Markiert: breda

Kleine Dämpfer aus Tilburg in Breda 36

Kleine Dämpfer aus Tilburg in Breda

Nach dem Jubel von gestern erstmal ein paar Nachrichten, die schwer zu deuten sind. Zum einem Breda: Der Bürgermeister von Breda, Peter van der Velden (PvdA), ist nicht von Insellösungen in den Niederlanden überzeugt. Die Nachricht aus Amsterdam, dass dort in Zukunft entgegen der regulären Politik, auch an Ausländer verkauft werden soll,hält er für ein falsches Signal. Das würde die...

mehr...
13

Endlich: Politiker freut sich über Drogentouristen

Kürzlich habe ich mich noch über die fehlende Einstellung bei Politikern aufgeregt, stolz auf die Coffeeshoppolitik und die Drogentouristen zu sein. Und jetzt lese ich von den Worten von Frans Szablewsk (PvdA), der im Stadtrat von Breda sitzt, der endlich mal eine gesunde Einstellung an den Tag legt (Auszüge und eine freie Übersetzung)   […] Warum bekämpfen wir nicht auch...

mehr...
Ich mach‘ mir die Welt widdewidde wie sie mir gefällt. 30

Ich mach‘ mir die Welt widdewidde wie sie mir gefällt.

Nachdem Herr Teeven die unaufhaltsame, landesweite Einführung des Wietpas beschworen hat, gibt es bereits erste Reaktionen aus der Politik. Viele Leser hatten sich ja gefragt was die PvdA als Wietpas Gegner dazu sagen würde. Dieser Artikel des Nachrichtenportals nu.nl zeigt nun wie man bei der PvdA dazu steht. Die PvdA Abgeordnete Lea Bouwmeester die einigen Lesern bereits bekannt sein könnte,...

mehr...
Breda warnt neues Kabinett 8

Breda warnt neues Kabinett

Der Wietpas verliert die Zustimmung einer weiteren Stadt: Breda! Ein großer Teil des Gemeinderats (ausser Parteimitglieder von CDA und VVD) haben gemeinsam einen Brief an das neue Kabinett geschickt, dass die negativen Auswirkungen des Wietpas auflistet. Der Anteil der Bevölkerung, die Probleme mit Belästigungen durch Drogen, erfahren mussten ist von 48 auf 61% gestiegen. Auch in Roermond seien die Meldungen...

mehr...
13

Der Wietpas bröckelt!

  Auch wenn die momentanen Umfragewerte nicht ganz so optimal für die Wietpasablehnenden Parteien sind, gibt es dennoch Einiges, was uns optimistisch stimmen sollte. Nicht nur, dass mit Onno Hoes, Maastrichts Bürgermeister, sich der bis dato größte Verfechter vom Wietpas abgewendet hat (ich berichtete) jetzt soll laut Nol van Schaik (Coffeeshopbetreiber in Haarlem, Autor bei coffeeshopnieuws und Mitinitiator der Cannabus-Tour)...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen