Schwarze Schafe/Negative Erfahrung – Amsterdam

Startseite Foren Niederlande Streckmittel in Coffeeshops Schwarze Schafe/Negative Erfahrung – Amsterdam

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  JosephMub vor 3 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #11446

    jolp99
    Teilnehmer

    Finde es wichtig,dass man neben den positiven Erfahrungen auch negative postet,damit sich die Leute ein besseres Bild machen können.Ich habe einmal im Rusland Coffeeshop Royal Moroc(so hieß es genau)für 11 eu bestellt und habe wie es sich nachher herausgestellt hat,wohl das Ketama für 3 gekriegt,habe es vorher nicht angeguckt,und gesehen dass es in etwa die qualität von Standard Hasch hatte,habe auch später auf einem Video gesehen,dass das Royal viel weicher und cremiger hätte sein müssen und das Ketama so aussah wie was sich bekam.Ein andermal hat ein Freund im Popeye Coffeeshop AK 47 für 6,50 bestellt und ein vorverpacktes Tütchen neben der Theke gekriegt,war wohl auch das einzige Tütchen,dass da lag.Ausserdem noch das Popeye Mix für 5,beide hatten funken geschlagen beim rauchen.Seitdem gucke ich es immer vorher an.

    #11454

    mobo
    Keymaster

    Ich verschieb das mal in „Streckmittel“!

    Quare verbis parcam? Gratuita sunt!


    Kein Wietpas! - Polytox.TV - mobos Welt - dabbing.de

    #11697

    Canapot
    Teilnehmer

    Amnesia in Amsterdam – angeblich Acapulco Gold. Weiß nicht mehr genau was damit war, aber clean war es nicht.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.