Unsere neue Bundesdrogenbeauftragte

Startseite Foren Deutschland Nachrichten Unsere neue Bundesdrogenbeauftragte

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Klausimausi vor 3 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #11424

    Antonio Peri
    Moderator

    Marlene Mortler (CSU !!!) soll neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung werden. Das berichtete soeben die RP: http://www.rp-online.de/politik/deutschland/marlene-mortler-soll-neue-drogenbeauftragte-werden-aid-1.3958885

    Hier ist Raum für Frust, Hass und Trauer.

    Ich blogge auf: Antonio Peris Buchbinderwerkstatt
    Lasst uns Facebook-Freunde werden
    Folgt mir auf Twitter
    Mein Youtube-Kanal
    Informationen zur nationalen und internationalen Drogenpolitik

    #11432
    xy_ungeloest
    xy_ungeloest
    Moderator

    …und ich dachte es könnte nur besser werden…

    chronischer cannabinolmischer

    #11438
    Eli
    Eli
    Moderator

    War doch klar, dass diese Regierung stur bleibt. CDU und SPD wollen beide keinen Vorschritt. Für die Legalisierung war die letzte Regierung sogar besser.

    #11447

    jolp99
    Teilnehmer

    Ich werde mir definitv nie durchlesen,was sie sagt,denn da kann man nur agressiv werden.

    #11456

    mobo
    Keymaster

    Nur weil du es nicht hörst, heisst es noch lange nicht, dass sie es nicht gesagt hast. Man sollte auch seinen Feinden zuhören, dann kannst du sie mit ihren eigenen Argumenten schlagen!

    Quare verbis parcam? Gratuita sunt!


    Kein Wietpas! - Polytox.TV - mobos Welt - dabbing.de

    #11460

    Antonio Peri
    Moderator

    Wer eine Kostprobe möchte: Das hat Steffen Geyer gestern auf FB bei Frank Tempel gepostet:

    Steffen Geyer schrieb:

    „Mit der Dame wirst du viel Arbeit haben Frank. Wenn ich mal aus ihrem Newsletter 02/2012 zitieren darf“:

    „Linke und Drogen
    Die haben wohl was geraucht! Nachdem die Linken-Spitze auf dem letzten Parteitag gerade noch die Forderung ihrer Basis abbügeln konnte, sämtliche Drogen – auch harte – freizugeben, will die Ex-SED jetzt den Konsum von Cannabis in speziellen Vereinen und Clubs legalisieren. Der Besitz von 30 (!) Gramm Cannabis‘ solle erlaubt werden. Die Begründung für diesen Wahnsinn:
    Man müsse die Konsumenten schützen! Tatsächlich geschützt würden die Dealer. Experten warnen auch: Cannabis ist eine klassische Einstiegsdroge, heutige Züchtungen haben viel höhere Wirkstoffgehalte als der alte „68er-Stoff“, sie machen sowohl psychisch als auch physisch abhängig. Der Linken scheint das alles egal zu sein. Verfluchten Marx und Lenin Religion noch als Opium für das Volk, so fordert ihr Nachwuchs jetzt Rauschgift für das Volk. Das ist kein Fortschritt.“

    http://www.marlenemortler.de/sites/default/files/Bericht%20aus%20Berlin/228_mortler_02-12.pdf

    Ich blogge auf: Antonio Peris Buchbinderwerkstatt
    Lasst uns Facebook-Freunde werden
    Folgt mir auf Twitter
    Mein Youtube-Kanal
    Informationen zur nationalen und internationalen Drogenpolitik

    #11463

    Hoselfosel
    Teilnehmer

    Saufen tut die gute Frau aber natürlich, ist ja „Heimat“… wenn ich sowas lese weiß ich garnicht ob ich eher traurig oder eher wütend bin….

    #11464
    Revil O
    Revil O
    Moderator

    …und ich dachte es könnte nur besser werden…

    Ach…schlimmer geht immer!!
    Die Grenze nach oben ist da immer offen.(leider)

    @Antonio Peri
    Alleine das Wort EX-SED zeigt doch hier bestens wie populistisch diese CSU-Tante hier argumentiert, zumindest es auf eine völligst plumpe Schiene versucht.
    Mir war vor dem Bundestagswahlkampf ehrlich gesagt schon klar was wir bekommen.
    Klar das Merkel wieder einmal das Zepter für ganze 4 Jahre überreicht bekommt.
    Wer hätte sie denn stoppen wollen???
    Die SPD hat schon lange keine Lust mehr eine wirkliche politische Alternative in diesem, unseren Land zu sein, aber das brauche ich dir gewiss nicht zu erklären. ;-)
    Es war nur die Frage ob es eine Wiederholung gibt CDU/CSU/FDP oder ob wir das bekommen was wir jetzt haben “ eine politische Ausgeburt“ in Form von einer grossen Koalition.
    Die Mehrheiten die jetzt im Bundestag zusammen gekommen sind können erdrückend sein.
    Für uns Hanffreunde ist jetzt der Willkür Tür und Tor geöffnet.
    Mit diesen Mehrheiten im deutschen Bundestag ist auch nicht mehr viel mit einer schlagkräftigen Opposition drin.
    Das einzige womit man dagegen angehen kann sind halt weiterhin schlagkräftige Tatsachen und Argumente.
    Diese grosse Koalition bedeutet für uns die kommenden 4 Jahre nur Schlechtigkeiten , im besten Fall Stillstand.^^

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!!!!

    #11469

    mobo
    Keymaster

    Wenn sich die Linke „Ex-SED“ nennen muss, dann sollte die CDU und auch die FDP (kennt ihr die noch?) „Ex-NSDAP“ nennen.

    Quare verbis parcam? Gratuita sunt!


    Kein Wietpas! - Polytox.TV - mobos Welt - dabbing.de

    #11592

    mobo
    Keymaster

    Die Frau ist echt qualifiziert…

    Quare verbis parcam? Gratuita sunt!


    Kein Wietpas! - Polytox.TV - mobos Welt - dabbing.de

    #11596

    Hoselfosel
    Teilnehmer

    Auf ihrer Facebookpräsenz blockt sie nun erstmal komplett ab und verhindert so konstruktiven Austausch. Warum ist man eigentlich trotzdem so wütend wenn man es doch eh erwartet hat?

    https://www.facebook.com/MarleneMortler

    #11598
    Markus
    Markus
    Moderator

    kann mir bei den meisten Politikern nicht vorstellen das sie selbst bei Facebook&Co posten. Das wird doch irgend ne PR-Agentur oder so für die übernehmen. Vorallwem bei diesen CDU/CSU und SPD Hanseln. Die sind doch meist schon mit nem Taschenrechner überfordert *_*

    Deshalb werden da auch keine inhaltlichen Dinge diskutiert.

    Natürlich nur ne Vermutung ^^

    Super lustiger und überaus intelligenter Text

    #11599
    xy_ungeloest
    xy_ungeloest
    Moderator

    Die sind doch meist schon mit nem Taschenrechner überfordert *_*

    laut frau merkel ist das internet im jahre 2013 für uns alle ja noch neuland gewesen… nun ja, das netz gibt es so in der form, wie wir es kennen, seit über 20 jahren. :facepalm

    chronischer cannabinolmischer

    #11640

    Antonio Peri
    Moderator

    Auf Abgeordnetenwatch gibt es mittlerweile auch Fragen an Marlene Mortler, die noch Unterstützer brauchen.

    http://www.abgeordnetenwatch.de/frage-778-78346–f413323.html#q413323

    Ich blogge auf: Antonio Peris Buchbinderwerkstatt
    Lasst uns Facebook-Freunde werden
    Folgt mir auf Twitter
    Mein Youtube-Kanal
    Informationen zur nationalen und internationalen Drogenpolitik

    #11649

    mobo
    Keymaster

    War uns zwar schon klar, aber jetzt hat die Dame es bestätigt, dass sie gegen eine Cannabisfreigabe ist
    http://www.nordbayern.de/region/lauf/kiffen-ganz-legal-mortler-lehnt-coffeshops-ab-1.3406154

    Quare verbis parcam? Gratuita sunt!


    Kein Wietpas! - Polytox.TV - mobos Welt - dabbing.de

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.