Arnhem

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 355 Antworten und 30 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kauftausend vor 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 356)
  • Autor
    Beiträge
  • #81270

    J.J.Weedow

    Wahrscheinlich die beste Stadt im grenzgebiet.
    Aber auch nur beschränkt.
    Würde keinen der Läden weiterhin für Wiese in der InneNsatdt weitergeben.

    Versteh auch nicht warum das UPstairs so gehyped wird.
    Im allgemeinen,was OMIGO angeht,gib ich dem User recht.Die Harzsteine fand ich bisher auch brauchbar;IM GEGENSATZ ZUR WIESE.

    @ streuner:
    Zum Pinguin.
    Den imho miesesten Laden nennst du als bestes Beispiel?
    Guck dich erst einmal in Arnhem in Ruhe um.

    Habe mich ungeschaut und bevor ich diesen Laden gefunden habe,fand ich arnhem nicht soo Dolle für die Knollen.

    Der fast neben dem Pinguin war auch okay,vom Stuff her.
    Nicht wirklich meine Athmosphäre da.Aber mit den Sweets gratis das war gut.
    Lucky Luke naja WAR NICHT GUT,Walm war ich nich.

    ABER PINGUIN GEHÖRT MINDESTENS ZU DEN QUALITATIV BeSTEN lÄDEN DA;

    @ VHF ZU:
    allerdings stelle ich seit spätestens 2010 einen nahezu massiven qualitätsverlust bei coffeeshopwiet fest. die meisten standardstrains(white widow, nlx, bubble gum, power plant)sind oft sehr lieblos produziert und kein vergleich zu dem, was vor 2010 am start war.

    jA DAS BEMERKT MAN WIRKLICH;
    es ist wirklich schwer whitewiese wie früher zu finden,

    Heutzutage wachsen sie ja selsbtin NL mit dem gepunschten,behandelten mit mitteln die man gar nicht merkt versetzten Stuff auf.
    Was das für folgen haben wird????Das weiss nur einer

    #82474

    Vhf
    Teilnehmer

    @streuner

    ich fühle mich mal angesprochen mit deinem „wo findest du außergewöhnliche strains in nl?“erstmal muss ich kleinkariert darauf hinweisen, dass „außergewöhnlich“ ein ziemlich starkes wort ist(ich habe es in meinem post nicht benutzt). nehme ich das wortwörtlich, dann habe ich vor ein paar jahren zur zeit des cannabis cups im november(bin ich nie am start bzw. nehme teil, weil ich es einfach nur lächerlich finde^^ab und an bin ich aber in der zeit mal in adam)im utopia in amsterdam „white fire og“(ich glaube für wuchermäßige 18€/g), welches ich wirklich mit außergewöhnlich beschreiben würde, geholt. es war angeblich ein outdoor import im zuge des cups aus kalifornien. Außergewöhnlicher geschmack und geruch in bezug auf das meiste coffeeshop wiet(riecht doch alles sehr ähnlich im vergleich zu gutem homegrown, ich sage immer es hat diese coffeeshopnote – letztere war vor zwanzig jahren noch ein garant für qualität, heute allerdings lange nicht mehr m.e. wie gesagt)und ich bin dankbar dafür, dass mal angetestet zu haben, da ich jetzt eine ungefähre vorstellung davon habe, was in den dispensaries in den usa so abgeht(viel bessere anbaumöglichkeiten mit wirklichem bioanbau, da in manchen us-bundesstaaten praktisch legal). Wenn das nur ein hauch von dem ist, was dort so verfügbar ist(sicher wird es auch schwarze schafe geben), dann können sich die coffeeshops warm anziehen und sollten sich anschnallen(auch wenn jetzt nicht wirklich von konkurrenz gesprochen werden kann). War aber absehbar(noch mal: in den usa sind gerade viel bessere bedingungen gegeben um qualität zu gewährleisten als in nl mit ihrer verlogenen hintertürpolitik. auch wenn ich letzteres nutze, weine ich den shops keine träne hinterher, falls die politik wirklich mal irgendwann so weit ist. dass das coffeeshopmodell ersatzlos gestrichen wird.)

    soviel dazu*lol*.

    Sonst ist mir in den jahren bis jetzt nichts außergewöhnliches untergekommen, nur hin und wieder gute exemplare für coffeeshopverhältnisse diverser strains.

    Shops die ich als qualitativ hochwertig i.d.r. erachte: toermalijn+de muze/tilburg(wietpaszone), kruidentuin(hashisch)/nijmegen, de graal/utopia/voyagers, dampkring II bzw. tweede kamer(haschisch, selber eigentümer) und original dampkring(haschisch, anderer besitzer) und vielleicht noch grey area in amsterdam, dizzy duck definitiv und vielleicht cremers in den haag

    Kannst mir nicht verkneifen, noch mal was zu deiner anmerkung zum de walm zu schreiben: du meintest ja „mal wieder das beste hasch[…]in den letzten jahren“ – also ich versuche ja nicht oberflächlich zu sein(sonst würde ich dir ab diesem post nichts mehr glauben), aber diese verallgemeinerung ist sowas von unglaubwürdig für mich. vielleicht war es *für dich* das beste hasch *an diesem tag* weil du *nur* im de walm *an dem tag* eingekauft hast?! oder bist du *an dem tag* in den meisten coffeeshops der stadt gewesen(persönlich drehe ich immer eine runde, da batches eben wechseln und gleichbleibende qualität ziemlich selten ist) und hast dir das meiste hasch zeigen lassen? ich bezweifle es. oder haben das „verlässliche leute aus dem de walm gesagt, die sowieso nur in den laden gehen“^^?Oder gar „hem“ persönlich*lol*?dennoch verallgemeinerst du.

    begründung: ich habe diesem arnhem-thread entnommen, dass du wohl eher dorthin gehst. was kein problem ist, aber ein einfaches „an diesem tag [..]war es für mich das beste dieses laden“ o.ä. fände ich akurater^^um keine missverständnisse aufkommen zu lassen, z.b.“ Und, Hype oder nicht, zur Zeit, mal wieder, das beste Hasch in Town *an diesem tag, denn ich war noch in zwei, drei anderen*! Zwei Maroc Pollen, eines dunkel, das andere hell. Imho das netteste in den letzten Jahren*im de walm* =)“

    wenn das dein persönlicher lieblingsladen und du ein gewisses verhältnis zum besitzer hast, habe ich auch kein problem mit – ist für mich aber eine gewisse befangenheit gegeben(ich kann zu allen von mir genannten shops auch negative seiten aufzählen, wollte aber nicht allzu negativ rüberkommen. dennoch ist und bleibt es für mich business und auch wenn ich die ein oder anderen mitarbeiter blablabla schon seit jahren kenne, heißt das in einem profitorientierten unternehmen, worunter eben auch ein coffeeshop zählt, immer verkauf und das behalte ich auch im hinterkopf. ). und zu deinem „Hem kümmert sich noch liebevoll selbst um den Einkauf :-)“ wollte ich noch fragen, welcher besitzer sich denn nicht selbst um den einkauf kümmert? vielleicht gibt er das mal an eine vertrauensperson weiter, aber ich bezweifel, dass sich – es sei denn die haben drei, vier läden – die meisten besitzer das aus der hand nehmen lassen.

    nichts für ungut, nur konstruktive kritik^^du hast jedenfalls geschafft mich neugierig auf das piece zu machen und ich werde bei gelegenheit das material dort mal checken, auch wenn ich stark bezweifel, dass die qualität viel besser ist als z.b. der super pollen im omigo für 8€(leider hast du beim hasch auch keine preise genannt). aber, die hoffnung stirbt zuletzt;-)

    noch mal zum pinguin: im prinzip müsste der laden völlig gemieden werden, denn wer so aromabesprühte kacke verkauft, verkauft vielleicht auch xyz. soweit so gut, aber das s5 und andere sachen, welche mir gerade enfallen sind, waren ok. obacht also! das sollte aber sowieso standard sein, die ware genau zu überprüfen. taschenmikroskope helfen definitiv bei brixx;-). bei überdüngung natürlich leider nicht^^

    zur qualität hatte ich letztens noch vergessen zu schreiben, dass es natürlich auch mit der massiven nachfrage zu tun hat. ich meine, kiffen war vor zehn jahren schon spätestens mainstream, aber mittlerweile wurde da noch mal eine kräftige schippe draufgelegt. von daher! so gesehen ist dann auch mehr betrieb in den shops und dementsprechende overlast ggf. bzw. erhöhte strafverfolgung der verlogenen nl-behörden(für die es kein problem war beim import von haschisch etc. vor dem indoorboom anfang der ’90er ein auge zuzudrücken. jetzt, wo die kriminalität nl selber betrifft, weil die produkte vor ort produziert werden und nicht mehr in dritteweltländer, welche abgezockt werden ohne ende – jetzt „plötzlich“ ist es ein problem^^)^^aber wem erzähle ich das? ist ja nichts neues.

    ach ja: der thc hat im oktober aufgrund von urlaub auch geschlossen, ich meine es war vom 13.-27.10.2014

    #82644
    Streuner
    streuner

    Tach

    nett das du so ausführlich bist =)
    Ich bleib dennoch dabei, bestes Hasch in Town, zu, glaube ich, 8 und 8,50 auf der Karte.
    Weißt du, ich habe mich durch alle Läden in der Gegend gearbeitet, teste oft in Noordholland, war sogar letztens noch mal in A-Dam. Nettes Zeug zu rauchen, aber es geht eben nicht über den CS Standard hinaus. Mit ganz, ganz seltenen Ausnahmen. Zu teuer, zu schlecht!
    Darüber hinaus habe ich den, naja, Vorteil des Alters sowie den einiger Marokko Aufenthalte =) Also darf (und kann) ich so Vergleiche ziehen. XD

    greetz

    #95748

    J.Jaques:Weedow

    IM leuken Arnhem musste ich leider auch meine neuen schlechten Erfahrungen machen.

    ###

    LEider muss ich sagene das THC, Zero Zero und auch der Pinguin leicht angedungtes bis zu nasses Weedow rausgehauen haben,vielleicht war es nur eine Phase weil nichts anderes auf dem Markt war oder so
    )das ware neben,erpressung von Cannabismafiosi du verbieten sauberen Stuff zu verkaufen,was einleuchtend klingt.

    Ich finde das Entauschend da nachdem in Nijmegen und Limburg die streckpest sich gefestigt hat, Arnhem mit den Shops in St:Maarten und auch nur die, zur einzigen Alternative fur halbwegs saubere waren waren.

    Wieviele Shops schaft man aufzulisten wo minimun zu 90 prozent fest steht das sie sauberes Weedow haben.

    #95776

    unclesam420

    War in diesem Jahr 4X in Nijmegen und 2X in Arnhem.

    Qualität war im Frühjahr und Sommer top in nijmegen, dann war ich nicht mehr zufrieden.

    In arnhem ist man nicht besonders willkommen in den sehr kleinen Shops. Eher so private Clubs. Ganz anders als Amsterdam, Nijmegen oder Utrecht.

    Preise sind deutlich höher als in Nijmegen und fast nur Brix „top haze“. Nein danke!

    #95793

    OG Kush
    Teilnehmer

    Nabend zs ich wollte die tage mal nen kleinen abstecher nach Holland machen entweder de walm oder rokade kann mir jemand was über die derzeitige weed Qualität sagen Danke in voraus und chilligen abend gewünscht

    #95795

    Vhf
    Teilnehmer

    Tach

    nett das du so ausführlich bist =)
    Ich bleib dennoch dabei, bestes Hasch in Town, zu, glaube ich, 8 und 8,50 auf der Karte.
    Weißt du, ich habe mich durch alle Läden in der Gegend gearbeitet, teste oft in Noordholland, war sogar letztens noch mal in A-Dam. Nettes Zeug zu rauchen, aber es geht eben nicht über den CS Standard hinaus. Mit ganz, ganz seltenen Ausnahmen. Zu teuer, zu schlecht!
    Darüber hinaus habe ich den, naja, Vorteil des Alters sowie den einiger Marokko Aufenthalte =) Also darf (und kann) ich so Vergleiche ziehen. XD

    greetz

    @streuner
    warte, du kommst wirklich mit dem totschlagargument, dass du als angeblich älterer recht und erfahrung für dich gepachtet hast, ja?! dabei weißt du doch gar nicht, wie alt ich bin. macht dich dieser altersstarrsinn jetzt authentisch*g*? darüber hinaus hättest du mal meinen post richtig lesen sollen, ich bin selbst schon in zig städten/shops gewesen und kann ganz gut vergleichen. mal ein beispiel: ich habe gelesen, dass du den prix d’ami in amsterdam gut findest? aber nicht deren angebot, oder? ich war in diesem touriladen(was übrigens auch nicht automatisch rip-off bedeutet)vor jahren. soweit ich weiß haben die den gleichen besitzer wie das mellow yellow und noon, aber deren glanzzeiten sind auch schon lange vorbei. was findest du bitte an dem laden?

    Zu geil, dass mein und dein post hier zum vergleich stehen.

    ——————————————————————————————————————————————————————————

    ich entschied mich gerade den de walm mit meiner anwesenheit zu beehren:

    der in der tat nette mann hinter der theke zeigte mir auf nachfrage nach seinem besten marokkaner einmal das top sahara für 8,5€/g sowie den hia polm für 9€/g(das waren alle marokkaner, nur noch ein nepali für – ich meine – 11 oder 12€ stand noch auf der karte, schwarzer interessiert mich aber ziemlich wenig). Das dunkle und ölige top sahara war in der tat * top * , meiner meinung nach einer dieser mixe(fremdgenetik wie nepal, mexiko, jamaika, paki etc in marokko angebaut), geschmacklich(würzig) und auch von der wirkung her(eher stony)gut. mein persönlicher favorit *an diesem tag in arnhem und von den besuchten shops*.

    Beim helleren hia polm(klassischer marokkaner-geschmack) gab es auch nichts zu beanstanden, allerdings gibt es die gleiche qualität für 8€/g im omigo und wird dort unter super pollen verkauft – ich war vorher im omigo und also gut vorbereitet, wie immer gut das material*g*(wobei ich von deren nougat für 11€ abrate, der ist den preis nicht wert). Vom preis-/leistungsverhältnis her ungeschlagen in arnhem für 8€.

    Da ich das l.a. Kush auf der karte sah, nahm ich die gelegenheit wahr, mir neben diesem auch das in punkto stärke vorgeschlagene s5 sowie silver haze zeigen lassen. Alle drei haben mich optisch sowie geruchlich nicht vom hocker gerissen, die schon im anderen post erwähnte traurige coffeeshoprealität was wiet betrifft seit mindestens 2010. Aber was wiet anbelangt in arnhem wahrscheinlich top 3(wie gesagt, ich kaufe eher piece)neben dem zero-zero und upstairs und absolut ok.

    Ich entschied mich dann für das l.a.kush für 12,5€/g, es kam sogar eine kushnote recht gut durch, also durchaus lecker, effekt war ok(indica). Das kosher kush für 12€/g aus dem upstairs(ich bezweifel, dass es ähnlich dem cut war, den ich das ein oder andere mal im voyagers in amsterdam gereaucht habe. Aber die version von voyagers fand ich auch nicht allzu doll, vor allem vom effekt her. deren notorious og hingegen war zumindest geschmacklich top neulich)war jedenfalls nicht so gut. So gesehen also das beste grass * an diesem tag* in arnhem und in den von mir besuchten shops.das walm special(ich meine für 8€)haben die niederländer an meinem tisch geraucht und was ich so gesehen und gerochen habe war bestenfalls ok.

    alles in allem eine nette erfahrung in diesem laden, welche ich so nicht erwartet hätte in so einem shop für einheimische(der typische einheimischenshop für mich: white widow, nlx, santa maria, xyz haze und zwei, drei haschsorten. und nein: nur weil da immer viele niederländer hingehen, heißt das nicht austomatisch oder oft gute qualität. die meisten sind nämlich eher auf quantität denn qualität aus.). schön, dass sich mein eindruck von vergangenen besuchen positiv ergänzen ließ(und was bin ich nur für ein toller mensch, dass ich zugebe etwas vorschnell geurteilt zu haben. wenn das nicht von meiner persönlichen reife zeugt*g*.)
    wer noch ins de walm fahren möchte dieses jahr, hat bis morgen, 12.12., 20 uhr zeit dazu – geöffnet wird erst wieder 2015 und ich meine am 06.01.2015!

    Ich war dann noch im upstairs, omigo, penguin, zero-zero, lucky luke und thc. im letzteren habe ich „super hia“(?)für 12€ geholt, weil’s vorher nie gelistet war – war in ordnung mehr nicht, preis war auch zu hoch. schade. sonst stand bei den meisten nichts für mich interessantes auf der karte.

    Das angebliche kosher kush aus dem upstairs war ok. das lucky luke war ja wohl mal eine weile in den letzten monaten geschlossen und ich bin nur noch mal rein, weil ich wissen wollte, ob der besitzter vielleicht gewechselt hat. den shop an sich finde ich nicht besonders, aber im hinteren bereich mit couchen lässt es sich ganz gut relaxen. wie auch immer, der besitzer hatte nicht gewechselt und das menü war so standard wie bisher. leider war auch der hintere couchbereich nicht zugänglich. hatte dennoch einen kurzen nostalgieanfall und habe etwas vom super silver haze für 11€ probiert, welches vorschriftsmäßig gegrowt schien. geschmack, aussehen und effekt waren gut, wie gesagt schade nur, dass sich wohl viele grower nur noch bei höherpreisigen sorten wie haze mühe geben, während klassiker wie white widow, northern lights etc sowas von lieblos daherkommen. des weiteren hängen mir die amnesia/super silver haze-sorten zum hals raus, aber ab und an ist das mal ok;).

    ach ja, im kruidentuin/nijmegen war ich natürlich auch noch auf dem rückweg. deren paki(marokkaner) für 8€ war wie gewohnt das beste piece für diesen preis *in dieser stadt an diesem tag**g*, das nougat für 12,5€ war auch wie erwartet gut.

    #95797
    Streuner
    streuner

    Altersstarrsinn? :-) Nee, Weisheit XD
    Prix d Ami finde ich immer noch gut, wobei ich den Laden und das Konzept meine. Karte ist schon recht gut, aber eben nix umwerfendes. Im PdA war für mich die Riesen Liegefläche interessant, endlich Füße hoch und entspannen.
    Das Walm Special war übrigens diesmal (gestern und heute) ein PP.
    Und das Hiya aus dem Walm hat mit dem Super Polm aus dem anderen Laden nix zu tun, das sind zwei unterschiedliche Hersteller.
    Aber ansonsten gibst du mir doch bezüglich der Qualität recht, wenn ich deine Postings richtig lese :-)

    greetz

    #95798

    Vhf
    Teilnehmer

    @altersweisheit

    dachte mir schon, dass du deine sicht der dinge positiver ausdrücken wirst;-)(früher hieß es ja auch kriegsminister statt verteidigungsminister*g*).

    prix d’ami: wie gesagt, war schon jahre nicht mehr in dem ding, lese nur immer von metaldetektoren am eingang und sehr lauter musik. bei den coffeeshopmenus ist auch gerade ein realtiv aktuelles menu zu sehen und spricht mich nicht wirklich an.

    de walm: power plant?aha! danke für die info. wie gesagt, der laden ist gut soweit ich das nach meinem ersten richtigen kauf sagen kann(vorher ja immer nur auf’s menu geschielt). die sitzgelegenheiten(drei tische?!) sind zwar recht einfach, aber zum kurzen verweilen absolut okay. süsswaren- und getränkeangebot sind auch zufriedenstellend. übrigens hatte ich noch vergessen zu schreiben, dass er recht gut besucht war, ich war nämlich vormittags da und es gab schon viel zu tun.
    wegen des hias: also ich nehme solche tests bei neuem material schon sehr ernst. den super pollen aus dem omigo kenne ich seit jahren und die qualität ist konsistent. ich war am besagten tag zuerst im omigo und habe mir den geholt. danach eben im de walm. vorher nichts geraucht. dort zuerst den top sahara, dann den hia polm und im anschluss direkt den super pollen geraucht. sicher, das mag jetzt wieder kleinkariert sein, denn es war zwar nicht die selbe jedoch die gleiche qualität;-). ich nehm dir das schon ab, dass du weißt, wovon du sprichst(auch allgemein bezüglich anderer themen hier, was für ein kompliment, eh?!*g*), aber der unterschied war wirklich verschwindend gering und du weißt ja wahrscheinlich selber dass es soviele marokkanische qualitäten mit marginalen unterschieden gibt(ausgedachtes bsp: 5,50 xyz, 6,00yxz, 6,50zyx, 7,00€yzx usw. bezogen auf coffeeshops sowie schwarzmarkt, groß- und einzelhandel), wie es familien welche prodizieren im rif gibt*g*.
    we agree to partly disagree*g*:wenn ich das de walm besuchen würde, käme ich nicht auf die idee dann wegen eines euro ersparnisses noch zum omigo zu laufen, wenn ich zwei gute qualitäten vor ort erwerben kann;-)(wovon eine mit dem aus dem omigo nahezu identisch ist). ich weiß, dass das manche leute so handhaben und ich verurteil’s auch nicht, einfach weil ich glücklicherweise nicht drauf angewiesen bin meinen bedarf in nl zu decken, das ist alles eher schöner haschichbonus.

    allgemein gesagt: ist halt nur schade, dass es den perfekten shop schlechthin(top wiet/hasj, atmosphäre, einrichtung, mitarbeiter) so gut wie nicht gibt, es hapert halt immer irgendwo, aber es ist schon okay, wenn es in einer stadt zwei, drei läden gibt, welche die eigenen bedürfnisse decken und die lassen sich ja mit ein bisschen recherche vor ort und auch online ausmachen.

    soviel dazu, viele grüße!
    *vhf*

    #95801

    J.Jaques W.

    ich traue den genannten Sops in Punkte Weedow nicht mehr so.

    Walk war ich nie aber der Thc hatte letztens verpestetes power plant,
    Ekelhaft,

    Prix d’ami hatte früher konstante wäre jetzt schmeckt Blueberry eher düngerberry.

    Zero/Zero war auch die letzten Male nicht so akkurat.

    Und Lucky Luke würde ich nach meinem Letzten Besuch zumindest für Weedow nicht weiterzuempfehlen.

    #95804
    Revil O
    Revil O
    Moderator

    Ich war letztens auch im THC und habe mir dort Power Plant und Amnesia Haze geholt.
    Verpestet war bei mir hier gar nichts.
    Im Gegenteil, alles ist hier „mal wieder“ doch wirklich gut , sauber und lecker.
    Auch im Zero Zero wurde ich wieder echt freundlich begrüsst .
    Hatte ein schlechtes Timing denn zig Weed Sorten waren schon ausverkauft.
    Habe mir dort ein Santa Maria geben lassen welches mit ner Haze gekreuzt sein soll.
    Auch hier ist alles korrekt wieder gewesen und gut.

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!!!!

    #95824
    Streuner
    streuner

    Tach auch

    wird mal Zeit für ein Arnhem CS Test Meeting :-)
    Gerne Freitags vormittags.
    greetz

    #95825
    Sebastian
    Sebastian
    Teilnehmer

    Was mich nur wundert, dass bei Interesse an Hasch nicht der Nepal im de Walm begutachtet wurde.

    „Schwarzer interessiert mich wenig.“
    Woher will man wissen ob der Nepal wirklich schwarz war, wenn man sich ihn nicht anguckt?

    Und wenn der Nepal sein Geld wert ist, dann ist er reiner, feiner und vor allem leckerer als so ein möchtegern schwatter öliger Maroc.

    Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

    #95829
    Revil O
    Revil O
    Moderator

    Tach auch

    wird mal Zeit für ein Arnhem CS Test Meeting :-)
    Gerne Freitags vormittags.
    greetz

    Da wäre ich gerne mal dabei irgendwann. :-)
    Freitags Vormittags ginge bei mir aber eh nur wenn ich Urlaub habe.
    Das kann ich dieses Jahr knicken.
    Ansonsten muss ich Arnheim ohne PKW zeitlich besonders planen , da ich da schon mehrere Stunden unterwegs bin.
    Mal schauen wer sich hierzu noch meldet und was sich hier für Termine unter einen Hut bringen lassen.

    Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

    Über Geschmack kann man ellenlang diskutieren und Geschmack ist und bleibt nun mal immer ein individuelles Ding.
    Bestes Beispiel wäre hier der Caramello Maroc aus dem Mix in Enschede.
    Ich weiß du magst den nicht wirklich Sebastian.
    Wenn ich in Enschede bin hole ich mir den fast immer.
    Jemanden jetzt vorzuwerfen er hat keine Ahnung wäre wohl mehr wie daneben oder??

    Greetz

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!!!!

    #95834
    Sebastian
    Sebastian
    Teilnehmer

    Ich hatte gehofft endlich mal ein Statement zum Nepal aus dem de Walm zu lesen, und diese Aussage die Vhf da tätigt hat mich schon ein wenig frustriert.

    „…schwarzer interessiert mich aber ziemlich wenig). Das dunkle und ölige top sahara war in der tat * top * , meiner meinung nach einer dieser mixe(fremdgenetik wie nepal, mexiko, jamaika, paki etc in marokko angebaut)“

    Deswegen schrieb ich auch von möchtegern schwattem öligem Marok.
    Was ist denn an dieser Paki-Genetik aus Marokko besser als an echtem Schwarzen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 356)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.