Startseite Foren Niederlande Coffeeshops in Amsterdam Gutes Essen in Adam?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Amsterdamtouri vor 1 Jahr, 9 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #96585

    Apus
    Teilnehmer

    Kann jemand im Centrum eine Empfehlung aussprechen, wo man gut (und günstig) essen kann?

    Meine Empfehlung: New York Pizza – der Teig ist einfach nur geil.

    #96587
    Kushdee
    Kushdee
    Moderator

    Hey!

    Das ist ungefähr genauso schwer wie billiges Wiet zu finden im Centrum. Mein Favorit ist das Batavia 1920. Da kannst du dann nach dem Essen auch noch gemütlich einen durchziehen, die haben einen „Raucherrraum“. Habe mir dort einen Cheeseburger vom Angus Rind für um die 10 € geholt und war super zufrieden.

    Liegt genau zwischen den Coffeeshops Voyagers und Central. Öffnen um 12 Uhr.

    Hier mal die Website : http://batavia1920.nl/

    Hoffe konnte weiterhelfen. New York Pizza werde ich mal testen nächstes Mal.

    #97183

    M

    Ich war letzte Woche zum ersten mal in Amsterdam:

    – Der einzige New York Pizza den ich in der Innenstadt gesehen habe wurde rennoviert und war geschlossen, hätte ich gerne ausprobiert.

    – Batavia1920, danke für den Tip! Der BBQ-Burger mit Pommes war richtig geil! Für Amsterdam günstig und gemütlich.
    War direkt bei unserem Hotel (Voyagers Coffeshop)

    – Kantjil & de Tijger, ich glaube auch ein Tip aus dem Forum hier, Indonesisch, etwas teurer, aber für Amsterdam guter Preis ;-) sehr voll, aber trotzdem gemütlich, ich mag asiatisches, nicht zu scharfes Essen sehr gerne, habe aber noch nie indonesisch gegessen, ich war etwas unsicher ob es mir dort schmeckt. Man kann sich entweder selber sein Menü/Reistafel aus den einzelnen Zutaten/Gerichten zusammenstellen oder eines der fertigen, gemischten Menüs/Reistafel nehmen. Das ist um einiges günstiger. Ich hatte eines der gemischten Menüs und habe mich einfach überraschen lassen.
    Ich war mehr als begeistert, ganz anders als „standard“ asiatisches Essen. Ich hatte nichts von meinem Menü, zumindest in der Form, so schonmal gegessen. Nichts war zu scharf und es war sehr lecker.
    Dazu hausgemachter Eistee mit Zitronengras, …
    Zum Nachtisch gab es noch einen indonesischen Schichtkuchen mit Zimt und Kardamon, war auch lecker.

    – I love Kebap (Am nördlichen Ende der Innenstadt) – Nichts besonderes, aber günstig und lecker., ich hatte Falafel.

    – Ansonsten war ich noch in Chinatown in einer japanischen Bäckerei, interessante, günstige Sachen, süße Brötchen mit Frühlingszwiebeln und Käse, ein Teilchen mit Zuckerguss und rote Bohnen Füllung. (Typisch japanisch)
    war interessant und lecker.

    #97207

    mobo
    Keymaster

    Ich bin immer wieder gerne im Adis Adeba. Nicht ganz im Zentrum, aber mit der Strassenbahn kommt man ja überall hin.
    Und man kann später allen erzählen, dass man schonmal Äthiopisch gegessen hat….
    Lecker, preiswert und sehr nette Leute.

    Restaurant

    Quare verbis parcam? Gratuita sunt!


    Kein Wietpas! - Polytox.TV - mobos Welt - dabbing.de

    #97316

    Amsterdamtouri

    Bei New York Pizza fand ich das Knooflok Broodje besonders gut!
    Ansonsten Smullers (wesentlich besser als Febo) für Fritten und Bsmibloks etc….und der absolute Überhammer: Maoz Vegetarian.
    Die Besten Falafel Europas…für 4 €.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen