Markiert: Antonio Peri

7

Polizei will unregistrierte Mobiltelefone verbieten

Als ich mir zum ersten Mal einschlägige Foren und Anzeigenmärkte auf niederländischen Seiten ansah, war ich überaus verwundert wie großzügig und offen da mit Mobiltelefonnummern umgegangen wurde. Selbst bei Anzeigen in denen größere Mengen Wiet oder Hasch angeboten wurden oder in denen Räumlichkeiten für den Anbau angeboten oder gesucht wurden, stand wie selbstverständlich eine Telefonnummer darunter. Diese Unbekümmertheit liegt daran,...

mehr...
10

Growshopverbot spaltet Regierungskoalition

Das Growshopverbot, das am vergangenen Dienstag von einer Mehrheit in der „Eerste Kamer„, dem niederländischen Senat, beschlossen wurde, zeigt die Uneinigkeit der niederländischen Regierungskoalition aus VVD und PvdA nun deutlicher als je zuvor. Konnte sich die PvdA bislang immer mit der VVD verständigen, indem sie die harte Linie von Minister Ivo Opstelten (VVD) minimal abschwächte, zum Beispiel durch die Einführung...

mehr...
19

Opstelten unzufrieden mit toleranten Gemeinden

DEN HAAG – Minister für Sicherheit und Justiz Ivo Opstelten (VVD) nimmt Anstoß an sieben Gemeinden („Kein Wietpas!“-Leser wissen, dass es weitaus mehr sind), die das Einwohnekriterium nicht kontrollieren. Am gestrigen Donnerstagabend äußerte Opstelten in der „Tweede Kamer“, dem niederländischen Parlament, dass er diese Gemeinden dazu bewegen möchte keine ausländischen Kunden mehr in den örtlichen Coffeeshops zuzulassen. Das Verhalten der...

mehr...
12

Raad van State: Coffeeshop Blue Tomato wird vorerst nicht geschlossen

HOORN – Der Coffeeshop Blue Tomato („Kein Wietpas!“ berichtete) muss vorläufig noch nicht schließen. Das hat der Raad van State am vergangenen Dienstag beschlossen, wie „dichtbij.nl“ meldet. Hintergrund ist die Berufung, die vom Coffeeshopbetreiber John Elbers und der Stadt Hoorn gegen das Urteil des Gerichts in Alkmaar eingelegt wurde. Am 22. Mai dieses Jahres entzog ein Gericht in Alkmaar dem...

mehr...
16

Niederlande: Härteres Vorgehen gegen Drogen im Straßenverkehr

Am 01. Juli hat das niederländische Parlament einem Gesetzesentwurf  von Ivo Opstelten (Minister für Sicherheit und Justiz)  und Schultz van Haegen (Minister für Infrastruktur und Umwelt) zugestimmt, der ein härteres Vorgehen gegen Autofahrer und Motorrad- sowie Rollerfahrer ermöglichen soll, die unter dem Einfluss von Drogen am Straßenverkehr teilnehmen. Wie die offizielle Webseite der niederländischen Regierung meldet, betrifft das neue Gesetz...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen