kushdee
    Moderator

    War auch schon im The Stud und war mit dem Beach Front recht zufrieden. War nicht stärker als der Durchschnitt aber für 11 € lässt sich das verkraften. Gehe allerdings 100x lieber zu den Boerejongens. Bessere Beratung und ein noch besseres Preis-/Leistungsverhältnis! Habe da schon Lavender Kush für 9 € gekauft, was andere für 12-13 € verkloppt hätten. Ein Besuch im The Stud lohnt sich also meiner Meinung nach nicht wirklich. Desweiteren haben nur 2000 Leute damals abgestimmt. The Stud ist ganz sicher nicht der beste Shop in NL. Das lässt sich zweifelsfrei sagen.

    #101104

    Sportzigarette

    Weil ich gestern mit dem Handy keinen Beitrag verfassen konnte (wieder der Spammfilter?), versuche ich es doch jetzt nochmal mit dem PC:

    Kann mir vielleicht jemand leckere Schmankerl nennen, die man aktuell in Arnhems Coffeeshops erwerben kann (Wiet + Hasj)?

    LG, Die Sportzigarette

    #101106

    mahjei

    @ kushdee

    Das finde ich interessant. bei den Bauernjungen gebe ich dir absolut Recht, der Service und die Qualität sind absolut exzellent. Mir gefällt dieses Apotheken Feeling auch richtig gut. Ausserdem gibt es immer klassische Sträins die mir viel lieber sind als irgendwelche pseudo Stains.

    Der Stud ist bei mir aber auch nicht schlecht gewesen. Immerhin hundertmal besser als die Tourifallen in der Amsteldeichregion am Bahnhof. :)

    Zu Arnheim:
    Versuch doch mal das Jointventure. Hatte da mal gutes Hase und ein leckeres (angebliches) OG Kush. War wirklich ordentlich. Das Mexican aus dem Uistairs war auch absolut top. Kannst dich ja auch mal im Pinguin umschauen. Dort gab es auch mal exzellentes Slvr. Hase.

    Solltest du mit dem Auto anreisen empfehle ich dir den Parkplatz unten am Fluss. Dort ist das Parken tatsächlich kostenlos – was eine absolute Ausnahme darstellt. (Strasse heisst glaube ich Rijnkade. Parkplätze direkt am Fluss.)

    Von dort ist alles gut zu Fuß erreichbar. An der großen schönen Kirchen entlang durch die Gassen Richtung Klarendaal.

    #101107

    Sportzigarette

    Danke für die schnelle Antwort, denke ich werde die zwei Shops mal bei Gelegenheit besuchen, sie liegen ja relativ nah beieinander.

    Das Pinguin ist leider seit einigen Wochen geschlossen, allerdings schrieb Hemzel vom De Walm, dass der Coffeeshop bestimmt bald wieder aufmachen wird.

    Der Tipp mit der Straße am Fluss ist gut, kostenloses Parken ist wirklich eine Seltenheit in den Niederlanden.. :D

    LG

    #101108

    mahjei

    Liebe Sportzigarette,

    ich habe mich tatsächlich vertan, ich meinte den Origo, der ist in der Nähe des upstairs und wirkt auf den ersten Blick vl etwas kitschig und drollig, das Hase für10 war allerdings wirklich überzeugend. Musst einfach mal die Augen aufhalten.
    Vom Parkplatz kannst du dann wunderbar alle „Cafés“ besuchen und bis in die Ecke des Walm vordringen. Das Santmaria aus dem LuckyLuke könnte auch interessant sein. Bin mal gespannt was du berichten wirst. Viel Spass. Mahnei

    #101109

    mahjei

    Sch.. Korrekturprogramm: OMIGO natürlich ;)

    #101129

    Sportzigarette

    Hey mahjei,

    das sich diese Autokorrekturprogramme auch ständig verselbstständigen müssen, was?^^

    Wusste aber natürlich sofort, dass du das Omigo meintest, wollte mir nämlich schon vor ein paar Wochen gerne mal das dortige Haschangebot angucken.

    Laut einer Google-Review soll das Omigo bzw. seine Smoking-Lounge etc. „old“ sein, da ist deine Beschreibung mit den Adjektiven „kitschig“ und „drollig“ ganz zutreffend^^
    Das Publikum soll dazu nach der Review auch noch „kriminell“ aussehen, aber hey – solange das Angebot gut ist.. :D
    Zum Verweilen -und Rauchen gibt’s ja zum Glück noch genug andere CS in Arnhem.

    Santamaria aus dem Lucky Luke hatte ich letztens, war ganz lecker und das High war auch nicht zu verachten (konnte mit diversen Hazesorten mithalten), ich werde es mir definitv wieder zeigen lassen.

    Wenn ich denn endlich Gelegenheit fund und in Arnhem war, werde ich natürlich hier ein kleines Fazit meines Einkaufs verfassen.

    LG

    #101152

    Vhf
    Teilnehmer

    bin bei meinem längeren geldernlandaufenthalt gerade auch in arnhem gewesen diese woche.

    war auch mal wieder im uncle sams und der ganz nette marokkaner, der wohl immer da ist, legte mir freundlicherweise drei platten seiner besten qualität zur ausführlichen untersuchung vor die nase. die zwei marokkaner für 8€ kannte ich schon, diesmal entschied ich mich für den schwarzen marokkaner mit fremdgenetik zu 10€/g.
    ging für mich eher in diese paki-afghan richtung, obwohl es mich irgendwie auch an das royal(12€/g)aus dem the wall in eindhoven erinnerte.
    wenn auch nicht außergewöhnlich, dennoch gutes hasch zu einem guten preis und der laden ist zum entspannen durchaus geeignet, stelle ich immer wieder fest.
    im upstairs war alles beim alten, aber im thc wurde mir der neue „super pollen“ für 13€/g(schwarzer marokkaner mit fremdgenetik)ans herz gelegt, welcher zwar von der qualität her das beste in der stadt aber auch irgendwie überteuert war.
    habe auch mal wieder das „nougat“ aus dem omigo für 11€/g probiert, obwohl ich es besser weiß, was immernoch irgendwie nicht so der bringer ist. fast schlecht im vergleich zum restlichen angebot in der stadt^^(und ich war in vielen läden, habe aber nur auf das hasch geachtet), auch wenn ich mich hier vor ort über so eine qualität freuen würde – aber nicht in arnhem*lol*. vor allem haben auch mal wieder die zwei marokkaner im de walm wie immer überzeugt!

    viele grüße
    *vhf*

    #101182

    mahjei

    Liebe Sportzigarette

    hast du deinen Ausflug mittlerweile hinter Dir? Wenn ja, wie war es?

    beste Grüße, mahjei

    #101183

    Sportzigarette
    Teilnehmer

    Hi Mahjei,

    entschuldige die späte Antwort, denn eigentlich habe ich schon gestern und vorgestern ein kleines Fazit über meine Arnhemtour geschrieben, allerdings konnte ich weder mit meinem Androidphone, noch mit meinem PC einen Beitrag verfassen..

    Immer wenn ich auf „Absenden“ drückte, wurde ich automatisch auf die erste Seite des Arnhemthreads weitergeleitet und dazu stand in einem kleinen roten Kästchen „bb press antispam: referrer“! Merkwürdigerweise blockierte mich der Spamfilter jedes Mal!

    Vielleicht kann Mobo noch etwas Genaueres dazu sagen oder die Filterregeln etwas entschärfen?

    Auf jeden Fall habe ich mich jetzt auf Keinwietpas registriert und hoffe nun erfolgreich meinen Bericht posten zu können.

    <span style=“text-decoration:underline;“>Nun aber zum Fazit meines kurzen Arnhembesuches:</span>

    Im De Walm holte ich mir diesmal Skywalker Kush für je 11€ das Gramm und dazu etwas Hia Hasch für 9,50€/g.

    Das helle, marokkanische Hasch war wie gewohnt von guter Qualität, schmeckte und roch sehr rund; der Turn war dementsprechend auch gut.
    Das Kush fand ich auch ganz nett, es hatte schöne, feste Blüten und dazu den typischen „kushigen“ Geruch + Geschmack. Von der Wirkungsweise ist es körperbetont und geistlich entspannend, daher kann man es gut zum abschalten/chillen nutzen.

    Danach ging ich ein paar Schritte weiter, ins THC und dort erworb ich potentes, dunkelbraunes/schwarzes Super Pollen Hasch für 13€/g und etwas Haze für 12€/g.

    Das Piece ist noch stärker als das Hia und weist auch einen angenehmen, leckeren Flavour auf – klare Kaufempfehlung!
    Zum Haze kannn ich sagen, dass es nicht den Preis von 12€ wert ist, auch wenn es sonst in Ordnung ist.. Für den Preis hätte ich eher ein starkes, frischeres Gras erwartet..

    Generell scheint das Angebot im THC relativ teuer zu sein, allerdings wurde ich nie vom Hasch enttäuscht, da machte ich mehr negative Erfahrungen mit dem Gras-Sortiment..

    Als nächstes machte ich mich auf den Weg zum Zero Zero und guckte vorher noch kurz ins Fenster des Pinguins, der bleibt aber wohl bis auf weiteres „gesloten“.

    Nachdem ich die steile Treppe erklommen hatte, ließ ich mir mehrere Hazesorten zeigen und entschied mich dann letztendlich für das Buddha Haze, weil es im Gegensatz zu dem Amazing Haze und Blueberry Haze (?) nicht feucht aussah..

    Das Haze wirkte zwar gut, war aber nicht wirklich gut geflusht und hinterließ teilweise dunkelgraue Asche, außerdem schmeckte es irgendwie etwas „beißend“!

    Weil ich am Tag meines Arnhembesuches schon nach dem Aufstehen am durchhängen war (Erkältung), verzichtete ich darauf noch ins Omigo und Upstairs zu laufen und ging zum Abschluss nur noch ins Lucky Luke.

    Hier erworb ich nach kurzen betrachten das Super Silver Haze (?) für 11,50 je Gramm, welches angenehm fruchtig-süß roch und hazetypisch schmeckte. Die Wirkung war ein „uplifting High“, wie man es von diesen Gräsern gewohnt ist. Die Arsche war nicht schneeweiß, aber im Vergleich zum Buddha Haze völlig in Ordnung.

    Santa Maria schaute ich mir auch an, sah dann aber schließlich vom Kauf ab, weil es mir optisch nicht so gut gefiel. Stattdessen kaufte ich mir dann noch etwas Northern Lights für 7€/g, weil ich schon lange keins mehr geraucht habe. Es war natürlich nur Standardqualität und hätte mehr „frosty“ sein, sonst jedoch ganz ok.

    LG

Ansicht von 15 Beiträgen - 301 bis 315 (von insgesamt 347)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.