Markiert: breda

3

Van Laarhoven wurde auf Ersuchen der NL Polizei in Thailand verhaftet

Am 8. Januar fand im Tilburger Coffeeshop „The Grass Company“ auf Einladung von Justice for Johan eine Debatte über die Duldungspolitik statt. Ich habe sie live verfolgt und war einmal mehr von der Diskussionskultur der Holländer positiv überrascht. Aber in einem Coffeeshop ist die Atmosphäre für eine solche Runde ja schon durch den Bezug zum Thema wesentlich entspannter. Der Grund...

mehr...
9

Weniger Straßenhandel in Breda?

Während Paul Depla (PvdA) zwar legalen Anbau fordert, Ausländer aber nicht in die Coffeeshops in Breda lässt, diskutiert man in der Gemeinde in Nordbrabant, ob in der letzten Zeit der Straßenhandel zurück gegangen ist oder nicht und woran das überhaupt liegt. Je nachdem welcher Interessensgruppe man angehört stellt sich scheinbar ein anderer Eindruck ein und auch die Begründung ist stets eine...

mehr...
2

Paul Depla: „Cannabis, Coffeeshops und illegale Plantagen“

Übersetzung einer Kolumne von Paul Depla Letzte Woche fand im Effenaar in Eindhoven die Trauerfeier für den Sänger Armand statt. Bekannt war der Protestsänger vor allem durch seinen Song „Ben ik te min“ Auch war Armand ein Mann, der seine Liebe zum Cannabis nie verbarg. Er war das Gesicht des liberalen niederländischen Cannabismodells und seine Präsenz zeigte ja, dass soviel...

mehr...
6

Paul Depla enttäuscht Erwartungen

Über Paul Depla (PvdA) haben wir schon oft geschrieben. Dem Hauptinitiator (einer von drei) des „Manifests der Bürgermeister“ haben wir nicht nur einmal „Eier in der Hose“ diagnostiziert, er gehöre zu den wenigen Politikern, die Entscheidungen aus Vernunft treffen, auch wenn das manchmal nicht ganz mit der Parteilinie konform geht. Als er Anfang des Jahres als Bürgermeister von Heerlen (Limburg) zur I-Kriterium-Stadt...

mehr...
4

Gericht demontiert Growshopgesetz

Wie Rollingstoned.nl heute berichtet, hat Maurice Veldman einen Prozeß beim Gericht in Brabant, Zeeland-West, gewonnen. In der Sache ging es um eine Beschlagnahme einer großen Menge Growzubehör und somit um das neue Growshopwet. Das Urteil war klar und deutlich, die Beschlagnahmung war widerrechtlich und alle beschlagnahmten Artikel müssen zurückgegeben werden. In dem verhandelten Fall ging es um die Stürmung Durchsuchung...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen