Nijmegen

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 277 Antworten und 32 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  smashbob vor 2 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 256 bis 270 (von insgesamt 278)
  • Autor
    Beiträge
  • #101140

    kauftausend

    @lehrling wenn du gutes haze für 10€ haben willst,empfehle ich dir ins dreadlock/jetset zu gehen. Da gibt’s super silver haze. Oder du gehst ins t’kunsje, da würde ich dir das S5 Yellow Mellow ans Herz legen. Alternativ gibt es noch im te wonder amnesia und Bio haze welches mir sehr gut gefällt :)
    LG

    #101151

    Vhf
    Teilnehmer

    aus glücklichen umständen heraus war ich jetzt vor wenigen tagen ein länger in geldernland unterwegs.

    war mal wieder seit längerem im ketama und durfte mich darüber freuen, dass eine neue haschischsorte, „ketama special“(11€/g), ihren weg auf’s menu gefunden hat.
    sehr heller marokkaner von klassicher qualität, wie es ihn scheinbar nicht allzu oft noch gibt(„nur“ bluebird und el marssa in amsterdam hatten so etwas in letzter zeit mal), ein echter aanrader also;). nicht das allerbeste verfügbar, aber dennoch sehr gut(war noch im lucky luke, wo die arabischen(?)herren mir stolz ihr bestes piece(10€/g, dunkle, klassiche qualität)zeigten, was ebenfalls sehr brauchbar aussah. werde ich mal im hinterkopf behalten.).
    schöne ergänzung zum lokalen haschischangebot in nimwegen, was sowieso schon gut ist.
    im headshop gab es nichts neues, aber ich war ebenfalls nach einer gefühlten ewigkeit mal wieder im de wreden.
    dort gab es ca. jeweils 3-4 hasch- und grasssorten im angebot. laden ist ansonsten mittelgross und hat eher kneipencharakter.
    die sehr junge verkäuferin riet mir dann zum „haze“(10€/g, teuerstes)und „de wreden special“(oder so ähnlich, klassiches marokkanisches hasch für ungefähr 10€/g).
    das grass war normaler nimwegenstandard und das piece auch. letzteres nicht schlecht, aber für piece gehe ich lieber woanders hin vor ort. die ware ist übrigens abgepackt und es werden wohl zwei größen verkauft. leider wollte mich der anfang zwanzigjährige bengel dort beim getränkeverkauf mit dem wechselgeld bescheissen, klar schwer zu beweisen, aber für mich recht deutlich, auch von seiner körpersprache her,als ich ihn darauf ansprach^^von daher minuspunkt, aber der laden an sich ist okay.

    dem t’kunstje habe ich seit ewigkeiten auch mal wieder einen besuch abgestattet. übrigens konnte mir keiner der angestellten plausibel erklären, wieso diese beiden coffeeshops, labda labada&t’kunstje, fusionierten. finde dieses etablissement recht gemütlich, wenn sich niemand an der knalligen orangebetonung bei der einrichtung stört;). mag es aber lieber hell als zu dunkel.

    egal. was zählt, ist, dass auch hier eine weitere haschischsorte mit auf das menu gekommen ist(ansonsten ist die karte wie im labada labda zuvor, bester marokkaner ist primera für 8 oder 9, ansonsten noch 6-7 weitere marokkaner. neu scheint aber auch ein nepal für 10€/g zu sein, der interessiert mich aber mal wieder erst gar nicht, sorry^^).
    witzig auch, dass die verkäuferin mir auf die frage hin, welchen marokkaner sie empfehlen kann, nur erzählte, dass alle acht marokkaner bis zum primera etwas nach meinem geschmack wären, woraufhin ich fragte, was denn mit dem „caramel“(11€/g)neu auf der karte wäre. sie meinte dann von sich aus(!), dass das sehr starker marokkaner sei, welcher aus amnesia pflanzen in marokko gemacht wäre.
    davon probierte ich was und war ein bisschen verwundert jetzt in nimwegen marokkaner mit fremdgenetik von der art zu kriegen, wie ihn in amsterdam boerejongens und tweede kamer verkaufen(welche ich zur genüge kenne).
    roch zwar nicht genauso wie boerejongens „amnesia bloc“(11€/g), war aber von sehr ähnlichem geruch und auch von der konsistenz/ausehen her(kam in einer kleinen plasikschachtel von der art wie sie die grass company in tilburg benutzt für ihr zeug), ölig und so weiter.
    geschmack und törn waren auch gut. das zeug ist dennoch irgendwie komisch, beim feuerzeugstest z.b. blubbert es z.b. relativ wenig und verflüssigt sich auch nicht, wie es sonst bei ähnlich daherkommenden marokkanern der fall ist.
    komisch war auch, dass der kronkel ein „amnees hash“ für 7,7€/g anbietet, was scheinbar eine ähnliche(vielleicht ältere?)qualität aufweist. vor allem für den preis(nicht probiert aber). scheint sich wirklich was auf dem marokkanischen markt zu tun gerade bezüglich neuer genetik und verbreitung/verfügbarkeit, wenn so etwas mehr und mehr auch außerhalb amsterdams zu kriegen ist.
    während im kruidentuin wieder alles beim alten zu sein schien, diesmal habe ich mir mal wieder einen überblick über das gesamtmenü verschafft und es war vorzüglich wie immer. besonders hat das caramel(10€/g)für mich ob seines intensiven schwer zu beschreibenden geruch, geschmack und törn herausgeragt, aber allgemein kann dort nicht viel falsch gemacht werden.
    mittlerweile haben sie den billigafgahnen und zwei niedriger ausgepreiste marokkaner nicht mehr im angebot, aber bei acht sorgen dürfte für jeden etwas dabei sein;).
    frage mich nur, wie der kruidentiun in nächster zeit reagieren wird, jetzt wo es dieses andere hasch mit fremdgenetik in diese grenzstadt geschafft hat, aber ich denke die werden erstmal bei ihren mehrheitlich traditionellen marokkanern bleiben, worauf scheinbar(!)ihr fokus liegt, wenn ich den schilderungen eines mitarbeiters dort glauben schenken darf. soll mir recht sein:D. falls sie aber mal irgendwann einen dieser neuen marokkaner mit strainbezeichnung führen, denke ich, wird es nach deren qualitätsvorstellungen passieren, was auch nicht schlecht wäre:D. mal sehen was passieren wird.

    @sportzigarette

    so eine charge wie du sie vom chocolate beschreibst hatte ich bei unzähligen malen noch nie. mag das chocolate auch sehr gerne und hatte es im obigen zusammenhang ebenfalls(gut). sicherlich sind chargen unterschiedlich, da es sowieso ein naturprodukt ist, aber „schwarz“(wie diese marokkaner mit paki/afghan-genetik oder auch bei vielen mit hollandgenetik )war das bei mir noch nie, allerhöchstens dunkelbraun. wie auch immer, für mich ist das immer eine klassische qualität gewesen vom geschmack her, törn ist ähnlich wie du beschreibst, eher hell.

    viele grüße
    *vhf*

    #101164

    Sportzigarette

    Danke für den ausführlichen Reisebericht Vhf, sehr informativ!

    Muss mich nochmals korrigieren, denn das Chocolate war doch eher von dunkelbrauner Farbe. Mein Eindruck, dass es schwarz aussah, lag wahrscheinlich daran, dass ich es zu einer Kugel geknetet hatte und die Lichtverhältnisse bei Betrachtung nicht die besten waren.. :D

    Sonst war es, wie gesagt, immer von sehr weicher und klebriger Konsistenz. Außerdem hinterließ es oft ölige Rückstände im Plastiktütchen (lag bestimmt auch am guten Sommerwetter) und der Geschmack war wirklich jedes Mal angenehm „frisch“ und reichhaltig-rund. Vom Turn her ein wirklich helles Hasch.

    Deinen Tipp bezüglich des „Ketama Special“ nach müsste ich das Hasch in Zukunft auch direkt ausprobieren. Der Coffeeshop Ketama ist in der Nähe des großen Kreisverkehrs, wenn man aus der Fußgängerzone in dessen Richtung laufen würde, oder liege ich damit falsch?

    LG

    #101254

    Vhf
    Teilnehmer

    bei mobo’s aufräumaktion ist wohl auch mein post vom freitagnachmittag verloren gegangen^^aber wo gehobelt wird fallen eben späne, schon ok, hauptsache die spinner hier sind demnächst deutlicher erkennbar!

    zum tathergang, hatte hier am mittwoch versucht sportzigarette noch zu antworten und zwar mit diesem text hier:

    @sportzigarette
    kein problem&danke! ein bestimmter schlag marokkaner verfärbt sich bzw. dunkelt nach, je nach ölgehalt! das chocolat ist in der regel eine sichere bank, wie auch andere sorten dort. zur „ergänzung“ solltest du auch mal das noga(12,5€)testen, auch in hinblick auf das ketama, sehr gut wie immer.
    stimmt, das ketama special ist ein nettes schmankerl, kein plan, ob das jetzt immer dort verfügbar ist. schade finde ich nur, dass die ware abgepackt ist, aber ich denke die kundenrotation stimmt, ist eher ein laden für einheimische und sind wohl auch viele araber/berber vor ort, wurde nie enttäuscht.
    nähe vom kreisverkehr? kann mir zwar vorstellen, welchen du meinst, aber akkurat ist die beschreibung nicht.
    fahr doch einfach mal vorbei oder gib es ein. aunahmsweise übernehme ich mal die funktion der Suchmaschine: ruyterstraat 19
    viel spaß und freue mich ggf. auf eine rückantwort!
    viele grüße
    *vhf*

    —————————————————————————————————————

    so, freitag war ich dann erneut in nijmegen(gönn mir ja sonst nichts*lol*. arnhem habe ich einfach mal weggelassen spontan) und hatte dann nachmittags hier meinen bericht auf die schnelle gepostet, dann versuche ich das gesülze mal noch mal akkurater abzutippen:

    nutzte diesmal den ausflug um ein paar läden zu besuchen in denen ich lange nicht mehr war. dabei kam herum, dass mir die relativ netten marokkanischen herrschaften vom jamaica und lucky luke folgendes offerierten.

    im lucky luke wurde mir wieder das „super kristal“(marokkaner, 10€/g)unter die nase gerieben und es sieht nicht nur brauchbar aus, sondern ist es auch^^ein heller marokkaner, welcher angenehm schmeckt und gut tut. im vergleich zum rest vom nijmegener angebot aber ein wenig überteuert für den preis.

    im jamaica sprach ich mit einem herren hinter der theke, welcher so agierte als hätte er was zu sagen^^detailiert beschrieben, wonach ich auf der suche bin, zeigte er mir sofort das goed-a-goed hasch für 9€/g. im gegensatz zu der charge, welche marok21 vor ein paar monaten beschrieb, war dieses marokkanische hasch dunkelbraun. was soll ich sagen? es hatte einen leckeren geschmack, geruch und einen törn zwischen high und stoned. hat mir gefallen! das tidighine(10€/g)welches noch auf der karte war werde ich beim nächsten besuch bestimmt mal antesten.
    zum laden an sich: ich war schon eine paar jahre nicht mehr bewusst drin, aber muss auch hier marok21 recht geben. mehr noch, ich finde diese ranzbude zeigt immer offensichtlicher, dass es nicht erwünscht ist, hier lange zum verweilen zu bleiben. es waren nur zwei unbequem aussehende barhocker zum verweilen vor ort, ansonsten stehgelegenheiten zum drehen an der wand. auch , wie marok21 ebenfalls beschrieb, hängt eine note des erdbeeraromas, womit die dieses strawberry haze besprüht haben, was die ja auch verkaufen-pfui!, in der luft. ekelhaft.

    aber: gut zu wissen, dass es neben dem kruidentuin noch andere möglichkeiten gibt in der stadt an anständiges piece zu kommen. sehr hohes niveau dahingehend!hatte mich jetzt jahrelang auf den verlassen, aber werde immer mal wieder woanders vorbeigucken(was ich eh mache, aber hatte nijmegen echt abgehakt dahingehend). erstklassiges und eher spezielles zeug gibt es aber nach wie vor eher im bewährten kruidentuin, auch an diesem tag war das caramel von gewohnter qualität;)!

    auch was t’wonder betrifft pflichte ich marok21 bei, das amnesia(12,5€/1,25g)war durchaus einer der besseren exemplare der letzten zeit. vor allem vom geschmack, zur wirkung kann ich nicht mehr viel sagen, da ich einiges an material zuvor konsumiert hatte, war aber ok.

    im t’kunstje holte ich nochmal das amnesiacaramel. siehe vorherigen post. bin bei dem material immer noch skeptisch irgendwie. obwohl alles zu stimmen scheint^^

    wo wir schon beim amees hash(marokkaner, 7,7€/g)vom kronkel wären. das war eine ähnliche qualität wie das vom t’kunstje, aber noch harziger und erinnerte mich vom geruch echt an sehr, sehr gutes hasch mit fremdgenetik aus der vergangenheit^^kann mir kein reim darauf machen, eher heller törn und richtig leckerer geschmack^^habe die tage mal ein menu vom katsu(mag ich nicht wirklich, der laden hat seine besten zeiten hinter sich)gesehen und dort gibt es „dieses“ hasch im prinzip zu einem ähnlichen preis. vielleicht bin ich aber nur zu skeptisch und es tut sich einfach gerade viel auf dem haschmarkt. mal gucken, was noch so auftaucht.

    viele grüße
    *vhf*

    #101293

    kauftausend
    Teilnehmer

    Hallo zusammen, bin seit heute wieder im Lande und möchte meine Entdeckung nicht für mich behalten.
    Falls ihr demnächst vor habt Nimwegen zu besuchen, müsst ihr einen Abstecher ins Buggy/Smoke machen.
    Total uriger Shop mit nettem Budtender und einem echt guten Preis-/Leistungsverhältnis. (Bsp. :White Widow=6,30€; teuerste Sorte Wiet: Original Haze=10€)
    Nur erkundet euch ggfs. nach den Öffnungszeiten. —> Unter der Woche nur bis 13 Uhr geöffnet (Dienstag Ruhetag)

    Carpe Herbae kauftausend

    #101295

    mahjei
    Teilnehmer

    kauftaufend. Danke

    endlich jemand der den Buggy entdeckt hat, hast sogar ähnliche Worte in deiner Beschreibung gewählt. Da freue ich mich, dass ich nicht der einzige bin, der auf den Geschmack gekommen ist.
    Urig und Oldschool trifft es wirklich.Die Preise preise sprechen für sich. Hatte damals B52 für 6,20 Euro glaube ich, sehr cool, das Sleaze Haze war etwas krautig aber absolut in Ordnung.
    Eigentlich hat er auch bis 22 Uhr auf, vl hat sich das ja geändert.
    Wenn der alte Besitzer morgens da ist, wird es immer besonders interessant und nicht ganz offiziell geregelt, so mein Eindruck. Ist aber einen Besuch wert. Parken lässt sich der gut im Parkhaus am Eiermarkt, günstig und sehr nah gelegen.

    #101297

    Vhf
    Teilnehmer

    @kauftausend / markhei

    ich stimme euch mehr oder weniger zu(hatte vor Ewigkeiten schon mal was dazu geschrieben hier im thread), kann das aber so mal wieder nicht stehen lassen. zumal ich bei einer der touren auch wieder mal seit jahren im buggy vorbeigeschaut habe und wieder feststellte, dass sich nichts geändert hat^^dennoch: die ware dort ist indoorzeugs was aussieht wie schlecht gegrowtes outdoor und oft auch so schmeckt und wirkt! kraut halt^^wer’s mag ok, aber du bekommst definitiv das, wofür du bezahlst.
    ist nicht umsonst günstiger als anderswo^^keinesfalls ein qualitativer geheimtipp!

    viele grüße
    *vhf*

    #101373

    Sportzigarette
    Teilnehmer

    bei mobo’s aufräumaktion ist wohl auch mein post vom freitagnachmittag verloren gegangen^^aber wo gehobelt wird fallen eben späne, schon ok, hauptsache die spinner hier sind demnächst deutlicher erkennbar!

    zum tathergang, hatte hier am mittwoch versucht sportzigarette noch zu antworten und zwar mit diesem text hier:

    @sportzigarette
    kein problem&danke! ein bestimmter schlag marokkaner verfärbt sich bzw. dunkelt nach, je nach ölgehalt! das chocolat ist in der regel eine sichere bank, wie auch andere sorten dort. zur „ergänzung“ solltest du auch mal das noga(12,5€)testen, auch in hinblick auf das ketama, sehr gut wie immer.
    stimmt, das ketama special ist ein nettes schmankerl, kein plan, ob das jetzt immer dort verfügbar ist. schade finde ich nur, dass die ware abgepackt ist, aber ich denke die kundenrotation stimmt, ist eher ein laden für einheimische und sind wohl auch viele araber/berber vor ort, wurde nie enttäuscht.
    nähe vom kreisverkehr? kann mir zwar vorstellen, welchen du meinst, aber akkurat ist die beschreibung nicht.
    fahr doch einfach mal vorbei oder gib es ein. aunahmsweise übernehme ich mal die funktion der Suchmaschine: ruyterstraat 19
    viel spaß und freue mich ggf. auf eine rückantwort!
    viele grüße
    *vhf*

    —————————————————————————————————————

    so, freitag war ich dann erneut in nijmegen(gönn mir ja sonst nichts*lol*. arnhem habe ich einfach mal weggelassen spontan) und hatte dann nachmittags hier meinen bericht auf die schnelle gepostet, dann versuche ich das gesülze mal noch mal akkurater abzutippen:

    nutzte diesmal den ausflug um ein paar läden zu besuchen in denen ich lange nicht mehr war. dabei kam herum, dass mir die relativ netten marokkanischen herrschaften vom jamaica und lucky luke folgendes offerierten.

    im lucky luke wurde mir wieder das „super kristal“(marokkaner, 10€/g)unter die nase gerieben und es sieht nicht nur brauchbar aus, sondern ist es auch^^ein heller marokkaner, welcher angenehm schmeckt und gut tut. im vergleich zum rest vom nijmegener angebot aber ein wenig überteuert für den preis.

    im jamaica sprach ich mit einem herren hinter der theke, welcher so agierte als hätte er was zu sagen^^detailiert beschrieben, wonach ich auf der suche bin, zeigte er mir sofort das goed-a-goed hasch für 9€/g. im gegensatz zu der charge, welche marok21 vor ein paar monaten beschrieb, war dieses marokkanische hasch dunkelbraun. was soll ich sagen? es hatte einen leckeren geschmack, geruch und einen törn zwischen high und stoned. hat mir gefallen! das tidighine(10€/g)welches noch auf der karte war werde ich beim nächsten besuch bestimmt mal antesten.
    zum laden an sich: ich war schon eine paar jahre nicht mehr bewusst drin, aber muss auch hier marok21 recht geben. mehr noch, ich finde diese ranzbude zeigt immer offensichtlicher, dass es nicht erwünscht ist, hier lange zum verweilen zu bleiben. es waren nur zwei unbequem aussehende barhocker zum verweilen vor ort, ansonsten stehgelegenheiten zum drehen an der wand. auch , wie marok21 ebenfalls beschrieb, hängt eine note des erdbeeraromas, womit die dieses strawberry haze besprüht haben, was die ja auch verkaufen-pfui!, in der luft. ekelhaft.

    aber: gut zu wissen, dass es neben dem kruidentuin noch andere möglichkeiten gibt in der stadt an anständiges piece zu kommen. sehr hohes niveau dahingehend!hatte mich jetzt jahrelang auf den verlassen, aber werde immer mal wieder woanders vorbeigucken(was ich eh mache, aber hatte nijmegen echt abgehakt dahingehend). erstklassiges und eher spezielles zeug gibt es aber nach wie vor eher im bewährten kruidentuin, auch an diesem tag war das caramel von gewohnter qualität;)!

    auch was t’wonder betrifft pflichte ich marok21 bei, das amnesia(12,5€/1,25g)war durchaus einer der besseren exemplare der letzten zeit. vor allem vom geschmack, zur wirkung kann ich nicht mehr viel sagen, da ich einiges an material zuvor konsumiert hatte, war aber ok.

    im t’kunstje holte ich nochmal das amnesiacaramel. siehe vorherigen post. bin bei dem material immer noch skeptisch irgendwie. obwohl alles zu stimmen scheint^^

    wo wir schon beim amees hash(marokkaner, 7,7€/g)vom kronkel wären. das war eine ähnliche qualität wie das vom t’kunstje, aber noch harziger und erinnerte mich vom geruch echt an sehr, sehr gutes hasch mit fremdgenetik aus der vergangenheit^^kann mir kein reim darauf machen, eher heller törn und richtig leckerer geschmack^^habe die tage mal ein menu vom katsu(mag ich nicht wirklich, der laden hat seine besten zeiten hinter sich)gesehen und dort gibt es „dieses“ hasch im prinzip zu einem ähnlichen preis. vielleicht bin ich aber nur zu skeptisch und es tut sich einfach gerade viel auf dem haschmarkt. mal gucken, was noch so auftaucht.

    viele grüße
    *vhf*

    Hey vhf, vielen Dank für deinen Statusbericht über Nijmegen!

    Die Aufräumaktion hatte mich letztens auch betroffen, den Grund weiß man dank Mobo nun zum Glück – spammende Trolle..

    Das Nougat aus dem Kruidentuin hatte ich übrigens auch schon probiert, fand ich ziemlich lecker, sehr süßlicher Geschmack und auch der Turn war ganz schön. Mit dem Hasch kann man auf jeden Fall nichts falsch machen!^^

    Das Kruidentuin ist wirklich eine äußerst sichere Anlaufstelle für konstant gutes Hasch, bislang wurde ich hier nie enttäuscht! Finde es gut, dass der Shop seinen guten Ruf bewahrt und das Qualitätslevel seiner „Ware“ stets hoch ansetzt, im Gegensatz zu anderen Coffeeshops in Nijmegen, besonders hinsichtlich der Weedquali..

    Meine Schilderung mit dem Kreisverkehr war recht vage, da stimme ich dir zu das es nicht die beste Wegbeschreibung war^^ Weiß aber schon wo das Ketama ist, hatte natürlich schon selbst nach der Adresse gesucht, aber trotzdem nett das du mir die Adresse rausgesucht hast!

    Im Lucky Luke war ich auch schon länger nicht mehr, in Vegangenheit erworb ich dort aber auch hin und wieder das Super Kristal, damals hat es glaube ich noch 9€/g gekostet. Definitiv ein solides Hasch, nur wie du sagtest etwas zu teuer.

    Die Entwicklung mit dem Amnesiahasch finde ich schon interessant, mal schauen wie sich das in der Zukunft noch weiterentwickelt. Im Kruidentuin Hasch mit „Indoorgenetik“ in der Qualität wie deren traditionellen Piece-Sorten zu bekommen wäre sehr geil.

    LG

    #101598

    nysa
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    ich hatte demnächst mal vor nach Nijmegen zu fahren. Bin frisch in die Grenzregion gezogen und dachte mir, dass ich das mal nutze. War schon oft in Coffeeshops, kannte die Szene allerdings nur aus Amsterdam. Meine Besuche in Venlo fielen entsprechend ernüchternd aus. Dass sich solche Mistschuppen Coffeeshops nennen dürfen. Schlechte Ware, gestreckte Ware, Anmeldung (???) – Und dieser paranoide „EasyMan“ aus dem Klijn maar fijn ist ja wohl das allergrößte Arschloch, das mir jemals untergekommen ist. Wie kann man nur so unfreundlich sein? Also, Urteil zu Venlo: nie wieder!
    Was sich hier von Nijmegen liest, ist ja recht erfreulich. Nun eine Frage: ist jemand von euch neulich mal mit dem Bus SB58 dahin bzw. zurück? Ist das safe unter der Woche am Morgen? Kann man das wagen? Und noch eine Empfehlung bzgl. dem besten Laden für Gras wäre nett. Ich weiß, Nijmegen ist ja eher Haschstadt wie’s aussieht. Das Gras muss nicht Weltklasse oder extravaganter Kram sein, nur wenigstens clean! Wo wurdet ihr noch nie enttäuscht? Ich steh auf die Klassiker: White Widow, Northern Lights, Skunk, Super Silver Haze… Das Obsthaze (Strawberry, Blueberry etc.) würde ich nie kaufen, das ist ja selbst in A’dam in 90% der Fälle aromatisiert.
    Danke für die Hilfe und liebe Grüße!

    nysa

    #101626

    keek
    Teilnehmer

    @nysa:

    Erstmal herzlich Willkommen in der Grenzregion ;-)

    Bezüglich der Busfahrt kann ich dir zwar keine Infos aus erster Hand geben, ich persönlich würde aber immer von der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel absehen. Die SB58 fährt von Kleve aus, oder? Falls du keinen PKW zur Verfügung hast, fahr bis Kleve mit dem Zug und weiter mit dem Fahrrad. Dauert zwar etwas, dafür gibts nichts sichereres ;-)

    Ich persönlich war immer mit dem Dreadlock / Jetset zufrieden. Auch im T´Wonder war die Ware stets einwandfrei. Im Jamaica musst du guckn was du holst. Die günstigen Sorten kannst du meist in die Tonne hauen. Von dem ganzen Fruity-Haze sollte man sowieso die Finger lassen.

    Da du bei „Venlo“ geschrieben hast, dass Venlo deine nächste Stadt ist, kommst du wohl aus dem Südkreis-Kleve. Vielleicht wäre das Halicarnas in Venray auch mal eine Reise wert. Das White Widdow dort ist für 9€ top in Preis/Leistung. Im Moment ebenfalls absolut zu empfehlen ist das O.G. Kush für 11€. Diese Qualität ist selbst in Nijmegen selten zu finden… Bei Haze Sorten in Venray aber besser beide Augen offen halten ;)

    #101908

    Vhf
    Teilnehmer

    war ich wirklich der einzige, der dieses jahr schon das ein oder andere mal in gelderland unterwegs war^^

    zeitraum mitte januar – mitte Februar

    im t’kunsje gibt es jetzt nicht mehr den amnesia marokkaner, sondern critical(10€/g) und kush(11€/g), ebenfalls jeweils aus marokko.
    das kush roch in der tat nach kush und der geschmack war ähnlich, törn ging auch, also kaufempfehlung! auch sahen beide sorten schon eher nach normalem haschisch aus. ich beziehe mich jetzt auf die ersten chargen von vor ein paar jahren aus amsterdam im boerejongens bzw. tweede kamer -umfeld. wer die entwicklung in den letzten jahren beobachtet hat, weiß sicherlich , was ich meine. die haben so ein bestimmtes äußeres/farbe/schein^^jetzt aber sieht es immer mehr nach geläufigem hasch aus, ich sage mal: abgerundeter im gesamtprodukt, geschmack, geruch

    habe auch endlich mal das nougat(tidighine)für 10€ aus dem jamaica angetestet und gebe marok21 recht, guter klassicher marokkaner, top preis/leistungsverhältnis!

    im kruidentuin war ich die male natürlich auch und auch wenn ich es schon zig mal erwähnte^^gerade diesmal waren die chargen des chocolats(9€/g)und noga(12,5€&g)sehr, sehr gut…unnormal was die da auf die reihe bekommen^^

    viele grüße
    *vhf*

    #102030

    oldman
    Teilnehmer

    Schon lange nichts mehr von Nijmegen gelesen. Dabei kann sich das Grasangebot wirklich sehen lassen. Die Fusion t’Kunsje/Labda war meiner Meinung nach ein Vorteil, ungewöhnlich starke Sorten. The Wonders Bio macht saubere Freude, auch die anderen auf der Partymeile sind ok, wenn auch nicht billig. Einzig Jamaika meide ich, das ist eine Sauerei, Gras mit einem solchen Gestank zu verschandeln. Kann mir auch gar nicht vorstellen, dass das mehr Verkauf bringt. Was ich wirklich bemerkenswert finde, wenn man im Kronkel am Mittag sitzt, kann man Familien beobachten, die gemütlich zusammen sitzen. Das würde ich auch gerne in D erleben.

    #102483

    Vhf
    Teilnehmer

    auch hier die selbe leere^^, aber gut, besuch ist jetzt ca. eine woche her:

    im ketama gab es diesmal dunklen marokkaner als deren „special“(11€/g). schöne klassische quali! im kunsje testete ich deren kush block(10€/g)und war damit zufrieden, ähnlich der qualität der neueren marokkaner vom boerejongens, tweede kamer und anderen aus amsterdam. roch nach kush und schmeckte auch so, netter törn!
    im headshop kaufte ich auch noch mal deren gleichnamiges und bestes hasch(9€/g), was ein dunkler, klassicher und klebriger marokkaner von gewohnt akzeptabler qualität war.
    das tidighine(10€/g)im jamaica probierte ich auch endlich mal wieder, sehr schöner klassicher marokkaner ebenfalls! der kruidentuin war natürlich gewohnt mit herausragender qualität vertreten – chocolat, caramel und noga einfach super im preis-leistungsverhältnis:D!

    witz der woche: im dreadlock und jetset gibt es jetzt „moonrocks“(grass in bho und kief gewendet/beschmiert)für 50€/g. besonders schlechter scherz, wenn ich die niedrige qualität des nl-wiets besonders in grenzregion bedenke. schlechter nachbau(in den usa in dispensaries wird so etwas auch angeboten, zu wohl änlichen preisen, aber in diesem fall ist die qualität im gegensatz zu coffeeshops geregelt und zertifiziert sauber^^) und dann noch zu dem preis*lol*.
    ich weiß schon, warum ich da nicht kaufe und nur ab und an mal auf die karte schiele^^.

    viele grüße
    *vhf*

    #102491
    Ben Weber
    Ben Weber
    Teilnehmer

    Ich habe die Moonrock bei dreadlock jetset wirklich genossen, aber es ist nicht für jedermann

    #102492
    Ben Weber
    Ben Weber
    Teilnehmer

    Und jah qualitat ist viel besser im usa
    Nimwegen ist ein bishen neher zu mich

Ansicht von 15 Beiträgen - 256 bis 270 (von insgesamt 278)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.