Markiert: breda

3

Die Hexenjagd geht weiter

Am vergangenen Dienstag hat die Polizei den Growshop in der Wilhelminasingel in Breda überfallen durchsucht und ausgeraubt das gesamte Warenlager beschlagnahmt und abtransportiert. Der Witz an der Sache ist, dass der Besitzer sein Geschäft schon am 1. März (vorauseilender Gehorsam?) geschlossen hat. Dies hielt Polizei und Gemeinde (in bewährter Zusammenarbeit) jedoch nicht davon ab, dort einzufallen. Sie haben aber nicht im...

mehr...
Nachrichten der letzten Tage 7

Nachrichten der letzten Tage

Das Urteil von Groningen schlägt weiter Wellen: In Breda (Nordbrabant) hat die Mehrheit des Rates jetzt beschlossen, die Möglichkeit des Gemeindeanbaus näher auszuloten und die Realisierbarkeit zu überprüfen. Einzig die Abgeordneten der VVD und der CDA stimmten dagegen. Auch in Rotterdam (Südholland) stimmte die Mehrheit für einen ähnlichen Antrag. In Apeldoorn (Gelderland) will man erstmal abwarten, was die nächste Instanz...

mehr...
5

Hoffnung für Breda?

Ab dem 01. März wird es in Breda (Nordbrabant) einen neuen Bürgermeister geben. Und der Gemeinderat der Stadt, in der das I-Kriterium weiterhin hartnäckig durchgesetzt wird, hat sich für niemand geringeren entschieden als Paul Depla (PvdA), bislang Bürgermeister von Heerlen (Limburg). Auf der Liste der potentiellen Kandidaten standen 26 Kandidaten, zehn von der VVD, acht von der CDA, vier von der PvdA, einer...

mehr...
Besitzer der ‚Grass Company‘ seit Wochen in thailändischer Haft 74

Besitzer der ‚Grass Company‘ seit Wochen in thailändischer Haft

Ein niederländischer Coffeeshopbesitzer ist in Thailand nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft in Breda festgenommen worden. Der Gründer der Grass Company sitzt seit 5 Wochen zusammen mit dreißig Mithäftlingen in einer Zelle von 45 Quadratmetern. Sein Anwalt, Gerard Spong, erklärte am Samstag im NRC Handelsblad, dass Thailand in dem Wahn lebt, es mit einem ‚berüchtigten Drogenboss‘ zu tun zu haben. Es...

mehr...
Nachrichten der letzten Tage 25

Nachrichten der letzten Tage

So, während die meisten von Euch mit Sicherheit Fussball schauen werden, nutze ich mal meine freie Zeit dazu, endlich mal wieder einen Blogpost rauszuhauen! In den letzten Tagen hat sich wieder einiges angesammelt, das ich Euch jetzt mal kurz zusammenfassen möchte. +++ Die acht Coffeeshopgemeinden Limburgs (Ja, dazu gehört auch Onnos Königreich Maastricht) wollen noch dieses Jahr einem Unternehmen eine...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen